Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Sachsen-Anhalt Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 26.01.2012, 23:04
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.630
Standard Bewohner aus Obermöllern, Niedermöllern und Pomnitz v. 16. bis 20. Jahrhundert

Obermöllern, Niedermöllern und Pomnitz
Bearbeitungsstand 1929


Obermöllern im 16. Jahrundert / ca. 1560

Hennigk – Kalbitz – Koch – Pettcher (Böttcher) – Drescher – Bornschein –
Fleyschhauer - Pomnitz – Dietzel – Möller – Wolffram – Rühlmann – Bücheln –
Gertner – Busch und Lotz

Die Geschlechter sind nahezu verschwunden und zwar zum Teil sehr bald, sie sind
ausgewandert, ausgestorben oder im Mannesstamm erloschen. Lediglich das Geschlecht
Rühlmann ist ununterbrochen in Obermöllern geblieben.


Niedermöllern im 16. Jahrhunder

Hildebrandt Bornschein – Knoblauch – Fachmann – Bischof – Frentzel - Wolff – Schlüssler –
Kalbitz – Weiss – Brecht – Harnisch – Keyser – Fehre und Körner


Pomnitz im 16. Jahrhundert

Kalbitz – Heinicke – Ferber – Hoffmann – Wolff – Krober – Schmid – Kayser

Alle Geschlechter bzw. Namensträger sind verschwunden


Obermöllern im 17. Jahrhundert / ca. 1660

Rühlmann – Pomnitz und Kalbitz

Neue Namen:
Ronneburg – Wolf – Grober – Bauch – Waack – Weyrauch – Knobloch – Kleinvogel –
Meissner und Rühling

Von diesen Geschlechtern ist die Fam. Wolf nur noch in zwei Zweigen in Obermöllern vertreten,
allerdings in Nebenlinien. Die Hauptlinie ist mit dem Tode des alten Ortsrichters Otto Wolf 1927
im Mannesstamm erloschen. Der Name Knoblauch war bis ca. 1860 vertreten, bis sich der letzte
Namensträger nach auswärts verheiratete.


Niedermöllern im 17. Jahrhundert

Bornschein – Wolf und Bachmann

Neue Namen:
Henicke – Fackler – Rühlmann – Bergkmann – Bötger – Bilcke – Georgi – Rindfleisch – Kreysel –
Schlegel – Althausen – Kirsten – Lindner – Küntzel – Jochheim – Bock – Wickmann – Reinhard –
Gaudersleben – Schmied und Wagner

Von diesen Familien sind die Rühlmann bis heute in Niedermöllern zu finden.


Pomnitz im 17. Jahrhundert

Wolf und Grober

Neue Namen:
Schöner – Wagner – Werner – Schindler – Thieme und Knobloch


Obermöllern im 18. Jahrhundert

Rühlmann – Wolf – Knobloch – Waack und Grober

Neue Namen:
Andreä – Pfeiffer – Koch – Zenne – Göltzer – Gerbisch – Stange – Ferber – Rüdiger –
Schröder – Krumbholtz – Ullrich – Melle – Otto – Rindfleisch – Schmidt – Tentzer und Roitsch

Von den Familien ist nur noch die Familie Koch vorhanden, die Fam. Zenne, Ferber und
Gröber sind vor zwei Generationen ausgestorben, die übrigen Familien/Namen sind aus dem Dorf verschwunden.


Niedermöllern im 18. Jahrhundert

Von den Namen aus dem 17. Jahrhundert sind nur noch 7 vorhanden:
Kreysel – Kirsten – Rühlmann – Henicke – Georgi – Wolf und Fachmann

Neue Namen:
Tentzer - Meissner – Hoffmann – Härtl – Treff – Friedrich – Schöner – Traugott –
Roitsch – Schaue – Kayser – Beyer – Grosch – Lange – Schwenkenbecher – Rosenhahn – Schwartz –
Grössling – Röder – Lapp – Scherling - Schmeisser und Jacobi

Von diesen Geschlechtern leben heute noch anscheinend in direkter Linie die Familien:
Traugott und Härtel.


