#1  
Alt 25.04.2011, 10:43
KatrinWe KatrinWe ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Ort: bei Bremen
Beiträge: 206
Standard Dorfchronik - aber nicht als Buch!

Hallo alle zusammen,

in mir wächst seit ein paar Tagen eine Idee, die ich vor Jahren schon mal angedacht, aber wegen der Bedenken von Mitdenkern wieder verworfen habe. Doch wie das so ist, manche Dinge hören nicht auf, im Kopf herumzuspuken...

Ich möchte hier im Dorf Familiengeschichte(n) zusammentragen und auf großen Stellwänden oder so präsentieren, wie genau, weiß ich noch nicht so recht. Also dokumentieren, wer wann und wie hierher gekommen ist, warum grade hierher, wer mit wem verwandt ist und so weiter. Ich dachte z.B. an


- alteingesessene Bauernfamilie,
- alteingesessene Mittelstandsfamilie,
- Familie mit Migrationshintergrund,
- russlanddeutsche Familie,
- Familie im Neubaugebiet,


ein Querschnitt quasi durch unsere Dorfstruktur. Im Kopf habe ich natürlich schon ganz bestimmte Clans dafür vorgesehen, die mit ihrer Geschichte viel Erzählpotenzial bieten.


Bevor ich die Familien bzw. eine erste Person anspreche, möchte ich folgende Fragen für mich geklärt haben:



  • Wie öffentlich kann und darf ich so etwas machen?
  • Wenn Kosten auf mich zukommen – wie könnte ich Sponsoren finden?
  • Ganz wichtig: Datenschutz! An was muss ich denken? Was darf, was darf nicht preisgegeben werden?
  • Wie kann ich das Projekt nennen, um es kurz und prägnant vorzustellen?
Ich könnte mir vorstellen, das ganze mit Fotos auszustaffieren (Fotograf bzw. Bildbearbeitung ist kein Problem) und in fünf oder zehn Jahren zu wiederholen.

Es gibt bereits Chroniken etc. in Buchform und wir haben ein tolles Archiv mit rührigen Pflegern im Dorf. Ich könnte also auch jede Menge Hintergrundwissen dazu liefern – aber ich möchte es nicht als Buch herausbringen!



Nun bin ich gespannt, was Ihr mir alles dazu schreiben werdet!


Liebe Grüße von Katrin
__________________
Suche


Eise(n)braun, aus dem Remstal in alle Himmelsrichtungen gewandert. Suche alle Infos, die mit diesem Namen zu tun haben
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.04.2011, 10:48
uwe-tbb uwe-tbb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2010
Ort: Tauberbischofsheim
Beiträge: 2.488
Standard

Hallo Katrin,

ich finde so eine Dorfchronik ist was tolles. Ich engagiere mich auch hier bei uns im Dorf, wenn es um heimatkundliche Geschichte und Geschichten geht. Die Nachwelt wird sich sicher freuen auf so ein Werk zurückblicken zu können. Leider gibt es oft nur eine kleine Schar - ich spreche aus eigener Erfahrung - die sich aktiv an einem solchen Projekt beteiligen will. Frag doch doch mal die örtlichen Vereine ob sie dich unterstützen. Ich habe auch noch alte Fotos aus dem Ort zusammengetragen. Ein weiterer Tipp - gehe doch mal zu einem Altennachmittag. Viel Erfolg!

LG Uwe
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.04.2011, 11:53
Der Suchende Der Suchende ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.07.2008
Ort: 34270 Schauenburg
Beiträge: 2.363
Standard Dorfcronik, nicht als Buch

Hallo Katrin,
das ist eine Klasse Idee.
Ich denke es ist wie mit einem Buch. Du stellst die Daten ja öffentlich zur Verfügung. Das Einzugsgebiet wird zwar nicht so groß sein, aber es ist gewissermaßen, für alle frei zugänglich. Informiere im voraus jede Familie was Du über sie bringen willst und hole Dir ihr O. K.
Als Sponsoren sind Sparkassen und Banken gut geeignet. Dort hast Du auch eine gute Chance Deine Chronik auszustellen. Bei der Finanzierung ist wohl "betteln" bei jedem Unternehmer und Verein angesagt.
Denk bitte, wenn Du es gestemmt hast, die Presse zu informieren (evtl. auch schon in der Vorbereitung).
Ich wünsch Dir viel Kraft und Ausdauer und drück sehr fest die Daumen.
Österliche Grüße
Heinrich
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.04.2011, 13:35
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.380
Standard

Moin Kathrin,

im Grundsatz finde ich das auch eine gute Idee, weil sowas auch für ein Dorfjubiläum geeignet wäre. Ich gehe auch mal davon aus, daß die Betroffenen der Bekanntgabe ihrer Stammbäume zugestimmt haben. Das sollte nämlich schon geklärt sein.

