Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 07.10.2012, 18:16
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard 64/1887 -> 61/1887

No. 64/1887
Heute [05.08.1887] wurde meine Frau Anna, geb. Hein von einem gesunden, kräftigen Knaben schwer, aber gesund entbunden. Waldenburg, den 5. August 1887. H. Hiller.

Gestern [08.08.1887] Nachmittag 4 Uhr starb plötzlich am Herzschlag unser lieber Gatte, Bruder, Schwager und Onkel, der Stellenbesitzer Wilhelm Huhndorf in Bärengrund im Alter von 43 Jahren und 4 Monaten. Bärengrund, den 9. Aug. 1887. Die tieftrauernden Hinterbliebenen.

Worte wehmütiger Erinnerung am Todestage unseres unvergeßlichen, einzigen, geliebten Sohnes Adolph Köhler. Geboren 9. September 1866. Gestorben, 9. August 1886. [Gedicht]. Reimsbach, im August 1887. Die tieftrauernden Eltern: Heinrich Köhler und Rosina Köhler, geb. Schöbel.

No. 63/1887
- keine Anzeigen mit genealogischen Daten

No. 62/1887
Allen unseren Verwandten, Freunden und Bekannten zeigen wir den nach langen, schweren Leiden heute [01.08.1887] plötzlich erfolgten sanften Tod unseres innigstgeliebten und unvergesslichen Gatten, Vaters und Bruders, des Brauereibesitzers Felix Erkmann, tiefbetrübt an. Dittmannsdorf, den 1. August 1887. Die Hinterbliebenen.

Freitag, den 29. Juli [1887] verunglückte zu Tode unser Genosse, das Gewerbevereinsmitglied Herr Wilhelm Seidel. Der Ortsverein der Fabrik- und Handarbeiter [in Waldenburg].

Denkmal der Liebe auf das Grab unseres lieben kleinen Söhnchens Carl Reimann. Geboren den 20. August 1885. Gestorben den 4. August 1886 an Magen- und Darmkatarrh. [Gedicht] Hermsdorf, den 4. August 1887. Gewidmet von den tieftrauernden Eltern: Gutsbesitzer Carl Reimann und Frau.

No. 61/1887
Als Verlobte empfehlen sich: Margaretha Langner, Julius Hübner, Steiger a. D., Owinsk bei Posen, Hermsdorf bei Waldenburg [Anzeige vom 30.07.1887].

Heute [28.07.1887] Morgen verschied sanft nach langen und schweren Leiden unsere innigstgeliebte Gattin und Mutter, die Frau Stellenbesitzer Ernestine Wieland, geb. Püschel im Alter von 41 Jahren und 9 Monaten. Steingrund, den 28. Juli 1887. Die trauernden Hinterbliebenen.

Wehmütige Erinnerung am einjährigen Todestage unseres inniggeliebten Sohnes, Bruders und Schwagers Hermann Scholz in Bärsdorf. Er starb den 31. Juli 1886 im Alter von 27 Jahren. [Gedicht] Die tieftrauernde Mutter nebst Geschwistern u. Schwäger.

Kirchen-Nachrichten [vom 30.07.1887]

Geboren:
Waldenburg, 16. Mai: Fr. Maurer- und Zimmermstr. Jäger T.;
27. Juni: Fr. Porzellandr. Schmidt S.;
20.: Fr. Kutscher Leuchtmann T.;
29. Mai: Fr. Buchh. Haag S.;
11. Juni: Fr. Fabrikarb. Urban S.;
25.: Fr. Kutscher Berger T.;
25.: Fr. Kürschnermstr. Wirth S.;
24.: Fr. Grubenarb. Rösner S.;
5.: Fr. Lehrer Kühn S.;
10. Juli: unv. Bauch T.;
5.: Fr. Lehrh. Stier S.;
5.: Fr. Porzellanm. Thamm S.;
7.: Fr. Berginv. Springer S.;
22. Juni: Fr. Porzellandr. Tenzler T.;
19.: Fr. Bergm. Förster S.;
29.: Fr. Bergh. Kühn T. –
Dittersbach, 27. Juni: Fr. Fleischermstr. Fabian S.;
6. Juli: Fr. Lehrh. Krebs T.;
7.: Fr. Grubenarb. Langer S.;
23. Juni: Fr. Communal-Kassen-Rendant Lehder S.;
23.: Fr. Bergh. Becker T.;
26.: Fr. Cataster-Amts-Secretair Menz S.;
27.: Fr. Fabrikarb. Welz S.;
28.: Fr. Bergh. Schneider T.;
14..: Fr. Bahnarb. Kaßler S.;
3. Juli: Fr. Bergm. Tschöltsch S.;
3.: Fr. Bahnarb. Mantel S.;
7.: Fr. Locomotivh. Löhrich S.
8. Mai: Fr. Locomotivh. Lange T.;
27. Juni: Fr. Bahnarb. Kuttig S.;
28.: Fr. Bahnarb. Löffler T. –
Hermsdorf: 28. Juni: Fr. Bergh. Koser T.;
10.: Fr. Lehrer Redner S.;
14.: Fr. Bergwerks-Disponent Kleiner S.;
23.: Fr. Steiger Drescher T.;
24.: F. Bergm. Püschel T.;
3. Juli: Fr. Bergh. Wende T.
Sämmtlich getauft vom 5. - 18. Juli.

