PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rund um das Programm FTM


Seiten : [1] 2

Steffi
23.12.2005, 17:15
Hallo!

Ich möchte mir demnächst ein Programm zulegen und habe nun gehört, dass der Family Tree maker 2006 ganz gut sein soll. Hat jemand schon damit Erfahrungen gesammelt (ich weiß, dass es erst vor kurzem erschienen ist)? Und worin liegt der Unterschied bei dem Programm und beim "Familienstammbaum"? Was würdet ihr empfehlen?

Danke für eure Hilfe.

Steffi

Klaus B.
11.01.2006, 12:29
Hallo Steffi

ich arbeite schon lange und erfolgreich mit:
http://www.pcahnen.de/
diese software ist kostenlos
schau es einfach mal an
viel spass und erfolg wünscht Klaus B.

Sascha Ziegler
27.01.2006, 17:40
Bei FamilyTreeMaker handelt es sich um Familienstammbaum. Nähere Infos unter www.familienstammbaum.de (http://www.familienstammbaum.de).

Viele Grüße
Sascha Ziegler

Marco
06.04.2006, 19:39
Hallo

ich arbeite schon länger mit der deutschen Version FTM 2005. Nun möchte ich auf die 2006 Version umsteigen. Gibt es da schon einen deutschen Patch? Oder kann man aus der 2005 deutschen Version etwas übernehmen?

Stefan Wessel
07.04.2006, 19:15
Family Tree Maker ist so ja ganz schön. (Viel) Besser wäre es noch, wenn es eine deutsche Version geben würde und die Ausdrucke auch auf deutsch laufen würden. Das mit der Homepage hat mir sehr gut gefallen (habe die Demo ausprobiert). Die ist dann natürlich auch auf Englisch.

Der Aufbau des Ausdruckes hat mir bei dem Programm Stammbaumdrucker bisher am Besten gefallen. Dort passt es auch, wie wenn bei mir Implexe (Heirat von Cousin und Cousine vorkommen) oder wenn eine Frau 2x einen unterschiedlichen Vorfahr heiratet (da wurde jawohl früher aus Gründen des Unterhalts jemand anderes Bekanntes geheiratet).

Ages hat mir auch gut gefallen, nur die Implexe und die Doppeltehen sind vom Stammbaum überhaupt nicht gelungen. Die Eingabe war sehr gut.

Leider ist bei Ages und Stammbaumdrucker keine Homepage bzw. HTML-Export dabei. Da würde mich noch interessieren, wie ich eine Homepage mit gedview aufbaue. Das sieht schon sehr professionell aus. Die Homepage bei Dynas-Tree sieht da eher etwas trist aus. Die könnte man m.E. moderner gestalten.

Ansonsten einfach Demos runterladen und ausprobieren.

Stefan Wessel
07.04.2006, 22:47
Oh, ich hatte überlegt, was für ein Programmm ich mir zulegen möchte. Da hatte ich mir unter anderem von Family Tree Maker die Demo-Version runtergeladen. An sich fand ich das Programm ja nicht schlecht (auch mit Homepage), aber ich habe keine Sprachumstellung gesehen. Jetzt die Frage: wenn man sich das zulegt, gibt es einen Patch, wie in diesem Forum geschrieben (gab es den für FTM 2005), sodass die Masken und der Ausdruck und die Homepage in deutsch erscheinen? Das wäre ja super. :D (Nur den Ausdruck finde ich in Stammbaumdrucker excellent.)

Der Vorteil in dynas-tree finde ich, ist die Erstellung von CDs für Verwandte, die sich dann den Stammbaum auf ihrem PC angucken können und das Familienbuch. Gibt es das auch alles bei FTM 2006 (und in deutsch)? Die Homepage in dynas-tree finde ich persönlich völlig daneben.

Jedes Programm hat so seine Tücken und Mängel. Am Besten wäre eine Software, die ordentliche Eingabemasken bietet (Ages), einen ordentlichen Ausdruck (Stammbaumdrucker), CDs für Verwandte und Familienbuch (Dynas-tree), Homepage-Erstellung (FTM) oder HTML-Export.

Wer weiß was?

patrickgrothe
09.04.2006, 08:56
Original von Stefan Wessel
aber ich habe keine Sprachumstellung gesehen. Jetzt die Frage: wenn man sich das zulegt, gibt es einen Patch, wie in diesem Forum geschrieben (gab es den für FTM 2005)
http://www.familytreemaker.com/Help/Updates/German2006.aspx

das ist was ich runtergeladen hab

Moinsen
09.04.2006, 10:25
Der Download hilft Dir bei der Sprachumstellung aber nicht, er ist auch nicht für die Demoversion geeignet, sondern nur für die deutsche Vollversion.

Sehr geehrte Nutzer des FTM 2006. Da die vorherige Version des FTM 2006 einige Probleme verursacht hat, steht nun ein Patch zum Download zur Verfügung. Mit diesem Patch können Sie das Programm nutzen, ohne dass die CD-ROM im Laufwerk liegen muss. Zur Installation des Patches, folgen Sie bitte den unten aufgeführten Schritten.
Den deutschen FTM 2006 kannst Du online für ca. 49,99 Euronen erwerben.

HESIOD
10.04.2006, 18:27
Die eierlegende Wollmilchsau gibt es leider noch? nicht.
Frohe Ostern!
M.f.G.
Siegmar :D

Froschi
12.04.2006, 01:03
Hallo Forumsmitglieder,

ich habe FTM Version 10 in englisch und möchte nun die 2006 Version kaufen. Ich finde im Netz nur die deutsche Version (würde auch englisch nehmen wenn ich's den finden würde) und weiß nicht, ob ich meine Daten von dem englischen Programm einfach so ins deutsche übernehmen kann. Hat einer damit Erfahrung? Geht das?

Bitte um Nachricht.

Danke, Froschi

Moinsen
12.04.2006, 10:57
Hallo Froschi,
die Daten kannst Du ohne Probleme in FTM 2006 übernehmen.

Froschi
12.04.2006, 12:41
Hallo Moinsen,

vielen Dank für die Info. Dennoch, mir wäre die englische Version am liebsten, da zig meiner Vorfahren nach USA ausgewandert sind ich dorthin regen Kontakt habe.

Weist Du hierzu auch was?

Gerne hätte ich natürlich die Version mit den zusätzlichen CDs (Collectors Edition), gibt's die nur in deutsch?

Schon mal Danke im Voraus
Froschi

Moinsen
12.04.2006, 14:13
Hallo Froschi,
wenn Du regen Kontakt zu amerikanischen Verwandten hast, können die doch in USA die englische Version kaufen und Dir zuschicken.

Froschi
12.04.2006, 16:11
Hallo Moinsen,

klar könnte ich darum bitten ein Programm her zu schicken, aber läuft das dann auch auf einem deutschen Rechner?

Ich habe die Version 10 damals über eine deutsche Homepage bestellt, bin also nicht sicher, ob bei dieser englischen Version was für Deutschland geändert wurde. Hast Du da Ahnung?

Bis denn,
Froschi

Moinsen
12.04.2006, 16:47
Hallo Froschi,
funzt auch auf einem deutschen PC.

helgaskally
29.07.2006, 16:53
Ich arbeite mit FTM 2005 und habe ein Problem mit der Erstellung der Nachkommentafel-Standard:

Es kommt die Fehlermeldung: :cry:

"Dialog-Box fatal error. Es ist nicht genügend freier Speicher vorhanden, um den Vorgang zu beenden. Schließen Sie andere geöffnete Anwendungen, und wiederholen Sie den Vorgang."

Andere Anwendungen habe ich aber nicht geöffnet und auf meiner Festplatte ist genügend Speicherplatz vorhanden.

Wer kann mir helfen? :?

Gruß helgaskally

liseboettcher
29.07.2006, 17:04
Hallo, ich bekomme auch öfters diese Fehlermeldung, obwohl ich freien Speicher habe, und zwar wenn ich große Bilder öffnen will. Vermutlich handelt es sich um den Arbeitsspeicher, der benötigt wird um die Aktion auszuführen. Dann wird mir angezeigt, was sie alles löschen wollen, da stehen dann 0,0 kb. Ich sage ja, aber die großen Bilder oder ähnliches kann ich nicht öffnen. Man muß vielleicht versuchen, in Einzelteilen abzuarbeiten. Aber ich arbeite nicht mit FTM. Vielleicht kommt noch ein besserer Tipp von Fachleuten. Herzl. Gruß Lise :roll:

Hugo
29.07.2006, 20:06
Guten Tag
Wenn ich mich recht erinnere, arbeitet FMT in diesem Fall rein im Arbeitsspeicher.
Falls Du Windows XP benutzt, solltest Du mindestens 2 GB Ram (Arbeitsspeicher) haben. Besser sogar noch mehr bei großen Graphiken.
Auch die Graphikkarte sollte minimum 256 MB (besser 512 bis 1024MB) haben
Gruß Hugo

helgaskally
29.07.2006, 20:22
Mein freier Speicher auf C: ist 78 GB E: 80 GB
das sollte genügen

Hast eine Tip wie ich das ändern kann?

Hugo
29.07.2006, 23:16
Guten Tag
Da reden wir aneinander vorbei.
Ich versuche es mal einfach zu erklären:

In einen Computer gibt es einmal Festplatten zum Datenspeichern.
Das ist in Deinem beschriebenen Fall: C: ist 78 GB E: 80 GB

Zum arbeiten benötigt der Computer aber auch Arbeitsspeicher, den sogenannten Ram.

Und für die Graphik gibt es zusätzlich noch den Graphikspeicher.
Dort werden die Bilder für den Monitor aufbereitet.

Wenn Du jetzt ein Programm startest, wird es von der Festplatte in den Ram geladen. Und damit Du etwas auf dem Monitor siehst, wird das anzuzeigende Bild in den Speicher der Graphikkarte geladen.

Falls Du Windows XP auf Deinem Rechner hast, gehst Du bitte auf:
Programme > Zubehör > Systemprogramme
Dort startest Du das Programm: Systeminformationen

Als erstes steht links oben "Systemübersicht"
Jetzt suchst Du im rechten Feld "Gesamter realer Speicher"
Dahinter steht die Größe Deines Ram-Speichers
Die Zahl sollte größer sein als 1023,48 MB

Als nächstes öffnest Du bitte mit dem + Zeichen "Komponenten"
Darunter findest Du das Wort "Anzeige"
Dieses bitte anklicken
Auf der rechten Seite erscheinen die Daten Deiner Graphikkarte
Jetzt suchst Du im rechten Feld "Adapter-Ram"
Dahinter steht die Größe Deines Graphik-Speichers
Die Zahl sollte größer sein als 256,00 MB

Gruß Hugo

helgaskally
30.07.2006, 08:09
Moin Hugo,

alles geprüft und meine Speicher sind 1024 MB

Die Grafikkarte hat 512 MB

Mein PC ist erst 3 Monate alt und hat noch reichlich Speicherplatz. Daran kann es meiner Meinung nach nicht liegen.

Es muß mit Familienstammbaum zusammen hängen. Evtl. weil ich in dieser Datei Fotos eingebunden habe. Die Nachkommen beinhalten 13 Generationen. Vielleicht ist es zu viel Volumen für das Programm. Ich werde die Daten jetzt gleich einmal ohne Fotos erstellen. Mal sehen ob es dann geht.

Gruß helga

Carlton
30.07.2006, 09:01
Hallo Helga,

ich arbeite seit 5 Monaten mit FTM 6.0 und hatte ganz am Anfang ähnliche Probleme. Da hatte ich aber noch keine Bilder hinterlegt.
Das ging so gut 1 - 2 Wochen. Nervig. Aber trotz Hinweis wurden bei mir alle Daten gespeichert und waren auch einsehbar. Obwohl ich jetzt Fotos und Urkunden als Bild hinterlege, ist der Fehler nicht wieder aufgetreten.

Habe aber die Ursache nicht weiter ergründet, da nach 2 Wochen alles wieder in Ordnung war.

Ansonsten wende dich doch einfach an den Hersteller - der müsste ja dazu Stellung nehmen können.

Schönen Sonntag,
Ursula

helgaskally
30.07.2006, 09:41
Die eingabe der Daten und Fotos bringt keine Probleme. Das läuft alles wunderbar. Mein Problem tauchte erst auf als ich beim erstellen eines Buches verschieden Varianten der grafischen Aufstellungen ausprobierte. Die Ahnenlisten Vorfahren usw. gehen alle. Nur als ich zuerst von meinem ersten Ahn 1595 eine Nachfahrenliste erstellt hatte ging es auch noch. Dann versuchte ich eine Nachfahrenliste in Buchlayout zu ändern, dann fingen die Probleme an. Von dem Moment an waren die Nachfahrenlisten in gedruckter Form nicht mehr abrufbar. Hoffentlich hast du mich verstanden? Ich bin ja eigentlich nur ein Anwender und kein Profi.

Gruß Helga

Hugo
30.07.2006, 11:06
Guten Tag Helga
Dein Rechner ist aus meiner Sicht auf jeden Fall groß genug.
Es tut mit leid, das ich Dir jetzt nicht weiter helfen kann

Jetzt muß ein FMT-Spezialist her :!

Gruß Hugo

Carlton
30.07.2006, 11:43
Hallo Helga,

ich habe dich verstanden, kann dir aber dann auch nicht helfen. Wie Hugo sagt, da muss nun ein FTM-Spezialist ran.

Tut mir leid!

Schönen Sonntag,
Ursula

Kalle
17.12.2006, 15:38
Hallo,

wo geben ich in dem Programm Family Tree Maker am besten die Paten ein ?


Gruß Kalle

Carlton
17.12.2006, 22:09
Hallo Kalle,

trage ich bei dem Betreffendem wie folgt ein:

Bearbeiten - Fakten - Bereich: Paten eingeben - Datum = Tauftag - Kommentar = Namen der Paten

Viele Grüße,

Ursula

Kalle
17.12.2006, 22:25
Hallo,

ich habe es bisher so gehandhabt, das ich unter Kommentar die Kirche und den Ort eingegeben habe. Und die Paten dann unter Notizen. Werden es mal versuchen, mal sehen ob's past.

Gruß Kalle

Carlton
18.12.2006, 00:51
Hallo Kalle,

so kannst du es natürlich auch machen. Diese Angaben sind ja für die Forschung selbst nicht besodners wichtig. Aber natürlich für den einzelnen Forscher schon von Bedeutung. Und wenn du dir das Protokoll andrucken lässt, dann siehst du ja auch alle deine Eingaben textlich festgehalten.

Allerdings habe ich bisher noch keinen Andruck mit Bildern versucht. Aber gerade dieses müsste bei FTM gut darstellbar sein, da doch auch ganze Fotoalben angelegt werden können. Und beim Einstellen der Fotos wird ja auch immer gefragt, wofür man sie nutzen möchte.

Gruß,

Ursula

Juliane
17.01.2007, 23:58
Hallo,

seit kurzem benutze ich den Family Tree Maker 2006 und habe jetzt folgendes Problem: Der Nachname meines Großvaters besteht aus 2 Wörtern und mir ist jetzt erst aufgefallen, dass FTM nur den letzten Teil als Nachname auffasst und den ersten Teil zum Vornamen zählt. Das sieht vorallem bei den Ausdrucken seltsam aus, ist aber auch nervig wenn man im Personenindex sucht.
Wie kann ich deutlich machen, dass der Nachname aus 2 Wörtern besteht?

Viele Grüße, Juliane

Carlton
18.01.2007, 00:19
Hallo Juliane,

ich weiss, es ist keine gute Idee - aber vielleicht hilft es! Habe gerade einmal einen Namen in FTM 2006 mit "_" verbunden. Das sah auch in der Druckmaske dann aus wie "Andreas Hilfs_Los" (Andreas als Vorname, Hilfs Los als Zuname).

Gruß,
Ursula

Buschmann
18.01.2007, 10:11
Hallo Juliane,

in diesem Fall den Nachnamen zwischen zwei backslashes ("\") setzen, also z.B. Teresa \Garcia Ramirez\
In diesem Fall wird 'Garcia Ramirez' als Nachname interpretiert. Keine Sorge, die backslashes erscheinen nicht auf Listen oder Ausdrucken!

Siehe auch: http://www.familienstammbaum.de/hilfe/inhalt.htm bzw. im speziellen Fall das Kapitel http://www.familienstammbaum.de/hilfe/eingabe/namen.htm.

Gruß
Andreas
www.AEJC.de

Juliane
18.01.2007, 11:40
Hallo!!!

Vielen vielen Dank für die Hilfe!

Viele Grüße, Juliane

spacegirl
04.03.2007, 11:32
Hallo,

hat schon jemand versucht FTM 2005 auf Vista zu installieren? Ich trau mich nicht so recht und konnte online auch nichts dazu finden, ob das Programm unterstützt wird und fehlerfrei läuft.

