#1  
Alt 31.05.2013, 21:06
Manfred Renner Manfred Renner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: 20257 Hamburg - Eimsbüttel
Beiträge: 991
Standard Brügge

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: vor 1750
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Preetz, Schleswig-Holstein
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]: nein
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):


Liebe Listige,

suche die Vorfahren der BRÜGGE, Margaretha Elisabeth, geb. 06.01.1753 in Preetz,
gestorben den 14.01.1826 ebd.

Für jede Hilfe Eurerseits danke ich im Voraus sehr herzlich und grüsse ebenso aus HH,

Manfred
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.05.2013, 22:26
Laupbaum Laupbaum ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2010
Ort: an der Ostsee in S-H
Beiträge: 205
Standard Brügge

Hallo Manfred,

habe mal gesucht und etwas gefunden:

Die Eltern von Margaretha Elisabeth Brügge sind Diedrich Brügge, Schusteramtsmeister in Preetz (keine weiteren Daten) und Catharina Magdalena Plambeck * ?, wo ? + 28.10.1763 wohl in Preetz. oo am 9.7.1744 in Preetz

Margaretha Elisabeth war oo mit Johann Pahl * 20.3.1748 in Neumünster + 30.3.1808 in Preetz. Ihr Sohn Johann Christopher Pahl *1777 + 1834.

Suche mal hier: www.webtrees.netboost.de/ Oben rechts auf der Seite "Brügge" eingeben.

Nun noch Grüße von der OStsee
Paul
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.05.2013, 22:53
Manfred Renner Manfred Renner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: 20257 Hamburg - Eimsbüttel
Beiträge: 991
Daumen hoch Brügge

Hallo PAUL,

vielen lieben Dank für diese Mitteilung. Wieder ein paar Ahnen mehr ! Habe gleich einmal
die von Dir aufgeführte Adresse im " Netz " aufgesucht. Der dort erstellte Stammbaum ist
wohl von dem ...OERTLING verfasst, der mich vor wenigen Tagen wegen Oertling -
Verwandtschaft anfragte, sich aber leider bisher nicht mehr gemeldet hat. Wäre auch wegen
der Quellenangabe wichtig. Mal sehen, vielleicht meldet er sich ja noch.
Dir nochmal meinen herzlichen Dank für Deine Hilfe. Beste Grüsse aus Hamburg,

Manfred
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.10.2013, 16:55
SO23 SO23 ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2013
Ort: Kiel
Beiträge: 2
Standard Quelle

Hallo Manfred,

die Quelle für BRÜGGE ist folgende (und auch für viele andere, aber leider noch nicht im Stammbaum eingetragen):

Deutsches Familienarchiv, Band 79
Verlag Degener & Co., Inhaber Gerhard Geßner
Neustadt an der Aisch

Geschichte der de Cuveland in Schleswig-Holstein
von Dr. med. Ernst Friedrich de Cuveland
Norderstedt
1982

Die de Cuveland in Schleswig-Holstein und ihre Frauen
C. Detlef Matthias de Cuveland (4) und Amanda Christine Friederike Oertling (5).
C 1 Amanda Christine Friederike Oertlings Herkunft und Familiengeschichte.
C. 1.1 Die Schuhmacheramtsmeister Pahl, Horn, Brügge u. a.
S. 167ff

Gruß
Sebastian
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.10.2013, 18:27
norddeutscher norddeutscher ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2012
Beiträge: 151
Standard

Moin Manfred,

was machts du es dir so schwer und vertraust auf unsichere Daten aus dem Internet.
Du wohnst in Hamburg, Neumünster ist nicht weit.
Denn in Neumünster ist das Kirchenbuchamt des Kirchenkreis Neumünster, und die dortige Mitarbeiterin Frau K. ist sehr freundlich und hilfsbereit und sie hat auch die Mikrofiches des KSP Brügge bis zurück des Jahres 1701.
Termine kann man sehr kurzfristig machen, und Kopien sind relativ günstig.

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.10.2013, 19:06
norddeutscher norddeutscher ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2012
Beiträge: 151
Standard

Muß mich verbessern, da das KSP Brügge nicht gemeint gewesen ist, sondern nur der Nachnahme Brügge, mein Verbesserungsvorschlag.
Natürlich ist das Kirchenbuchamt Neumünster noch aktuell, da ja auch das Kirchenbuch von Neumünster gebraucht wird, was zurück geht bis teilweise 1679.
Die Kirchenbücher der Stadt Preetz sind im Kirchenbuchamt Bad Segeberg und dort vorhanden bis zurück des Jahres 1723, und die des Kloster Preetz zurück bis 1671.
Alles nicht weit von Hamburg.

Gruß
Ralf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:15 Uhr.