#1  
Alt 29.04.2013, 12:46
Benutzerbild von fossy123
fossy123 fossy123 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Blankenheim
Beiträge: 694
Standard Grundbucharchiv Barby (Elbe) - Jemand Erfahrung?

Hallo,

meine Frage ist, hat jemand schon einmal Kontakt mit dem Grundbucharchiv Barby gehabt oder war möglicherweise selbst zu einer Recherche vor Ort?

Ich habe hier einige Hausstellen meiner Vorfahren, zu denen ich gern mehr erfahren würde. Daher würde ich gern in den alten Grundbüchern recherchieren.
Ist das dort möglich oder machen das nur Mitarbeiter?
Weiß jemand was so eine Suche möglicherweise kostet?
Darf ich einfach so in alten Grundbüchern forschen oder brauche ich irgendwelche Genehmigungen? Der Zeitraum in dem ich suchen möchte wäre von ca. 1710-1890.

Schönen Gruß
Mathias
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.04.2013, 20:45
Victoria Victoria ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2009
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Beiträge: 660
Standard

Hallo Mathias,

mit dem Archiv in Barby habe ich zwar keine Erfahrungen, aber mit einem anderen Grundbuchamt. Soweit ich weiß, mußt Du ein berechtigtes Interesse nachweisen, wie meistens.

Selbst suchen ging nicht, nur über die Mitarbeiter. ich hatte damals 15,00 EUR für einen Eintrag bezahlt.

Aber ruf doch einfach mal an und frag nach.

Viel Erfolg
Victoria
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.05.2013, 22:36
dabeh dabeh ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 7
Standard

Hallo,

ich war vor einigen Jahren vor Ort. Allerdings als Student mit entsprechender Bestätigung durch die Uni:
  • Man musste vorher einen Termin vereinbaren
  • Es war ein Einverständnis der Grundstückseigentümer notwendig
  • Man benötigte die genaue Blattnr./Flurnummer (irgendeine Identifikation)
Ich denke mal, private genealogische Recherchen in *irgendwelchen* Grundbuchakten werden nicht möglich sein. Aber einfach mal anrufen und nachfragen (und Ergebnis hier posten ).

Denn wenn man Zugang hat, ist es sehr lohnenswert. Einerseits werden aus den Grundbuchdaten Familienzusammenhänge klar (Abfindungen, Käufe, etc.), z.T. liegen auch Sterbeurkunden und andere Nachweise bei. Außerdem erhält man ggf. guten Einblick in die unmittelbaren Lebensumstände, da - zumindest in meinem Fall - auch Unterlagen zur Ablösung/Separation Mitte des 19. Jh. bzgl. des Grundstücks vorhanden waren.

Gruß,
dabeh
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:43 Uhr.