Pomnitz im 18. Jahrhundert

Die Familien Wolf – Schöner und Thieme haben überdauert

Neue Namen:
Müller – Leibnitz – Seidler – Ehrhardt – Selditz – Böckler – Ferber – Schreyer – Rothe –
Hanemann – Pfeiffer – Seuffarth – Walther und Rüdiger

Von diesen Familien sind bis heute am Ort: Müller, Leibnitz (und Walther?)


Obermöllern im 19. Jahrhundert

Von den 23 Namen des vorigen Jahrhunderts kehren in Obermöllern 14 wieder:
Rühlmann – Koch – Tänzer – Wolf – Grober – Ferber – Zenne – Göltzer – Krumbholtz –
Otto – Rindfleisch – Schmidt – Schröder und Stange

Neue Namen:
Selditz – Berndt – Lehmann – Pansse – Schlegel – Döbel – Ehrhardt – Heilemann – Friedrich –
Illige – Zepperitz – Etteste – Pfeiffer – Schöner – Dietrich – Kahl und Kühn


Niedermöllern im 19. Jahrhundert

Reichlich ein Drittel der alten Familien haben überdauert:
Meissner – Traugott – Rühlmann – Härtel – Lange – Tänzer – Schmeisser – Kaiser – Kreysel –
Lapp – Rosenhahn und Schöner

Neue Namen:
Heilemann – Ehrhardt – Höfer – Thieme – Herrmann – Selig – Großkopf – Schwabe – Gläser –
Ferber – Jünger – Böhme – Olbricht – Hirschfeld – Sturm – Radestock – Hölzer – Burckhardt –
Lissringer – Schlag - Brommer und Körner


Pomnitz im 19. Jahrhundert

Von 16 Familiennamen sind nur noch 5 vorhanden:
Walther – Leibnitz – Müller – Ehrhardt und Rüdiger

Neue Namen:
Sturm – Andreas – Zweigler – Hörold – Kalbitz – Soff – Niederhausen – Kramer – Portius -
Noth – Zenner – Gänß – Böttger – Kreisel – Bergk – Kunze – Brenner – Hittig – Seibeck –
Edelhof – Tausenschön und Tennhardt


Obermöllern im 20. Jahrhundert

Das 20. Jahrhundert endlich zeigt schon wieder bedeutsame Veränderungen, obwohl noch keine
100 Jahre vergangen sind. In Obermöllern kehren von den Namen des 19. Jahrhunderts
nur 12 wieder und 19 sind verschwunden.

Es tauchen neue Namen auf:
Hornbogen – Schunke – Krause – Priese – Reusse – Ungewiss – Schmidt – Cyliax –Vulpius usw.


Niedermöllern im 20. Jahrhundert

In Niedermöllern steht das Verhältnis etwas günstiger, 17 alte Namen des vorigen
Jahrhunderts
erleben den Weltkrieg (I. WK) und 18 sind verschwunden.

Neue Namen tauchen auf:
Müller – Seibeck – Bornschein – Weber – Franke – Bagehorn – Wenk – Lehmann usw.


Pomnitz im 20. Jahrhundert

Pomnitz ist ebenfalls einem erheblichen Wechsel unterworfen gewesen, 16 alte
Namen verschwinden und nur 19 bleiben am Leben.