Gestorben:
Waldenburg, 28. Juni: Kesselh. Güttler S., 4 M.;
30.: Sattlerges. Hannig T., 6 M.;
1. Juli: Fräul. Lange, 42 J.;
2.: Formengießer Hornig T., 1 J.;
3.: Fabrikarb. Grunschel, 28 J.;
4.: Pozellandr. Lehmann, 56 J.;
5.: Grubenstellm. Klimpke S., 20 T.;
5.: Lehrer Lietsch, 63 J.;
6.: Kutscher Stolpe T., 2 T.;
9.: Haush. Eckert S., 2 M.;
14.: Porzellandr. Böcker T., 2 M.;
14.: Aufs. Gramsdorf S., 11 M.
Ober-Waldenburg: 3. Juli: Bergh. Willer T., 3 M.;
5.: Buchh. Strecke T., 3 M.;
5.: Grubenarb. Kasper, 68 J.;
7.: Portier Pistory T., 5 J.;
8.: Vollh. Teiber T., 1 J.;
10.: Maschinenw. Träger T., 2 M.;
16.: Eisendr. Krause S., 24 T.
Dittersbach: 30. Juni: Töpferges. Klar T., 7 M.;
1. Juli: Bahnarb. Kalms T., todtg.;
5.: Bahnarb. Schreiber S., 1 J.;
6.: Restaurateur Mundow, 37 J.;
7.: Bergh. Döhrich S., 15 T.;
9.: Tagarb. Rudolf, 83 J.;
10.: Bergm. Grieger T.; 10 Min.;
10.: Bergh. Rauer, 37 J.;
10.: Bergh. Klinkert T., todtg.;
12.: Bergm. Schmidt S., 2 M.;
12.: Bahnarb. Krause S., 1 J.;
13.: Grubenarb. Hielscher T., 5 M.;
13.: unv. Schrinner T., 1 M.;
14.: Hilfsweichenst. Günther T., ½ Std.;
14.: Locomotivf. Kretzschmer T., 5 M.
Hermsdorf: 29. Juni: unv. Klenner S., 2 M.;
1. Juli: Aufs. Pohsner S., 1 M.;
4.: Bergm. Postler, 22 J.;
4.: Fr. Lehrh. Deuse, 22 J.;
9.: Wiegermstr. Neugebauer T., 4 M.;
9.: Bergh. Nixdorf T., 3 M.;
10.: Lehrh. Wende T., 7 T.;
13.: Res.-Aufs. Drescher S., 7 M.;
14.: Fr. Bergh. Pfänder, 57 J.;
15.: Bergh. Flegel T., 7 M.
Althain: 4. Juli: Bergh. Tschirner S., 11 M.;
5.: Weber Ihme T., 2 J.

- Fortsetzung folgt -
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.10.2012, 19:20
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard No. 60/1887 -> 57/1887

No. 60/1887
Gestern [25.07.1887] Nacht [11½ -] 12 Uhr starb plötzlich am Herzschlag mein herzensguter, braver Mann, der Königliche Eisenbahn-Güter-Expedient Oswald Rompel im Alter von 47 ½ Jahren. Dittersbach, den 26. Juli 1887. Die tiefbetrübte Wittwe: Auguste Rompel [3 weitere Anzeigen in 61/1887: Der Verstorbene war Vorsteher der Güter-Expedition Dittersbach sowie Gründer, Vorsitzender und Dirigent des Gesang-Vereins „Liedertafel“ in Dittersbach].

Nach Gottes unerforschlichem Rathschluss verschied nach kurzem Krankenlager meine liebe Frau und Mutter von 5 Kindern, Anna Stein, geb. Schmidt, im Alter von 34 Jahren. Dittersbach, den 25. Juli 1887. Anton Stein.

Heute [26.07.1887] Mittag 12 Uhr verschied nach langem Leiden unsere gute Mutter, Groß- und Schwiegermutter Frau Marie Henritte Büttner, geb. Huhn, im Alter von 68 Jahren. Liebersdorf, den 26. Juli 1887. Die trauernden Hinterbliebenen.

Künftigen Monat, den 30. August [1887], feiert der Lehrer-Altmeister und Feldzugsveteran aus den Befreiungskriegen von 1813 – 1815 in voller geistiger Frische, der emeritierte Hauptlehrer und Ritter Herr G. Gitschmann in Seitendorf, seinen 90. Geburtstag. Dies zur Erinnerung für seine vielen Schüler und Schülerinnen, Freunde und Bekannten in und außer Deutschland. Seitendorf, den 22. Juli 1887. Ein dankbarer Schüler. A.M.

No. 59/1887:
Gestern [19.07.1887] Abends 9 ½ Uhr verschied plötzlich am Herzschlag unser lieber Vater, Schwieger- und Großvater, der Stellenbesitzer-Auszügler Johann Gottlieb Kitzig zu Steinau im Alter von 71 Jahren 6 Monaten. Steinau, den 20. Juli 1887. Die trauernden Hinterbliebenen.

Es hat Gott dem Herrn gefallen, unsere vielgeliebte, einzige Tochter und Braut Anna Hoffmann im blühenden Alter von 22 Jahren 11 Monaten 17 Tagen nach 1½jährigen, mit stiller Ergebenheit getragenen schweren Leiden am 27. Juni 1887, Abends 9¾ Uhr, zu sich zu rufen, nachdem ihr lieber Vater Johann Hoffmann ihr 7 Monate vorher ins Jenseits vorausgegangen war. Die tieftrauernde Mutter Marie Hoffmann u. der tiefgebeugte Bräutigam. Decatur, Staat Illinois, Nordamerika (früher Hermsdorf u. Waldenburg)

No. 58/1887:
Die glückliche Geburt eines kräftigen Knabens zeigen hierdurch allen Freunden und Bekannten an: F. E. Palleske und Frau [Anzeige vom 20.07.1887]

Am 19. d. M. [19.07.1887] verschied sanft nach langem Leiden unsere gute Gattin, Mutter, Schwieger- und Großmutter, die Frau Rosine Fellmann, geb. Gärtner, aus Ober-Altwasser im Alter von 70 Jahren. Die trauernden Hinterbliebenen.