Grüße,
Marlen

Moinsen
07.03.2007, 21:40
Hallo Spacegirl,
habe FTM2005 am letztem WE unter VISTA installiert. FTM bringt noch einen PDF Drucker (Amyuni Document Converter 2.10) mit, dessen Installation unter VISTA allerdings fehlschlägt. Beim Starten von FTM kommt bez. des PDF-Druckers eine Fehlermeldung, aber der FTM läuft dann problemlos.

sgp1977
07.03.2007, 21:57
Einfach ausprobieren! Was soll schon schief gehen? Ist doch das beste Windows aller Zeiten *grins* Mehr als eine fehlerhafte Installation bzw. ein nicht funktionierendes Programm kann ja nicht passieren. Ich würde allerdings allen WindowsXP-Usern raten weiterhin bei Ihrem Betriebssystem zu bleiben, sofern es damit keine Probleme gibt. Never change a running system!!!

steebs
11.04.2007, 20:16
Hallo,

ich benutze z.Z. die englische Version von Family Tree Maker 2006 und bin recht zufrieden damit. Mich stört die englisch-sprachige Oberfläche auch eigentlich garnicht. Lediglich bei den Ahnentafeln würde ich gerne die Abkürzungen für die Felder Geburt, Begräbnis, Heirat etc. in die hier gängigen Symbole *,+,oo etc. ändern. Weiß einer von Euch, wie bzw. ob das in dem Programm möglich ist? Wie ist das denn bei der deutschen Version gelöst?
Vielleicht steht dazu ja auch etwas in Buch FTM for Dummies (oder so ähnlich)....wenn es einer von Euch besitzt, könnte man vielleicht dort fündig werden

Würde mich über jeden Hinweis sehr freuen.

Beste Grüße,

Stefan

Buschmann
16.04.2007, 16:08
Hallo Stefan,

in der deutschen Version werden leider auch keine Symbole verwendet.
Die Abkürzungen wie geb., gest. etc. finde ich im Ausdruck persönlich auch sehr unschön.

Das von Dir genannte Buch geht auf dieses Thema in keinster Weise ein.
Das Buch wurde aus dem englischen übersetzt und ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass insbesondere in den USA Symbole wie *, +, oo etc. keine Rolle spielen!

Für die (deutsche) Version 7.5 hat vor Jahren mal jemand eine der DLL-Dateien so verändert, dass statt der Abkürzungen die genannten Symbole angezeigt wurden. Abgesehen davon, dass so ein Eingriff in den Programmcode sicherlich nicht zulässig ist, so hat sich m.W. noch niemand an einer analogen Lösung für die 2005er oder 2006er Version versucht.

Gruß
Andreas
www.AEJC.de

Hina
17.04.2007, 18:22
Hallo Stefan,

Du kannst auch eine GEDCOM-Datei generieren und in Ahnenblatt laden und dort die Ahnentafel ausdrucken. Da kommen dann die gewünschten Symbole. Ist zwar etwas umständlich aber vielleicht eine Lösung.

Viele Grüße
Hina

steebs
23.04.2007, 17:58
Vielen Dank für Eure Antworten!

Jetzt weiß ich wenigstens, dass es sich auch nur partiell lohnen würde die dt. Version zu kaufen. Werde mich mal an den support wenden und fragen, ob eine entsprechende edit-funktion vielleicht in neueren versionen eingebaut werden kann... Es nervt halt nur, wenn man sowohl Geburts- als auch Taufdaten angezeigt bekommen möchte und vor beiden als Abkürzung ein B: steht...

P.S.: Ich habe ursprünglich mal damit begonnen meine daten in Ahnenblatt einzugeben. Ich finde das Programm auch wirklich gut. Der einzige Grund weshalb ich FTM bevorzuge ist die Darstellung als Fächer...finde ich persönlich höchst ansprechend!

Nochmals danke für Eure Antworten. Beste Grüße,

Stefan

Buschmann
24.04.2007, 08:31
Hallo Stefan,

noch ein kleiner Workaround, der allerdings ein wenig Arbeit macht:

Leg' Dir bei den Personen, die Du in der Fächertafel darstellen willst, einen oder mehrere eigene Fakten an, in die Du dann die Geburts- oder Sterbedaten so einträgst, wie Du Sie in der Tafel sehen willst.

Bsp.: * 18.2.1766 + 23.5.1812

Diesen Fakt dann für die Darstellung im Fächer (ohne Feldbezeichnung des Faktes, also nur Inhalt!) auswählen.

Gruß
Andreas
www.AEJC.de

Juliane
20.06.2007, 16:34
Hallo!

Immer wenn ich versuche eine bestimmte Person neu anzulegen, wird mir mitgeteilt, dass die Datei beschädigt und unbrauchbar sei. Ist das ein typischer Fehler bei FTM oder hab nur ich das Problem?

:fluch:

Viele Grüße, Juliane

Xtine
21.06.2007, 14:17
Hallo Juliane,

hast du schon mal versucht die Datei unter anderem Namen zu speichern und erst dann die Person neu anzulegen?
Vielleicht gehts dann.

Gruß
Christine

nebu
21.06.2007, 18:32
Hallo Zusammen!
Ich habe seit einigen Monaten den FTM 2006 und bin eigentlich ganz zufrieden. Aber wie bitte kann ich die Daten exportieren? Ich habe mal gelesen, dass man die Daten exportieren kann und dann auf dem eigenen Webspace einen Online-Stammbaum aufbauen kann.

Wie bitte kann ich meinen Baum als html exportieren? Man soll ihn ja auch auf CD brennen können als Geschenk für Verwandte oder so, aber auch die Option hab ich leider nicht gefunden.

Kann mir da bitte jemand helfen?


Gruß,
nebu

PS:
erster post und gleich request ist mist, ich weiß :(
sorry

Buschmann
24.06.2007, 19:47
Hallo nebu,

FTM 2006 kann keine html-Dateien für die eigene Webseite erzeugen.
Es ist nur ein Export zu einer "eigenen" Seite, die bei FamilyTreeMaker.com betrieben wird möglich!

Alternative: Export der Daten als GEDCOM und dann Einsatz eines Hilfsprogramms, um die Daten auf der eigenen Seite darzustellen (PHPGedView, TNG, Ahn, DftCom2, MyGedCon, ...).
Hier muß allerdings berücksichtigt werden, dass der GEDCOM-Export durch die Verwendung eines gemeinsamen Feldes für Orte und Notizen nicht gerade zu den Stärken von FTM gehört und daher die GEDCOM-Dateien i.d.R. gewisse Nacharbeiten erfordern...

Für das Brennen auf CD lassen sich Listen und Tafeln als PDF exportieren, aber leider auch keine html-Dateien.

Gruß
Andreas
www.AEJC.de

Juliane
03.07.2007, 18:56
So, ich bin erst jetzt dazu gekommen den Tipp auszuprobieren, aber es hat leider nicht funktioniert.

Es hakt schon wieder bei dieser bestimmten Person!

Naja mir wird schon noch etwas einfallen.

Vielen Dank trotzdem!

Viele Grüße, Juliane

Buschmann
08.07.2007, 21:27
Hallo Juliane,

hast Du es schon mal mit dem integrierten File Fixer versucht?

Bei geöffnetem FTM 2006 und der (evtl. beschädigten) Datei die folgenden Tasten drücken:

ALT + STRG + SHIFT + Links Pfeil.

Es erscheint ein Menuefenster mit der Aussage: "Family File Checker with File Fixer". Mal' auf Start drücken und die Datei prüfen lassen.

Wichtig: Vor solchen Aktivitäten immer eine Sicherung der Datei anlegen!!!

Gruß
Andreas
www.AEJC.de

Stefan Wessel
14.07.2007, 19:08
Hallo,

hier könnt Ihr Euch die beta-Version des neuen Programms von FamilyTreeMaker Version 2008 beta-Version runterladen:

http://beta.familytreemaker.com/

Viele Grüße

Stefan Wessel

Stefan Wessel
20.07.2007, 17:15
Hier ein paar Videos zu der neuen Version Family Tree Maker 2008 (auf Englisch):

http://tinyurl.com/2bs467 Introduction
http://tinyurl.com/2eglra Build
http://tinyurl.com/263ffh Search
http://tinyurl.com/26pbkq Collaborate
http://tinyurl.com/yqgmeb

Viele Grüße

Stefan Wessel

Stefan Wessel
27.07.2007, 15:29
Hier die Ankündigung des deutschen Programms für Oktober:
http://www.familienstammbaum.de/2008/neu.htm

wird dann bestimmt auch hier im Shop angeboten :wink:

Viele Grüße

Stefan Wessel

Sascha Ziegler
28.07.2007, 11:49
Hallo,

ja sicher, das wird dann auf jeden Fall hier im Shop erhältich sein :wink:

Viele Grüße
Sascha Ziegler

Helmut Münch
01.08.2007, 18:40
Was könnte das Programm dann wohl in Deutscher Version kosten?

Helmut

Stefan Wessel
02.08.2007, 09:34
Also das Programm in Englisch kostet 29,95 USD im Preorderverkauf und ansonsten wohl 39,95 USD. Die Deluxe Version kostet 69,95 USD

Das wird dann eventuell bei uns auch in etwa in EUR soviel kosten. Ich glaube, dass der Preis 1:1 umgerechnet wird.

Das Family Tree Maker 2006 in Deutsch kostet EUR 49,99, in Englisch kostete das auch soviel.

Hast Du die Beta-Version getestet?

Viele Grüße

Stefan Wessel

Helmut Münch
02.08.2007, 12:40
Hallo, Guten Tag,

nein, ich habe Familiy-tree in der Beta-Version noch nicht getestet. Auch nicht runtergeladen. Ich bin zur Zeit mit reichlich Ahnenforschung generell beschäftigt. Muß er mal mehr stimmige Fakten für den Ahnenbaum beisammen haben. Dann werde ich mir diese Software mal vorknöpfen.

Vielen Dank für Deine nette Hilfe. Wir hören bestimmt wieder voneinander.

Helmut:)

Helmut Münch
07.08.2007, 22:08
Hallo,

ich habe family-tree beta 2008 installiert. In der Tat recht interessant, sehr umfangreich gemacht. Ich werde im Oktober mal weitersehen, wenn die Deutsche Version erscheint...

Grüße Helmut

Mirrakor
15.08.2007, 02:22
Ich wollt nur kurz darauf hinweise das der Euro im Vergleich zum Dollar sehr stark ist!

Wer irgendwie die Chance hat, kann ja Probieren seine Euros in Dollars umzutauschen und versuchen das Programm direkt in den USA(/Import[Weiß nich ob das günstiger ist]) zu bekommen.

Dadurch würde man der 1:1 Preis übertragung ein Schnippchen schlagen und günstiger wegkommen :)

Stefan Wessel
15.08.2007, 09:44
Da ist aber die Frage, ob das Programm in den USA eine deutsche Version beinhaltet. Das war zuletzt nicht der Fall.

Viele Grüße

Stefan Wessel

Stefan Wessel
15.08.2007, 10:52
Hier ein Guide auf Englisch zum Programm (Achtung, Download 2,9 MB)

http://myfamily.mediaroom.com/file.php/245/Family+Tree+Maker+2008+Reviewers+Guide.pdf

Viele Grüße

Stefan Wessel

American
25.08.2007, 13:29
hat jemand ein copy von cd (FTM06 (Deutsch)) bzw. FTP?

spacegirl
02.10.2007, 09:14
Hallo,

ich habe ein Problem mit dem Family Tree Maker 2005. Wenn ich ein Geburtsdatum eingebe, z.B. in Form von 17.03.1678 dann macht FTM daraus 17 Mrz 1677/78. Selbst wenn ich die Person lösche und dann neu eingebe ändert das Programm das Datum wieder eigenmächtig ab.

Kann mir jemand helfen das "abzustellen"? Ich finde es nämlich nicht gerade lustig, dass da einfach so Daten verändert werden.

Marlen

Paulbohms
02.10.2007, 12:12
Hallo,
ich könnte mir denken, dass es ei allgemein interessierendes Problem ist. Ich habe meine Abhilfemöglichkeit an spacegirl per email geschickt. Also:
FTW, Einstellungen, Datumsformat, Doppelte Daten und dort das Stichjahr auf "0" setzen.
Siehe auch unter "Hilfe" Stichwort "Daten eingeben".

Grüße Paulbohms

Dieter
12.10.2007, 20:11
Hallo, zusammen,
auch wenn die Frage schon ein paar Wochen alt ist: ich habe den FTM 2006 in Deutsch gekauft. Läuft auch problemlos. ABER ...
Beim Import der bisherigen Daten wurden die Namen mit Umlauten (z. B. Schäfer oder Müller) natürlich entstellt. Die Amis lassen eben nur gelten, was es in den USA gibt. Andere Sprachen gibt's wohl nicht. Basta! Noch schlimmer ist es bei den slawischen Namen. Die dortigen Sonderbuchstaben werden von FTM nicht angenommen bzw. in ganz komische Zeichen umgewandelt.
Oder mach ich da was falsch? Kann mir jemand eine Lösung anbieten?
Würde mich freuen - Gruß,
Dieter

American
12.10.2007, 21:20
Ok, Ich benuteze die US ver 2006/16 ich benute die deustche zeichen mit keinen problem, er tut immer nach fragen ob dies in ordnung ist aber keine problem :schock:

Jetzt habe ich deine betrag verstanden, Du hast mit dem "NEUE" deine alte file geoffent ??, wenn Ja, naturlich das gibt probleme, FTM arbeitet mit latin, also dann keine umlaute, ich personlich mache beim deutsche namen mit umlauten beibes einfuge, ie. Muehlebeyer (Mühlbeyer) , nach dem bestaedigen, sage ich einfach das er des ingnorien soll.

Koernt ich ein copy/image von deine cd bekommen?

mfg, Wade

emma2412
05.12.2007, 04:42
Hallo,

ich habe mir kürzlich "Family Tree Maker Deluxe Edition" Amazon-Link (http://www.amazon.de/Family-Tree-Maker-Deluxe-Edition/dp/B000BR4L84/ref=pd_bbs_sr_2?ie=UTF8&s=software&qid=1196825798&sr=8-2) gekauft. Ich setzte es auf meinem XP-Home-Rechner ein.

Wenn ich ein "Buch" erstellen möchte, stürzt mir das Programm immer ab. Gibt es dafür einen Patch oder sowas? Ich kann nichts finden auf deren Homepage.

Ausserdem habe ich Bedenken, meine Daten automatisch im Internet abgleichen zu lassen und habe das bisher verweigert. Wer weiß, wem da meine ganzen Daten allen zugänglich werden, freiwillig oder unfreiwillig. Wie handhabt ihr das?

Schönen Tag noch!

Kay789
08.12.2007, 15:46
Hallo, wollte nachfragen ob es möglich ist die eingegebenen Dateien im Familie Tree Maker 2006 komplett auszudrucken, sprich ein Buch daraus zu machen. Hab zwar die Buchfunktion als Menüpunkt entdeckt, falls es damit möglich sein sollte, könnte mir jemand den Menüpunkt genauer erklären und wie ich damit arbeiten muss?

Wünsche noch ein schönes Wochenende

Xtine
08.12.2007, 20:48
Hallo Kay,

hast Du's schon mal mit der Hilfe von FTM probiert? Da ist es eigentlich erklärt.
Klicke auf "Bücher" "Neues Buch erstellen" gib einen Titel und den Autor ein und klicke "OK" Dann siehst Du im "Bücherbildschirm" in der Mitte ein paar Schaltflächen, ganz unten findest Du den Butten zur Hilfe für die Bücher. Am besten Du klickst Dich da dann mal durch.

Viele Grüße
Christine

Xtine
09.12.2007, 16:38
Hallo Emma,

es gibt hier (http://www.familienstammbaum.de/download/index.htm) einen Patch, ob der aber auch Dein Problem löst kann ich Dir leider nicht sagen.

In den neueren Versionen des Programms soll er auch angeblich schon enthalten sein.

Gruß
Christine

emma2412
09.12.2007, 16:42
Hallo Christine,

wenn ich auf den Link - Patch - klicke, kommt immer nur eine Seite mit "Page Not Found" (ich versuche das schon länger).

Die neue 2008er Version soll komplett anders sein, deswegen habe ich mir bewusst die 2600er gekauft.

Danke!

Xtine
09.12.2007, 16:51
Hallo Emma,

ich hab grad mal gesucht. Ich hab ihn mir seiner Zeit auf CD gespeichert.
Soll ich ihn Dir per mail schicken?

Gruß
Christine

emma2412
09.12.2007, 16:58
Jaaa, dass wäre supernett von dir!!

Schicke dir eine PM!

Xtine
09.12.2007, 17:01
Schon unterwegs!

emma2412
09.12.2007, 17:06
DANKE!!!!

LeodaVinci
27.12.2007, 13:52
Hallo an Euch alle,
bin jetzt am Testen des Programms FTM 2006 deutsch.
Schon nach 5 Minuten und der ersten Eingabe tauchte eine Frage auf, die ich bisher nicht lösen oder nachlesen konnte.

Im Eingabefeld werden Geburt und Sterbedatum zzgl. der jeweiligen Orte abgefragt. In den Fakten gibt es dann zusätzlich noch die Eingabemöglichkeit für das Begräbnisdatum und Ort.

Leider kann ich aber nichts in dieser Richtung für das Taufdatum finden.

Sollte es in diesem Programm wirklich so sein, dass ich diesen Vorgang nur umständlich in die Ereignisliste eintragen kann, und auch für die Paten keine vorgesehene Eingabemaske vorhanden ist?

Platz dafür wäre bei den anderen drei Eingabemöglichkeiten ohne weiteres vorhanden (Fakten = Geburt, Sterbe- und Beerdigungseintrag.

