Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.06.2011, 00:15
Benutzerbild von Genealoge
Genealoge Genealoge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 1.138
Daumen hoch Mein Nachname der Woche

Moin Moin,

habe heute einen wunderschönen Nachnamen entdeckt und wieder etwas dazugelernt. Häufiger passiert es mir bei der Ahnenforschung, dass ich über den Ursprung eines Namens nachdenke und somit dem "Namensstifter" z.T. sehr nahe komme. So zum Beispiel "Bösches" ist ja eindeutig der Beweis an sich selbst, dass er erste Namensträger "Bösches Sohn" war und somit der Stifter "Bösche" hieß. Müller, Schmidt etc. lässt ja klar werden, dass der Namensstifter diesen Beruf inne hatte. So ertappe ich mich auch immer wieder, dass ich bei Freunden und Bekannten darüber nachdenke, woher der Name kommt und wer bzw. was der Stifter war.

Im heutigen Fall: Tausendfreund

Wie wunderbar, dieser Stammvater war also ein Mensch, welcher so viele Freunde hatte, dass man ihn "Tausendfreund" genannt hat im Mittelalter!

Von daher, mein Nachname der Woche.

Wie geht's euch dabei, was habt ihr für schöne Nachnamen entdeckt durch die Genealogie?

LG Julian
__________________
Besucht doch mal meine Webseite: Ahnen aus Niedersachsen, Nordhessen, Westpreußen, Niederschlesien und Sachsen - www.genealogie-brandt.de
  #2  
Alt 27.06.2011, 00:42
Benutzerbild von JuHo54
JuHo54 JuHo54 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2008
Beiträge: 824
Standard

Hallo Julian,
ich habe unter meinen "Lieben" Wintermantel und Hünerberg..., ist doch auch ganz niedlich , oder??
Liebe Grüße
Jutta
__________________
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß


FN Wittmann und Angehörige - Oberpfalz-Westpreußen/Ostpreußen/Danzig - Düsseldorf- südliches Afrika
FN Hoffmann und Angehörige in Oberschlesien- FN Rüsing/Gierse im Sauerland

IG Oberpfalz- IG Düsseldorf und Umgebung - IG Bergisches Land - IG Ostpreußen-Preußisch Holland -IG Nürnberg und Franken
  #3  
Alt 27.06.2011, 01:33
Benutzerbild von Genealoge
Genealoge Genealoge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 1.138
Standard

Hey Jutta, ja das ist wirklich niedlich, vor allem Wintermantel ist interessant, vllt war dieser Mantel eine Anekdote oder so etwas im Leben des Namens-Stifters?
__________________
Besucht doch mal meine Webseite: Ahnen aus Niedersachsen, Nordhessen, Westpreußen, Niederschlesien und Sachsen - www.genealogie-brandt.de
  #4  
Alt 27.06.2011, 08:09
birgit29 birgit29 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2008
Beiträge: 59
Standard

Auch ich bin beim Forschen auf einen außergewöhnlichen Namen gestoßen:

Haßdenteufel

Bin mal gespannt, woher der Name kommt. Er sagt ja an sich schon viel aus...

lg Birgit
__________________
Schlesien: Adam, Bartsch, Eylich, Galle, Hanke, Hermann, Liebner, Pietsch, Riedel, von Radetzky, Sauer, Schimmel,
Ostpreußen: Abramowski, Heynatz, Naujoks, Pruckler (Pritzler), Staszowna, Wiemer
NRW: Herold, Jostmeyer, Sickmann (Siekmann),
Hessen: Bauer, Brandau, Claus, Döring, Griesel, Hocke, Körle, Lampe, Mander, Neuhaus, Norwig, Spangenberg, Stecher, Trömner, Uloth,
Rheinland-Pfalz: Remy, Ströder, Müller
  #5  
Alt 27.06.2011, 23:53
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 828
Standard


um 1500 rum findet sich ein deftiger herr:
..."hanss, welchen man scheissinsrinnlein gehaissen hat..."
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
  #6  
Alt 28.06.2011, 00:07
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.376
Standard

Moin sternap,

Zitat:
Zitat von sternap Beitrag anzeigen

um 1500 rum findet sich ein deftiger herr:
..."hanss, welchen man scheissinsrinnlein gehaissen hat..."