No. 57/1887:
Erinnerung an den Todestag der Frau Vorarbeiter Pauline Habich, geb. Schoede am 16. Juli 1886. Gestorben im Alter von 27 Jahren 10 Monaten 15 Tagen in Folge der Entbindung. [Gedicht] Gewidmet von Deinem trauernden Ehegatten Erdmann Habich in Fellhammer.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.10.2012, 22:15
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard No. 56/1887

No. 56/1887:


Im Namen des Königs! In der Strafsache gegen
  1. den Redacteur Oscar Hensel zu Gottesberg, geboren am 10. April 1841 zu Brieg, evangelisch,
  2. den Redacteur und Buchdruckereibesitzer Hermann Walter zu Friedland, geboren am 19. September 1860 in Gottesberg, evangelisch, verheirathet,
wegen öffentlicher, durch die Presse verübter Beleidigung hat die Strafkammer bei dem Königlichen Amtsgerichte zu Waldenburg für Recht erkannt, daß die Angeklagten der öffentlichen Beleidigung nachstehend aufgeführter Fürstlich Pless'scher Beamter schuldig [sind].

In dieser Anzeige ist eine lange Namensliste der Fürstlich Pless'schen Beamten [Gutsvorsteher, Oberförster, etc.] enthalten!
Siehe: http://jbc.jelenia-gora.pl/dlibra/do...om=publication, Seite 7 (djvu Browser plug-in erforderlich).

Kirchen-Nachrichten [vom 13.07.1887]

Geboren:
Waldenburg, 15. Juni: Fr. Bergh. Stille S.;
15.: Fr. Grubenstellm. Klimpke S.;
18.: Fr. Stellmachermstr. Liebig S.;
16. Mai: Fr. Bergh. Schäl gen. Steinberg T.;
11. Juni: Fr. Porzellandr. Knoblich T.;
12.: Fr. Sattler Scharf S.;
20.: Fr. Kutscher Peter S.;
29.: unv. Beier S. –
Ober-Waldenburg, 16. Juni: Fr. Bahnarb. Endler S.;
18.: Fr. Bergh. Rother T.;
12.: Fr. Bergm. Letzel T.;
22.: Fr. Eisendr. Krause S. –
Dittersbach, 7. Juni: unv. Menzel T.;
11.: Fr. Bergh. Scharf S.;
9.: Fr. Bergh. Langer T.;
19.: Fr. Bergh. Langer S.;
11.: Fr. Lehrh. Zimmer S.;
14.: Fr. Maurer Nagel S.;
21.: Fr. Bergm. Grieger S.;
17.: Fr. Grubenarb. Trautmann T.;
21.: Fr. Bahnarb. Ernst S.;
21.: Fr. Bahnarb. Grieger T.;
22.: Fr. Bergh. Dörich S.;
22.: Fr. Bahnarb. Kuhnt S.;
3. Oct. v. J. [03.10.1886]: Fr. Eisenbahnschaffner Hahn T.;
20. Juni: Fr. Bergm. Bauch S.;
5.: Fr. Assist. Schindler S.;
20.: Fr. Bergm. Urban S. –
Hermsdorf, 24. Mai: Fr. Steiger Klamt S.;
18. Juni: Fr. Bergh. Werner T.;
9.: unv. Koppe T. –
Neuhaus, 10. Juni: Fr. Hausbes. Schwarzer S.

Gestorben:
Waldenburg, 15. Juni: Bergh. Schäl T., todtg.;
15.: Vorarb. Holzbecher S., 7 St.;
15.: Schmiedeges. Wiesner S., 1 M.;
17.: Porzellanschm. Graumann, 52 J.;
18.: Kesselputzer Betomsky, 45 J.;
20.: Bergh. Weiser T., 6 J.;
22.: Fr. Bergh. Pfitzner, 41 J.;
23.: Schichtm.-Assist. Giesemann T., 5 M.;
23.: Handelsm. Naumann, 34 J.;
24.: Armenhäusler Albrecht, 32 J.;
25.: Fr. Bahnarb. Göllner, 33 J., u. T., 1 St.;
27.: Lehrh. Zindler S., 4 M.;
27.: Grubenklemptner Wolf T., 7 M.;
28.: Schuhmachermstr. Springer, 1 J.;
28.: Kesselh. Güttler S., 4 M. –
Ober-Waldenburg, 21. Juni: Bergh. Liebig S., 19 T.;
24.: Gutsbes. Böhm, 60 J. –
Dittersbach, 21. Juni: Bergh. Rieger S., 7 M.;
22.: Maurer Geier T., 1 M.;
23.: Bahnarb. Friebe [T./S.], 3 M.;
23.: Bergh. Lehder T., 2. M.;
24.: Tagearb. Rösner S., 2 St.;
25.: Bergh. Scholz S., 9 J.;
26.: Fr. Tagearb. Rösner, 27 J.;
27.: Bergm. Grieger S., 6 T. –
Hermsdorf, 14. Juni: Grubenarb. Schröter, 68 J.;
16.; Bergh. Kuttig S., 9 M.;
23.: Bergh. Gellrich S., 4 M.;
23.: Bergm. Rausch S., 20 T.;
26.: Grubenschm. Dittrich S.; 2 M.;
26.: Grubenarb. Weist S., todtg.;
28.: unv. Geisler, 26 J. –
Althain, 18. Juni: unv. Ihme S., 6 M.;
26.: Grubenarb. Rückner S., 5 M. ---

Geändert von Andi1912 (11.10.2012 um 22:29 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.10.2012, 21:27
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard No. 55/1887 -> 54/1887

No. 55/1887:
Gestern [05.07.1887] Abend 8½ Uhr endete nach langen, schweren Leiden ein sanfter Tod das Leben unseres herzensguten, inniggeliebten Mannes, Vaters, Schwieger- und Großvaters, des ersten Lehrers an der evangelischen Knabenschule [seit 1845], Gottfried Lietsch, im Alter von 63½ Jahren. Waldenburg, Leobschütz, den 6. Juli 1887. Die Hinterbliebenen [2 weitere Anzeigen].