Gerade in alten Kirchenbüchern ist doch meistens nur der Taufeintrag ohne genaues Geburtsdatum vorhanden... ich will aber die Taufe nicht als Geburt eingeben.

Frage: Habe ich hier etwas übersehen, kann hier nachträglich noch etwas im Programm eingestellt werden, oder gibt es nur diesen unübersichtlichen Weg für Taufeinträge?

Für Infos zu diesem Problem wäre ich Euch sehr dankbar. (Davon hängt ab, ob ich dieses Programm nutze und weiter empfehle, oder nicht.)

Grüsse
Robert

Carlton
27.12.2007, 15:18
Unter "Fakten" haben Sie bei Taufe 3 Möglichkeiten zur Auswahl.

Ein besonderes Feld für Paten habe ich nicht gefunden. Aber Sie können diese ja entweder unter "Notizen" einfügen oder aber unter "Bezeichnung" ein eigenes Feld dafür eingeben.

Ist immer die Frage, wie viele Paten vorhanden sind. In der Familie meines Mannes gibt es immer nur einen Paten, in der Familie meines Vaters 2 Paten - da nutze ich ein neues Feld unter Bezeichnung. Bei der Familie meiner Mutter gibt es zwischen 3 bis 10 Paten; die füge ich unter Notizen ein.

Ich hoffe, ein bisschen geholfen zu haben.

Guten Rutsch ins Jahr 2008 und viel Forscherglück.

gewo
01.01.2008, 11:11
Ich habe FTM 2006 und möchte meinen Verwandten eine Freude machen und ihnen eine CD mit allen Daten, eingescannten Bildern usw. schenken - natürlich mit dem Programm, denn sonst können sie die Daten nicht am Computer ansehen.
Wie kann ich es machen, daß ich die Daten in einzelne Linien aufteile (die Verwandten meiner Frau interessieren sich nicht für die Daten meiner Vorfahren und umgekehrt).


Viele Grüße und ein frohes Neues Jahr

Hina
01.01.2008, 13:50
Hallo gewo,

ich kenne mich zwar mit FTM nicht so aus aber ich denke, es geht dort auch so, wie in anderen Programmen. Du kannst eine Gedcom-Datei beginnend mit z.B. Deiner Frau inkl. aller dazugehöriger Vorfahren und Mediendaten separieren. Dann spielst Du diese Gedcom in eine neue FTM-Datei ein und hast eine spezielle Version für die Verwandten Deiner Frau.

Möchten sich die Verwandten denn die Software kaufen und auf ihrem Rechner installieren? Ansonsten kannst Du ja aus der neuen Datei auch eine Webseite generieren und den Ordner auf CD brennen. Somit kann das auch offline angesehen werden, ohne dass jemand die Software auf dem Rechner hat. So habe ich es meinen Verwandten weitergereicht, als ich die AL noch nicht online gestellt hatte.

Viele Grüße und ein gesundes neues Jahr
Hina

Edit: Habe gerade mal nach gesehen. Wenn Du mit der kostenlosen Demo arbeitest, kannst Du keine Gedcom-Dateien exportieren. Dann klappt die oben beschriebene Variante nicht. Dann bleibt Dir wohl nur eine Kopie der AL und Du mußt alle diejenigen, die nicht in die Linie gehören, rauslöschen.

Kay789
08.01.2008, 18:16
Hallo

bei mir sind diese Probleme auch aufgetreten wollte mal nachfragen ob eine Lösungen gefunden wurden?

Gruß Kay

emma2412
08.01.2008, 19:16
Hallo,
leider nicht. Der Patch konnte diesen Fehler nicht beheben. Ich habe mehrmals die Firma angeschrieben aber nie eine Antwort erhalten. Mittlerweile verwende ich FTM nicht mehr, das war hinausgeschmissenes Geld.

Kay789
08.01.2008, 19:28
Das ist nicht so toll, was für ein Programm hast Du den als Alternative danach eingesetzt und konntest die Dateien impotieren? Frage mich nur ob wir die einzigen sind wo das Problem auftaucht?

Robert Neitzel
08.01.2008, 19:50
Bei mir läuft FTM 2006 ohne Probleme. Ich habe zwar noch kein richtiges Buch erstellt, aber die Funktionalität klappt und ich kann den Inhalt des Buches zusammenstellen, wie ich es benötige.

Dieser Tage soll auch die neue 2008er Version von FTM in Deutsch erscheinen und die habe ich mir bestellt, da darin z.B. nicht mehr alle Bilder usw. in der FTW Datei eingebunden sind, sondern nur noch als Link implementiert werden. Das dürfte die Größe der FTW Datei ziemlich reduzieren.

Liegt da evtl. Dein Problem drin? Wie groß ist Deine Datei geworden?
Was heißt abstürzen? Was passiert da genau und kommen Fehlermeldungen?

Der Patch ist soweit ich weiß nur für dafür da, daß Du nicht immer die Original - CD im Laufwerk haben mußt.

viktor
08.01.2008, 19:54
An ein Buch, erstellt durch FTM hatte ich noch gar nicht gedacht. Hab's aber jetzt gerade mal ausprobiert mit FTM 2006. Klappte prima. Kann mir vorstellen, dass mancher Arbeitsspeicher dabei in die Knie geht.

emma2412
08.01.2008, 20:02
Der Patch war ein Versuch, weil ich sonst keine Hilfe fand.

Das Programm beendet sich selbst, ohne Fehlermeldung.

Arbeitsspeicher habe ich 2046 MB und meine Ahnendatei hat einmal 520 und einmal etwas über 700 Leute, ist also nicht all zu groß.

Kay789
08.01.2008, 20:50
Okay hier noch meine Daten 1GB RAM Windows XP Home Edition (Original) AMD Athlon XP 3000+, Die TFW Datei hat gerade mal 6MB also daran sollte es nicht liegen.

Kann das Buch anlegen, füge danach ein Textelement ein (neuer Text), möchte nun das Textelement bearbeiten und nach drücken des Buttons schließt sich die komplette Anwendung. Wenn ich nun neu starte kommet eine Fehlermeldung in der Daraufhingewiesen wird das, das Programm nicht ordnungsgemäß beendet wurde.

Robert Neitzel
08.01.2008, 21:42
Bei mir (4GB Intel Dual XEON,XP Pro) funktioniert das Erstellen und nachträgliche Einfügen eines Textelementes ohne Probleme.

Ihr könntet mal versuchen den PC im abgesicherten Modus hochzufahren. Hierbei werden nur die vom System notwendigen Treiber und Programme geladen und sonst nichts. Wenn es dann klappt, dann liegt sehr wahrscheinlich ein Problem mit einem Treiber oder einer von Euch benutzen Software vor.

Um in den abgesicherten Modus zu kommen muß nach den IRQ Tabellen vom Bios und VOR dem Bootscreen von Windows die F8 Taste gedrückt werden. Oder einfach immer wieder F8 drücken bis das Menü erscheint und dort dann Abgesicherter Modus auswählen. Anmelden geht dann nur mit Benutzern mit Adminrechten, in der Regel dem User ADMINISTRATOR.

AnjaB
10.02.2008, 15:11
Hallo,
kurz zu unserem Problem: Mein Vater hat bis gestern mit dem Programm Familienstammbaum 1.0 von broderbund gearbeitet und ist/war sehr zufrieden. Nun hat er sich einen neuen PC gekauft.
Neu und mit Vista. Das alte Programm lässt sich also nun nicht mehr installieren. Wir haben uns heute damit beschäftigt, ein ähnliches Programm zu finden, was Vista fähig ist und bei dem er seine gespeicherten Daten übernehmen kann. Dabei sind wir auf den Family Tree Maker 2008 gekommen. Da mein Vater mittlerweile 70 ist, kann ich ihm allerdings nicht zumuten mit einer englischen Version zu arbeiten. Gibt es den FTM 2008 mittlerweile auch auf deutsch? Ich habe bisher noch keinen Hinweis darauf gefunden, liebe Grüße Anja

Kalle
10.02.2008, 16:13
Hallo,

ich weiß nicht, ob es unter Vista geht aber unter XP gibt es eine Option dem Programm eine andere Windows Version vorzugaukeln. Einfach mal versuchen. Rechter Mausklick auf die Installationsdatei, Eigenschaften, dann unter Kompatibilität mal Windows Xp einstellen.
Ist ein Versuch wert.

Gruß Kalle

Maria21
10.02.2008, 17:11
Hallo Anja,

bei Ahnenforschung.net :wink: gibt es die Deutsche Version von FTM - ist jedoch erst mitte Februar (sehnsüchtig warte :cry: ) lieferbar.

LG Maria

AnjaB
10.02.2008, 18:07
Hallo Kalle,
das haben wir alles ausprobiert, es meldet sich während der Installation ein Stapelspeicherfehler namens S32.bin at 0001:4796. Damit wird der Installationsvorgang abgebrochen und automatisch geschlossen. Wir haben gestern mehrere Stunden versucht, das Programm zum Laufen zu bringen, leider erfolglos, daher meine Frage nach FTM 2008, weil dies auch für Vista entwickelt wurde. Wenn jemand weiß, wie man diesen Fehler umgehen kann, sind wir natürlich sehr erfreut.
Vielen Dank Maria für den Hinweis, dann werden wir nun auch noch warten. :(
Gruß Anja

Xtine
12.02.2008, 08:47
Hallo Anja,

ich weiß nicht ob's mit Deinem Programm funktioniert, aber am 10.2. kam ein interessanter Tip zum Thema Vista und FTM2006 (das ja leider mit Vista auch seine Probleme hat). Ein Versuch lohnt sich vielleicht, schau mal hier

FTM 2006 und Vista (http://forum.ahnenforschung.net/thread.php?threadid=5386&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=3)

Bei Alex scheint's zumindest mit FTM 2006 funktioniert zu haben.

Gruß
Christine

Alex71
16.02.2008, 09:27
Hallo Anja,

laut Amazon erscheint FTM 2008 erst am 31. März. Da es hier aber schon mehrfach zu Verschiebungen kam - ursprünglich sollte das Programm im Oktober letzten Jahres veröffentlicht werden -, muss damit gerechnet werden, dass auch der 31.3. nicht eingehalten wird. Die Informationspolitik des Herstellers ist hier auch mehr als unbefriedigend.
Falls bei Deinem Vater das Problem ist, dass Setup.exe beim Starten abstürzt, ist der von Christine verlinkte Tipp eine Lösungsmöglichkeit.
Ansonsten kann ich noch auf die Version Familienstammbaum 7.5 verweisen, die sich ohne Probleme auf meinem Vista-Rechner installieren ließ.

Viele Grüße
Alexander

Chinzo
18.02.2008, 18:43
Ich habe FTM 2006 mit dem Vista Patch auf meinem Rechner laufen, kein Problem! Habe auch FTM 2008, leider nur englisch. FTM 2008 ist leider ganz anders als FTM 2006!

Xtine
18.02.2008, 20:28
Original von Chinzo
Ich habe FTM 2006 mit dem Vista Patch auf meinem Rechner laufen, kein Problem!

Da hast Du Glück, bei den meisten Leuten läuft es nicht! Bei mir leider auch nicht. :(

Alex71
18.02.2008, 21:10
@Chinzo: Wie ist denn das, wenn man die Daten von FTM 2006 zu FTM 2008 exportiert? Werden die alle korrekt übernommen (also v.a. Fakten, Quellen, Notizen, Adressen etc.)? Falls nicht, werde ich meine Amazon-Bestellung rückgängig machen. Auf Datenverluste habe ich nämlich überhaupt keinen Bock. Die offizielle Website gibt leider keine Auskunft darüber.

Viele Grüße
Alexander

Chinzo
19.02.2008, 05:46
Bis jetzt keine Datenverluste entdeckt.

Doc
21.02.2008, 23:10
Hallo Anja,
in unserer Familie läuft FTM 2006 auf mehreren Vista-Rechnern nach Patch problemlos. Der Erfolg trat aber nach vorherigen Fehlversuchen erst ein, als ich mich beim Patch in der Reihenfolge der Maßnahmen sklavisch genau an die Anleitung der US-Herstellerseite gehalten habe.

Ich empfehle aber sehr auf FTM 2008 in Deutsch zu warten. Nach meinem gestrigen Telefongespräch mit der Geschäftsleitung von EMME-Deutschland soll die Auslieferung ab 29.2.2008 erfolgen; diese Nachricht haben viele Software- und Buchhandelshäuser übernommen. AMAZON bringt aber wie schon berichtet als Liefertermin den 31.3.2008 und teilt mir dazu mit: das sei eben ihre Information von EMME und man würde ggf. sonst natürlich auch früher liefern.
Auch FTM 2008 läuft hier (noch englisch) auf Vista. Das tat schon die Beta-Version. An das neue Gesicht hatte ich mich nach einigen Wochen gewöhnt. FTM 2008 ist programmtechnisch in vieler Hinsicht besser strukturiert ist. Medien sind endlich nicht mehr in das Programm kompiliert; man hat zur Bearbeitung Zugriff von außen, also z.B. mit Windows, Photoshop usw. Endlich gibt eine brauchbare Ortsverwaltung, wenn auch mit noch offenen Wünschen. Wünsche zurück nach dem alten 2006 lassen z.Z. noch einige Listen und Ausdrucke. Nach weltweiten Protesten der Anwender will der Hersteller hier nachbessern. Ob in der sehr erwarteten deutschen Version eine Einarbeitung der angekündigten Service Packs erfolgt ist, wird man sehen; ich bin auch sehr gespannt, ob die Ortsverwaltung den deutschen Ansprüchen genügen wird. Da gab es bei mir zwar keine Datenverluste, aber einige Verwirrung.

Bei FTM 2008 werde ich aber auf jeden Fall bleiben.
Herzliche Grüße
Jürgen

thomasowl
05.03.2008, 23:10
Hallo Anja,
Family Tree Maker 2008 (FTM) auf deutsch habe ich gestern erhalten (hier im Shop bestellt) und das läuft auf XP und Vista.
Da ich selber Windows Vista nutze kann ich bestätigen, dass es darauf auch wirklich läuft. Allerdings kann ich die Funktionalität noch nicht bewerten!
Bei der Installation gab es Probleme, die musste ich manuell ausführen (wobei die Beschreibung dazu in der Anleitung leider fehlerhaft ist).

Bisher nutze ich übrigens auch noch Familienstammbaum Version 1.0 (FTW) aus dem Jahr 1996, welches bei mir unter Windows Vista problemlos läuft (lediglich die grafische Ahnendarstellung klappt nicht, angeblich zu wenig Arbeitsspeicher :roll:). Welches Problem hast du denn bei der Installation? Ich meine, ich hätte damals einfach nur das komplette Verzeichnis umkopiert.

Aber jetzt gibt es leider ein Problem, welches dir dann auch noch blüht :(

Es lassen sich nämlich die Daten aus FTW nicht in FTM importieren! FTW kann nur nach GEDCOM Version 4 oder 5 exportieren, FTM verlangt aber mindestens Version 5.5. --> Problem selbst gelöst, siehe Beitrag nächste Seite!

Vielleicht kann uns hier ja jemand weiterhelfen, wie bekomme ich die Daten möglichst verlustfrei und kostengünstig in das neue Format?

Gruß aus Herford
Thomas

Dorothea
05.03.2008, 23:58
Hallo,
ich habe heute von Amazon diese Info erhalten:

Guten Tag,

Wir koennen Ihnen jetzt den Liefertermin fuer Ihre Bestellung vom 15. Dezember 2007 11.07 MET
Und hier finden Sie den oder die Artikel mit dem jeweils voraussichtlichen Lieferdatum:

"Family Tree Maker 2008" [CD-ROM]
Voraussichtliches Lieferdatum: 10.03.2008

Zuvor hatte man den 21.01.08 sowie dann den 01.04.08 in zwei mails angekündigt, nun diesen, den 10.03.08. Bin gespannt, was es bringen wird.
Gruss Dorothea

Alex71
06.03.2008, 12:50
Hallo,

meine Amazon-Bestellung wurde heute versandt (ENDLICH! :roll:). Ich werde dann also nächste Woche auch mehr zu FTM 2008 sagen können.

Gruß
Alexander

AnjaB
06.03.2008, 19:01
Hallo, wir haben uns jetzt bei buch.de den FMT 2008 bestellt, installiert und funktioniert, jedoch bekommen wir die Datenbestände aus dem Familienstammbaum 1.0 nicht in die Software integriert. Müssen wir tatsächlich alles nochmal neu eingeben? Wer weiß Rat? Danke im Voraus, Gruß Anja

Haben jetzt die Datenbestände in Gedcom umgewandelt, allerdings haben wir nur Gedcom 5.0 und brauchen 5.5 oder höher, wer kann uns helfen? Gruß Anja

Chinzo
07.03.2008, 03:49
Ich habe von einer alten Version (Welche Version das war, weiss ich nicht mehr) zuerst auf FTM 2006 umgestiegen. 2006 hat alle Daten übernommen. Jetzt mit FTM 2008 gab es auch kein Problem. AnjaB vielleicht musst Du zuerst mit FTM 2006 Deine Daten übernehmen, danach mit 2008.

