#1  
Alt 08.01.2014, 23:47
Benutzerbild von Hans Grimm
Hans Grimm Hans Grimm ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2012
Ort: im Norden Deutschlands
Beiträge: 290
Standard Kommentare zu Blankovorlagen Ahnentafeln

Vormerkung: Damit es übersichtlicher wird, gibt es nun ein extra Thema in welchem Ihr die Vorlagen findet

Dieses Thema ist ab sofort für Kommentare und Vorschläge reserviert

Hallo liebe Mitglieder,

im letzten Jahr, so im März war es, da habe ich erstmals meine "ältere Vorlagen für Ahnentafeln" in dieses Forum reingestellt, bisher in fünf verschiedenen Versionen.
Nun habe ich den alten Thread noch einmal rausgekramt und durchgelesen und festgestellt, dass sich durch die verschiedenen Versionen und Anhänge, die ich erstellt habe, das Thema ziemlich "zerfahren" und irgendwie unübersichtlich geworden ist.
Nun habe ich wieder eine neue Version erstellt und ich wollte ehrlich gesagt nicht, dass diese Version in dem Gewühl von meinem vorigen Thema untergeht.
Deshalb hoffe ich, dass dieser "Doppelpost" von den Admins genehmigt wird
Wie auch bei den vorigen Versionen würde ich mich über konstruktive Kritik sowie Verbesserungsvorschläge sehr freuen!

PS: Wenn sich jemand für die alten Versionen interessiert, dann bitte den eingefügten Link (oben) anklicken und dann immer die Seiten durchblättern, um die jeweils neueren Versionen zu finden.

PPS: Diese (sechste) Version der Blankovorlage, gibt es aus technischen Gründen NUR in A3!
__________________
Mit besten Grüßen

Hans


- Was sie einst waren
Das sind wir jetzt
Und was sie jetzt sind
Das werden wir einst werden -

Geändert von Hans Grimm (15.01.2014 um 16:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.01.2014, 22:55
Florian Florian ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2006
Beiträge: 90
Standard

Kleinigkeit: Bei 16 & 17 ist das Zeichen für Heirat verschoben.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.01.2014, 23:08
scumbag13 scumbag13 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2014
Ort: Tübingen
Beiträge: 12
Standard

Sehr schöne übersichtliche Ahnentafel. Weiß jemand, wie man die Datei zum bearbeiten öffnen kann bzw. wie man sie in ein bearbeitbares Format konvertieren kann? Adobe will von mir Geld dafür. :-(
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.01.2014, 00:06
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.917
Standard

Zitat:
Zitat von Hans Grimm Beitrag anzeigen
Deshalb hoffe ich, dass dieser "Doppelpost" von den Admins genehmigt wird
Hallo Hans,

is genehmigt Im Gegenzug habe ich aber das alte Thema geschlossen und auf dieses hier verlinkt!
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.01.2014, 00:34
Benutzerbild von Hans Grimm
Hans Grimm Hans Grimm ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.07.2012
Ort: im Norden Deutschlands
Beiträge: 290
Standard

Hallo ihr alle,

@Florian: Die Sache wird bearbeitet! Danke für deine Aufmerksamkeit!

@scumbag13: Wenn du mir sagen möchtest was geändert werden soll kann ich dir vielleicht helfen?!

@Xtine: Okay, danke das ist nett von dir!
__________________
Mit besten Grüßen

Hans


- Was sie einst waren
Das sind wir jetzt
Und was sie jetzt sind
Das werden wir einst werden -
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.01.2014, 00:36
Benutzerbild von Hans Grimm
Hans Grimm Hans Grimm ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.07.2012
Ort: im Norden Deutschlands
Beiträge: 290
Standard

Soo,

hier noch einmal die überarbeitete Version No. 6!

