#1  
Alt 10.07.2013, 15:28
karstengruettner karstengruettner ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 40
Standard Bitte um Hilfe bei der Uniformenzuordnung

Hallo

ich habe keine Ahnung, was hier für Uniformen abgebildet sind, ich kenne mich da auch nicht aus. Ich bin hier für jede Hilfe sehr sehr dankbar.

Das erste ist mein UrururGroßvater, 1830 geboren, wohnhaft in Magdeburg.

Die Aufnahme muss nach 1865 entstanden sein, da auf der Rückseite
das Fotostudio in Kiel genannt wird, welches da erst gegründet wurde.
Er ist hier vom Aussehen her nicht älter als 40.



1866 fand der Deutsche Krieg statt, 1870/71 der Deutsch/Französische.
Die Uniformen müssten also in die Zeit passen.

Ich fand in militärischen Unterlagen einen Gefreiten Käse im Magdeburgische Husaren-Regiment Nr. 10
der am 14.09.1866 ausgezeichnet wurde. Jetzt ist die große Frage, ob er es sein könnte, bzw. um welche Uniform es sich handeln könnte.


Seine Tochter Clara bekam unehelich ein Kind. Der Vater wurde offiziell in Dokumenten als unbekannt eingetragen.
Jedoch fand ich 2 Hinweise auf ihn, ein "Hans Crusius"
im Stammbaum meines Vater (Ariernachweis)
und den anderen nachfolgenden Bild,

Auf der Rückseite steht "von Crusius , Vater von Getrud Kaese - Brune".

Ich fand viele Crusius um Magdeburg, die Zuordnung der Uniform würde mir ein Stück weiter helfen.

Geändert von karstengruettner (10.07.2013 um 15:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.07.2013, 10:30
karstengruettner karstengruettner ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 40
Standard

Danke an M. Ettrich Prmltn. ( http://www.fecho.de/Elbhusaren/)
für den ersten Hinweis.. möglicherweise ist die obige Uniform vom
Fußartillerieregiment No. 4 (Encke/Magdeburg) sein.

Der Rang ist mir allerdings noch unbekannt. Vll. hat ja noch jemand Ideen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.07.2013, 11:08
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.351
Standard

Hallo Karsten,
kannst Du bitte von dem ersten Bild (Fotoatelier Kiel) ein Vergrößerung des linken Schulterstückes & des Kragens zeigen!?
Und bitte auch mal eine komplette Abbildung mit der Grafik/Passepartout des Bildes (evtl. auch Rückseite) zeigen!?
Das würde bei einer zeitlichen Einordnung helfen. Auf dem ersten Bild dürfte es ein einfacher Mannschaftsrang sein,
keine Kavallerie - wegen den brandenburger Ärmelaufschlägen (drei senkrechte Knöpfe) evtl. Infanterie oder Fußartillerie.

Bei der zweiten Abbildung, dürfte es sich um einen Offizier handeln, im Knopfloch wohl mit dem Band zur 2. Klasse
des Eisernen Kreuz von 1870. In der Ordensliste zum EK1870 findet sich z. B. folgender Einträge zum Namen Crusius:
- Crusius, Karl Gustav Emil Albert, Oberst u. Komdr. d. Magdeburg. Feld-Art.-Rgt- Nr.4. (EK 1 & 2) *
- Crusius, Arthur Emil Oswald, Sek.-Lieut. im Brandenburg. Feld-Art.-Rgt- Nr.3. (EK 2)
- Crusius, Ernst Stephan Eduard, Port.-Fähnrich im Magdeburg. Feld-Art.-Rgt- Nr.4. (EK 2)
Gruß Jens

* den Oberst dürfte man eher ausschliessen, da es nicht zu den Schulterstücken auf der Abbildung passt.