Am 6. Juli [1887] entschlief nach mehrwöchentlichem, schwerem Krankenlager unsere inniggeliebte Gattin und Mutter. -kein Name- Ernst Kasper, als Gatte. Ernst Kiese, Wilhelm Kiese, Pauline Kiese, als Kinder. Trauerhaus: Ober-Waldenburg Nr. 6.

Heute [06.07.1887] Mittag 1¼ Uhr entschlief nach kurzem, schwerem Leiden unser innigst geliebter, Gatte, Vater, Sohn, Bruder, Schwiegersohn, Schwager und Onkel, der Restaurateur [= Gastwirt] Herr Hermann Mundow im eben vollendeten 37. Lebensjahr. Dittersbach bei Waldenburg i. Schl., den 6. Juli 1887. Die tiefbetrübten Hinterbliebenen.

Schmerzliche Erinnerung am einjährigen Todestage unserer unvergeßlichen Tochter, Schwester, Schwägerin und Tante, Jungfrau Christiane Klammt. Geboren, den 30. November 1868. Gestorben, den 9. Juli 1886. [Gedicht]. Weisstein. Die trauernden Hinterbliebenen.

Im Namen des Königs! In der Strafsache gegen den Rentier Carl von Winkelmann, zu Berlin wohnhaft, am 2. Januar 1829 zu München geboren, evangelisch, unverheirathet, wegen Beleidigung hat die Strafkammer bei dem Königlichen Amtsgerichte zu Waldenburg für Recht erkannt, daß der Angeklagten der öffentlichen Beleidigung nachstehend aufgeführter Fürstlich Pless'scher Beamter schuldig [ist].

No. 54/1887:
Am Montag [04.07.1887] früh 3 Uhr entschlief nach langem, schwerem Leiden unser guter Gatte, Vater, Bruder, Schwager und Großvater, der Porzellandreher Julius Lehmann, im Ater von 56 Jahren, 5 Monaten. Waldenburg, den 4. Juli 1887. Die trauernden Hinterbliebenen [1 weitere Anzeige].

Montag [04.07.1887] Vormittag 10 Uhr verschied nach kurzen, aber schweren Leiden meine liebe Frau, Agnes, geb. Renner. Der trauernde Gatte: Wilhelm Deuse. Trauerhaus: beim Klempnermeister Meißner, Hermsdorf.

Schmerzliche Erinnerung am einjährigen Todestage meiner unvergeßlichen, lieben, theuren Tochter, der Frau Gutsbesitzer Auguste Taube, geb. Klenner zu Liebersdorf bei Salzbrunn. Geboren, den 23. October 1862. Gestorben, den 6. Juli 1886. [Gedicht]. Gewidmet von ihrer tieftrauernden Mutter Maria Tschersich zu Dittmannsdorf.

Steckbrief
Gegen 1. den Schlepper Heinrich Rüffer, Alter: 23 Jahre, zuletzt in Weisstein; 2. den Schuhmachergesellen Gustav Funke, Alter: 22 Jahre, zuletzt in Weisstein, welche flüchtig sind, ist Haftbefehl wegen Sachbeschädigung und groben Unfugs verhängt. Waldenburg, den 29. Juni 1887. Der Staats-Anwalt

Anm.: Ich verwende die damalige Schreibweise Weisstein für [später:] Weißstein, Kreis Waldenburg.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.10.2012, 10:29
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard No. 53/1887

No. 53/1887:
Heute [01.07.1887] 5 Uhr starb unerwartet in Folge eines Schlaganfalls unsere liebe Schwester, Schwägerin und Tante, Fräulein Bertha Lange. Dies zeigen tiefbetrübt an: Waldenburg, den 1. Juli 1887, Emil Zugehör und Anna Zugehör, geb. Lange.

Nach längerem Leiden verschied heute [29.06.1887] Vormittag unser geliebter Gatte, Vater, Sohn, Bruder, Schwiegersohn und Schwager, der Kaufmann Adolf Hirschstein. Jauer, den 29. Juni 1887. Die Hinterbliebenen. Jauer, Lüben, Wohlau, Berlin, Oppeln.

Am 28. Juni [1887], Abends 6¼ Uhr, verschied sanft nach längerem, schwerem Leiden unsere inniggeliebte, unvergeßliche, theure Tochter, Schwester, Tante und Schwägerin, Fräulein Anna Tschentscher. Die tieftrauernden Hinterbliebenen.

Kirchen-Nachrichten [vom 02.07.1887]

Geboren:
Waldenburg, 29. Mai: Fr. Telegraphist Suckert T.;
26.: Fr. Bergh. Junke T.;
20. April: Fr. Wiegemstr. Werner S.;
13. Mai: Fr. Bergh. Seliger S.;
3. Juni: Fr. Stations-Assistent Braun S.;
6.: Fr. Bergm. Kammel T. –
Ober-Waldenburg, 1. Juni: Fr. Bergh. Hoffmann S.;
1.: Fr. Vollh. Wiesner S.;
2.: Fr. Bergh. Liebig S.;
7.: Fr. Bergh. Kahl T.;
7.: Fr. Tagarb. Müssig S.;
18.: Fr. Ackerp. Maiwald T.;
27. Mai: Fr. Bergh. Weist T. –
Dittersbach, 31. Mai: Fr. Bergm. Hoffmann S.;
5. Juni: Fr. Lehrh. Kummer T.;
24. Mai: Fr. Bergh. Schmidt T.;
26.: unv. Rüsser S.;
25.: Fr. Maurer Geier T.;
7. Juni: unv. Schrinner T.;
6.: Fr. Töpferges. Bittner S.;
13.: Fr. Bergh. Kindler T.;
7.: Fr. Bergh. Krause S.;
2.: Fr. Bahnarb. Klenner S. –
Hermsdorf, 1. Juni: Fr. Grubenschm. Pätzold T.;
30. Mai: Fr. Bergh. Nixdorf S.;
31.: Fr. Bergh. Schwarzer T.;
3. Juni: Fr. Bergh. Grosser S.;
5.: Fr. Bergh. Heilmann S.;
3.: Fr. Bergm. Bauch S.;
3.: Fr. Bergm. Schmidt S.;
5.: Fr. Bergh. Reiprich T.
9.: unv. Duttke T;
9.: Fr. Bergh. Hadelt S. –
Althain, 2. Juni: unv. Bergmann S. –
Neuhaus, 15. Mai: Fr. Bahnarb. Martin T.