AnjaB
07.03.2008, 07:15
...heißt das, ich muss mir nun FTM 2006 kaufen, um die Daten in FTM 2008 zu bekommen? :schock: Wir haben ja nur die zwei Versionen: Familienstammbaum 1.0 und FTM 2008 :frustrierend: Hat noch jemand eine bessere Idee? Gruß Anja

Kalle
07.03.2008, 09:11
Hi,

ich habe FTM 2006 und wäre bereit dir die Daten zu Konvertieren. Mann wird ja in irgendeiner Form die Daten online versenden können ( Mail ICQ ....)

Gruß Kalle

Xtine
07.03.2008, 09:49
Hallo Anja,

hast Du schonmal versucht, den Transfer über ein 3. kostenloses Programm z.B. PAF) zu machen? Vielleicht funktioniert es dann?

Gruß
Christine

Wanderer GenXVIII
07.03.2008, 20:51
Habe heute die neue FTM 2008 Version installiert, der Datenimport von tagesaktueller PGV GEDCOM Datei nach download im ANSI-Format mit fast 3600 Personen in zig Familien war nicht möglich.

Hat jemand eine Idee wie man FTM das maschinelle Einlesen "erleichtert"?

Dorothea
08.03.2008, 23:23
Vorgestern ist mein - im Dez 2007 - bestelltes Familiy Tree Maker 2008, dt. gekommen. Ich muss sagen, ich bin schwer beeindruckt. Für meine ersten Versuche, hat mich das Programm sehr überzeugt. Eine Kleinigkeit habe ich entweder noch nicht entdeckt, oder es gibt sie nicht (?) bei den Diagrammausdrucken, also Ahnentafeln, habe ich bisher nur Personenrahmen mit Namen drin gesehen, aber ohne Geb.-Daten etc. Aber vielleicht finde ich das beim genaueren Studium ja noch? Die Palette der Möglichkeiten scheint mir für mein erstes Kennenlernen des Progr. einfach riesig und sehr, sehr überzeugend!
Gruss Dorothea

P.S. Die Daten wurden übrigens aus Ahnenblatt via Gedcom-Datei importiert, hat alles prima geklappt!

Doc
09.03.2008, 12:36
Hallo und herzlichen Glückwunsch Dorothea,
endlich mal jemand, der auch mal was positives über FTM 2008 sagt. Dies ist tatsächlich ein gutes Programm mit vielen Fortschritten gegenüber 2006. Auch ich arbeite jetzt, nach mehreren Monaten der englischen nun mit der deutschen Version.
Ich brauche nicht nur einige Tage, sondern 2-3 Wochen um mich in ein neues Programm wirklich einzufinden. Daß man dabei hier und dort noch Probleme hat, Fehler findet und viele Wünsche äußern könnte ist ganz normal.
Dein Problem will ich mal versuchen hier nachzuvollziehen.
Inzwischen weiterhin viel Erfolg!
Jürgen

Dorothea
09.03.2008, 16:06
Hallo, Doc, habe heute wieder mit Freuden im FTM 2008, dt. weitergemacht. Ich habe natürlich inzwischen herausgefunden, dass man (und wie) aber auch fast alles selber gestalten kann. So habe ich mir heute nun eine wirklich einmalig schöne Sanduhrtafel mit Hintergrund (gestreckter) Baum ausgedruckt. Das ist das, was mir für das Ende meiner Forschungsarbeit vorschwebte und woran die einen oder anderen Programme noch basteln. Ich hätte genauso gut auch ein eigenes Foto von der Festplatte nehmen können. Nun habe ich ein 1,50m x0,86m großes Bild, was echt super aussieht - ganz ohne irgendeinen Copy-Shop. Ich finde, FTM ist das Geld in jeder Hinsicht wert. (Ich bekomme keine Prozente :! Nein, es ist einfach :sensationell:

Gruss Dorothea

thomasowl
09.03.2008, 16:15
Hallo Anja,
ich hatte ja auch das Problem mit dem Import, ist letztendlich aber ganz einfach zu lösen!
In FTW 1.0 musst du im Export als Dateiformat GEDCOM (*.GED) auswählen, im Fenster danach als Ziel FTM, Version 5, Zeichensatz ANSI angeben und Kennzeichen abkürzen anklicken.
Diese Datei lädt du dann in einen Editor (Notepad, ...) und änderst die Version in Zeile 15 von 5.3 ab in 5.5.
Der Import mit FTM 2008 funktioniert danach problemlos, bei mir sogar ohne Fehler (die aber ansonsten auch angezeigt werden, so dass die Importdatei zur Not manuell korrigiert werden kann).
Gruß aus Herford
Thomas

bonsai
09.03.2008, 18:15
Hallo dorothea!

Kannst du mir bitte sagen wo du den familytree maker 2008 deutsche version bestellt hast.
grüsse bonsai

Dorothea
09.03.2008, 19:29
Hallo, Bonsai,
ich habe den FTM 2008, dt. bei Amazon bestellt. (Ich hatte diese Version bereits im Dez. 2007 best.), das Auslieferungdatum war immer verschoben worden. Aber nun ist's ja da. Falls Du es Dir auch bestellen willst, wirst Du sicher in kürzester Zeit beliefert, nehme ich an :faehnchen:
Nette Grüße Dorothea

phantomzz
10.03.2008, 12:37
Habe nun auch endlich meine 2008 Version bekommen.

Das Einzige was mir bisher noch nicht so richrig gefällt ist, dass es keine Möglichkeit gibt den kompletten Stammbaum (bei version 06 - all in one tree) anzuzeigen. Vielleicht hab ich es aber nur noch nicht gefunden.

Auch die Übersicht des Verwandtschaftsverhältnisses hab ich nicht gefunden.

Sonst ist es eine ziemlich geniale Verbesserung zum 2006er. Viel Mehr Daten und Informationen kann man ergänzen. Auch die Ortssuche find ich klasse. Leider Sind nicht alle Orte vertreten.

Nils
10.03.2008, 22:04
Hallo Anja,
ich habe FTM 2008 (deutsche Version) vor ein paar Tagen bei buecher.de erworben. Bei mir läuft es gut, allerdings unter XP. Ich habe meine Daten von 'Der Stammbaum 4.0' fast problemlos übertragen. Der Monat Februar wurde wegen der Abkürzung FEBR statt FEB nicht erkannt. FTM hat ein Fehlerprotokoll von der Übertragung angefertigt, das gut abgearbeitet werden kann.
Grüße Nils

Wanderer GenXVIII
10.03.2008, 23:45
Ich habe eine 1,1 MB Gedcom Datei eingelesen, es gibt massenhaft Fehler - Größenordnung 2000 Stück - die nicht abgefangen werden.
Die neuen "Tags" von PGV werden reihenweise nicht erkannt. Umlaute wie März im Datum wurden nicht abgefangen, da MAR für March erwartet wird, wird dann als MRZ angezeigt....
Je nachdem wie sauber oder unsauber das vor Jahren in ein anderes PRG eingegeben wurde, wird das nicht in ein Notizfeld abgefangen.

Die Suchfunktion in FTM ist unterentwickelt, wenn ich einen Sachverhalt jenseits der Nachnamens-Vornamens-Sortierung suche, komme ich nicht weiter - suche mal alle "Soldaten-Toten" in einem großen Familienbestand heraus, um die Weltkriegstoten-online-datenbank mit Deinem Bestand abzugleichen ...
In PGV geht das in meiner Familie leicht:
http://wanderer-familie.de/genealogie/search.php?action=general&topsearch=yes&query=soldat

Die Ortsdatenbank und die Korrekturfunktion ist bislang die einzig gute Funktion die ich bei FTM zur nachträglichen Bearbeitung unterschiedlicher Schreibweisen in Kombination mit der online-Landkarte vorgefunden habe - aber bei kleineren Dörfern z.B. wie Scheibe-Alsbach im Thüringer Wald versagt die Datenbank bereits - die größeren Städte sind komplett erfasst.

Moskau muß man als Moscow in Englisch eingeben, das Moskau erkennt die Datenbank auch nicht. Genauso versagt die Datenbank bei tschechischen Orten in deutscher Schreibweise.

Alle user die Böhmische Vorfahren und deutsche Ortsnamen in Ihrer alten Vorgängerversion haben, werden mit diesen unterschiedlichen Schreibweisen höchstwahrschein "vorgeführt" - in dem Sinne, daß die Satelliten-Landkarte nicht funktioniert.
Das gilt wahrscheinlich für alle Ostgebiete - Östereich-Ungarn usw. mit historisch deutschen Ortsnamen. Also da ist versteckter Nachbearbeitung-Zeitaufwand notwendig - auch jenseits des gelungenen Datenimports.

Das Nachnamens-Vornamens Fenster ist relativ starr, bei mir sind häufig drei Vornamen die Regel - da sieht man den Generationsindex nicht mehr. Ich habe über 1100 Mal den Nachnamen Wanderer in der alphabetischen Liste, der Rufname ist nicht immer der erste Vorname - bis man da die richtige Person findet - ist eine "Augen- & Maus-Handscroll-Tortur".

Eine intelligente Abfrage-Routine Nachname - xxx Vornamen habe ich nach drei Tagen Arbeit noch nicht gefunden.

Die Möglichkeiten beim Ausdrucken habe ich noch nicht ausgelotet, der erste Eindruck ist auch hier - alles starre Masken und keine Editoren um das Endprodukt - den Stammbaum zu verschieben und zu "entschlacken", damit Druckseiten gespart werden können.

Beim ersten Versuch mit einem Nachfahren Teilstammbaum ! bot mir das Programm 96 Druckseiten an .... wo soll ich das jemals Aufhängen?

Abschluss: Ich möchte das Produkt nicht mies machen, für Einsteiger halte ich es gut, für Aufsteiger von FTM 2006 vielleicht auch noch - aber für Leute mit großem Datenbestand und Erfahrung aus Vorgängerversionen & Parallel-Programm-Benutzern ist hier nicht der große "Befreiungs-Schlag " gelungen.

Doc
11.03.2008, 17:44
Hallo Wanderer,

wenn Du diesen Beitrag bitte in der FTM-Mailingliste postest, so können Dir die tüchtige Moderatorin Doris Reuter und hunderte von Mitlesern mit Sicherheit diverse Ratschläge geben.
Du hast schon ganz richtig vermutet, daß ein Teil der Konvertierung nicht klappt, weil in den alten FTM niemand der verschiedenen Programmierer- generationen auf eine strenge Formatierung geachtet hat; jetzt hat man das mal konsequent durchgezogen und natürlich sitzen nun viele Anwender und machen die (unverschuldeten) Mängel von vorgestern raus. Bei so vielen Daten wie bei Dir ist das echte Arbeit. Aber es lohnt sich sehr.

Die Online-Karte ist noch recht Englisch orientiert. Ich habe ähnliche Probleme wie Du und hoffe sehr , daß die Datenbank bald für europäische (historische!) Verhältnisse gründlich überarbeitet wird. Man kann sich aber natürlich Scans historischer Karten zu seinen Medien stellen.

FTM 2008 ist verglichen mit den Vorgängern dennoch ein ganz hervorragendes Programm, vor allem durch eine viel besseren Medien- und Quellenverwaltung und endlich eine zumindest für die aktuellen Verhältnisse brauchbare Ortsverwaltung.

Viele Grüße!

Jürgen

Wanderer GenXVIII
11.03.2008, 20:05
Also ich habe extra wegen dem Werbeversprechen der perfekten Integration von Daten aus anderen Genealogie-Programmen diese Software gekauft - seit Monaten drauf gewartet.

Ich bin, was diesen Punkt angeht, von dem Produkt restlos enttäuscht worden - ich habe keine Möglichkeit meine aktuelle PGV GEDCOM Datei einzulesen - die TAGS die FTM 2008 nicht erkennt, kann ich in keinster Weise umlenken - das ist in anderen Programmen längst gelöst.

Bei dem vollmundigen Werbeversprechen habe ich etwas besseres für mein Geld erwartet.

Alex71
11.03.2008, 21:53
Hallo,

also mein erster Eindruck von FTM 2008 ist recht durchwachsen. Gute Features aus dem Vorgänger suche ich vergebens: Es gibt keine Statistik mehr und keine Fächertafeln. Die Ansicht finde ich unübersichtlich und total überladen: Personenindex, Familienseite, Vorfahrenübersicht und Infos zur ausgewählten Person werden alle gleichzeitig auf dem Bildschirm angezeigt.

Auf der Personenseite werden dann Fakten, Notizen und Quellen zusammen dargestellt, was dazu führt, dass alles nur unvollständig zur Anzeige kommt. Man muss also ständig irgendwelche Elemente minimieren, um den interessierenden Teil größer zu bekommen.

Adresse, Todesursache und medizinische Informationen wurden in die Fakten integriert. Bei der Adresse wurde das unschön gelöst: Die einzelnen Adressbestandteile sind durch Schrägstriche voneinander getrennt.

Eine Eheseite gibt es nicht mehr. Die gemeinsamen Fakten wurden unter die übrigen Personenfakten gepackt, was den Faktenteil noch mehr aufbläht.
Und wo sind meine Notizen zur Ehe eigentlich abgeblieben???

Nachdem ich eine Audio-Datei in das Programm eingebunden hatte und diese über die Medienfunktion auf der Personenseite abspielen lassen wollte, stürzte das komplette Programm ab!

Die Optionen wurden abgespeckt. Die Verwandtschaftsanalyse wurde gleich ganz gestrichen. Als einzige Beziehungsform gibt es anscheinend nur noch die Ehe. Alle die Personen, die vorher als Partner oder Freunde eingetragen waren, erscheinen jetzt plötzlich als Ehepartner. So kann ich nicht arbeiten :-(

All diese Punkte trüben meine Freude an diesem ansonsten bisher überzeugenden und innovativen Programm doch arg. Wenn der Vorgänger FTM 2006 eine vernünftige Medienverwaltung hätte, würde ich auf jeden Fall dabei bleiben. So bin ich im Moment hin- und hergerissen, ob ich jetzt wirklich umsteigen soll.

Viele Grüße
Alexander

AnjaB
12.03.2008, 00:04
Huhu, also nach den neuesten Infos meines Vaters, gibt er jetzt zunächst mal die Daten von Hand ein. Er hat mir gesagt, dass er mit dem Programm recht zufrieden ist. Leider komme ich nur alle zwei Wochen zu ihm, sodass ich erst nächste Woche ausprobieren kann, ob das mit dem Import der alten Datenbestände aus FSB 1.0 funktioniert.
Wir haben in unserer Ahnentafel zwei Schwestern, die mit Brüdern aus einer anderen Familie verheiratet waren. Leider bekommt er diese Verwandtschaft nicht richtig dargestellt. Schwestern und Brüder werden wohl nicht richtig eingebunden. Hat dazu noch jemand einen Tip? Leider kann ich mir das ganze zur Zeit nicht genau anschauen, da ich halt erst nächste Woche wieder dort bin (liegen 65km zwischen uns....) Gruß Anja

bonsai
12.03.2008, 09:27
Hallo!

Wer kann mir helfen? Habe gerade erst mit der Ahnenforschung begonnen. Arbeite zurzeit mit Familenbande. Ist recht klar und übersichtlich. Möchte jetzt aber zu einer anderen Software wechseln wo es mehr Möglichkeiten gibt. Zuerst habe ich mir gedacht dass der ftm08 super ist, bin aber jetzt durch die Einträge hier im Forum sehr verunsichert. Vielleicht kann mir jemand von euch helfen, für welche Software ich mich jetzt entscheiden soll.
Danke. Grüße Bonsai

Sascha Ziegler
12.03.2008, 15:56
Hallo,

das neue Programm ist hier im Shop erhältlich:

Standard Version
http://shop.ahnenforschung.net/product_info.php/info/p948

Standard plus Ahnenforschung.Net Einsteigerpaket
http://shop.ahnenforschung.net/product_info.php/info/p950

Premium Version
http://shop.ahnenforschung.net/product_info.php/info/p949

Viele Grüße
Sascha Ziegler

phantomzz
14.03.2008, 08:51
Wie schon erwähnt, hab ich meine Version nun auch endlich bekommen. Dabei war auch der Aktivierungscode für 3 Monate. Weiß jemand wielang der Gültigkeit hat bis ich mich freischalten lasse? Hab nämlich noch ne Menge Daten zum eingeben.

Vielleicht besteht die Möglichkeit, dass man sich untereinander hilft. Einer der schon sich freigeschalten hat, kann ja anderen beim suchen helfen und umgedreht.