Viel Spaß damit!
__________________
Mit besten Grüßen

Hans


- Was sie einst waren
Das sind wir jetzt
Und was sie jetzt sind
Das werden wir einst werden -
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.01.2014, 13:09
paulberg paulberg ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2013
Ort: England
Beiträge: 124
Standard

Sehr gute Arbeit. Vielen Dank v.a. für's Teilen. Falls irgendwann eine neue Version ansteht, hier noch ein paar Anregungen:
  • "Religion" weglassen, denn es verbraucht mehr Platz als das einzutragende Kürzel; ist zudem meist für einen Großteil der Ahnentafel identisch (ich würde die wenigen "Andersgläubigen" meiner Ahnen mit einem kurzen Zusatz zum Geburtstag oder Nachnamen händisch bezeichnen: "Meier, gr.-orth")
  • "Beruf" durch ein Zeichen oder Symbol (z.B. Hammer) ersetzen oder einfach nur "B" schreiben und unten links erklären. Zudem den Beruf gleich nach dem Personennamen setzen. Dadurch können kurze Namen/lange Berufe (und umgekehrt) einander mit Platz aushelfen.
  • Raumaufteilung der Eltern- und Großelterngeneration lässt in Version 6 ganze zwei Zeilen für den Religionseintrag. Sinnvoll ist es vielleicht, die Leerzeile zu löschen und die Breite der Spalten darüber etwas zu erhöhen.
  • Ab den Urgroßeltern würde ich auch "Beruf" aus Platzgründen herausfallen lassen und ihn hinter den Namen notieren, für den dann eine zweite Zeile frei wird; Platzersparnis ergibt sich v.a. bei den Frauen, die selten einen Beruf, aber häufig lange Namen hatten.
  • Die Namensunterstreichungen finde ich eher unpraktisch, weil sie nur gaaanz zufällig der Länge des einzutragenden Namens entsprechen, meist aber zu kurz oder zu lang sind. Unterstreichen kann man doch auch händisch. Hervorheben geht auch durch Großbuchstaben.
  • Die Erläuterungen unten rechts sind m.E. nicht sooo wichtig. Lieber die Überschrift "Abkürzungen:" setzen und dem Ausfüller die Möglichkeit geben, ahnentafelspezifische Abkürzungen einzutragen, z.B. die Religions- oder Vornamens- oder Berufskürzel.
  • Falls Interesse besteht, mit rel. geringem Aufwand auch Tafeln mit höheren Kekule-Nummern zu erzeugen, könntest Du die Kekule-Nummern bei Excel dynamisch erzeugen lassen. Die Nummer eines Ahnen ist immer gleich der Nummer seines Kindes mal 2. Die Nummer einer Ahnin ist gleich der Nummer ihres Gatten plus 1. Wenn das einmal eingetragen ist, braucht man nur die Nummer des Probanden verändern, und der Rest passt sich an.
Vielleicht überzeugt ja das ein oder andere Argument und bringt Dich weiter.

Viele Grüße,
paulberg
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.01.2014, 17:00
Benutzerbild von Hans Grimm
Hans Grimm Hans Grimm ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.07.2012
Ort: im Norden Deutschlands
Beiträge: 290
Standard

Hallo paulberg,

erstmal vielen Dank für dein ausführliches Feedback!

1.) Ich persönlich habe den vielen Platz, bzw. das Feld "Religion" überhaupt, sehr gut gebrauchen können, da einige Konvertierungen in meiner Familie stattfanden, die dann natürlich erklärt/erläutert werden mussten. Es kam also schnell zu Platzproblemen bei solchen Erläuterungen, obwohl ich mich auf einfachste Abkürzungen beschränkte. Und ehrlich gesagt denke ich, dass solche Übertritte relativ häufig vorkommen, vor allem in jüngster Zeit. Für die Zeit vor dem 19. oder 20. Jhd. mag das Feld "Religion" wohl etwas überproportioniert sein.

2.) Den Beruf, sei es nun ein Zeichen oder Buchstaben, würde ich nur höchst ungern hinter die Namen setzen, da ich eben nicht abschätzen kann, wie lang Name bzw. Beruf sein wird und im Nachhinein wird damit wohl keiner glücklich sein, wenn ich einen genormten Abstand festlege, der dann für sämtliche Benutzer der Ahnentafel gilt, oder?!

3.) Die Aufteilung für die Religion (eine ganze Zeile) hat einmal mit den oben genannten Gründen zu tun, andererseits mit der bescheidenen Formatierung (ich bin ein absoluter Excel-Laie), so entsteht eine zusätzliche leere, halbe Zeile, welche ich nicht so einfach ausmerzen konnte, ohne den ganzen Salat zu verschieben...