Gestorben:
Waldenburg, 3. Juni: unv. Hänel, 18. J.;
5.: Bergh. Grüttner S., 3 M.;
6.: Grubenschl. Freudenberg T., 5 M.;
8.: Particulier Wulst, 61 J.;
8.: Berginv. Klemt, 68 J.;
9.: Steinsetzer Sack S., 4 M.;
11.: Kaufm. Wudtke T., 9 M.;
13.: Monteuer Brendel, 53 J.;
14.: Maler Beyer T., 1 J.;
13.: Stubenmalergeh. Mannig T., 7 M.;
15.: Postillon Wunder, 59 J. –
Ober-Waldenburg, 4. Juni: Grubenarb. Ernst T., 5 St. –
Dittersbach, 4. Juni: unv. Sagner S., 13 T.;
6.: Schuhmachermstr. Heinzel S., 2 St.;
6.: Bergm. Klar T., 17 T.;
6.: Bergh. Kindler S., 1 J.;
7.: Fabrikarb. Grundmann S., 12 T.;
7.: unv. Kühn T., 15 M.;
9.: ehem. Handelsm. Pohl, 71 J.;
10.: Bergm. Hoffmann T., 10 T.;
13.: Fr. Grubenarb. Hielscher, 35 J.;
14.: Fr. Landwirth Kirschke, 42 J.;
14.: Wwe. Reimann, 75 J. –
Hermsdorf, 4. Juni: Hausbes. Barthel Pfleget., 1½ J.;
7.; Bergh. Herden S., 1 M.;
9.: Bergh. Krebs, 25 J. –
Steingrund, 13. Juni: Gasthausbes. Wagenknecht S, 6 M. ---
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 14.10.2012, 22:31
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard No. 52/1887 -> 51/1887

No. 52/1887:
Wehmütige Erinnerung am einjährigen Todestage unserer lieben Gattin, Mutter, Groß- und Schwiegermutter Frau Klara Jakob aus Waldenburg. Geboren den 22. December 1816. Gestorben den 29. Juni 1886. [Gedicht] Waldenburg, Gottesberg, Magdeburg und Straßburg. Die trauernden Hinterbliebenen.

No. 51/1887:
Donnerstag [23.06.1887] Nacht 12 Uhr verschied nach vierwöchentlichem, schwerem Krankenlager unser lieber Gatte und Vater, der Handelsmann Robert Naumann, im Alter von 34½ Jahren [in Waldenburg]. Die tiefbetrübte Wittwe nebst Kind.

Am Mittwoch [22.06.1887] verschied als Wöchnerin unsere liebe Gattin und Mutter, Frau Berghauer Helene Pfitzner, geb. Beer, im Alter von 41 Jahren [in Waldenburg]. Die trauernden Hinterbliebenen.

Heute [24.06.1887] früh 9½ Uhr entschlief sanft nach langem, schwerem Leiden unser gute Gatte, Vater, Schwieger- und Großvater, Schwager und Onkel, der Bauerngutsbesitzer Herr Heinrich Böhm in Ober-Waldenburg im Alter von 60 Jahren 5 Mon. Ober-Waldenburg, den 24. Juni 1887. Die trauernden Hinterbliebenen.

Heute [24.06.1887] früh ½1 Uhr verschied mit den heiligen Sterbesacramenten wohl versehen, unser guter, hochwürdiger Herr Pfarrer und Lokal-Schul-Inspector Joseph Hielscher nach kurzem Krankenlager. Die nun wieder verwaiste Gemeinde betrauert in dem Hingeschiedenen, der nur durch 2¾ Jahre in ihr gewirkt hat, einen Seelsorger, welcher durch seine Wirksamkeit und sein liebevolles Auftreten sich die ihm anvertrauten Pfarrkinder zu tiefstem Dank verpflichtet hat. Nieder-Salzbrunn, den 24. Juni 1887. Der katholische Kirchen-Vorstand, die Gemeinde-Vertretung und der Schulvorstand.

Heute [24.06.1887] früh entriß uns plötzlich der Tod unser herziges Söhnchen Max [Kuttig] im Alter von 5 Monaten. Weisstein, 24. Juni 1887. Otto Kuttig und Frau.

Am Freitag [24.06.1887] früh 7½ Uhr verschied nach langen Leiden unsere liebe Gattin und Mutter, Frau Berghauer Ernestine Merkelt, geb. Spiller, gen. Schöbel, im Alter von 40 Jahren. Weisstein, 24. Juni 1887. Der trauernde Gatte: Hermann Merkelt, u. Tochter.

Nach Gottes weisem Rath und Willen entschlief Freitag [24.06.1887] früh 2 Uhr an Lungenentzündung unser heißgeliebter Gatte, Vater, Schwieger- und Großvater, der Stellmachermeister und Hausbesitzer Carl Benjamin Wieland in Langenwaltersdorf im Alter von 72 Jahren. Die tiefbetrübten Hingeschiedene.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.10.2012, 23:14
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard No. 50/1887

No. 50/1887:
Am 18. d. M. [18.06.1887] starb nach dreitägigen schweren Leiden unser lieber, guter Gatte und Stiefvater, der Kesselputzer Johann Betomsky, im Alter von 44 Jahren [in Waldenburg]. Die trauernden Hinterbliebenen.

