Linktipps (allgemeine)

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Marlies

    Linktipps (allgemeine)

    Geschichte multimedial
    Deutsche Geschichten
    ------------------------------------
    Anhand von Texten, Bildern, Grafiken, Audiofiles und Filmen
    können sich die Nutzer auf eine Zeitreise begeben und die
    unterschiedlichen historischen Epochen deutscher Geschichte
    von 1890 bis 2001 erleben. Über 290 Minuten Audio- und
    Videoinhalte, davon mehr als 180 Minuten Videofilm zu
    historischen Schlaglichtern, wurden eigens für den ersten
    Teil produziert und aufbereitet, weitere folgen.
    deutschegeschichten.de ist schon zu seinem Start das
    umfangreichste frei verfügbare multimediale Angebot zur
    deutschen Geschichte im Internet.
    www.deutschegeschichten.de

    Reichsfluchtsteuer und Steuersteckbriefe 1932 - 1944


    Archivschule Marburg
    unter anderem: Anordnung über die Sicherung und Nutzung der Archive der Katholischen Kirche § 1 (2): Die kirchlichen Archive sind nicht verpflichtet, Nutzungswünschen Dritter zu entsprechen

    Europa um 1900

    Genealogische Hilfen (nur noch über webarchiv!)

    Genealogie Mittelalter

    Daten sozialer Randgruppen


    einige Steckbriefe aus verschiedenen Städten und Regionen gefunden im
    Algemeen politieblad van het koningrijk der Nederlanden
    Von Netherlands, Netherlands Ministerie van Justitie ab Seite 726

    Historische Ansichtskarten

    Digitale Bibliothek des WGfF

    Deutsche Hugenotten-Gesellschaft e.V.

    Die graduierten Gelehrten des Alten Reiches

    Burgenlexikon leider offline

    Burgeninventar derzeit offline, kommt angelich neu


    A Platform of Research in Economic History
    Zuletzt geändert von Xtine; 25.06.2020, 17:47. Grund: Links geprüft 6/2020
  • Hugo
    Benutzer
    • 05.03.2006
    • 86

    #2
    Einige von Euch werden die folgende Internetseit schon kennen.
    Für alle anderen ist es sicher eine sehr interessante Homepage mit einer großen Auswahl an historischen Landkarten. Speziell für die Genealogie der ehemaligen deutschen Ostgebiete Ost-, Westpreußen, Pommern, usw. sind die Karten mit den deutsch Ortsbezeichungen von unschätzbarem Wert.

    http://www.posselt-landkarten.de offline


    F. W. Putzgers Historischer Schul-Atlas, 1905
    Zuletzt geändert von Xtine; 25.06.2020, 17:49. Grund: Links geprüft 6/2020

    Kommentar

    • Hekla
      Erfahrener Benutzer
      • 04.06.2008
      • 218

      #3
      Hallo,
      bin gerade über die Seite http://portrait.kaar.at/ gestolpert und fand diese sehr interessant. Dort findet man sehr viele Bilder von wichtigen Persönlichkeiten aus den verschiedensten Themen. Vielleicht ist für den ein oder anderen etwas dabei.

      www.fotoerbe.de

      hier ist ein link zu historischen Photos speziell für Stuttgart mit einer ständig anwachsenden Bildnissammlung:




      historische Photos aus Köln: http://www.bilderbuch-koeln.de/Histo...FQ_NXgodLE__hQ


      historische Photos aus Schlesien:



      histiorische Photos aus Ostpreussen:



      historische Photos aus Hamburg



      chronik.net


      hier Bilder aus den Niederlanden (1839-1860): http://www.earlyphotography.nl/ (Sammlung des "Rijksmuseum" in Amsterdam). Ein andere Seite ist: http://www.geheugenvannederland.nl/ .
      Viel Spaß beim Suchen und Herumstöbern und seht euch die alten Bilder von z.B. Amsterdam an: ohne Autos.
      Zuletzt geändert von Gast; 16.08.2009, 11:44.