Neue Namen:
Kleine – Letsch – Franz – Aepler – Lisker - Peter und Bock


Quelle: „Aus der guten alten Zeit“ von Lic. Walter Nordmann, Pfarrer
Druck und Verlag von H. Sieling, Naumburg a.d.S. 1929

Viele Grüße Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hin(t)ze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hin(t)ze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall:Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z, Pol(l)akowski

Geändert von Mariolla (29.01.2012 um 22:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.01.2012, 22:25
Sarjary Sarjary ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2007
Ort: Deutschland
Beiträge: 95
Daumen hoch Niedermöllern und Pomnitz

Auch sehr interessant für meine Familienforschung. Der Bericht bestätigt mir noch ein paar unleserliche Namen in den Taufeinträgen von diesen Orten.
Ich habe Vorfahren mit dem Familiennamen Kirst ( Kürst, Kirsten) in diesen Gemeinden.
Gruß Uwe
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.01.2012, 22:31
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.630
Standard

Hallo Uwe,
freut mich - demnächst stelle ich zu diesen o.a. Orten noch einige
Infos ein. Ich forsche ja auch in diesem Gebiet, allerdings mehr
in Zäckwar, Schimmel, Gößnitz, Burgheßler, Lengefeld, Kösen ...u.s.w....

Viele Grüße Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hin(t)ze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hin(t)ze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall:Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z, Pol(l)akowski
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.01.2012, 15:35
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.630
Standard Weitere INFOS zu den Orten

Die Pfarrer in Obermöllern v. 1542 -1927

Tausenschön, Johannes 1542
Lase, Nikolaus 1566 (aus Naumburg)
Hoffmann, Lorenz 1605
Keil, Paul 1612
Bornschein, Christoph 1620 (aus Altenroda)
Crato, Johann 1641 (aus Leipzig)
Chemnitz, Christoph 1677 (aus Lißdorf)
-- sein Vater war in Lißdorf Pfarrer und mehrjähriger Superintendentur-
verwalter, er bekam im 30jährigen Krieg von übermütigen Schweden
den berüchtigten Schwedentrunk

Roth, Johann 1702
Steinmüller, Johann Wilhelm 1739 (aus Naumburg)
Schleussner, Johann Gottlob 1752 (aus Naumburg)
Schleussner, Johann Gottlob 1787 (aus Obermöllern)
Born, Joseph 1826
Roller, Hermann 1834 (aus Pforte)
Ziegler, August Theodor 1851 (aus Taucha)
Bornhak, Gustav Albert 1859 (aus Söllichau)
Hasse, Karl Wilhelm 1864 (aus Weißenfels)
Reinert, Cesar Roderich 1886 (aus Memel)
Ringleben, Max Karl 1899 (aus Delitzsch)
Dr. Trommsdorff, Felix 1911
Peter, .. 1914 (aus Pommern)
Trümpelmann, Gustav 1918 (aus Afrika)
Lic. Nordmann, Walter 1927 (aus Berlin)


Einzelne fremde Namen, die finanzielle Unterstützung von der Kirche erhielten

- Mstr. Hochmuth, Christian - ein Schuster von Biebra 1674
- Stubenrauch, Elias - einem armen Exulanten 1600
- Preutzen, Ludwig - aus dem Münsterischen 1678
- Mollern, Dorothea mit 6 Kindern vertriebene Pfarrerswitwe 1680
- Kirchnern, Johann - gewessenem Schulmeister zu Saubach 1609
- Dirscher, Blovius - erblindeter Schuldiener zu Nieder Pölnitz 1610
- Festorisin, Elisabeth - verwittwete Rittmeisterin 1678
- Karsten, Hanß - ein an Händen und Füßen lahmer Mensch 1678


An Hunger verstorben

-[] 25.May 1639 ist zu Niedermöllern begraben worden Martha,
Sebastian Bornscheins hinterlassene Tochter, welche über 3 Wochen
darnieder gelegen und vom Hungerniß gemattet gestorben.

- [] 04.Aug. 1639 ist zu Obermöllern begraben worden Hans Bartell,
welcher eine Zeitlang am Fieber gelegen, darnach sehr zerschwollen worden,
auch daneben in der teuerung großen Hunger gelitten, dass er endlich darüber
seinen Geist aufgeben müssen.

