FN Hegholz/Heyholz/Haegholtz/Haegholtz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • PhilippW
    Benutzer
    • 15.01.2024
    • 29

    FN Hegholz/Heyholz/Haegholtz/Haegholtz

    Familienname: Hegholz/Heyholz/Haegholtz/Haegholtz
    Zeit/Jahr der Nennung: ca. 1840
    Ort/Region der Nennung: Stettin/Greifenhagen Pommern


    Hallo, liebe Forenmitglieder.

    Ich würde gerne wissen, welche Bedeutung der Name Hegholz oder auch Heyholz/Haegholtz/Haegholtz hat und wo er herkommt, auch da bei einer Person über einen Zeitraum von 20 Jahren die vorherigen Schreibweisen immer wieder abwechselnd auftreten und mir der Name bei meiner Recherche im Vorfeld allg. als relativ selten erscheint.
    Erste Nennung um 1841 in Greifenhagen (Pommern) später in Stettin.

    Vielen Dank und beste Grüße

    Philipp
  • Scriptoria
    Erfahrener Benutzer
    • 16.11.2017
    • 2812

    #2
    Hallo Philipp,

    Hegholz, Hagholz und Hainholz (auch Gehäge, Amtsgehäge, Herrenhölzer) sind Synonyme für Waldgebiete, die besonders geschont, "gehegt" wurden (S.134). Hier findest du auch alle Varianten Deiner Namensschreibung wieder.
    Die eingefriedeten Flächen befanden sich in herrschaftlichem Besitz, vor den Einfahrten und Durchfahrten gab es Schlagbäume, teilweise besondere Wächter. In den Heghölzern wurde zeitweise oder auch gar nicht gejagt, Vieh geweidet oder gemästet und kein Holz geschlagen (S. 132-33).

    Ab Seite 132 findest Du im Link ausführliche Beschreibungen zum Thema.
    August Seidensticker (1896): Rechts- und Wirthschafts-Geschichte norddeutscher Forsten besonders im Lande Hannover.
    https://www.google.de/books/edition/...z&pg=PA134&pri ntsec=frontcover

    Als Bezeichnung für die Herkunft aus einem Ort mit Namen Hegholz kommen auch alle Schreibvarianten wie Hag- Häg, möglicherweise auch Hainholz in Frage. Außerdem ist Hegeholz auch ein Flurname, d.h., er kann Bewohner bezeichnen, die in der Nähe eines Hegeholzes wohnten, und das kann überall sein.

    Gefunden habe ich für Heg[e]holz


    Hegeholz
    Schleswig-Holstein, Ortsteil von Boren

    Hegeholz ist ein Bauernhof in Boren, Kreis Schleswig-Flensburg, Schleswig-Holstein. Mapcarta, die offene Karte.


    Hegeholz/Hajniště jetzt Tschechien, der Ort existiert nicht mehr.


    Grüße
    Scriptoria



    Zuletzt geändert von Scriptoria; 20.06.2024, 18:35.

    Kommentar

    • Scriptoria
      Erfahrener Benutzer
      • 16.11.2017
      • 2812

      #3
      Noch zwei Varianten

      https://woerterbuchnetz.de/?sigle=PfWB&lemid=H00379#0
      Im Pfälzischen Wörterbuch
      Hag(en) holz= Buschholz im Hag


      Im Rheinischen Wörterbuch
      Hag(en)holz= Brennholz, das im Hagenbusch geschlagen wird

      Der Begriff Hag hat eine umfangreiche Bedeutung. Er kann eine Umfriedung jeglicher Art, sowohl einen Zaun als auch einen Hof, ein Dorf oder überhaupt einen geschlossenen Raum bezeichnen.
      Eine weitere Bedeutung ist Busch oder Strauch.


      Zuletzt geändert von Scriptoria; 20.06.2024, 12:41.

      Kommentar

      Lädt...
      X