      Kommentar

      • Stefan Wessel
        Erfahrener Benutzer
        • 02.04.2006
        • 269

        #4
        Geschichte der deutschen Vertriebenen und ihrer Heimat

        Hallo,
        eigentlich ist dieser Beitrag unter ehemalige deutsche Siedlungsgebiete einzutragen, aber hier gibt es keinen übergeordneten Punkt.

        Im folgenden Link werden Fakten und Hintergründe und die Geschichte sämtlicher ehemaliger deutscher Siedlungsgebiete beschrieben:
        Die Deutsch-Balten
        Die Banater Schwaben
        Die Bessarabiendeutschen
        Die (Ost-) Brandenburger
        Die Buchenlanddeutschen
        Die Danziger
        Die Dobrudscha- und Bulgariendeutschen
        Die Donauschwaben
        Die Karpatendeutschen in der Slowakei
        Die Deutschen aus Litauen
        Die Oberschlesier
        Die Ostpreußen
        Die Pommern
        Die Rußlanddeutschen
        Die Sathmarer Schwaben
        Die Schlesier
        Die Siebenbürger Sachsen
        Die Sudetendeutschen
        Die Deutschen in Ungarn
        Weichsel-Warthe
        Die Westpreußen



        Sehr informativ für alle, die Ahnen in diesen Siedlungsgebieten haben.

        Viele Grüße

        Stefan Wessel
        An den Vorfahren kann man nichts ändern, aber man kann mitbestimmen, was aus den Nachkommen wird.

        Meine Ahnen auf meiner Homepage: http://www.stefan-wessel.de/

        Kommentar

        • Peter G.
          Erfahrener Benutzer
          • 05.06.2006
          • 501

          #5
          Ewiger Kalender

          Guten Morgen zusammen.

          Manchmal wäre es doch schön, wenn man wüßte an welchem Wochentag ein Ereigniss statt gefunden hat (z.B. Geburt, Hochzeit, Tod .....).

          Habe hier ein Kalender der euch das anzeigt.
          Er beginnt im Jahre 1583 und endet bei 2199

          Ewiger Kalender auf der Internetseite Reisen zu Karl May


          Gruß
          Peter
          Bin immer auf der Suche nach dem FN Willumeit vor 1920

          Kommentar

          • michasein
            Neuer Benutzer
            • 18.08.2006
            • 12

            #6
            Link: Rambow, von Rembow, Rambau, Rembowski

            Hallo Freunde der Ahnensuche/Forscher.

            habe hier eine Seite gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

            Die Geschichte von Köln reicht von der Römerzeit bis in unsere Tage hinein. Bei allen großen Zeitfragen und bei allen weltgeschichtlichen Wendepunkten, hatte die Stadt seine Bedeutung! In Köln zeigt sich von Augustus bis zum Zusammenbrechen des Römischen Reiches der Glanz, aber auch seine Schwäche. Alle Werke sind mit einem Register ausgestattet und mit wunderbaren Illustrationen (Siegeln) versehen.


            Gruß Micha

            Kommentar

            • Marlies

              #7
              Vielleicht hilft es ja dem Einen oder Anderen weiter:
              Zuletzt geändert von Gast; 11.02.2010, 16:10.

              Kommentar

              • Siegfried Mühle
                Erfahrener Benutzer
                • 13.10.2006
                • 211

                #8
                Auf http://www.manuscripta-mediaevalia.d.../grotefend.htm findet sich das Handbuch Zeitrechnung des Deutschen Mittelalters und der Neuzeit von Dr. Hermann Grotefend, u. a. mit Online-Kalenderberechnungen und einem Heiligenverzeichnis.

                Die Homepage http://www.zeitspurensuche.de/02/st1.htm beinhaltet in den Kapiteln Löhne und Preise bzw. Löhne und Gehälter:
                - Löhne und Gehälter 15. Jh. bis 1900
                - Preise für Lebensmittel und Textilien im Bergischen Land (18. und 19. Jh.)
                - Brotpreise
                - Preisbeispiele 13. bis 19. Jahrhundert
                - Preise für Waren und Dienstleistungen, Haan-Elp 1863 bis 1884
                - Einnahmen des Hofes 1863 bis 1884
                - Steuern / Abgaben 1863