Kirchen-Nachrichten [vom 22.06.1887]

Getraut:
Waldenburg, 1. Mai: Bergh. Dinter hier mit Fr. Höhnisch hier;
1.: Bergh. Peuser hier mit B. Mitschke hier;
1.: Bergm. Berke in Dittersbach mit Jgfr. A. Herbst das.;
1.: Bergm. Büttner in Ober-Hermsdorf mit A. Binner in Nieder-Hermsdorf;
8.: Bergm. Förster hier mit E. Leupold hier;
22.: Cigarrenm. Höhnisch hier mit Jgfr. M. Köhler hier;
30.: Bergm. Reiprich in Weisstein mit Chr. Osbeck das.;
30.: Bergh. Langer in Dittersbach mit E. Päsler in Nesselgrund;
30.: Lehrh. Baumann hier mit A. Gottschlich hier;
30.: Kutscher Tschirner hier mit B. Seidel hier;
30.: Bergh. Böhm in Hermsdorf mit E. Schreiber das.;
30.: Vollh. Mende in Dittersbach mit A. Veit das.;
31.: Lehrer Richter in Ludwigsdorf mit Jgfr. B. Hensel in Hermsdorf:
31.: Porzellanm. Enkelmann hier mit Wittfr. Hensel hier;
2. Juni: Bauzeichner Schubert in Hermsdorf mit Wittfr. Kluge das.;
5.: Porzellanm. Wolff hier mit Jgfr. A. Gemsjäger hier;
6.: Exam. Locomotivheizer Schubert in Dittersbach mit Jgfr. L. Lüttich das.;
6.: Tischler Seidel hier mit Jgfr. B. Postler hier.

Gestorben:
Waldenburg, 13. Mai: unv. Anders, 62 J.;
13.: Grubenarb. Süssenbach-Altwasser, 47 J.;
13.: Grubenschm. Dittrich, 38 J.;
14.: Bäckermstr. Ruge S., 1 M.;
16.: Lehrh. Sandmann S., 5 M.;
16.: Bergh. Pfitzner T., todtgeb.;
17.: Fabrikarb. Hähnlein, 71 J.;
17.: Fr. Stiffler, 34 J.;
18.: Wwe. Miebus, 33 J.;
18.: Wwe. Maiwald, 65 J.;
21.: ehem. Gastw. Brauer, 63 J.;
21.: Wwe. Artelt, 66 J.;
24.: Maschinenw. Hammer-Gottesberg, 50 J.;
25.: Wwe. Diestelmann, 50 J.;
27.: Fr. Bergh. Ende, 25 J., u. S., todtgeb.;
28.: Canzlist Jüttner, 40 J.;
28.: Baumstr. Gewiese, 54 J.;
29.: Schuhmachermstr. Ulbich T., 3 M.;
31.: unv. Pohl T., 20 T.;
1. Juni: Porzellanschl. Stief, 42 J.;
2.: Fabrikbes. Gadamer, 55 J.;
3.: Porzellanm. Kirschner T., 2 M. –
Ober-Waldenburg, 11. Mai: Tagearb. Koch Pfleges., 3 J.;
12.: Lehrh. Scholz T., 1 J.;
17.: Bergh. Hoffmann S., todtgeb.;
27.: Vollh. Rolle T., 7 M.;
29.: Lehrh. Trögner T., 2 M. –
Dittersbach, 10. Mai: Fr. Bahnarbeiter Hampel, 37 J.;
12.: Hilfsh. Nichler T., 2 J.;
14.: Lehrh. Wilhelm T., 1 J.;
20.: Bergh. Posner T., 1 M.;
23.: Fr. Fuhrwerksbes. Petau, 43 J.;
24.: Wwe. Haase, 74 J.;
2. Juni: Grubenschl. Rother S., 2 M. –
Hermsdorf, 10. Mai: Grubenschl. Hartwig T., 3 M.;
24.: Gemeindew. Rauer S., 1 J.;
25.: unv. Werner, 34 J.;
26.: Bergh. Tholl T., 3 M.;
27.: Wwe. Semper, 74 J.;
29.: verw. Gutsbesitzer Böhm, 79 J.;
2. Juni: Grubenarb. Brandt T., 6 M. –
Steingrund, 11. Mai: Stellenbesitzerssohn Krain, 20 J. –
Althain, 20. Mai: Großgärtner Böhm S., 8 Stunden. ---

- geschafft -
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.10.2012, 23:19
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard No. 49/1887 -> 48/1887

Nachtrag zu No. 50/1887:
Schmerzliche Erinnerung am einjährigen Todestage unseres inniggeliebten, einzigen Sohnes August Neudeck zu Neu-Salzbrunn. Geboren den 5. April 1874. Gestorben den 22. Juni 1886. [Gedicht] Die tiefbetrübten Eltern und Schwester.

No. 49/1887:
Die glückliche Geburt eines munteren Töchterchens zeigen hocherfreut an, Waldenburg, 15. Juni 1887. Eugen Schnürer und Frau Anna, geb. Jaeger.

Heut [17.06.1887] früh 5½ Uhr verschied sanft nach kurzem, aber schwerem Leiden unser inniggeliebter Gatte, Vater, Bruder, Schwager, Schwieger- und Großvater, der Porzellanschmelzer [in der C. Krister'schen Porzellan-Fabrik] Gotthelf Graumann, im noch nicht vollendeten 53. Lebensjahr. Waldenburg, den 17. Juni 1887. Die trauernden Hinterbliebenen.

