Starthilfe FN Kretschmer Liegnitz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • debert
    Erfahrener Benutzer
    • 22.03.2012
    • 902

    Starthilfe FN Kretschmer Liegnitz

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ab 1917
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Liegnitz
    Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


    Hallo,

    Ich habe einen Bekannten erfolgreich mit der Ahnenforschung angesteckt. Ich möchte gern behilflich sein, nur ist es leider eine Gegend in der ich noch gar keine Erfahrungen habe bezüglich wo finde ich was online. Zugang habe ich gerade bei Archion, ancestry, my heritage.
    Ich weiß:
    Kurt Willy Martin Kretschmer * 5.4.1917 unehelich in Liegnitz geboren. Die Mutter ist Anna Fiedler geb. Kretschmer. Sie wird 1926 und 1939 im Adressbuch geführt als Witwe.

    Im Taufeintrag steht nichts zum Vater. Also eher schwer noch etwas herauszufinden.
    Wo finde ich die 1. Ehe von Anna Kretschmer mit nn Fiedler ? Vll gibt es noch Halbgeschwister?

    Anna Kretschmer wird auch unehelich als
    Anna Marie Hedwig Kretschmer 7.12.1889 in Liegnitz geboren, die Mutter ist verw. Arbeiter Maria Arlt.

    Wo finde ich die Ehe Kretschmer/Arlt (Wilhelm).

    Könnt Ihr mir mit Eurem Wissen ein wenig Starthilfe geben? Dankeschön
  • RLP-Peter
    Erfahrener Benutzer
    • 09.01.2023
    • 736

    #2
    Hallo!

    Anbei die Traueranzeige ihres Ehemanns Oskar Fiedler sowie dessen Bg-Eintrag:

    Skan Nr. 221.

    Tf der Anna, Tf-Patin eine Johanna Kretschmer - die Tante?

    Skan Nr. 253

    Grüße,
    Peter.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von RLP-Peter; 16.02.2024, 00:25.

    Kommentar

    • Weltenwanderer
      Moderator
      • 10.05.2016
      • 4373

      #3
      Hallo,

      bei Christoph-www findest du Links zu Kirchenbüchern und Zivilstandsregistern aus Liegnitz.
      Hier finden Sie die aktuellen Lagerstellen der Kirchen- und Zivilstands-Bücher Schlesiens.

      Die Kirchenbücher St. Peter und Paul sind zum Teil auch bei Ancestry online und indexiert.

      Adressbücher im Genwiki:


      Zeitungen:


      LG,
      Michael
      Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
      Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Majer, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
      Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
      Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Zimmermann, Bittermann, Meißner, Latzel
      Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

      Mein Stammbaum bei GEDBAS

      Kommentar

      • debert
        Erfahrener Benutzer
        • 22.03.2012
        • 902

        #4
        vielen Dank,


        ich schau mich einmal in den Links um.

        Kommentar

        • debert
          Erfahrener Benutzer
          • 22.03.2012
          • 902

          #5
          Hilfe im Archiv, Suchstruktur

          Hallo,

          Ich habe jetzt mit den Links, gute Einträge von Oskar Fiedler im Adressbuch (1910 + 1912) gefunden. Bäckerstrasse und er war Handelsfleischer.
          Kurz vor seinem Tod bekommt er einen Sohn:
          * 20.12.1912 / ** 26.1.1913 Martin, Willi

          Eltern: Fiedler, Oskar, Fleischer u. Frau Berta, Anna geb. Kretschmer von hier.
          Bei den Paten daucht eine Frl. Emma Kretschmer aus Waldau auf.
          Aktuell schaffe ich es nicht den Taufeintrag von Oskar in Liegnitz zu finden, dieser müsste ja zwischen 1874-1975 liegen.

          Komme ich mit den Links im Archiv auch zu den KB von Waldau? Vll. findet sich hier ja eine Trauung. Seltsam ist der Name der Ehefrau?

          Dankeschön
          Angehängte Dateien

          Kommentar

          • Horst von Linie 1
            Erfahrener Benutzer
            • 12.09.2017
            • 19883

            #6
            Nicht seltsam, sondern nicht passend zu der Gesuchten.
            Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
            Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
            Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

            Und zum Schluss:
            Freundliche Grüße.