                Auf http://www.digitalis.uni-koeln.de/Am...man_index.html gibt es online die “Eygentliche Beschreibung aller Stände auff Erden, hoher und nidriger, geistlicher und weltlicher, aller Künsten, Handwercken und Händeln ...
                Durch d. weitberümpten Hans Sachsen gantz fleissig beschrieben u. in teutsche Reimen gefasset,
                Frankfurt am Mayn: Feyerabend, 1568”



                Das Institut für Archivwissenschaft der Archivschule Marburg hat im Internet auf http://www.archivschule.de/content/59.html eine Auflistung der Archive in Deutschland, in Europa und in Übersee bereit gestellt.
                Für Deutschland sind enthalten:
                - Staatsarchive,
                - Kommunalarchive,
                - Kirchenarchive,
                - Literaturarchive,
                - Wirtschaftsarchive,
                - Archive politischer Stifungen, Parteien und Verbände,
                - Universitätsarchive und
                - Medienarchive.
                Zuletzt geändert von Gast; 11.02.2010, 14:44.

                Kommentar

                • Stefan Wessel
                  Erfahrener Benutzer
                  • 02.04.2006
                  • 269

                  #9
                  Linkpendium - Suche nach Namen u. Vorfahren

                  Hallo,

                  super Link für weltweite genealogische Namensuche:



                  Probiert es mal aus. Ständig kommen neue Namen hinzu. Hier werden direkt die Ergebnisse von durchsuchten Seiten angezeigt.

                  Besser (oder anders) als



                  Viele Grüße

                  Stefan Wessel
                  An den Vorfahren kann man nichts ändern, aber man kann mitbestimmen, was aus den Nachkommen wird.

                  Meine Ahnen auf meiner Homepage: http://www.stefan-wessel.de/

                  Kommentar

                  • Stefan Wessel
                    Erfahrener Benutzer
                    • 02.04.2006
                    • 269

                    #10
                    Die genealogischen Sammlungen des Hermann Thiessen - mennonitische Familien in Preußen vor 1840

                    Hermann Thiessen hat umfangreiche genealogische Sammlungen über mennonitische Familien in Preußen und deren Auswanderungen in alle Welt. Diese sind auch mikroverfilmt worden:

                    Chortitza - Mennonitische Geschichte und Ahnenforschung | Auf dieser Seite geht es um mennonitische Ansiedlungen in Russland, deren Geschichte und Ahnenforschung.


                    Viele Grüße

                    Stefan Wessel
                    An den Vorfahren kann man nichts ändern, aber man kann mitbestimmen, was aus den Nachkommen wird.

                    Meine Ahnen auf meiner Homepage: http://www.stefan-wessel.de/

                    Kommentar

                    • Der_Preuße
                      Benutzer
                      • 05.10.2006
                      • 47

                      #11
                      Das sowjetische Speziallager Nr. 7/Nr. 1 (1945-1950)

                      Wer Namen und mehr erfahren will, kann auch in die gedenkstätten selbst scheuen gehen. da ich an einem projekt welches sich mit dem Speziallager Sachsenhausen beschäftigt teilnahm (liegt ja auch bei mir dirket vor der tür) weiß ich dass es dort noch sehr viele unterlagen gibt.

                      wer mehr über die spez.lager an sich erfahren möchte (sehr interessant) dem empfehle ich (natürlich ganz unabhängig von meiner mitarbeit ) diesen link hier:



                      Viele Grüße,
                      Norman

                      Kommentar

                      • Der_Preuße
                        Benutzer
                        • 05.10.2006
                        • 47

                        #12
                        Drucke aus Dt. Geschlechterbuch und Adelslexikon

                        hallo forscherfreunde,

                        beim stöbern bin ich beim starkeverlag auf die möglichkeit gestoßen einzelne Drucke zu gesuchten Namen bestellen zu können. da wohl die wenigsten das deutsche Geschlechterbuch oder Adelslexikon besitzen werden ist das wohl eine gute Möglichkeit an Informationen zu kommen..Die Preise sind auf den ersten blick wohl im Rahmen.