Schwurgerichts-Verhandlung vom 14. Juni [1887]
Der Lehrhauer Josef Langer aus Ober-Waldenburg, 26 Jahre alt, ist angeklagt, am 3. Februar c. [1887] das am 8. October 1886 von seiner Ehefrau außerehelich geborene Kind männlichen Geschlechts vorsätzlich mißhandelt zu haben, derart, daß durch Verletzungen der Tod des Kindes herbeigeführt worden ist. Der Angeklagte heirathete am 26. December v. J. [1886] und seine Frau brachte ihm das damals 10 Wochen alte Kind mit in die Ehe... Urteil: 1 Jahr 6 Monate Gefängnis wg. Körperverletzung mit Todesfolge.

Wehmütige Erinnerung am einjährigen Todestage unserer inniggeliebten Gattin und Mutter, Frau Henritte Auguste Kuder geb. Engler zu Fellhammer. Sie wurde geboren den 26. October 1843 und starb den 17. Juni 1886. [Gedicht] Gewidmet von ihrem tieftrauernden Gatten Wilhelm Kuder und zwei Töchtern.

No. 48/1887:
Montag [13.06.1887] Abend 7¼ Uhr verschied sanft nach langem, schwerem Leiden mein inniggeliebter Gatte, unser guter Vater, Bruder und Schwiegervater, Rudolf Brendel, Monteur der Wilhelmshütte [in Waldenburg]. Die tiefbetrübten Hinterbliebenen.

Am 13. d. M. [13.06.1887] verschied sanft nach langem, schwerem Krankenlager unsere inniggeliebte Mutter, Schwester, Schwieger- und Großmutter, die verw. Frau Gutsbesitzer Rosine Helene Speer, geb. Fabich im Alter von 58 Jahren. Reussendorf, Dittersbach, Friedersdorf. Die tieftrauernden Kinder.

Theilnehmenden Freunden und Bekannten zeigen wir hierdurch tiefbetrübt an, daß Gott unsere kleine Else [Bayer] im Alter von 1 Jahr 3 Monaten, heute [14.06.1887] wieder zu sich genommen hat. Waldenburg, den 14. Juni 1887. A. Bayer, Maler, u. Frau.

Heute [14.06.1887] Nachmittag 5 Uhr entschlief nach langem, schwerem Krankenlager unsere geliebte Gattin und Mutter, Louise Kirschke, geb. Talke, im Alter von 43 Jahren. Der tiefbetrübte Gatte, nebst Kindern. Dittersbach, den 14. Juni 1887.

Worte der Liebe am einjährigen Todestage unseres guten, unvergeßlichen Vaters und Schwieger-, Großvaters, des pensionierten Fahrhauers Ernst Herrmann zu Weisstein. Geboren den 9. Januar 1821. Gestorben den 15. Juni 1886. [Gedicht] Gewidmet von den trauernden Hinterbliebenen, Emilie Druschke, geb. Herrmann, als Tochter. Wilhelm Druschke als Schwiegersohn. Martha, Selma, Anna, Enkeltöchter.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20.10.2012, 20:06
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard No. 47/1887

No. 47/1887:
Dienstag [07.06.1887] Nacht entschlief nach schwerem Leiden unsere inniggeliebte Gattin und Mutter, die Frau Agnes Brieber, geb. Heimann, im Alter von 26 Jahren [in Waldenburg]. Der tiefbetrübte Gatte nebst Kindern.

Am 8. d. Mts. [08.06.1887], Nachmittags, verschied unser guter Gatte und Vater, der Berginvalide Gottfried Klemt [in Waldenburg]. Waldenburg und Berlin, den 10. Juni 1887. Die Hinterbliebenen.

Am 9. Juni [1887], füh ½2 Uhr, entschlief sanft nach kurzem Krankenlager, der frühere Handelsmann Gottlob Pohl in Dittersbach im Alter von 71 Jahren. Die trauernden Hinterbliebenen.

Am 8. d. M. [08.06.1887] verschied sanft nach längerem Leiden unser theurer Gatte, Vater, Schwieger- und Großvater, der Particulier Ernst Wulst im Alter von 62 Jahren. Waldenburg, den 11. Juni 1887. Die trauernden Hinterbliebenen.

Mittwoch, den 8. Juni [1887], Abends 11 Uhr starb nach 18wöchentlicher Krankheit meine liebe Frau Ernestine Scheibig, geb. Hitziger, in Weisstein mit Hinterlassung von 3 Kindern. Der tieftrauernde Gatte: August Scheibig, Bergmann.

Donnerstag [09.06.1887] Abend 11 Uhr verschied nach kurzem, aber schwerem Leiden unser lieber Sohn u. Bruder, Ernst Krebs. Die trauernde Familie Krebs. Trauerhaus: Beim Bäckermeister H. Scholz in Nieder-Hermsdorf.

Worte der Wehmuth am Grabe unseres geliebten Vaters, Schwieger-, Groß- und Urgroßvaters, des Auszüglers Johann Gottfried Scholz in Conradsthal. Er starb am 12. Juni 1886, im beinahe vollendeten 87 Lebensjahre. [Gedicht] Die trauernden Hinterbliebenen.