- [] 12.Juny 1639 ist zu Pomnitz ein unmündiges Kind Opfer der Hungersnot
geworden, weil die Mutter in der Hungersnot nicht genug Nahrung für ihr
Kindchen hatte - ein Töchterlein Michel Grobers, welches etwa drei Wochen alt
gewesen und weil sie wegen Mangel der mütterlichen Milch der Mutter nicht genossen, ist sie gestorben


Quelle: „Aus der guten alten Zeit“ von Lic. Walter Nordmann, Pfarrer
Druck und Verlag von H. Sieling, Naumburg a.d.S. 1929


Viele Grüße Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hin(t)ze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hin(t)ze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall:Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z, Pol(l)akowski
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.04.2012, 08:53
pid63 pid63 ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2012
Ort: Merseburg
Beiträge: 3
Standard Möllern Pomnitz

Hallo Mariolla,
ich forsche auch in Pomnitz Nieder- und Obermöllern
suche alles zu den Familien
Leibnitz, Rühlmann, Grubert Rühling
Vielleicht passt etwas um Todpunkte zu überwinden
mfg
pid63
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.04.2012, 18:11
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.630
Standard

Hallo Pid63,
vielen Dank für den Datenaustausch .
Würde mich sehr freuen, wenn ein toter Punkt
gelöst werden konnte.
Viele Grüße Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hin(t)ze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hin(t)ze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall:Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z, Pol(l)akowski
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.04.2012, 09:30
strupanice strupanice ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2012
Beiträge: 58
Standard

Hallo Mariolla,

ich habe aus den KB Saaleck ermittelt, dass es eine Familie Zahn in Zäckwar gab. Es geht so um die Zeit von 1850-1950. Ist dir da genaueres schon untergekommen.

Gruß
Strupanice
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.04.2012, 20:28
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.630
Standard

Hallo Strupanice,
in Zäckwar habe ich nur bis ca. 1900 geforscht, denn meine Vorderen verzogen dann nach Lengefeld/Saaleck.
Bis jetzt ist mir der FN Zahn noch nicht bewusst im KB Spielberg aufgefallen. Im KB Schimmel taucht der FN Zahnert auf.
Sollte ich über Deinen Suchnamen in Zäckwar stolpern, so melde ich mich bei Dir per PN.
Viele Grüße Mariolla

Nachtrag: FN Zahnert auch in Zäckwar / KB Spielberg
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hin(t)ze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hin(t)ze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall:Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z, Pol(l)akowski

Geändert von Mariolla (25.04.2012 um 20:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.04.2012, 22:36
gustl gustl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2010
Beiträge: 670
Standard

Hallo Mariolla,

vielen Dank für das Einstellen dieser Listen. Ich habe dort einige Namen gefunden, die ich auch hätte (u.a. den des Erstellers der Listen), kann aber so ganz schnell keine Verbindung zu diesen Orten herstellen. Da aber auch immer wieder Vorfahren aus Thüringen eingesickert sind, werde ich mir das ganze zu gegebener Zeit genauer ansehen. Kannst Du mir vielleicht sagen, ob die Kirchen in diesen Orten reformiert waren? Die meinen waren Reformierte aus Köthen und (fast) allen umliegenden Dörfern.

Beste Grüße
Cornelia
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.04.2012, 19:27
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.630
Standard

Hallo Cornelia,
leider kann ich Dir auch nicht viel mit Angaben helfen.
In dem Heft steht: "... nach der Einführung der Reformation in
Obermöllern und den beiden Unterdörfern ein evangelischer Pfarrer
eingesetzt worden ist".
"In der katholischen Zeit scheint in Obermöllern kein Pfarrer gewesen zu
sein, eine Notiz von 1612 behauptet, daß es Filialdorf von Burgheßler
gewesen sei".

Quelle: „Aus der guten alten Zeit“ von Lic. Walter Nordmann, Pfarrer
Druck und Verlag von H. Sieling, Naumburg a.d.S. 1929


Viele Grüße Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hin(t)ze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hin(t)ze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall:Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z, Pol(l)akowski
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:39 Uhr.