Sokke
16.03.2008, 17:39
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, was die Unterschiede von FTM 08 Standard und Premium sind? Ist der Unterschied nur im Umfang des Bonusmaterials oder auch in der SW selber?
Im Internet gibt es sehr wenig Infos dazu, zumindest habe ich sehr wenig gefunden.
Wäre super, wenn mir da mal jemand weiterhelfen könnte.

viele Grüße Sokke

Dorothea
16.03.2008, 19:25
Hallo Sokke,
ich verstehe es so, dass Deine Möglichkeiten bei ancestry in den Datenbanken zu recherchieren mit Premium "erweitert" sind. Ich habe FMT ohne Premium und habe einen Monat freies Recherchieren in bestimmten Datenbanken als Bonus dazu bekommen. Als ich es aus Neugierde jedoch mal bei den Datenbanken versucht habe, die mit dem Premium überschrieben sind, vgl. hier http://www.ancestry.de/

hat man mir gesagt, dass ich diese Berechtigung nicht hätte. Aber ich muss auch nicht in "Schiffslisten, Auswanderlisten" recherchieren, das kommt bei meinen Ahnen nicht vor. Bisher ist mir dgl. jedenfalls nicht bekannt.
Gruss Dorothea

Uli
16.03.2008, 20:10
Hallo Anja wenn es geht richte deinem Vater doch einen virtuellen PC auf seinem neuen ein dort richtest du Windows 98 oder sonstwas drauf ein und spielst sein altes Programm dazu.

gruss

uli

Sascha Ziegler
16.03.2008, 23:13
Original von Sokke

kann mir jemand sagen, was die Unterschiede von FTM 08 Standard und Premium sind? Ist der Unterschied nur im Umfang des Bonusmaterials oder auch in der SW selber?



Ja, der Unterschied besteht nur im Bonus.

Viele Grüße
Sascha Ziegler

Sokke
17.03.2008, 17:28
Danke euch allen für die Info :-)
vg Sokke

Buebchen
18.03.2008, 00:36
Hallo,
mit der Forschung nach meinen Ahnen fange ich erst an. Auf der Suche nach einem Programm bin ich auf dieses Forum gestoßen. Das ist ganz toll und ich habe alle Beiträge gelesen.
Nach meinem Eindruck gibts hier 'ne Menge Fachleute. Aber fast jeder hat seine individuellen Erfahrungen. Für so 'nen Anfänger wie mich, macht es das nicht leichter. Zuerst habe ich FTM bei Amazon bestellt. Dann lese ich, die Version gibts nur auf Englisch. Dann kommen Berichte über Probleme. Ein anderer ist zufrieden.
Leute, jetzt ist's zu spät, das Programm kommt in 2 Tagen. Ich hoffe auf Eure Hilfe, wenn es in die Hose geht. Gruß und Gute Nacht,
Bübchen

uhuoid
21.03.2008, 14:34
Die Version 2008 hat die in Version 2006 eingegebenen Bilder der Reihe nach importiert. Beim Erstellen eines Stammbaum-Ausdruckes mit Bildern wird das erste Bild (wenn mehrere je Person vorhanden) genommen. Leider ist das nicht immer das aktuellste. Wie kann ich in dem Programm eingeben, welches der Bilder ich haben möchte?

chuehn
21.03.2008, 17:38
Hallo,

in der Familienansicht oder auch Personenansicht erscheint oben rechts ein Miniaturbild. Anklicken (rechte Maustaste) und "Verknüpfung mit vorhandenem Bild" wählen. Es erscheint ein Menü "Medienelement suchen", dort oben links auswählen "Medien anzeigen nach:" Personen. Es erscheinen alle Bilder zu der Person. Einfach das gewünschte anklicken und ok drücken. Neues Bild erscheint in der Miniaturansicht und dann auch im Stammbaum-Ausdruck.

Viele Grüße
Christine

uhuoid
22.03.2008, 15:05
Vielen Dank für die schnelle Hilfe, es klappt sehr gut. In der mitgelieferten Beschreibung war dazu nichts zu finden :roll:

uhuoid
22.03.2008, 18:47
Hallo, wer kann mir sagen, ob und wie ich erstellte Ahnentafeln speichern kann und nach Bedarf nutzen kann? Bei Version 2006 war das sehr einfach.

Dorothea
02.04.2008, 22:28
Erstelle ein Sanduhr-Diagramm und folgendes passiert:
In den Personenrahmen wird das Eheschließungsdatum nur angezeigt beim ausgewählten Probanden und seinen Nachfahren, nicht jedoch bei den Vorfahren, obwohl natürlich alle Daten in den Datensätzen enth. sind.

Kann mir jemand sagen, ob das schon immer so war in FTM oder ob es neu so in d. Version 2008 ist, ob es ein Fehler ist oder, ob ich noch nicht gefunden habe, wie es zu klären ist.
Über einen Hinweis würde ich mich freuen.
Gruß Dorothea :P

Ansonsten habe ich gerade viele schöne Dinge mit FTM gemacht, wie Ortslisten bearb. erstellt durch Filtern etc., das sind schon nette komfortable Dinge.

Xtine
03.04.2008, 09:01
Hallo Dorothea,

ich hab das gerade mal mit FTM 2006 dt versucht.
Also, ich bekomme zu allen Paaren die Heiratsdaten angezeigt. Witzigerweise stehen sie bei den Vorfahren immer bei der linken Person, also den Männern, und bei den Nachfahren (und beim Probanden) immer bei der rechten Person, also den Frauen. Einzige Ausnahme, bei 2 Ehen stehen sie bei den beiden Ehepartnern (re u. li)

Dorothea
03.04.2008, 11:45
Hallo, Christine,
dake für Deinen Versuch. Dann vermute ich, dass es sich in meiner 2008er Version um einen Fehler handelt. Bei meinen angezeigten Ehedaten zu Probanden und Nachfahren wechselt die Anzeige, mal stehen die Daten beim Mann und mal bei der Frau, warum, weiß ich noch nicht. Werd's mir nochmal anschauen.
Gruß Dorothea

gilap
04.04.2008, 17:21
Hallo,
wenn Du die Ahnentafel erstellt hast, dann musst Du ganz oben rechts auf den Button neben "Drucken" klicken. Ich habe die englische Version, und dort heißt der Button "Share" (eine offene Hand mit Umschlag). Dann kann man die Ahnentafel oder jede andere Liste ganz einfach exportieren, als pdf, rtf, csv etc.

Lunafee
04.04.2008, 19:07
Hallo alle zusammen,

ich habe mir vor 2 Tagen den familytree-maker 2006 zugelegt und er funktionierte mit einem speziellen Update für Vista zunächst einwandfrei. Doch seit gestern kam es oft vor dass er sich nicht öffnen ließ und ich ihn wieder deinstallieren mußte. Das Problem läßt sich aber einfach nicht beheben.

Die Fehlermeldung lautet mit und ohne Vista-Update:
Critical components are missing. Please uninstall and reinstall. Your data files have not been affected.

Ohne Vista-update ist die Fehlermeldung:
Der Kernelmodus-Druckertreiber für Amyuni Document Converter 2.10 kann nicht installiert werden. Wenden Sie sich an den Hersteller um einen Treiber zu erhalten, der mit dieser Windows-Version kompatibel ist.

Unmittelbar nach der Installation öffnet sich der ftm automatisch und er funktioniert dann auch, aber sobald ich ihn schließe geht er nicht mehr auf.

Das einzigste was seit gestern anders ist, ist folgendes: Bei dem Kauf des ftm 06 war ein gratis 90 Tage-abo für ancestry dabei, welches ich gestern auf meine E-Mail angemeldet habe obwohl ich bereits auf diese E-Mail ein Konto bei ancestry habe. Das kann doch nicht daran liegen, oder?
Bei der Anmeldung selbst kam die Meldung dass diese E-Mail bereits verwendet wird. Dann habe ich es auf eine andere E-Mail angemeldet und nachträglich auf die vorige E-Mail "umgeschrieben".

Auf meinem Laptop der auch Vista drauf hat funktioniert das Programm einwandfrei ... bis jetzt zumindest.

Kennt jemand ein solches Problem?

Vielen Dank schon mal im Voraus.
Viele Grüße und ein schönes Wochenende


LunaFee

uhuoid
05.04.2008, 16:18
Vielen Dank für die Hilfe, werde es gleich probieren.
Gru UHUOID

viktor
07.04.2008, 16:59
Hallo,
mein FTM 2006 lief bislang viele Monate reibungslos. Nun habe ich den Defekt, dass ich unter Notizen keine Eingaben mehr machen kann. Eingeben kann ich da schon etwas, nur es ist nach dem Schließen wieder weg.
Wie kann ich das reparieren?

Friedrich
07.04.2008, 19:58
Hallo viktor,

bin zwar kein Nutzer von FTM 2006, aber vielleicht hilft ja eine Neuinstallation.

Gruß Friedrich

viktor
07.04.2008, 20:01
Habe schon zweimal mit eingelegter CD den Reparatur-Modus versucht.
Fehler besteht weiterhin.
Gibt es irgendwo ein spezielles Forum nur für FTM?

Christian Benz
07.04.2008, 21:48
Hallo,

Gibt es irgendwo ein spezielles Forum nur für FTM?

Laut http://wiki-de.genealogy.net/FTM gibt es eigens für das Programm folgende Mailingliste:
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/familienstammbaum

Gruß,
Christian

mecki_59
17.04.2008, 22:24
Hallo zusammen,

ich habe den Stammbaum unserer Familie von meinem Onkel übernommen und muss leider feststellen, dass ein paar Fehler bei der Anlage der Personen vorhanden sind.

Bei einer Person wurden die beiden Ehepartner vertauscht - d.h. der zweite Partner wurde als erstes eingetragen, der erste erst vor kurzem.

Wie kann ich den ersten Partner so verschieben, dass dieser wieder an Platz "1" ist?

In FTM2008 habe ich eine solche Option nicht entdeckt.

Wer weiß Rat?

Danke im Voraus

Grüße
Alex

Alex71
19.04.2008, 13:33
Hallo Alex,

gehe auf das Personenblatt und klicke dann auf die Schaltfläche "Beziehungen". Unter "Ehepartner" klickst Du auf denjenigen, der auf Platz 1 soll. Dann siehst Du auf der rechten Seite ein Kontrollkästchen mit der Bezeichnung "Bevorzugter Ehepartner", wo Du ein Häkchen machst. Et voilà, fortan erscheint dieser Ehepartner automatisch als erstes.

Viele Grüße
Alexander

pecunius
24.04.2008, 17:13
Hallo liebe Forum-Mitglieder,
ich habe den FTM 2006 zur Verwaltung meiner Daten. Ich bin sehr zufrieden mit dem Programm, allerdings kann ich eine Funktion nicht finden:
Ist es möglich die Taufpaten der getauften Person zuzuweisen, so daß ich den Taufpaten gegebenenfalls eigene Daten zuweisen kann und damit eventuelle verwandtschaftliche Beziehungen vorbereiten kann? Ich habe bisher nur die Notiz-Funktion gefunden, aber damit ist meines Erachtens der Taufpate nicht als eigenständige Person erkennbar.

Gibt es vielleicht sonst ein Programm, welches diese mir fehlende Funktion enthält?

Noch einen schönen Tag,

Joern

web
24.04.2008, 19:22
Versuch es mal hiermit:
http://www.stammbaumdrucker.de/
Zum Ausprobieren kostenlos. Erst der fertige Ausdruck erfordert Lizensierung.
web

Alex71
25.04.2008, 09:33
Hallo Joern,

ich arbeite auch mit FTM 2006, und eine Verknüpfungsfunktion im von Dir gemeinten Sinne gibt es meines Erachtens nicht. Ich persönlich mache es so, dass ich nicht die Notizfunktion sondern die Faktenseite nutze: Beim Täufling trage ich unter dem Fakt "Taufpaten" sämtliche Taufzeugen ein, bei den Taufpaten selbst, falls sie in einem verwandtschaftlichen Verhältnis zum Täufling stehen, was ja (zumindest in früheren Zeiten) meistens der Fall war, und dementsprechend ebenfalls in meiner Ahnendatei als eigenständige Personen enthalten sind, weise ich unter dem Fakt "Patenschaft" den entsprechenden Täufling zu. Auf diese Weise kann man auch in Ausdrucken von Listen und Tafeln die Taufpaten erkennbar machen, was ja mit der Notizfunktion überhaupt nicht möglich wäre.

Generell würde ich sagen: Möglichst alle Daten auf der Faktenseite eintragen. Dafür gibt es ja die wunderbare Möglichkeit der unbegrenzten Faktengenerierung. Auf die Notizenseite schreibe ich nur Geschichten, die sich um die betreffende Person ranken oder nur indirekt mit ihr zu tun haben, und Unstimmigkeiten bzw. Aufgaben und Fragestellungen, die ich noch zu bearbeiten habe.

Viele Grüße
Alexander

pecunius
02.05.2008, 21:31
Hallo Alexander,
vielen Dank für Deine Antwort.
Deinen Tipp habe ich ausprobiert und werde ihn weiter benutzen.

Leider gibt FTM 2006 anscheinend nicht mehr her.

Mit freundlichen Grüßen

Joern

mgensch
30.05.2008, 20:34
Hallo, ich arbeite derzeit mit Mein Stammbaum Deluxe 2 von Sierra, welches aber nicht mehr aufgelegt wird. Ich wollte gerne auf ein Programm wechseln, was immer mit der Zeit geht. Family Tree Maker 2008 erscheint mir da sinnvoll. Jedoch die Kommentare von Usern z.B. bei amazon.de und amazon.com sind sehr negativ. Alle schwören auf die 2006 Version. Einen fundierten Test habe ich nicht gefunden. Kann mir da jemand weiterhelfen? Und/Oder welche Erfahrungen haben 2006 Benutzer gemacht, die die neue Version sich gekauft haben. (In den USA ist bereits das Service Pack 3 erschienen (wohl aufgrund der Kritik). Sind damit die negativen Punkte vielleicht ausgemerzt?

uhuoid
05.06.2008, 12:55
Da das Programm sich nicht mehr starten ließ, habe ich es deinstalliert und neu installiert, es kam jedesmal die Meldung Error number 2147219705 es läßt sich trotz mehrmaligem Versuch nicht starten starten.

LeodaVinci
15.06.2008, 11:40
Hallo liebe Mitglieder,

habe ein Problem in FTM 2006 und erhoffe mir hier Hilfe...

Ich schaue mir immer mal wieder die Nachkommentafeln der eingegebenen Familien in FTM an.
Jetzt ist mir bei einer Familie aufgefallen, dass sowohl beim Mann als auch bei seiner Ehefrau die Kinder einschl. aller Nachkommen angezeigt werden, so dass die Tafel doppelt so groß dagestellt wird, als unbedingt nötig.

Die beiden sind miteinander verheiratet, alle Eingaben zeigen dies an... es gelingt mir nicht, diesen Fall zu lösen.


Zweiter Punkt: Kennt jemand von Euch einen Möglichkeit, einen Partner wieder komplett aus einer Beziehungsliste zu löschen...? Es gelingt mir nicht, diese Beziehung wieder auf zu lösen, sie wird immer wieder angezeigt. Selbst der Punkt "Beziehung trennen" und ein Löschen der Person läßt diese nicht aus der Beziehungsanzeige des Mannes verschwinden, so dass immer noch 2 Beziehungen aufgeführt werden.


Für Hilfestellungen wäre ich dankbar.

Gruß

Leo

ramabu
20.06.2008, 16:03
Hallo ?,

ich bin sozusagen ein Umsteiger... Ich arbeite schon viele Jahre mit FTM 2006 und Vorgängerversionen und muss gestehen, der Umstieg ist gewöhnungsbedürftig!
Aber - FTM hat viele Vorteile.
Als großen empfinde ich die Möglichkeit, dass man Fotos nicht mehr im eigentlichen Programm speichern muss, sondern dass man sie mit einem externen Speicherort verknüpfen kann. Weiterhin kann man wieder ein Foto mit mehreren Personen verknüpfen, was sich z.B. bei Familienfotos als äußerst günstig erweist.
Allerdings steckt in der Neuanlage eine Menge Arbeit und es bleibt zu hoffen, dass die Programmstruktur nicht in den nächsten Jahren wieder geändert wird!!

Viele Grüße
Rainer

magie
26.06.2008, 18:12
Hallo Rainer,
kann ich dich fragen, mit welcher Version du arbeitest - mit der Premium oder der kleineren?
Ich teste jetzt seit 2 Monaten die kostenlose Lite Version und würde mir das Programm gerne kaufen. Ich weiß aber nicht genau, ob sich die Mehrkosten für die Premiumversion lohnen.
Danke und Gruß
Marion

mgensch
26.06.2008, 19:02
Hallo, meines Wissens sind die Versionen von der Software gleich. Man bekommt nur ein Extrabuch und drei statt ein Monat Zugang zu ancestry.com. MG

magie
27.06.2008, 22:27
Hallo mgensch,

danke für die Info.
Das mit dem Zugang auf ancestry stimmt aber, glaube ich, nicht so ganz. Auf der Verpackung steht nämlich Zugang zu ancestry.de. Ich habe daher die Vermutung, dass man dann nicht Zugang zu allen Daten einschl. US-interner Quellen bekommt.
Ich hatte mir auf ancestry.de mal einen Monatszugang gekauft und hatte auch nur Zugang zu den Personen mit Geburtsland Deutschland.
Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.
Vielleicht kann hier mal jemand etwas dazu sagen, der das Programm schon gekauft hat.
Gruß
Marion

mgensch
28.06.2008, 00:34
stimmt nur Deutsche Daten.

ramabu
01.07.2008, 21:45
Hallo Marion,

entschuldige bitte die späte Antwort :-(

Ja, ich habe mir die kleinere Version gekauft, denn ein vierwöchiger Zugang zu ancestry.de reicht eigentlich aus, ansonsten ist das Programm das gleiche.
In Deutschland gibt es, glaub ich, noch keinen Service Pack. Mal sehen, wann und ob auch hier nachgezogen wird ...