            Kommentar

            • debert
              Erfahrener Benutzer
              • 22.03.2012
              • 902

              #7
              Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
              Nicht seltsam, sondern nicht passend zu der Gesuchten.

              Naja, seltsam - weil es anders gedacht war. Klar, so passt es nicht - daher suche ich ja den Traueintrag oder weitere Hinweise.

              Kommentar

              • Horst von Linie 1
                Erfahrener Benutzer
                • 12.09.2017
                • 19883

                #8
                Die Heiraten vor dem Standesamt Liegnitz hattest Du bereits für welchen Zeitraum erfolglos durchgesehen?


                Fehlt da um 1910 der Band für das zweite Halbjahr? Das wäre denkbar kontraproduktiv.
                Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
                Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
                Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

                Und zum Schluss:
                Freundliche Grüße.

                Kommentar

                • debert
                  Erfahrener Benutzer
                  • 22.03.2012
                  • 902

                  #9
                  Ich bin mit Hilfe der Links die Eintragungen in den KB durchgegangen und habe kein weiteres Kind gefunden und keine Trauung. Habe nebenher alle Fiedler / Kretschmer Einträge gespeichert.

                  Gibt es eine "Regel" in der Gegend für die Taufpaten? war das meist Familie oder nur Bekannte?

                  Wo finde ich die StandesamtsEinträge?

                  Dankeschön



                  Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
                  Die Heiraten vor dem Standesamt Liegnitz hattest Du bereits für welchen Zeitraum erfolglos durchgesehen?


                  Fehlt da um 1910 der Band für das zweite Halbjahr? Das wäre denkbar kontraproduktiv.

                  Kommentar

                  • Horst von Linie 1
                    Erfahrener Benutzer
                    • 12.09.2017
                    • 19883

                    #10
                    Band 1911 2. Halbjahr scheint zu fehlen.
                    Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
                    Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
                    Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

                    Und zum Schluss:
                    Freundliche Grüße.

                    Kommentar

                    • debert
                      Erfahrener Benutzer
                      • 22.03.2012
                      • 902

                      #11
                      Na dann hoffe ich, dass die Trauung nicht dabei war. Das 1. Kind wurde Dez 1912 geboren.

                      Würde Waldau auch in dem Standesamt sein? Von da kam eine Taufpatin namens Kretschmer.



                      Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
                      Band 1911 2. Halbjahr scheint zu fehlen.
                      https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...-/zespol/87671

                      Kommentar

                      • Horst von Linie 1
                        Erfahrener Benutzer
                        • 12.09.2017
                        • 19883

                        #12
                        Vielen Dank.
                        Standesamt für Waldau?
                        Such' mal hier:
                        Vorliegend handelt es sich um eine Aufstellung mit Stand der Volkszählung 1. Dezember 1905. Eine kurze Einführung z
                        Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
                        Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
                        Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

                        Und zum Schluss:
                        Freundliche Grüße.

                        Kommentar

                        • debert
                          Erfahrener Benutzer
                          • 22.03.2012
                          • 902

                          #13
                          Super, mach ich. Dankeschön.
                          Du kannst mir doch bestimmt auch etwas zur Praxis der Auswahl der Taufpaten verraten, oder?



                          Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
                          Vielen Dank.
                          Standesamt für Waldau?
                          Such' mal hier:
                          https://agoff.de/?p=98111

                          Kommentar

                          • debert
                            Erfahrener Benutzer
                            • 22.03.2012
                            • 902

                            #14
                            Ja, Waldau hat ein eigenes Standesamt. Finde ich das auch in dem Archiv? Ich schaffe es innerhalb eines Ortes alle Dokumente so finden, jedoch klappt die Ortssuche noch nicht bei mir.



                            Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
                            Vielen Dank.
                            Standesamt für Waldau?
                            Such' mal hier:
                            https://agoff.de/?p=98111

                            Kommentar

                            • Horst von Linie 1
                              Erfahrener Benutzer
                              • 12.09.2017
                              • 19883

                              #15
                              Zitat von debert Beitrag anzeigen
                              Du kannst mir doch bestimmt auch etwas zur Praxis der Auswahl der Taufpaten verraten, oder?
                              Leider nein.
                              Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
                              Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
                              Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

                              Und zum Schluss:
                              Freundliche Grüße.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X