4.) Bezüglich des Beruffeldes ist eigentlich schon alles gesagt...aber den Frauen einfach die Möglichkeit der Erwähnung eines eventuell ausgeübten Berufes zu entziehen, halte ich für keine gute Idee! Meine Ururgroßmutter war Schriftsetzerin, also sogar noch ein Beruf in der obersten Ahnenreihe!! Ansonsten einfach "Hausfrau" eintragen!

5.) Ja, bei den Unterstrichen habe ich auch lange gehadert, mich aber letztendlich dafür entschieden, zumal es nicht schlimm ist, wenn die Linien zu lang sind, zu kurz geht eig. kaum, weil sowieso nicht mehr Platz wäre (zumindest bei den Kekule-No. 4-31). Und außerdem hebt es den Namen gut hervor und gibt eine Vorlage, damit man nicht zu schräg schreibt...

6.) Nun ja, die Ahnentafel ist eigentlich für alle Genealogie-Interessierten gedacht, für Profis aber auch für Anfänger, deshalb die Erläuterungen links und rechts unten in den Ecken. Spezielle, personalisierte Abkürzungen, sollten wohl auch auf der Rückseite Platz finden?!

7.) Wie gesagt, ich bin kein Excel-Crack und besitze wirklich nur rudimentäre Kenntnisse, insofern kam eine solche Modifikation für mich bisher nicht in Frage. Mal schauen, vielleicht arbeite ich mich mal ein wenig mehr in die Materie ein, danke für den Tipp! Bisher habe ich es immer so gehalten, dass die Kekule-No. 16-31 die neuen Probanden waren und von dort die nächsten Ahnentafeln anfingen...

Vielen Dank noch einmal für deine Mühe, dich so genau mit meiner Ahnentafel auseinandergesetzt zu haben! Wenn ich mich das nächste Mal mit einer neuen Auflage beschäftige, werde ich bestimmt deine Vorschläge in Betracht zehen!!
__________________
Mit besten Grüßen

Hans


- Was sie einst waren
Das sind wir jetzt
Und was sie jetzt sind
Das werden wir einst werden -
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.01.2014, 17:25
paulberg paulberg ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2013
Ort: England
Beiträge: 124
Standard

Ich meinte in Punkt 2 natürlich "nach" im Sinne von "darunter" nicht "dahinter".
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.10.2015, 23:02
Benutzerbild von _luAp
_luAp _luAp ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2013
Ort: 01558 Großenhain
Beiträge: 300
Standard Vorschlag

habe ich jetzt erst mitbekommen, dass du eine Blanko-Vorlage erstellt hast. Super-Sache ist das! das kann man dann gleich jemanden geben, von dem man gerne eine Übersicht zu den Vorfahren haben möchte...

ich weiß nicht, wie fitt du mit der Erstellung bist, aber ist es vllt. möglich eine "interaktive" (=Formular) pdf-Datei zu erstellen, wo man gleich am PC Zeichen eingeben kann und dann ausgefüllt abspeichern kann?

Ein Beispiel wäre das hier: http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/sv...Beispiel-4.pdf

das würde ermöglichen, dass man jemandem die pdf via Mail zuschicken kann, dieser es am PC ausfüllt und einem wieder zurück schickt - ganz ohne Ausdrucken und unleserlicher Handschrift... weißt du, was ich meine?

Gruß,
Paul
__________________
Mit freundlichem Gruß,
der Paul

Dauersuche nach und Angebot von
KÖHLER in/um Großenhain, Meißen, Oschatz, Altenberg und Freiberg
BARTH in Merzdorf b. Elsterwerda und Bieberach b. Kalkreuth
JAKOB und SCHULZE in Ostritz b. Görlitz, Tauscha
MÜLLER und AUGUSTIN in/um Großenhain, Knautnaundorf und Eythra
SCHIETZEL und WILHELM in/um Großenhain und Tettau b. Ortrand
SCHOLZ, SCHULZ, MISCHKE, TIEßLER, BERGMANN, FRÖDRICH in/um Rawitsch und Guhrau (Posen und Niederschlesien)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:29 Uhr.