Kirchen-Nachrichten [vom 11.06.1887]

Geboren:
Waldenburg, 24. April: Fr. Tischlermstr. Vogt T.;
5. Mai: Fr. Grubenarb. Seidemann S.;
11.: Fr. unv. Pohl T.;
15.: Fr. Bodenarb. Krause T.;
4.: Fr. Bergh. Hiltmann S.;
11.: Fr. Schneider Wiesner S.;
16.: Fr. Bergh. Hielscher T.;
13.: Fr. Hilfsheizer Weisemann T.;
9.: Fr. Porzellandr. Friese T.;
13.: Fr. Fabrikarb. Schlauske S.;
26.: Fr. Fabrikarb. Mann S.;
15.: Fr. Schriftsetzer Rordorff S.;
10.: Fr. Haush. Eckert S.;
14.: Fr. Bergh. Postler T.;
22.: Fr. Bergh. Scholz T.;
25.: Fr. Synagogendiener Rudolph T.;
28.: Fr. Bäckermstr. Biedermann S.;
23.: unv. Koch S. –
Ober-Waldenburg, 12. Mai: Fr. Bergm. Kappler T.;
27. April: Fr. Bergh. Schubert T.;
11.: Fr. Bergh. Beer T.;
23.: Fr. Vollh. Gillner T.;
18.: Fr. Schuhmachermstr. Kiese T. –
Dittersbach, 10. Mai: Fr. Fuhrwerksbes. Göllrich S.;
2.: Fr. Bergm. Trautmann T.;
12.: Fr. Fabrikaufs. Thiel S.;
7.: Fr. Bäckermstr. Altmann T.;
6.: Fr. Bergh. Ihme S.;
8.: Fr. Grubenarb. Fabig T.;
7.: Fr. Rangirmstr. Weigl S.;
19.: Fr. Bergm. Klar T.;
27.: Fr. Bergh. Kummer S.;
5.: Fr. Handelsm. Urban T.;
18.: Wwe. Mohr T.;
20.: Fr. Bergh. Kunstmann T.;
21.: unv. Sagner S.;
21.: Fr. Bahnarb. Tschorn S.;
1. Juni: unv. Heiber Zwillingst.;
5.: Fr. Porzellandr. Leppert S.;
4.: Fr. Fabrikarb. Grundmann S. –
Hermsdorf, 3. Mai: Fr. Bergh. Herden S.;
29. April: Fr. Grubenarb. Hildebrand S.;
4. Mai: Fr. Bergh. Bettermann T.;
7.: unv. Klenner S.;
16.: Fr. Bergh. Hirdler T.;
14.: Fr. Bergh. Finger S.;
19.: Fr. Aufs. Posner S.;
21.: Fr. Hilfsbahnw. Alt S.;
1.: Fr. Bergw.-Secretair Schreiber T.;
23.: Fr. Bergh. Bergel S.;
16.: Fr. Maschinenw. Hilbrich S.;
22.: Fr. Bergh. Zöllner T. –
Bärengrund, 8. Mai: unv. Rapp T. –
Althain, 20. Mai: Fr. Großgärtner Böhm S. ---
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.10.2012, 22:32
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard No. 46/1887 -> 44/1887

No. 46/1887:
Sonntag [05.06.1887] entriss uns der unerbittliche Tod unser heissgeliebtes Lenchen [Barthel]. Hermsdorf und Jauer. Gustav Barthel und Frau, als Pflegeeltern.

No. 45/1887:
Heute [02.06.1887] früh 4½ Uhr rief der unerforschliche Gott unseren theuren und inniggeliebten Gatten und Vater den [Kaufmann, Stadtrath und] Fabrikbesitzer [der Fa. Gadamer & Jäger in Ditterbach] Oscar Gadamer nach langem, schwerem Leiden [im Alter von 55 Jahren] zu sich in sein himmlisches Reich. Waldenburg i. Schl., den 2. Juni 1887. Die Hinterbliebenen. [4 weitere Todesanzeigen]

Nach nur kurzem Krankenlager schied heut [01.06.1887] Vormittag unsere liebe Mutter, Schwieger- und Großmutter, die verw. Frau Waagemeister Auguste Hensel geb. Stoltze, aus dem Leben. Gottesberg, den 1. Juni 1887. Oscar Hensel, als Sohn, im Namen der Hinterbliebenen.

Heute [02.06.1887] Abend entriß uns der Tod unsere inniggeliebte Tochter, Schwester und Schwägerin Emma Hänel im Alter von 18 Jahren 2 Monaten. Waldenburg, den 2. Juni 1887. Die Hinterbliebenen.

Mittwoch [01.06.1887] Nachmittag 4½ Uhr verschied plötzlich am Gehirnschlag unser lieber Gatte, Bruder, Schwager und Onkel, der Porzellanschleifer, Julius Stief. Waldenburg, den 1. Juni 1887. Die trauernden Hinterbliebenen.

Wehmütige Erinnerung am einjährigen Todestage unseres inniggeliebten Gatten, Vaters, Schwieger- und Großvaters, Bruders und Schwagers, des Berginvaliden Ernst Kahl zu Weisstein. Geboren den 30. November 1815. Gestorben den 4. Juni 1886. [Gedicht] Die trauernden Hinterbliebenen.

Worte der Liebe auf das Grab unserer inniggeliebten, theuren Eltern, des Stellenbesitzers Christoph Scholz nebst Ehefrau Rosine Scholz geb. Ullrich zu Steinau. Dieselben starben im ehrenvollen Alter von 77 und 73 Jahren. [Gedicht] Die tieftrauernden Hinterbliebenen.

No. 44/1887:
Am Pfingst-Sonntag den 28. Mai [1887], Nachmittags 6 Uhr, wurde nach dem unerforschlichen Rathschlusse Gottes unser theurer und innig geliebter Gatte, Vater, Bruder und Onkel, der Baumeister Hugo Gewiese hier durch den Tod von uns abgerufen. Waldenburg in Schlesien. Die Hinterbliebenen.

Es hat dem Herrn über Leben und Tod gefallen, am 29. d. Mts. [29.05.1887], Vormittags 11 Uhr unseren inniggeliebten Gatten, Vater, Bruder, Schwager und Onkel, den Hausbesitzer und Schuhmachermeister Josef Blümel in Ober-Salzbrunn in ein besseres Leben abzurufen. Die schwergeprüften Hinterbliebenen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.