Viele Grüße
Rainer

magie
01.07.2008, 21:57
Hallo Rainer,
danke für deine Antwort.
Dann werde ich die Sache mal noch ein bisschen beobachten und vielleicht im Herbst eine Entscheidung treffen.
Ich fürchte auch, dass Buch, welches man bei der teureren Version mitbekommt, ist nicht so sehr hilfreich.
Viele Grüße
Marion

scharin1
06.07.2008, 21:47
Hallo zusammen,
ich habe da eine Frage. Habe vor einiger Zeit das Programm Family
Tree Maker 2006 gekauft , und wollte mich heute für mein kostenloses Abo bei ancestry.com anmelden. Die wollten dort meine Kontodaten.
Wofür?????????? Ich habe grundsetzlich ein großes Problem damit meine Daten ins Netz zu stellen. Gibt es eine andere Möglichkeit die ich evl.
übersehen habe um doch noch in die Datenbank zu kommen ???
Natürlich ohne Angaben meiner Kontodaten. Wie handhabt Ihr das??????


Gruß scharin

Xtine
07.07.2008, 13:47
Hallo scharin,

ancestry.com ist seriös, man muß hier schon seit Jahren bei der Anmeldung die Kontodaten hinterlegen, Du kannst Dich also getrost anmelden. Wozu sie die Daten brauchen kann ich Dir leider nicht sagen. Ich habe mich aber vor 2 Jahren ebenfalls zu dem kostenlosen Abo angemeldet und alles verlief ohne Probleme und vorallem OHNE Abbuchungen! Soweit ich mich erinnere, läuft das Probeabo ja auch automatisch aus, Du muß also keine Sorgen haben, aus Versehen in eine kostenpflichtige Verlängerung zu geraten. Sollte ich hier falsch liegen, würde ich mich anmelden und sofort am nächsten Tag zum Ende der Probezeit wieder kündigen, damit man das ja nicht vergisst.

Vielleicht wollen sie die Ausnutzung der kostenlosen Abos (mehrfach Anmeldungen) mit den Kontendaten verhindern???

Xtine
07.07.2008, 14:11
Hallo Leo,

hast Du bei dem ersten Problem die beiden Partner evtl erst nach Eingabe der Kinder zusammen gefügt? Da kommt nämlich immer eine Abfrage, ob die Kinder beiden Partnern oder getrennt zuzuordnen sind.

Um Personen komplett zu löschen müssen ALLE Beziehungen zu dieser Person, also Partner, Kinder, Beziehung zu Eltern (glaube ich auch?), etc. gelöscht sein, erst dann kann man die Person löschen.

Auf jeden Fall solltest Du vorher eine Sicherung machen, bevor Du experimentierst :D . Sicher ist sicher! :D

Es gibt auch eine Mailingliste für FTM, vielleicht bekommst Du hier noch bessere Hilfe.
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/familienstammbaum

Marco
10.07.2008, 20:24
Hallo.

Nach dem FTM 2006 habe ich mir die 2008er Version angeschafft. So richtig überzeugt bin ich nicht. Ich finde, dass die 2006er übersichtlicher war.

Aber eine Funktion konnte ich bis jetzt nicht finden - die Beziehungsliste. Im FTM 2006 konnte ich eine beliebige Person auswählen und unter Verwandtschaftsbeziehung (?) wurden alle Verwandte mit der richtigen Beziehung (Onkel, Urgroßvater usw.) zu dieser Person angezeigt. Bei einer großen Familie war das sehr praktisch...

Wie geht das in der 2008er Version?

Gruß

Marco

Dorothea
10.07.2008, 21:35
Hallo Marco, ich kann mich zwar nicht als Expertin für FTM bezeichnen. Ich besitze nur die Version 2008 und habe keine Ahnung wie die 2006er Version war. Die Beziehungslisten findest Du in der 2008er Version, wenn Du unter Veröffentlichungen anklickst hier siehst Du am linken Rand die Beziehungslisten, die wiederum bieten Familienblatt, Eheliste, Elternliste und Nachfahrenliste. Ich denke, das ist das, was Du gesucht hast?
Gruß Dorothea

scharin1
10.07.2008, 23:23
Hallo Christine,
danke für die Information ich glaube ich werde es doch
probieren. Hätte schon eher geantwortet, aber es gab
wohl einige Probleme mit der Forum - Seite.

Danke

Scharin

magie
30.07.2008, 19:06
Hallo Dorothea,
kann ich mir hier mit meiner Frage ranhängen? Wie kann ich zwei vorhanden Personen im FTM 2008 nachträglich verbinden, da sich die Mutter-Tochter-Beziehung jetzt erst herausgestellt hat.
Vielleicht kann mir das jemand erklären.
Viele Grüße
Marion

Xtine
30.07.2008, 20:41
Hallo Magie,

bei FTM 2006 findest Du es unter "Personen", "falsche Zuordnung aufheben", "Kind anfügen". Da erscheint die Liste aller eingegebenen Personen und Du mußt das Kind nur noch anklicken. Bei der 2008er Version kann ich es Dir so spontan leider nicht sagen, die habe ich nur in der Lite Version unter meiner Vista Partition und noch nicht ausgiebig getestet.

magie
30.07.2008, 21:00
Hallo Christine,
danke für den Tipp:) Ich habe überhaupt nur die LiteVersion. Hab es dank deiner Hilfe gefunden: Person -> Attach a child/father/mother. Nach OK kommt man in die Liste der vorhandenen Personen.
Viele Grüße
Marion

Dorothea
30.07.2008, 21:46
Hallo, Marion,
Du brauchtest doch keine "Erlaubnis" von mir, Dich hier ranzuhängen, das machen wir doch alle, wenn es vom Thema paßt. Wenn es gar nicht paßt, hast Du weniger Chancen, dass Deine Frage gelesen wird. Dann ist's besser ein neues Thema zu formulieren und eine prägnante Überschrift zu wählen. Schön, dass Christine B. Dir inzwischen geantwortet hat. Ich selbst habe mir FTM 2008 Dt. zwar gekauft und fand es anfangs ziemlich beeindruckend. Aber der Mensch ist eben ein Gewohnheitstier, ich hatte davor immer mit Ahnenblatt gearbeitet und das ist so einfach in der Bedienung, dass ich mich dazu entschlossen habe, alle neuen Daten nach wie vor in Ahnenblatt einzugeben. Anschließend schaufele ich die neuen Daten via Gedcom-Datei zu FTM, das geht problemlos, so dass immer beide Systeme auf dem gleichen Stand sind. Wenn ich nun irgendwann mal etwas Spezielles möchte, kann ich schauen, mit welchem System ich das mache, denn, wie wir ja wohl alle wissen, kein System ist vollkommen.
Gruß Dorothea

magie
30.07.2008, 22:04
Hallo Dorothea,
danke für deine Antwort. SO ernst war meine Frage auch nicht gemeint:)
Hast du eigentlich die englische oder deutsche Version des FTM und hast du schonmal eine GEDCOM Datei online gestellt auf einer englischsprachigen Seite? Was passiert dann mit den Datumsangaben?
Mein Phänomen hier: meine Lite Version ist englisch, die Einstellung ist auch auf das englische Format gesetzt. Ich kann auch Eingaben mit englischen Monatsnamen machen. Aber nach dem Enter haut er mir immer wieder die deutschen Monatsnamen rein. Nun frage ich mich, was passiert mit einer daraus erstellten GEDCOM Datei auf einer englischsprachigen Homepage.
Vielleicht kann mir jemand eine Auskunft dazu geben.
Viele Grüße
Marion

Dorothea
30.07.2008, 22:56
Hallo, Marion,
ich hatte ja geschrieben, ich habe die 2008er dt. Version. Aber, was Du fragst, kann Dir hoffentlich jemand beantworten, der das schon mal probiert hat, mit dem online-Stellen der Daten, das habe ich noch nicht gemacht :roll:

Ich kann mich nur erinnern, dass ich am Anfang nach meinem ersten Datenimport zu FTM im Fehlerprotokoll gesehen habe, dass einige Datumsangaben nicht erkannt waren. Das lag daran, dass ich in FTM noch nicht festgelegt hatte, wie ich es nenne, wenn ich ein Jahr noch nicht kenne. Ich hatte also mal ca. 1877, mal um 1877 geschrieben, das ist ja auch so lange egal, wie man nur in einem Programm arbeitet. Gut war, dass ich es im Fehlerprotokoll gesehen habe und entspr. ändern konnte. Nun habe ich mich für die Bez. ca. entschieden.

P.S. Deine Lite-Version "verstehe" ich nicht, wieso sie Dir die deutschen Monatsnamen wieder reinhaut, wenn eigentlich auf engl. Monatsnamen eingestellt ist? :fehler1: :? :kapiernix: :sorry:

Grüße aus Berlin - Dorothea

magie
31.07.2008, 21:11
Jaja, wie ich immer sage, wer lesen kann ist klar im Vorteil :)
Ich habe es jetzt mit einem Mini-Stammbaum ausprobiert auf ancestry.com. Die Monatsname werden dort dann richtig im englischen Format dargestellt, obwohl in meinem Programm die deutschen Namen gezeigt werden.
Nochmal danke an alle für die Hinweise und Tipps.
Viele Grüße
Marion

schitho
17.08.2008, 12:27
Hi,

ich verwende Family Tree Maker 2005 und würde gerne die FTW-Datei in eine Gedcom-Datei umwandeln. Mit meiner Version (Starter Edition) ist jedoch ein Export in das Gedom-Format nicht möglich.

Gibt es eine andere Möglichkeit die FTW-Datei umzuwandeln? Gibt es vielleicht im Internet einen (gratis) Dienst, der das erledigt?

Dank

Gruß
Thomas

Heiko10
17.08.2008, 13:33
Thomas,

ich verwende FTW nicht, daher kann ich nur vermuten, daß folgender Weg möglich wäre: Melde dich bei Acestry.de(oder.com) kostenlos an, exportiere(hochladen) deine FTM-Datei auf diesen Server und lege damit einen online-Stammbaum an, importiere(herunterladen) dann deine Datei als Gedcom-Datei. Ich weiß aber nicht, ob man die hoch geladenen Daten wieder löschen kann.

Der zweite Weg wäre, eine reguläre FTW-Version zu kaufen, auf eine Demo zu warten oder einen Kollegen mit FTM zu bitten, die Datei umzuwandeln.

mfG

Heiko

Alex71
17.08.2008, 14:24
Warum muss alles immer gratis sein? :roll:

Eine vollwertige Version von FTM 2006 gibt es bei Amazon inzwischen für 19,85 Euro. Da kann man wirklich nicht meckern. Letztes Jahr habe ich dafür noch 56,89 Euro bezahlt.

Gruß
Alexander

schitho
17.08.2008, 22:03
Original von Heiko10
Thomas,

ich verwende FTW nicht, daher kann ich nur vermuten, daß folgender Weg möglich wäre: Melde dich bei Acestry.de(oder.com) kostenlos an, exportiere(hochladen) deine FTM-Datei auf diesen Server und lege damit einen online-Stammbaum an, importiere(herunterladen) dann deine Datei als Gedcom-Datei. Ich weiß aber nicht, ob man die hoch geladenen Daten wieder löschen kann.

Der zweite Weg wäre, eine reguläre FTW-Version zu kaufen, auf eine Demo zu warten oder einen Kollegen mit FTM zu bitten, die Datei umzuwandeln.

Vielen Dank! Kann es sein, dass es die Seite Acestry.de nicht mehr gibt :-(

Unter Acestry.com finde ich auch keine Möglichkeit mich anzumelden (oder bin ich blind ;-)

Trotzdem Danke!

Original von Alex71
Warum muss alles immer gratis sein? Augen rollen

1. Weil ich nicht unnötig Geld ausgeben möchte
2. Weil ich eben statt dem Family Tree Maker etwas anderes verwenden möchte. Dabei würde ich gerne aber die bisherigen Daten übernehmen. Und das sollte eben über das Dateiformat GEDCOM gehen. Warum soll ich also nur für das Umwandeln mir bei Amazon eine neue Version kaufen. Das möchte ich natürlich verhindern.


Gruß
Thomas

Heiko10
17.08.2008, 22:11
Sorry,

ich meinte natürlich

www.ancestry.de
www.ancestry.com


mfG

Heiko

schitho
17.08.2008, 22:19
Danke! Hab es eh gleich nach meinem Beitrag selbst bemerkt. Tippen war aber wiedermal schneller als mein Hirn :wink:

Sorry!

Gruß und Danke

Thomas

annamaria
20.08.2008, 10:10
Hallo,
ich habe auf der offiziellen englischen Seite gesehen, dass es immer wieder Updates gibt. Ich habe mir den Patch downgeloaded, aber es funktioniert nicht. Eine deutsche Seite gibt es nicht (?); ich kenne nur diese: http://www.familytreemaker.com/Support/Patch.aspx

Weiß jemand, ob es die Aktualisierungen nur für das englische Family Tree Maker 2008 gibt? Gibt es für die deutsche Version keine Updates?
Hat das jemand schon mal ausprobiert?
Liebe Grüße annamaria

Stefan Wessel
01.09.2008, 19:03
Hallo,

das neue FTM 2009 ist veröffentlicht - leider nur auf englisch. Wer die englische Version 2008 hat, kann umsonst auf die neue Version 2009 upgraden!


Ob das für die deutsche Version dann auch gilt?

Viele Grüße

Stefan Wessel

uhuoid
03.09.2008, 16:01
Hallo,
wie kann ich in FT 2006 eine Partnerschaft eingeben?
Die beiden sind nicht verheiratet, haben aber ein gemeinsames Kind.
In der Ahnentafel wir die Verbindung optisch wie verheiratet angezeigt.
Kann mann das ändern? Wenn ja wie?
Gruß UHUOID

Alex71
03.09.2008, 16:27
Hallo,
wie kann ich in FT 2006 eine Partnerschaft eingeben?
Die beiden sind nicht verheiratet, haben aber ein gemeinsames Kind.
In der Ahnentafel wir die Verbindung optisch wie verheiratet angezeigt.
Kann mann das ändern? Wenn ja wie?
Gruß UHUOID
Hallo Uhuoid,

gib erst beide Partner ein, klicke anschließend auf den Button "Details zur Partnerschaft bearbeiten", dann im Reiter "Allgemein" auf den Pfeil bei "Beziehungsart" oder auch bei "Status". Dort kannst Du die gewünschte Art der Partnerschaft einstellen.

Viele Grüße
Alexander

Xtine
03.09.2008, 16:32
Hallo,

der Button für die Partnerschaft befindet sich übrigens bei der Ehe, es ist der Bleistift :D

Alex71
03.09.2008, 16:34
der Button für die Partnerschaft befindet sich übrigens bei der Ehe, es ist der Bleistift :D
Genau, der orangefarbene Bleistift zwischen dem Blatt Papier und dem Sammelalbum.

uhuoid
03.09.2008, 17:32
Vielen Dank für die schnelle Hilfe,
es hat geklappt.
Gruß
UHUOID

Pille
13.09.2008, 13:37
Hallo zusammen,

ich habe bis jetzt mit FTM 2005 gearbeitet. Heute habe ich mir FTM 2008 zugelegt. Ist zwar gwöhnungsbedürftig, scheint aber trotzalledem ganz gut zu sein. Ich muß mich halt noch ein wenig einarbeiten.

Wie auch immer...in FTM 2005 konnte ich meine Stammbäume immer chick auf einer großen PDF-Seite darstellen. Bei dem neuen FTM 2008 finde ich diese Option nicht mehr. Kann mir da mal jemand weiter helfen.
Irgendwie kann ich nicht ganz glauben, dass bei einer neuen Version soviel an Features gestrichen wird.

Vielen Dank für Eure Hilfe.
CU
Pille :-)

frank64
15.09.2008, 17:10
Hallo liebe Gemeinde....

ich bin der Neue hier :D:help::D

Ich habe gestern bei Heritage unseren Stammbaum angefangen und habe für 87 Personen die Daten eingegeben.
Heute habe ich den Family Tree Builder entdeckt und möchte die die Möglichkeit des Offlinebetriebs nutzen...
Wie kann ich die Daten von der Website in Den FTB übertragen???

Gruß Frank

Heiko10
15.09.2008, 18:12
Hallo Frank,

wenn Heritage anbietet, deine Daten als Gedcom Datei herunterzuladen, dann kannst du deine Daten übernehmen, ansonsten....

.... bietet vielleicht der Tree Builder eine Möglichkeit, die Daten zu übernehmen.


Wenn beides nicht geht, lernst du durch nochmalige Eingabe deine Ahnen besser kennen.


mfG

Heiko

frank64
16.09.2008, 15:36
....tja das war genau meine Frage, weil ich bis jetzt nix gefunden habe um von der offline-site die Daten auf meinem Rechner zu speichern....
Vielleicht ist ja hier noch ein NUTZER von Heritage...

Danke erst mal.... ich suche weiter

Ela_75
16.09.2008, 16:47
....tja das war genau meine Frage, weil ich bis jetzt nix gefunden habe um von der offline-site die Daten auf meinem Rechner zu speichern....
Vielleicht ist ja hier noch ein NUTZER von Heritage...