                        Hier der Link dazu:


                        hat da jemand schon Erfahrungen mit gemacht? Ich überlege eins zu bestellen (oder wohl 2 da Mindestbestellwert 10 €)

                        Viele Grüße,
                        Norman Warnemünde

                        Kommentar

                        • Marlies

                          #13
                          Hallo,

                          so manch einer von uns ist ja im Besitz von alten Fotos, die entweder vorne am unteren Rand oder auf der Rückseite den Namen des Fotostudios zeigen. Oftmals kann man aber die weder Person noch den Zeitraum zuordnen. Hilfe könnte man u.U hier finden:




                          ("Allgemeines Adress-Handbuch ausübender Photographen von Deutschland, den österr. Kaiserstaaten, der Schweiz und den Hauptstädten der angrenzenden Länder als Brüssel, Kopenhagen, London, Paris, Petersburg, Stockholm Leipzig, Robert Schaefer's Verlag (1866)")


                          (Fotographen, Ateliers usw., die einmal auf dem Gebiet des heutigen Österreichs tätig waren. Es sind auch Hinweise auf Zweigstellen in Ländern der ehemaligen Monarchie enthalten. Überhaupt ist diese Datenbank sehr umfangreich und enthält teilweise halbe Biographien der Leute. Auch zur Suche nach Namen aus der eigenen AL sehr gut geeignet.)
                          Zuletzt geändert von Gast; 11.02.2010, 14:46.

                          Kommentar

                          • Gustav
                            Benutzer
                            • 16.05.2006
                            • 18

                            #14
                            Architektenverzeichnis 1890-1960 und Altertumsforscher

                            Hallo,

                            hier findet sich ein Verzeichnis von Architekten aus dem Zeitraum 1890-1960.



                            Hallo,

                            hier befindet sich ein Verzeichnis von Altertumsforschern

                            Kommentar

                            • Carlton

                              #15
                              Zentralstelle f. Personen u. Familiengeschichte - Institut Genealogie

                              Hallo alle miteinander

                              In der OWP-Liste wurde folgender Text veröffentlicht, mit der Bitte, dieses in Vereinen und Listen bekannt zu machen:

                              "Liebe Listenteilnehmer/innen,

                              die Stiftung Zentralstelle für Personen- und Familiengeschichte - Institut
                              Genealogie (Rechtsfähige Stiftung, gegründet 1904), Archiv Frankfurt am Main
                              - in Höchst, Bolongaropalast, Rathaus Höchst, jedem Familienforscher,
                              Genealogen und Historiker ein Begriff,

                              SUCHT DRINGEND INTERESSIERTE EHRENAMTLICHE MITARBEITER/INNEN IM RAUM
                              FRANKFURT UND UMGEBUNG!

                              Des Weiteren suchen wir händeringend Fördermitglieder für den Förderverein
                              der Stiftung. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 30 Euro jährlich und beinhaltet
                              das "Genealogische Jahrbuch". Wer nicht beitreten möchte kann auch der
                              Stiftung eine einmalige Spende zukommen lassen.

                              Das Archiv der Stiftung wird ausschließlich durch Spenden und ehrenamtliche
                              Mitarbeit getragen.

                              Wenn jemand Interesse hat, so schreibe man mir doch bitte persönlich und
                              nicht über die Liste. DANKE!
                              Auskunft erteile ich auch gerne telefonisch. Ich rufe zurück, wenn gewünscht
                              und der Email eine Telefonnummer beigelegt ist.

                              Informationen zur Geschichte des Archiv, Satzung und Mitgliedsantrag
                              befinden sich auf der im Aufbau befindlichen Homepage des Fördervereins der
                              Stiftung.



                              Ich bitte Euch darum, dieses in Euren Vereinen und Listen bekannt zu machen.

                              Herzlichen Dank für Eure Unterstützung und Hilfe. Danke!


                              Meine Email:

                              bellersen.andreas@online.de


                              Herzlichen Dank für Euer Verständnis,


                              Andreas (Bellersen)

                              Stellvertr. Geschäftsführer der Stiftung ZfPuF-IG


                              Peter Dümig

                              Vorsitzender des Fördervereins "Zentralstelle f. Personen- u.
                              Familiengeschichte - Institut Genealogie e.V."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X