Herkunft Josef Gessert, Hodschag *1765 in Unbekannt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • ErichVienna
    Benutzer
    • 25.11.2012
    • 70

    Herkunft Josef Gessert, Hodschag *1765 in Unbekannt

    Hallo Forum,
    vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
    Ich suche den Geburtsort meines Vorfahren.
    -------------------------------------------
    Ältester bekannter Urahn im Gessert Stammbaum

    ID:
    P79
    Birth: 1765 ? , in unbekannt
    Sex: M
    Death: unbekannt in unbekannt (wahrscheinlich Hodschag)
    Name: Josef Gessert

    Marriage 30.01.1785
    Maria Anna Hehn Gessert b: 16.11.1766 in unbekannt + unbekannt

    Children
    1. Josef Gessert b: 11.02.1796 in Hodschag, Bacs Bodrog, Hungary
    2. 3 weitere Gessert innerhalb 1 Jahr verstorben
    3. Lorenz Gessert b: 18.11.1785
    4. Theresia Gessert b: 27.09.1788 in Hodschag, Bacs Bodrog, Hungary
    5. Maria Anna Gessert b: 02.04.1790 in Hodschag, Bacs Bodrog, Hungary
    6. Katharina Gessert b: 18.08.1798 in Hodschag, Bacs Bodrog, Hungary
    7. Appolonia Gessert b: 03.01.1801 in Hodschag, Bacs Bodrog, Hungary

    .................................................. .............................

    Im OSB ist ein Verzeichnis der Herkunftsorte der ersten Siedler, aber Gessert ist nicht dabei.
    Vielleicht war dieser Gessert vorher schon wo anders ? :-(

    Meine Hoffnung wäre eine Donaufloss bzw. Schiff - Passagierliste aus dieser Zeit vor 1765. Weiss vielleicht jemand ob es so etwas irgendwo in einem Archiv zu finden ist.
    Oder hat vielleicht jemand eine andere Idee ?

    Vielen Dank im Voraus.
    Zuletzt geändert von ErichVienna; 22.02.2013, 17:03. Grund: Satz eingefügt
    Ich suche insbesondere Vorfahren mit dem Namen Gessert , die ab 1750 in die Batschka oder Banat oder Galizien ausgewandert sind.
  • Andi1912
    Erfahrener Benutzer
    • 02.12.2009
    • 4487

    #2
    Josef Gessert

    Hallo Erich,

    kamen andere Siedler evtl. aus Sulzburg oder Trarbach?

    Du müsstet bei Familysearch einfach mal abgleichen, ob GESSERT früher (also um 1765) in Badischen Orten vorkam, die für die anderen Donauschwäbische Siedler im OSB angegeben sind... Ist die Suche nach der Nadel im Heuhaufen, aber vielleicht ein Ansatz... In Sulzburg und Trarbach gab es um 1765 auf jeden Fall den FN GESSERT.

    Viele Grüße, Andreas

    Kommentar

    • HaKass

      #3
      Hallo Herr Gessert,
      habe Ihre Suche gelesen und bin gerade auf einen Artikel gestoßen, der vielleicht interessant für Sie ist.
      http://www.schönhengstforum.de/viewt...acf539a8272bcd

      Gruß Hans Mink

      Kommentar

      • ErichVienna
        Benutzer
        • 25.11.2012
        • 70

        #4
        Hallo Andreas,
        ich habe bei Familysearch schon gesucht, und heute Vormittag sehr intensiv, ich kann da nichts finden.

        Hallo Herr Mink,
        danke für den Link, ich habe da tatsächlich eine Möglichkeit in diesem verlinkten Beitrag gefunden.
        Ich werde morgen mal im Wiener Familyseach-Zentrum der Mormonen anrufen (heute ist da leider niemand erreichbar) und dann eventuell gleich mal hinfahren wegen der Ansiedlerakten.
        Ich glaube nun langsam, dass mein Urahn sich gar nicht direkt aus Deutschland in Hodschag angesiedelt hat, sondern schon vorher wo anders war.
        Möglicherweise war das eine Nachbarortschaft von Hodschag, und er ist zur Hochzeit mit Maria Anna Hehn nach Hodschag im Jahr 1785 übersiedelt.

        Danke und Schöne Grüße
        Erich

        PS: Wie ist das eigentlich mit dem bestellen von Filmen bei den Mormonen.
        Wenn man einen Film bestellt, wird der dann tatsächlich verschickt ?
        Und wenn ja, wie kann ich ihn dann anzeigen bzw. ansehen ?
        Oder geht das nur im Familysearch-Zentrum Vorort ?
        Ich suche insbesondere Vorfahren mit dem Namen Gessert , die ab 1750 in die Batschka oder Banat oder Galizien ausgewandert sind.

        Kommentar

        • HaKass

          #5
          Hallo Herr Gessert,

          ich habe auch gelesen, das die Ansiedler, die mit den Schiffen (Ulmer Schachteln) kamen, in Apatin anlegten. Vielleicht wohnete da Ihre Familie kurze Zeit???

          Gruß Hans

          Kommentar

          • ErichVienna
            Benutzer
            • 25.11.2012
            • 70

            #6
            Obrovac, Name Gessert um 1760

            Hallo,
            ich habe nun eine Seite über Obrovac gefunden, auf der eine Ortssippen-CD angeboten wird http://www.obrovac-boroc-oberndorf.n...ner/index.html
            Weiters ist da ein Einwohnerverzeichnis (nur Namen) zu sehen.
            Und da ist ein Gessert dabei, vielleicht ist das mein Vorfahre, der 1766 plötzlich in Hodschag aufgetaucht ist.
            Siehe dieser Thread:


            Hat vielleicht jemand von hier die CD oder auch das OSB, und würde bitte nachsehen ob es der Gessert ist, und vielleicht ob irgendwie ersichtlich ist woher er ursprünglich kommt ?