Danke erst mal.... ich suche weiter

Hallo Frank,
schau mal hier - da ist ein Programm namens Heritage Version 2.0 vermerkt:
http://www.kindredkonnections.com/gedcom.html

Ich hoffe es ist das richtige :-)

Grüße, Ela

frank64
18.09.2008, 12:17
.... soo jetzt habe ich den Export gefunden:D:D:D
in der Classic Ansicht unter Optionen...

Vieln Dank an Euch

Frank

stickr
09.10.2008, 11:02
Hallo!

Ich arbeite seit einiger Zeit mit Family Tree Marker 2006. Alles Bestens. Nun habe ich mein Betriebssystem neu installiert. (Windows XP).
Seither funktioniert der pdf-Export nicht mehr. :(
Meldung: „FTM konnte ihren Drucker nicht initialisieren. Überprüfen sie ob der Drucker richtig eingerichtet wurde“. Wie? Der Drucker wird doch vom Programm eingerichtet?
Ich habe einen auf dem PC vorhanden Free-pdf-Drucker deinstalliert, weil ich gelesen habe, dass sich die Treiber eventuell nicht vertragen. Kein Erfolg!
Ich habe FTM deinstalliert und neu installiert. Kein Erfolg!
Kann mir jemand weiterhelfen?

Mit freundlichen Grüßen, Richard

Heiko10
09.10.2008, 23:31
Hallo,

Ich kenne FTM nicht, könnte mir jedoch vorstellen, daß FTM ein Programm zur Ausgabe der PDF's braucht. Diese Programme arbeiten als eine Art Drucker, welche aber nur eine Datei ausgeben. Vielleicht solltest Du das deinstallierte Programm wieder installieren und dann bei der Ausgabe dieses Programm als Drucker im Druckerauswahlprogramm auswählen.

mfG

Heiko

Xtine
10.10.2008, 11:50
Hallo,

FTM erstellt einen einen eigenen Drucker "Family Tree Maker Drucker" vielleicht brauchst Du den? Ist der in Deinen Systemeinstellungen unter Drucker vorhanden?

stickr
11.10.2008, 17:57
Hallo Christine!
Der "Family Tree Maker Drucker" ist vorhanden. Trotzdem kann ich nicht exportieren.
Meldung: "FTM konnte ihren Drucker nicht initialisieren. Überprüfen sie ob der Drucker richtig eingerichtet wurde". Wie? Der Drucker wird doch vom Programm eingerichtet?
Mit Grüßen
Richard

Xtine
12.10.2008, 17:20
Hallo Richard,

der "Family Tree Maker Drucker" wird von FTM eingerichten, ja.
Liegt es vielleicht an Deinem "normalen" Drucker, das der von FTM nicht erkannt wird? Vielleicht ist ein Treiber Update nach der Neuinstallation fällig?

Ballonguenter
16.11.2008, 08:13
Hallo,
ich habe das gleiche Problem. Ist das bei Dir gelöst?
Wenn ja, bitte wie? Danke!
Ballonguenter

Xtine
16.11.2008, 11:25
Hallo Ballonguenter,

schau doch mal hier: http://www.familytreeforum.com/computer-help/52152-error-messages-when-installing-ftm-2009-a.html
Hier lags am fehlenden NET-Framework 2.0.

Ist zwar auf englisch und es betrifft hier die Version 2009, aber vielleicht hilfts ja auch bei FTM 2008

al tom
06.12.2008, 15:30
Hallo FTM 2006 Benutzer,
wer kann mir Hilfe anbieten zu folgendem Problem.
Ich habe vor einiger Zeit FTM 2006 erworben und versuche nun zum x-ten mal die Software zu starten. Die Installation ist ohne Probleme von statten gegangen, jedoch erhalte ich stets die folgende Fehlermeldung beim Start des Programmes.
- Family Tree Maker executable hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden -
Ein zweiter Rechner (XP - Home) zeigt das gleiche Verhalten.
Wer kann mir helfen???

FamilyTree Maker 2006, 15.Auflage
Windows XP - Professional (Multi Media Edition) , Service Pack 3
2 GByte Arbeitsspeicher
2,6 GHz AMD Athlon 64 X2 Dual Core

H I L F E !!!!!! erbeten
Danke
Altfrid

PS: Habe das Verfahren "Start" / "Ausführen" / "msconfig" und ändern des "Systemstarts" nach mehreren Stunden erfolglos beendet.

Xtine
06.12.2008, 16:35
Hallo al tom,

also bei mir läuft es ohne Probleme unter XP!
Meine Version ist 13.0.317, es gab allerdings damals 2 Updates bzw Bugfixes, das eine bewirkte, daß man FTM auch ohne CD im Laufwerk starten konnte.
Hast Du nach der Installation die CD entfernt? Liegt es vielleicht daran????

Ich muß mal schaun ob ich die Dateien irgendwo gesichert habe.

al tom
06.12.2008, 17:41
Danke für die schnelle Antwort,
hier meine Versions-Nr. von FTM 2006: 13.0.316
Ist wohl etwas ÄLTER.
Die CD ist stets im Rechner. Unmittelbar nach der Erstinstallation versucht das Programm zu starten. Wie schon geschrieben mit dem Erfolg -ABBRUCH-.
Hatte bis dato mit Ahnengalerie 2.0 auf einen 95' Rechner gearbeitet, nur der Rechner und das Programm WIN 95 ist VERGANGENHEIT und Dank der Programmierer ist AG 2.0 und XP nicht zusammen verwendbar.
SCHADE um AG 2.0, war sonst ein SPITZEN Programm.
Aber wie kann mir geholfen werden??
Bitte um weitere HILFE.
Danke
Altfrid

Xtine
06.12.2008, 20:01
Hallo Altfrid,

hmm, also bei mir gibts keine Probleme.
Ich hatte es allerdings schon vor dem SP3 am laufen, vielleicht kollidiert da irgendetwas??

Ich hab die zwei Patches gefunden, der eine ist für den Start ohne CD, der ander ist der Patch, daß es unter Vista läuft, der funktioniert allerdings bei mir nicht :( unter Vista bekomm ich es nicht zum laufen.

Soll ich Dir die mal per mail schicken?

al tom
07.12.2008, 18:35
Hallo Christine,
herzlichen Dank für das Angebot (Patch). Ich habe das Programm auf dem Rechner meiner Tochter zum LAUFEN gebracht (XP Professional SP2). Service Pack 2 "ZWEI" wohl angemerkt. (Der Rechner ist und geht nicht ans Netz).
Daraufhin habe ich mir die Registrie ("Ausführen", "regedit") von beiden Rechner angeschaut. Auf der XP Service Pack 3 Maschine fehlen oder sind unvollständige Einträge vom Prg. Family Tree Maker. Habe in mühsamer Arbeit alle Einträge Übertragen. OHNE Erfog. Hier scheint mit der Anwendung von SP3 ein Konflikt mit der Software zu bestehen. Habe den Fehlerreport an MicroSoft geschickt und EMME und ANCESTRY um HILFE gebeten.
Ergo - ABWARTEN UND TEE TRINKEN.
Danke
Altfrid

marflow
11.12.2008, 12:39
hallo,

ich hbe das gleiche problem..bin mal gespannt, ob es antworten dazu gibt.

nici1975
14.12.2008, 18:00
Hallo,

ich bin Neuling in diesem Forum und daher nicht so ganz im Bilde ob meine Frage schon mal beantwortet wurde.

Also, ich haber von einem entfernten Verwandten einen zusammengeklebten Papier-Stammbaum meiner Familie bekommen und diesen mit dem FMT 2008 erfasst.
Es sind insg. 10 Generationen, fast 270 Personen die ich nun als PDF gespeichert habe. Die PDF-Datei hat nun 57 Seiten. Das ist größer als ich erwartet habe und nun weiß ich nicht, ob sich das überhaupt sinnvoll ausdrucken lässt.

Meine Frage also:
- Gibt es grundsätzlich die Möglichkeit dies in "einem Guss" ausdrucken zu lassen?
- Gibt es Druckereien die damit Erfahrung haben?
- Hat jemand schon erfahrungen mit Geneadruck gemacht?

Wäre als greenhorn über jeden Tipp dankbar!

Nici

dirkpeters
15.12.2008, 09:15
Hallo Nici,

ich arbeite zwar nicht mit FMT 2008, aber das ausdrucken funktioniert dort sicherlich wie in allen anderen Programmen. Du mußt vor dem Erstellen der PDF-Datei die Seitengröße einstellen. Serienmäßig vorgegeben ist bei PDF-Druckern eine Größe bis A0, Du kannst aber bei den meisten PDF-Druckern eine benutzerdefinierte Größe eingeben. Bei PDF-Creator z. B. bis zu 5 x 5 m. Allerdings hängt sich sowas keiner an die Wand. Wenn Du die PDF-Datei z. B. im Format A1 erstellst, dann kann diese auch fast jeder Copy-Shop ausdrucken und es sollte bei 10 Generationen auch noch alles zu erkennen sein.

Viele Grüße aus China

Dirk

nici1975
15.12.2008, 22:03
Hallo Dirk,

danke für den Tipp. Habe mir den PDF Creator runtergeladen und versuche mal mein Glück. Hoffe das ganz lässt sich auch bei einem größeren Format so darstellen, dass es nicht so gestaucht in der Höhe ist. Das sieht bisher nicht so toll aus.
Ist eben das Problem, dass die ältesten Generationen immer sehr viele Geschwister waren.

Grüße nach China!

Nici

dirkpeters
16.12.2008, 00:15
Hallo Nici,

falls Du nicht gerade nur eine Linie in der Tafel hast, ist die Breite eigentlich immer größer als die Höhe. Die Papiergröße kannst Du aber genau auf Deine Bedürffnisse einstellen und ein guter Copy-Shop schneidet dann auch die richtige Größe zu.

Viele Grüße

Dirk

Thomas A.
18.12.2008, 14:20
Guten Tag,

Ich habe mir vor kurzem das Programm "Family Tree Maker 2008" angeschaft.
Wenn ich auf "Hilfe" klicke - und dann auf "Family Tree Maker regristrieren..."
Kommt immer ein Fenster mit der Fehlermeldung, dass bei der Herstellung der Verbindung mit dem Reggristrierungsserver ein Problem aufgetreten ist.
Des weiteren kommt immer wieder eine Fehlermeldung
"Authentifizierung beim Server fehlgeschlageb"

Kann mir jemand weiterhelfen???

Thomas A.

Hänsel
18.12.2008, 19:51
Hallo Thomas,

diese Art von Fehlermeldung kommt mir sehr bekannt vor.

Bei mir lag das immer daran, daß manche Programme meine Internetverbindung über UMTS nicht erkannt haben. Vielleicht ist das bei dir auch so?

Viele Grüße
Stefan

nici1975
18.12.2008, 20:31
Hallo Dirk,

also ich bin offensichtlich zu dämlich um das mal alleine hinzubekommen.
Ich habe mir den PDF Creator runtergeladen. Ich habe es auch noch geschafft den Stammbaum uf A0 zu erzeugen. Dann habe ich allerdings 5 Seite A0 Querformat!!!! Das kann doch nicht sei....
Wie mache ich das denn mit der benutzerdefinierten Größe?
Bin langsam echt genervt von der ollen Familie:roll:

Grüße
Nici

nici1975
18.12.2008, 20:34
Hallo,

weiß nicht ob die Frage noch aktuell ist, aber du musst unter Veröffentlichung einen Druck starten und dazu den PDF-Drucker, z.B. Adobe oder PDF Creator (bis zu A0) anwählen.
Das habe ich übrigens auch erst die Tage in diesem Forum gelernt:wink:

Gruß
Nici

dirkpeters
19.12.2008, 07:17
Hallo Nici,

so wie Du die Papiergröße A0 einstellst, kannst Du auch eine benutzerdefinierte Größe für Postscript einstellen. Dies geht dann bis zu einer Größe von 5,08 x 5,08 m. Größer geht dann aber wirklich nicht mehr. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass eine Änderung der Schriftgröße bei FTM etwas bringt, falls dies möglich ist.

Viele Grüße

Dirk

al tom
22.12.2008, 21:02
Hallo FTM 2006 Benutzer,
habe Antwort von EMME und Avanquest erhalten.
Hier vorweg das Ergebnis - FTM 2006 läuft NICHT.

Werde als nächstes daher auf die weiteren ABM's der Hotline von EMME und Avanquest verzichten. Zusammengerechnet werden es schon mehrere Tage ABM's die beide Unternehmen mir zur Durchführung auferlegt haben.
Nicht besonders effektiv.

Aber vielleicht ist der nachfolgende Lichtblitz die Lösung.
Das Aufsetzen einer virtuellen Maschine auf das bestehende Betriebssystem, dort dann FTM 2006 einspielen und auf ein positives Ergebnis hoffen.
Bis dahin.
Die besten Grüße
Altfrid

al tom
25.12.2008, 17:50
Hallo FTM 2006 Benutzer,
die gute Nachricht "FTM 2006 läuft unter Sun xVM Virtual Box 2.0.4".
Die schlechte Nachricht ist jedoch, daß hierfür eine Microsoft Lizenz fällig wird (für das in der virtuellen Maschine erstellte Betreibssystem). Die kostet hingegen mehr als die Software FTM 2008. Ergo "ES MACHT KEINEN SINN". Bei meiner FTM 2006 ABM (ArbeitsBeschaffungsMaßnahme) habe ich auch etwas interessantes festgestellt.
1. FTM 2006 läuft unter XP SP1 und SP2.
2. FTM 2006 läuft anscheinend unter XP SP3, wenn FTM 2006 vor dem ServicePack installiert wurde.
3. FTM 2006 läuft nicht unter XP SP3, wenn FTM 2006 nach dem ServicePack installier wurde.
4. FTM 2006 läuft nicht unter Windows XP64 Professional.
5. FTM 2006 läuft sogar noch unter 98SE mit 200MHz Prozessor.

Für mich bedeutet es folgendes.
FTM 2006 in die Abteilung "NICHT BENUTZBAR"
Rückkehr zu Ahnengalerie 2 und wieder Inbetreibnahme meines Windows 98SE Rechners.
Mit den besten Grüßen
Altfrid.

dirkpeters
26.12.2008, 08:06
Hallo Altfrid,

warum nimmst Du nicht die Lizenz Deines alten Win98 SE Rechners? Wenn Du diesen nicht mehr nutzt, hast Du diese Lizenz frei. Zum anderen sehen die Microsoft Lizenzbedingungen vor, dass Du das Betriebssystem auf einem Rechner (und gegebenfalls zusätzlich auf einem mobilen Rechner, wenn beide nicht parallel laufen) nutzen kannst. Die Bedingungen sagen nichts darüber, wie oft das Betriebssystem auf dem Rechner laufen darf.

Viele Grüße

Dirk

WortSpiel
26.12.2008, 09:28
3. FTM 2006 läuft nicht unter XP SP3, wenn FTM 2006 nach dem ServicePack installier wurde.

Du gibst Dir die Antwort eigentlich schon selbst:
Deinstalliere einfach das SP3, installiere FTM 2006, was ja dann unter SP2 zufriedenstellend laufen müßte.
Wenn Du dann noch experimentierfreudig bist, installiere SP3 :wink:

WS

al tom
26.12.2008, 10:28
Hallo FTM 2006er,
habe 98SE auf die virtuelle Maschine eingespielt.
Wer einmal 98SE auf eine neue Maschine aufspielte kennt den dafür benötigten Zeitaufwand. Nun gut ich habe es durchgeführt. Das Ergebnis ist :evil::evil::evil:. Eine Grafikdarstellung 16 Farben 800x600 und diese Einstellung ist nicht änderbar (virtuelle Grafikkarte läßt nicht mehr zu). Es ist auf die Dauer nicht zumutbar.
98SE auf virtuelle Maschine ist gestrichen.

Der andere Vorschlag: Zurück auf SP2, FTM 2006 installieren, SP3 installieren und hoffen daß alles wieder geht ist mir zu HEISS. Ich habe da ein Paar neuere Programme, die auf SP3 aufbauen und die Arbeit ist mir dann doch zu viel.
Etwas anderes habe ich noch nicht versucht und daß währe die Installation eines dual Boot Systems.
Mal schauen ob die "freie" Zeit bis NEU JAHR dazu langt.
Mit den besten Grüßen
Altfrid

al tom
30.12.2008, 12:14
Hallo FTM 2006 ler,
habe die Zeit investiert und mich in Dual-Boot unter XP eingelesen.
Das Ergebnis vorweg:
"Lasst die Finger davon"
Der zeitliche Aufwand ist nicht OHNE und eine Lösung ist auch nicht vorhanden.
Warum?
1. XP hat die unangenehme Eigenschaft sich als ERSTER in den Master Boot Record einzutragen.
2. Es wird eine zweite Partition benötigt (der wohl kleinere Aufwand).
Für das Problem MBR mit zweimal XP habe ich keine Lösung gefunden.

Irgendwie hatte ich auch den Aufwand nicht mehr eingesehen.:evil:
Aber AUFGEBEN gilt nicht.:wink:

Die Lösung ist im Forum zu finden.

