Schlesier / Schlesiger in / um Bartenstein / Pr. Eylau gesucht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Randolf Holstein
    Erfahrener Benutzer
    • 18.03.2022
    • 179

    Schlesier / Schlesiger in / um Bartenstein / Pr. Eylau gesucht

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1820-1920
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Ostpreußen, Bartenstein + Preußisch Eylau
    Konfession der gesuchten Person(en): unbekannt
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry, FamilySearch, MyHeritage
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): -



    Hallo,


    nachdem die Annahme meines Vaters zu den Vorfahren seines Urgroßvaters Hermann Hollstein *1859 in Bartenstein, Kr. Friedland, Ostpreußen über den Haufen geworfen wurde, sind wir wieder auf der Suche nach dem Gutsbesitzer August Schlesier / Schlesiger (ggf. auch Schlesinger), der 1859 unsere Vorfahrin Henriette Hollstein *1833 in Bartenstein schwängerte, dessen Ergebnis Hermann ist.


    Bzgl. des Nachnamens ist uns bekannt, daß man in Ostpreußen Schlesiger auch wie Schlesier aussprach und ggf. ober-/hochdeutsch sprechende Pfarrer den Namen mit "g" schrieben. Es kam auch in den 1830ern vor, daß dieser Name Schlesinger geschrieben wurde.



    Wir wissen leider nicht, wo Henriette um 1859 herum arbeitete. Ihre Eltern sind Gotthard Hollstein (1801 Kromargen-1845 Bartenstein) oo Louisa Nieswandt 1806-1867 Bartenstein). Wir vermuten, daß sie als ledige Magd nicht unweit der dann noch lebenden Mutter lebte. Ob Hermann in den ersten Lebensjahren auf dem Gute seiner Mutter oder mit dieser wieder in Bartenstein lebte (Großmutter Louisa starb im Armenhaus, da war Hermann 8 Jahre alt), wissen wir nicht, vermuten aber ersteres.



    Wir wissen, daß Hermann (vmtl. mit dem 15. Lebensjahr beginnend) um 1874 eine Schuhmacher-Lehre in Preußisch-Eylau begann. Hier soll er durch August unterstützt worden sein, auch wenn sich dieser sonst nicht um ihn kümmerte.

    Weiterhin gab es eine Verabschiedung Hermanns um 1877 zum Wehrdienst (vermutlich mit dem 18. Lebensjahr, aber vor 1880) bei seinem Vater August.


    Wir vermuten daher, daß August Schlesiger in den Nachbarkreisen um Bartenstein herum, ggf. nordwestlich bei Pr. Eylau, Gutsbesitzer war (und nicht 100e km weiter / Westpreußen), aber wo?

    => Gibt es hierzu Listen über Güter für die 1850er? In den 1870ern konnte August natürlich das Gut aufgegeben und woanders hingezogen sein.

    => Gibt es Bürgerlisten bspw. für Bartenstein / Pr. Eylau für die 1870er?



    Wir vermuten weiterhin, daß August ein Baujahr aus den 1820ern ist und vor 1920 starb, d.h. sein Sterbeeintrag sollte in den Standesämtern zu finden sein.



    Falls sich hier wer auskennt und hilfreiche Vorschläge und Empfehlungen geben könnte, wäre das toll!!



    Danke und Viele Grüße,
    Randolf
  • Lavendelgirl
    Erfahrener Benutzer
    • 24.01.2015
    • 232

    #2
    Hallo Randolf,

    ich weiß ja nicht, ob es weiterhilft?
    Im Taufeintrag vom Hermann steht geschrieben, Stiefvater Arbeitsmann HOFFMANN.
    Ihr Vater Gotthard war ja wohl schon verstorben
    Taufzeugen war eine Frau SZELINSKI und die Hebamme SCHNEIDERS aus Bartenstein.

    Viele Grüße,
    Frank

    Kommentar

    • Lavendelgirl
      Erfahrener Benutzer
      • 24.01.2015
      • 232

      #3
      Hallo Randolf,

      ist dir bekannt, das die Louise HOLSTEIN, geb. NIESWAND am 18.08,1850 in Bartenstein den Friedrich HOFFMANN, 32 Jahre alt, Knecht in Bartenstein heiratete?
      Der Vater Wilhelm HOFFMANN war Arbeitsmann in Kröligheim bei Löwenstein
      Heiratseintrag ev. Kirchenbuch Bartenstein Nr.25 / 1850

      Viele Grüße,
      Frank

      Kommentar

      • Randolf Holstein
        Erfahrener Benutzer
        • 18.03.2022
        • 179

        #4
        Abend Frank,
        Danke für Deine Antwort und die Punkte.


        Zitat von Lavendelgirl Beitrag anzeigen
        Ich weiß ja nicht, ob es weiterhilft?

        Im Taufeintrag vom Hermann steht geschrieben, Stiefvater Arbeitsmann HOFFMANN.
        Ihr Vater Gotthard war ja wohl schon verstorben
        Taufzeugen war eine Frau SZELINSKI und die Hebamme SCHNEIDERS aus Bartenstein.

        Schwer zu sagen, die Angaben habe ich aus den Unterlagen meines Vaters aus den 1990ern von vor Ort auf polnisch, auf Archion konnte ich sie nun auch finden.

        Man müßte die vorhandenen Jahrgänge mal prüfen, ob Fr. Szelenski noch wo zu finden ist.


        Zitat von Lavendelgirl Beitrag anzeigen
        ..das die Louise HOLSTEIN, geb. NIESWAND am 18.08,1850 in Bartenstein den Friedrich HOFFMANN, 32 Jahre alt, Knecht in Bartenstein heiratete?
        Der Vater Wilhelm HOFFMANN war Arbeitsmann in Kröligheim bei Löwenstein
        Heiratseintrag ev. Kirchenbuch Bartenstein Nr.25 / 1850

        Auch hier Danke, ja, ist es, wollte meinen langen Text oben nicht noch weiter ausschmücken. Louise starb wohl alleine 1867 im Armutshaus.


        VG

        Kommentar

        Lädt...
        X