Wobei ich mal davon ausgehe, daß das zu dieser Zeit viele taten... Nicht die Leute so zu benennen, sondern ins Rinnlein sch...n.

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
  #7  
Alt 29.06.2011, 17:50
KB222 KB222 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2011
Beiträge: 62
Standard

Woher weiß man denn, ob Nachnamen wie Tausendfreund keine jüdischen Nachnamen sind? Damals hatten die Staatsbeamten den Juden doch einfach irgendwelche Nachnamen gegeben, wie Bergstrom, Goldmann, usw. Oder liege ich da jetzt falsch?

Viele Grüße
Kevin
  #8  
Alt 29.06.2011, 20:15
Benutzerbild von Frank K.
Frank K. Frank K. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: Crailsheim
Beiträge: 1.083
Cool

Zitat:
Zitat von KB222 Beitrag anzeigen
Woher weiß man denn, ob Nachnamen wie Tausendfreund keine jüdischen Nachnamen sind? Damals hatten die Staatsbeamten den Juden doch einfach irgendwelche Nachnamen gegeben, wie Bergstrom, Goldmann, usw. Oder liege ich da jetzt falsch?

Viele Grüße
Kevin
Hallo Kevin,
diese Nachnamen müssen nicht unbedingt dieser Herkunft sein.
"Bergstrom" kann eher skandinavischen Usrprungs sein --> "Bergström".
"Goldmann" ist möglich ..., muß aber nicht sein.

Abgesehen davon, sind mir auch paar interessente Namen unter gekommen: "Knackfuß", "Beigott", oder auch "Nüchtern".
Als ich mich vor paar Jahren mal mit jemand begrüßte, sagte er "beinlich" ... und ich: "mir auch" aber der gute Mann heißt "Beinlich", was ihm aber nicht peinlich zu sein scheint.
viele Grüße
Frank
__________________
Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft
  #9  
Alt 29.06.2011, 20:54
krümmel krümmel ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 120
Standard

Hallo,
ich habe gestern im Archiv von der Bierstadt Radeberg die Namen Schluckspecht, Streichsbier und Schwipps gelesen. Fand ich sehr bezeichnent.
Viele Grüße
Annett
__________________
Suche in:
Sachsen(DD,Radeberg):
Adam;Barth;Göttlich;Groß;Hippe;Jentzsch;Köhler;
Kunze;Liebisch;Michael;Nacke;Richter;Riedel;Schlesier;Schöne;
Oberschlesien:
Depolt;Flechtner;Gnädig;Krause;Riedel;Rupprecht;Simon
Böhmen:
Göttlich;Kny;Hache;Richter
  #10  
Alt 29.06.2011, 21:09
Ortti
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard nochmal Tausendfreund

vielleicht entstand der Name ja aus einem anderen Grund heraus. Bei uns im Ort lebte bis in die 50er Jahre ein ehemaliger Kriegsflüchtling, der den Spitznamen Tausendgut hatte (in Wirklichkeit hieß er Joseph Kindler). Er bekam den Namen im Ort, weil er tausend verschiedene Dinge anfing, aber nichts zu Ende brachte, weil er bei allem dabei sein wollte, aber sich dann doch nicht einbrachte und grundsätzlich alles gut fand.

Grüßle
Ortti

P.S. übrigens Tausendsassa, war bis zu Beginn der Neuzeit die allerschlimmste, unverzeihlichste Beleidigung, die man jemanden sagen konnte. Daher weiß ich nicht, ob man Tausendfreund so positiv interpretieren sollte
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.