G R A M P S

Nach nicht einmal einer halben Stunde lief das Programm unter XP.
Die Datenübertragung von Ahnentafel 2 hat zwar etwas länger gedauert, war jedoch auch erfolgreich.
Somit ist "FTM 2006 unter XP" Vergangenheit für mich.
Mein Ratschlag für alle die sich mit dem gleichen Problem :evil::cry: und :help: benötigen, wechselt nach GRAMPS.
Mit den besten Grüßen
Altfrid

Wolperdinger
31.12.2008, 17:44
Hallo zusammen,
Mich interessiert der Unterschied bei oben genannten Programmen.
Derzeit benutze ich Familienstammbaum 7.5 und möchte gerne Updaten.
Ich lege Wert auf Deutsche Sprache im Programm.

servus
Peter

Wolperdinger
31.12.2008, 18:51
Hallo,
Hab selber was gefunden:
http://www.familienstammbaum.de/2008/neu.htm
Hätte mal vorher schauen sollen.

Ich wünsche eine schöne Silvesternacht
Peter

schildi22
03.01.2009, 09:50
Hallo,
ich möchte den gesamten Stammbaum als html exportieren. Bei FTM 2008 kann ich leider dazu nichts finden oder ich habe noch nichts gesehen. Beim Export in eine gedcom Datei gehen die Verweise auf die Mediendateien verloren. Ich wollte erst in gedcom exportieren und dann mit einem anderen Programm html Dateien erstellen. Das geht mit GenProfi wunderbar. Leider fehlen dann die ganzen Bilder.
Vielleicht kann mir jemand helfen? Würde mich freuen.:help:
schildi22

schildi22
09.01.2009, 18:58
Ich vermute, dass mein Problem nicht zu lösen ist.:( Schade.
Vielleicht gibt es ein Genealogie Programm, welches die FTM Datei importieren kann?
schildi22

hermie
10.01.2009, 12:51
Hallo schildi22,

es gibt eine Möglichkeit für die Verweise.
1. Die Gedcom-Datei mit einem Texteditor öffnen
2. Die verweise für die Bildateien suchen (hab ich selbst schon gemacht)
3. Die Verweise anpassen und
4. ganz einfach wieder unter dem Namen der Gedcom-Datei speichern

Gruss Hermie

schildi22
10.01.2009, 18:25
Hallo hermie,
das Problem ist, FTM setzt keine Verweise für die Bilddateien in die Gedcom-Datei. Das bedeutet, wenn ich die gedcom-Datei mit einem anderen Programm verwenden möchte, fehlen alle Bilder. Ich müsste sie erneut einbinden.
Gruss schildi22

Jannick
20.01.2009, 22:19
Hallo zusammen,

ich hab mich jetzt mal bei MyHeritage.com angemeldet und mir auch den FTM runtergeladen. Nachdem ich ihn installiert hatte und das Programm starten wollte, kam die Meldung, dass ich nur eine Evaluation Version hätte, sie aber mit meiner E-Mail adresse und pw aus MyHeritage.com freischalten könne. Da hab ich mich dann auch gleich ans Werk machen wollen, konnte dann aber bei der E-Mail adresse kein @ eigeben...
Kann mir da jmd helfen?

Jannick

Raphael
22.01.2009, 13:53
Hallo,

Bin neu hier, ebenso in der Ahnenforschung.

Eine Ecke wo neue User sich vorstellen können habe ich nicht gefunden,
deshalb ein paar Wörter hier in meinem ersten Post.

Meine Wurzeln sind in Luxemburg, genauer gesagt aus dem norden, der Stadt WILZ.
Ich wohne auch in Luxemburg, aber im osten an der Deutsch-Saarländischen Grenze.

Gefunden habe ich dieses Forum bei der Suche nach einem entsprechenden Programm für meine Ahnenforschung.
Somit würde es mich sehr interessieren ob für den FAMILY TREE MAKER 2009 überhaupt eine deutsche Version vorgesehen ist und falls ja wann kann man damit rechnen.

Da ich bis jetzt weder mit einer deutschen noch mit einer englischen Version des Programms gearbeitet habe, würde ich auch gerne wissen ob ausser der Sprache beide Versionen hinsichtlich Menüs, Funktionen usw. genau identisch sind oder vielleicht eine Version mehr kann.

Danke
Gruss
Raphael

Friedrich
22.01.2009, 14:44
Moin Raphael,

zu den Neuvorstellungen gibt's ein Unterforum im Forum "Erfahrungsaustausch-Plauderecke".

Friedrich

oldmangrubi
29.01.2009, 00:03
Das Problem ist mir auch passiert.E-mail adresse von woanders kopieren und dann einfügen.Dann sollte es klappen

Jannick
29.01.2009, 16:33
Ich habs mittlweile heraus gefunden:
Beim freischalten arbeitet man mit der englischen/amerikanischen Tastatur, d.h. das @ befindet sich bei "shift" + "2", aber danke für den Hinweiß

Koala
12.02.2009, 22:05
Hallo,

Ich benutzte bis jetzt Familienstammbaum 1.0 . Nun will ich umstellen auf Family Tree Maker 2008. Wie kann ich da meine alten Daten importieren, bzw. über welche Version? Direkt geht's nämlich nicht.

Peter G.
13.02.2009, 07:29
Hallo Koala,

Familienstammbaum 1 habe ich noch nicht benutzt. Jedoch sollte es kein Problem sein.
Sicherlich hast du die Funktion "Daten exportieren oder Speichern unter" da mußt Du Deine Daten dann im Gedcom-Format abspeichern. Dann kannst Du die Daten wieder in Legacy öffnen.
Gedcom ist das übliche Ahnenforschungs-Format das eigentlich jedes neuere Programm auslesen kann.
Kannst Du widererwarten nicht im Gedcom-Format speichern dann versuchs mal mit einem Zwischenschritt.
Und zwar so:
1. Überprüfe in welchen Formaten du speichern kannst
2. Lade Dir ein neueres Ahnenforschungsprogramm (Freeware oder Testversion) das Dein abgespeichertes Format lesen kann, aus dem Internet herunter.
3. Öfnne deine Datei mit diesem Programm und speichere die Daten dann als Gedcom-Datei ab.
4. Nun kannst Du deine Daten in Legacy öffnen.

Hoffe habe Dir helfen können
Peter

Koala
13.02.2009, 08:49
Hallo Peter,
Danke für deine Hilfe, aber ich hab dabei folgende Probleme:
FTM 2008 könnte zwar auch *.ftw-Dateien (Familienstammbaum) öffnen, bricht aber immer wegen eines "unbekannten Fehlers" ab.

Familienstammbaum kann Gedcom (version 4.0 oder 5.0) exportieren, Family Tree Maker 2008 verlangt aber Version 5.5 oder höher.

weiss jemand, welches Programm ich da als "Zwischenstation" verwenden könnte
:danke2:

hermie
13.02.2009, 13:02
Guten Tag,

ist nicht weiter schwer.
Die Gedcom mit einem Editor öffnen, die Stelle suchen (ist wohl oben) wo die Datei-Info steht, also Gedcom-Version 4.0 oder 5.0 und ganz einfach die Zahl in 5.5 ändern und wieder speichern. Sollte dann mit FTM kein Problem mehr sein.

Gruss Hermie

Koala
13.02.2009, 17:19
Hallo Hermie, danke für deine Hilfe.
Hätte nicht gedacht, dass es so einfach ist (wie so oft).:)

Friedrich
17.02.2009, 20:24
Moin,

ich habe dank Hermies Angaben ebenfalls heute meine FTM-Datei von Familienstammbaum auf FTM 2008 umgestellt. So weit, so gut.

Aber ich habe ein paar blöde Probleme:
1. Einige Gedcomfelder lädt er nicht mehr. Viele Angaben z.B. zu Wohnorten, sind futsch!
2. Bei vielen Angaben außerhalb der Lebensdaten gibt er die Quellen nicht mehr an!
3. Etliche Ungefährdaten (also geboren um 1600) lädt er mir als Fehler, obwohl ich in den Optionen angegeben habe, daß er diese mit um angeben soll. Wie kann man diese ungefähren Jahreszahlen laden, daß FTM 2008 sie auch vernünftig erkennt?

Kann mir da jemand helfen, damit ich mit FTM 2008 genausoviel Freude habe wie mit dem Uralt-Familienstammbaum von 1996?

Danke für Eure Tips!

Friedrich

rinnemad
18.03.2009, 11:52
Hallo,

Ich bin von Familietree Maker 2006 jetzt auf FTM 2008 umgestiegen. Das Programm ist zwar noch nicht ganz ausgereift , hat aber doch verschiedene gute Sachen dabei.
Etwas was ich vermisse ist das wenn ich zb. ein Geburtsdatum zu einer Person eingebe, FTM gleich erkennt das es diese Person, mit den gleichen Daten, schon gibt und dann anschließend den Vorschlag macht um diese zwei Personen zu verschmelzen sprich, zusammenführen will. In FTM 2006 funktionierte das sehr gut.
Hat jemand hiermit schon Erfahrung oder wie kann man das lösen in FTM 2008 ?


lg


John

Nancy Barchfeld
20.03.2009, 05:43
Hallo John,

ich habe zwar die englische Version von FTM 2008, aber das müsste ja trotzdem das gleiche sein. Also wenn ich 2 Personen miteinander verschmelzen möchte klicke ich auf die jeweilige Person.Klicke dann oben auf PERSON und MERGE TWO SPECIFIC INDIVIDUALS (also 2 Personen miteinander verbinden) Dann werden dir alle Personen aus deinem Stammbaum angezeigt .Klicke dann auf die Person, mit der du die Verbindung machen möchtest.Falls noch Fragen sind...

Gruss Nancy

rinnemad
31.03.2009, 15:04
:) Hallo Nancy

Danke für deine Antwort und Entschuldigung das ich selber erst so spät wieder antworte.
Die Funktion mit "zwei Personen miteinander verbinden" habe ich auch gefunden aber bei FTM 2006 hat das Programm selber automatisch darauf hingewiesen. Das ist bei eine große Personenanzahl sehr hilfsreich denn irgentwan weis man nicht mehr wer im Stammbaum alle drin ist. Wäre schade wenn das wirklich nicht mehr geht.
Ich hätte da noch eine Frage und zwar, wenn ich bei einer Person verschiedene Bilder habe wie kann ich da auswählen welches angezeigt wird?
In FTM 2006 hat man sie z.B. nach Datum sortieren können.

schöne Grüße

John

Nancy Barchfeld
31.03.2009, 20:21
Hallo John,
meinst du oben das Kopfbild zu jeder einzelnen Person?
Du kannst ja Medien/also mehrere Bilder für jede einzelne Person abspeichern.
Für das Kopfbild klicke einfach auf das "leere Kopfbild oben rechts " und wähle aus ob du ein Bild neu hochladen möchtest oder eines aus deiner schon bestehenden Liste in deinem FamilyTree Stammbaum möchtest.
Ich hoffe du verstehst wie ich es meine ?:wink:

Also bei mir zeigt es auch nichts an, wenn ìch 2 gleiche Personen eingebe, also meiner Meinung nach geht das bei FTM 2008 nicht, bin mir aber nicht sicher.
Ich muss die Personen immer einzeln verschmelzen.

Lieben Gruss Nancy

rinnemad
31.03.2009, 21:27
Hallo Nancy

Also das mit dem Bild funktioniert gut.Also einfach einen neuen Link erzeugen.
Das verschmelzen von zwei die gleiche Personen ist noch einwenig umstendlich. In der Menüleiste gibt es bei "edit" und dann "find duplicate People" noch eine möglichkeit. Mal ausprobieren wie das funktuioniert.

nochmals Danke

Gruß

John

chaoszwerg
01.04.2009, 00:01
Hallo,

ich glaube ich stelle mich zu blöd an, aber wie kann ich bitte im FTM 2008 aus 2 Famileinstammbäumen (2 Dateien) einen machen?

Meine Freundin und ich heiraten und wir wollen unsere beiden Stammbäume zusammenlegen.

Danke!

Xtine
01.04.2009, 07:39
Hallo chaoszwerg,

erstmal herzlich willkommen hier im Forum! :D

Ich habe leider kein FTM 2008, aber die Version 2006, hier findet sich unter "Datei" der Menüpunkt "Anhängen/verschmelzen". Vielleicht gibt's den ja auch unter 2008 :D

Friedrich
01.04.2009, 16:30
Moin zusammen,

ich schubs dieses Thema noch mal hoch. Vielleicht weiß ja doch jemand noch was zu meiner Frage.

Friedrich

chaoszwerg
01.04.2009, 23:19
ok super hat geklappt!
vielen Dank, wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Kay789
18.04.2009, 11:30
Hallo kann mir ggf. jemand Erklären wie man den Zeitsrahl bei Family Tree Maker 2006 verändert? Ich möchte gerne andere historische Ereignisse hinzufügen oder kann man die bestehenden irgendwie abändern?

danke schon mal
Gruß
Kay

hotdiscomix
22.04.2009, 16:47
Mittlerweile habe ich mehrmals den Fall das unmündige Kinder, nachdem die Eltern jung gestorben war, die Pflegekinder von Onkels und Tanten oder anderen Verwandten wurden.
Gibt es in FTM die Möglichkeit zwei Elternpaare, also einmal die leiblichen Eltern und zum zweiten die Pflegeeltern, einzutragen? In der Stammbaumdarstellung wäre es auch schön wenn beide Verbindungen durch Linien dargestellt werden.
Bei kleinen Kindern waren ja die Pflegeeltern wichtiger als die verstorbenen leiblichen Eltern, da sie dort aufgewachsen sind, erzogen wurden und später ihr Erbe antraten.

Wenn es nicht in FTM geht, aber in einem anderen Programm, dann würde mich das natürlich auch interessieren.

Viele Grüße,
Steffen

gudrun
22.04.2009, 17:34
Hallo,

die Pflegeeltern sind ja nicht die leiblichen Eltern, daher vermerke ich Pflegeeltern bei den Bemerkungen.
Bei mir ist es z. B. so, daß die Mutter früh verstorben ist. Die 4 Mädchen wurde in der Verwandtscahft verteilt, die beiden Buben blieben beim Vater.
Die Mädchen kamen zu verschiedenen Verwandten, auf den Hof der Urgroßeltern, auf den Hof der Großmutter und auf den Hof einer Groß-Tante (väterlicherseits).
Von dem 4. Mächhen weiß ich nicht, wo die aufgewachsen ist, der Nachkomme gibt leider keine Auskunft.
Da kann man halt nichts machen.

Viele Grüße
Gudrun

Xtine
22.04.2009, 18:49
Hallo Steffen,

bei FTM 2006 gab es die Möglichkeit Pflegeeltern einzugeben.

Hier mal was aus der FTM Hilfe:

Die Beziehungen eines Kindes zu den Eltern auswählenUm die Beziehung eines Kindes zu jedem Elternteil anzugeben:
1. Öffnen Sie die Familienseite der Eltern des Kindes.
2. Wählen Sie das Kind aus.
3. Aus dem Menü Personen wählen Sie Weitere Eltern.
4. In dem Dialogfeld ‚Eltern von (Name des Kindes)’ klicken Sie auf ein Elternpaar.
5. Klicken Sie auf den Pfeil der Dropdownliste neben dem Feld Beziehung zum Vater und wählen Sie eine Beziehung aus dem Dropdownmenü aus.
6. Klicken Sie auf den Pfeil der Dropdownliste neben dem Feld Beziehung zur Mutter und wählen Sie eine Beziehung aus dem Dropdownmenü aus.
7. Klicken Sie auf OK, wenn Sie Ihre Auswahlen getroffen haben.

Man kann dort auch neue Eltern erstellen und auch ein Häkchen setzen, ob die Beziehung in den Verwandtschaftstafeln auftauchen soll.

dirkpeters
22.04.2009, 20:07
Wenn es nicht in FTM geht, aber in einem anderen Programm, dann würde mich das natürlich auch interessieren.

Hallo Steffen,

in Legacy 7.0 kann man mehrere Elternpaare angeben und diese entsprechend zuordnen: leiblich, Adoptiveltern, Pflegeeltern und verschiedene andere Beziehungen. Alles ist für jedes Elternpaar separat einstellbar.

Viele Grüße

Dirk
www.genealogie-peters.de (http://www.genealogie-peters.de)

web
22.04.2009, 21:23
Zu anderen Programmen:
In Ages (jetzt Stand 1.53 Alpha 2) kann man unterschiedliche Elternbeziehungen (leiblich, Adoptiv, Pflege usw) angeben. Damit läßt sich ohne Probleme ein uneheliches leibliches Kind der Mutter mit einem unbekannten Vater mit einer späteren Adoption dieses Kindes von ihrem Ehemann darstellen. Elternpaar 1: Vater unbekannt Mutter bekannt Kind beidesmal leiblich. Elternpaar 2: Vater und Mutter bekannt. Kind zum Vater: adoptiert Kind zur Mutter: leiblich.
Ähnlich würde dies auch mit den Pflegeltern darstellbar sein.
web

hotdiscomix
24.04.2009, 09:31
Danke für euere Antworten.
Hmmm... nun kann ich mich wieder nicht entscheiden, welches Programm ich mir zulegen soll.

Steffen

gudrun
24.04.2009, 10:59
Hallo Stefan,

probiere doch einige Programme aus. Es gibt sogar Programme kostenlos zum runterladen.
Und nimm das Programm, daß für Dich das Beste ist.
Ein Programm für ALLES wirst Du wahrscheinlich nicht finden.

Viele Grüße
Gudrun