            Danke im Voraus
            Erich
            Ich suche insbesondere Vorfahren mit dem Namen Gessert , die ab 1750 in die Batschka oder Banat oder Galizien ausgewandert sind.

            Kommentar

            • ErichVienna
              Benutzer
              • 25.11.2012
              • 70

              #7
              Hallo,
              die sache mit Obrovac hat sich erledigt.
              Ich bin mit dem Betreiber der Seite per e-mail in Kontakt getreten, und er sagte mir, dass er genau an der gleichen Stelle wie ich nicht weiterkommt.

              Lg Erich
              Ich suche insbesondere Vorfahren mit dem Namen Gessert , die ab 1750 in die Batschka oder Banat oder Galizien ausgewandert sind.

              Kommentar

              • HaKass

                #8
                Hallo Herr Gessert,

                bin gerade wieder auf Ihren Namen gestossen.

                Ich weiß nicht ob Sie den Eintrag kennen:

                Ortsfamilienbuch Bonyhad
                Personenliste

                GESSERT, Johann Jacob * 1721, + 05.01.1783 in Bonyhád, Tolna, Ungarn

                (http://online-ofb.de/namelist.php?na...modus=&lang=de)

                Gruß Hans Mink

                Kommentar

                • ErichVienna
                  Benutzer
                  • 25.11.2012
                  • 70

                  #9
                  Hallo Herr Mink,
                  danke für die Info, aber ich komme damit auch nicht weiter.

                  Ich habe mich beim Öst. Staatsarchiv angemeldet, und warte noch auf Antwort. Angeblich sollen da alle Ansiedler der Batschka auch mit deren Herkunftsort verzeichnet sein.
                  Ich habe mir aus der Datenbank schon einiges rausgesucht was passen könnte (Siehe Anlage). Da ich in Wien wohne, kann ich ja auch mal direkt hinfahren wenn notwendig.

                  Wenn ich bis Montag keine Antwort erhalte rufe ich da mal an.

                  Schöne Grüße
                  Erich
                  Angehängte Dateien
                  Ich suche insbesondere Vorfahren mit dem Namen Gessert , die ab 1750 in die Batschka oder Banat oder Galizien ausgewandert sind.

                  Kommentar

                  • HaKass

                    #10
                    Hallo Herr Gessert,

                    wünsche Ihnen dabei viel Glück und viel Erfolg.

                    Gruß Hans Mink

                    Kommentar

                    • HaKass

                      #11
                      Hallo Herr Gessert,

                      noch ein Tipp. Fragen Sie mal im Unterforum "Auswanderung" nach Forumsmitglieder, die die Bücher von "Werner Hacker - Auswanderung ..." haben, nach einem "Gessert".

                      Siehe:



                      Gruß Hans Mink

                      Kommentar

                      • ErichVienna
                        Benutzer
                        • 25.11.2012
                        • 70

                        #12
                        Danke für den Tip Herr Mink, ich hab gleich eine Anfrage in dem Forum gepostet.

                        Ich habe leider erfahren, dass ich es mir sparen kann im Staatsarchiv nachzusehen, da die Autoren Kalkbrenner und Stader das Staatsarchiv bereits durchforstet haben, und die Bücher die Daten der Besiedler enthalten.

                        Was ich aber nicht wusste ist, dass diejenigen Leute die angekommen sind, ohne "Erstsiedler" zu sein, dh. also diejenigen die keinen Besitz zugesprochen bekamen, sondern vielleicht als Handwerker in die Orte kamen, gar nicht registriert worden sind.

                        So wird das Finden der Ahnen wirklich zur suche einer Stecknadel im Heuhaufen. Dabei habe ich noch Glück , weil Gessert ein Name ist, der relativ selten ist.

                        LG Erich
                        Ich suche insbesondere Vorfahren mit dem Namen Gessert , die ab 1750 in die Batschka oder Banat oder Galizien ausgewandert sind.

                        Kommentar

                        • itau

                          #13
                          Guten Tag Erich ,

                          zu den " Gesuchten " kann ich keine Auskunft geben.

                          Vielleicht ein Hinweis

                          In dem Buch Quellen zur deutschen Siedlungsgeschichte in Südosteuropa von :
                          Dr. Franz Wilhelm und Dr. Josef Kallbrunner.

                          Gessert Johann Christoph 6 Personen , Papiermacher von Ungstein ( Ungstein / Pfalz ( Dürkheim)

                          Datum der Auswanderung 11. Juni 1784

                          Kommentar

                          • ErichVienna
                            Benutzer
                            • 25.11.2012
                            • 70

                            #14
                            Hallo itau,
                            danke für die Info, ich werde mir das mal organisieren und nachsehen.

                            LG Erich
                            Ich suche insbesondere Vorfahren mit dem Namen Gessert , die ab 1750 in die Batschka oder Banat oder Galizien ausgewandert sind.

                            Kommentar

                            • HaKass

                              #15
                              Hallo Herr Gessert,

                              habe Ihnen 2 Mails gesendet.

                              Geben Sie kurz Bescheid ob sie angekommen sind!

                              Gruß Hans Mink

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X