Geändert von Jensus (11.07.2013 um 11:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.07.2013, 11:31
karstengruettner karstengruettner ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 40
Standard

Hallo Jens,

das ist ja Klasse. Leider ist kein Hans oder Johannes Crusius. Ich bin Dir so was von dankbar. Wahnsinn. Du hast mir SEHR geholfen

Die Schulter versuche ich heute noch mal einzuscannen, allerdings ist die Vorlage nicht so super, hier ein Ausschnitt aus dem 300 DPI-Scan


-> und hier gesamtes Bild mit Rückseite ( ca. 8 MB)

Viele Grüße und danke noch mal

Karsten

Geändert von karstengruettner (11.07.2013 um 11:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.07.2013, 12:42
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.351
Standard

Hallo Karsten,
Zitat:
Zitat von karstengruettner Beitrag anzeigen
... Leider ist kein Hans oder Johannes Crusius. ...
... ja - leider! Zum Crusius, Arthur Emil Oswald, Sek.-Lieut. im Brandenburg. Feld-Art.-Rgt- Nr.3. findet sich hier noch:
http://archive.org/stream/geschichte.../n629/mode/2up
"Stab der II. Fuß-Abteilung Sek. Lt. Crusius, geb. in Colberg, Pommern, Eis. Kreuz 2. Kl. am 19.9.1870"

Zitat:
Zitat von karstengruettner Beitrag anzeigen
... Die Schulter versuche ich heute noch mal einzuscannen, allerdings ist die Vorlage nicht so super, hier ein Ausschnitt aus dem 300 DPI-Scan ...
... leider kann ich darauf nichts eindeutig erkennen, wenn es evtl. noch einen kleinen Knopf am Kragen geben sollte,
könnte es vielleicht auch ein Gefreiter sein!??? Auf dem Schulterstück leider auch nichts deutlich zuerkennen!
Evtl. eher ein zweistellige Zahl!??? Finde auch keinen Zusammenhang zwischen Magdeburger Fußart.-Rgt. Nr.4 und dem Fotoatelier in Kiel & Flensburg.
Magdeburg gehörte zum IV. Armee-Korps und Kiel/Flensburg zum IX. Armee-Korps (IX. AK auch mit weissen Schulterstücken).

Zitat:
Zitat von karstengruettner Beitrag anzeigen
... auf der Rückseite steht ja noch "... Haderslev. 1873", also ist das Bild mind. erst ab 1873 möglich.
Ganz unverbindlich, würde ich das Bild aber noch etwas später einschätzen - evtl. um 1880-1895 !???
Ich persönlich wäre mir nicht so sicher ob die Angaben auf der Rückseite wirklich so 100% stimmen,
die Schrift (wohl mit Kugelschreiber ?) sehen eher neuzeitlicher aus.
Ein Magdeburger in einem anderen Armeekorps, ok nicht unmöglich. Bild evtl. nach 1880 (passt nicht zum Geburtsjahr 1830 der Person).
Insgesamt passt das alles (meiner Meinung nach) nicht so wirklich zusammen!? Wie gesagt, nur meine persönliche Einschätzung dazu!
Gruß Jens

Geändert von Jensus (11.07.2013 um 12:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.07.2013, 13:14
karstengruettner karstengruettner ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 40
Standard

Hallo Jens,


Zum Albert Käse,


Ich hatte mich auf die Inschrift in der Mitte unten "Kappeln Rathausmarkt gegründet 1865" bezogen. Das Alter hatte ich vom Gefühl her ca. auf 40 geschätzt. Daher eher um 1870 rum, aber ich kann mich irren.
Die kleinen Siegel (u.a. auch von 1873) scheinen eingetragene Vereine, Auszeichnungen, Abschlüsse zu sein.

Ich habe ein Loblied zum 25 jähriges Firmenjubiläum 1895, d.h. seit 1870 müsste er bei Firma Laas Landmaschinen angestellt gewesen sein.

Ob Militärische Uniform auch im Zivilen getragen durfte, keine Ahnung. Ob er durchgehend angestellt war, auch nicht.

Ich habe ein Bild mit 3 Nichten aus Kiel, wo seiner Enkelin von Ihren Nichten gratuliert wird, anscheinend hatte er Familie in Kiel. Daher hatte ich mich militärisch eher auf Magdeburg fixiert.

Die Kugelschreiber-Schrift ist von meiner Großmutter, die wahrscheinlich nach Drängeln meiner Eltern , doch mal ein paar Bilder beschriftete ;-) Aber inzwischen ist sie tot, so dass ich da keine Auskünfte mehr bekommen kann.

Bei Hans Crusius gibt es auf dem Bild nur die Inschrift "von Crusius", also Adelstitel, was zum höheren Offiziersgrad passen würde. Da meine Großmutter gerne übertrieb, muss das nicht stimmen.

Im Familienstammbuch meines Vaters steht Hans Crusius, aber es wäre nicht der erste Fehler, der da enthalten ist.

Danke noch mal für Deine Mühe.
Du hast mir schon sehr geholfen.

Karsten

Geändert von karstengruettner (11.07.2013 um 13:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.07.2013, 13:35
karstengruettner karstengruettner ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 40
Standard

Nachtrag:

Der Fotograf Wilhelm Dreesen ist wohl eine Berühmtheit
http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Dreesen

Das Studio in Flensburg wurde 1865 gegründet, die anderen
in Kiel und Kappeln (so wie es klingt) vor 1870
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.07.2013, 13:56
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.351
Standard

Zitat:
Zitat von karstengruettner Beitrag anzeigen
... Ob Militärische Uniform auch im Zivilen getragen durfte, keine Ahnung. Ob er durchgehend angestellt war, auch nicht. ...
Hallo Karsten,
eigentlich war es nicht gestattet, aber es kann z. B. auch sein das er zu einer späteren Zeitpunkt (bis zum 40 Lebensjahr) an einer Reserve-Übung teilnahm!?
Siehe z. B. (bei: "c) Die verschiedenen Dienstpflichten": http://www.agw14-18.de/formgesch/formatio_rek.html
Gruß Jens


Nachtrag zu:
Zitat:
Zitat von karstengruettner Beitrag anzeigen
... Bei Hans Crusius gibt es auf dem Bild nur die Inschrift "von Crusius", also Adelstitel, was zum höheren Offiziersgrad passen würde. Da meine Großmutter gerne übertrieb, muss das nicht stimmen. ...
... ach ja, in der Ordensliste zum Eisernen-Kreuz 1870 findet sich kein "von Crusius" - nur die drei genannten "Crusius".

Geändert von Jensus (11.07.2013 um 14:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.07.2013, 14:24
karstengruettner karstengruettner ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 40
Standard

Hallo Jens,

danke,

Da Du Dir mit dem EK2 so sicher bist, werde ich mal die 3 Crusius genauer in Augenschein nehmen. Dann könnten diese ja nur in Frage kommen ?

Vll. bekomme ich ja raus, wann und wo sie geboren wurden.

Mit den Dienstregeln hast Du vll. recht, möglicherweise war er in Reserve aber auch maximal bis 45 Jahre, wenn ich das richtig verstanden habe. Das würde ja in die Zeit passen, zu dem könnte er auch gleichzeitig angestellt gewesen sein.

Ich danke Dir, ich hätte nicht gedacht, dass sich so viel rausbekommen lässt.

Gruß Karsten
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.07.2013, 16:12
karstengruettner karstengruettner ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 40
Standard

Update:
Heute bekam ich Post vom Ahnenforscher in Magdeburg.
der mir bekannte Albert Kaese hatte 9 Kinder , darunter einen Albert Kaese (1858 geboren) Vermutlich ist der abgebildete der Sohn.

Die Uniform wäre damit etwas später einzuordnen
__________________
private Ahnenforschung Grüttner:

Forschung unter http://phobal.de/ahnenforschung

Netzwerk unter http://www.facebook.com/gruettners

Bis jetzt erstanden:
- Digital-Adressbuch Pyrmont 1910
- Digital-Adressbuch Jauer 1904
- Stadtplan von Magdeburg 1894, im Original verfügbar
- Grano (bei Guben) Geburten ab 1790 bis 1835
- Grano (bei Guben) Trauungen ab 1869 bis 1925
Bei Fragen bin ich gerne behilflich.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:24 Uhr.