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.04.2011, 21:08
BrunoWilhelmLouis BrunoWilhelmLouis ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2011
Beiträge: 300
Standard

Hallo, publizistische Aktivitäten sind immer lobenswert! Bedenke aber bitte, dass Du viel Zeit dafür benötigst. Bis Herbst diesen Jahres würdest Du nichts (gutes) mehr hinbekommen. Die Frage bei den "Russlanddeutschen" ist bei mir: Willst Du auch deren Vorfahren auflisten?
Es grüßt herzlich
BrunoWilhelmLouis
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.04.2011, 22:14
Benutzerbild von Genealoge
Genealoge Genealoge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 1.138
Standard

Moin Moin,

genau sowas wurde schon mal realisiert, siehe hier:

http://wilstedt1150.de/

LG
__________________
Besucht doch mal meine Webseite: Ahnen aus Niedersachsen, Nordhessen, Westpreußen, Niederschlesien und Sachsen - www.genealogie-brandt.de
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.04.2011, 14:17
KatrinWe KatrinWe ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.03.2010
Ort: bei Bremen
Beiträge: 206
Standard

Zitat:
Zitat von Genealoge Beitrag anzeigen
Moin Moin,

genau sowas wurde schon mal realisiert, siehe hier:

http://wilstedt1150.de/

LG

Hmmmm, hallo "Genealoge", ich habe tolle Sachen auf der Seite gefunden - aber was meinst du genau? Ich kann nichts finden, was meiner Idee nahe kommt


Und an alle anderen natürlich vielen Dank für Tipps und Hinweise, mal sehen, was draus wird!

LG von Katrin
__________________
Suche


Eise(n)braun, aus dem Remstal in alle Himmelsrichtungen gewandert. Suche alle Infos, die mit diesem Namen zu tun haben
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.04.2011, 14:34
Dorothea Dorothea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2008
Ort: Berliner Umland
Beiträge: 1.397
Standard

Hallo Katrin,
ganz sicher kannst Du Dir auch hier Anregungen holen:

http://www.ortsfamilienbuch-bevensen.de/index.php

Als ich vor längerem auf dieses Gemeinschaftsprojekt eines ganzen Ortes stieß, war ich sehr angetan. Habe den Link hier auch schon mal eingebracht. Wie ich sehe, wächst und gedeiht das Projekt.

Grüße Dorothea
__________________

Es sind die Lebenden, die den Toten die Augen schließen. Es sind die Toten, die den Lebenden die Augen öffnen.
--------------------------------------------------------



Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.04.2011, 14:44
AnMark
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo KarinWe,

ich habe so etwas ähnliches für unser Dorf gemacht. Ich habe mir jedes Haus vorgenommen und die früheste Erwähnung notiert, welche Besitzer wann da waren, wann welche Familiennamen darauf kamen und woher, welche Besitzungen dazugehörten. Auch besondere Ereignisse wie Anbauten, Unglücksfälle oder Familientragödien wurden aufgenommen.
Ich habe Fotos der Anwesen bei den Leuten gesammelt und die Häuser zum damaligen Zeipunkt fotografiert. In die gebundene Ausgabe kam jeweils das älteste existierende Foto des Hauses und das aktuelle. Wir haben diese "Chronik" dann zur 1175-Jahrfeier 1990 herausgegeben. Gleichzeitig habe ich dann noch von jedem Haus eine kleine Tafel anfertigen lassen mit Fotos aus der jeweiligen Familie, soweit sie eben welche hatten. Diese wurden dann während der Feststage in der Kirche ausgestellt. Es gab eigentlich keinen Haushalt (64 an der Zahl) die sich nicht beteiligt hatten, im Gegenteil alle waren sehr sehr bemüht. Die Kosten der Forschunghabe ich weitestgehend selbst getragen, für den Druck der Chronik haben wir Zuschüsse vom Bürgerverein, von der Stadt, vom Heimatverein und vom Kreis erhalten, sodass alles in allem null zu null aufging.
Die Resonanz war überwiegend positiv, die meisten waren stolz, dass es über ihren Hof und ihre Familie etwas schriftliches gibt. Natürlich waren auch hier und da einige "Krisen" zu bewältigen. Eine Familie war hinterher sauer, dass ich geschrieben hatte, dass ihre Urgroßmutter 5 uneheliche Kinder hatte, ein anderer regte sich über den Satz auf " Hs.-Nr 26 ist abgerissen, weil sich die Tochter Gertrud an der gegenüberliegenden Seite des Hofes ein neues erschaffen hat" Er regte sich deshlab auf, weil er der Mann der Gertrud war udn das Haus alleine bezahlt hatte, da die FRau seiner Familie wegen Erbstreitigkeiten hoch verschuldet war. Aber ich denke mit soetwas muss man einfach leben.
Ich muss die Chronik bei meiner Mutter demnächst mal holen, dann kann ich dir ein Beispiel einsacnnen, wenn es dich interessiert.

Liebe Grüße
Anmark
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.04.2011, 14:52
lizzy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Katrin,

in ähnlicher Form haben wir im Hamburger Stadtteil Barmbek einen solchen Rundgang der an verschiedenen Punkten mit Schautafeln zur Geschichte und Geschichten aus dem Stadtteil beiträgt. Außerdem bietet die Geschichtswerkstatt dort an verschiedenen Tagen, oder nach Absprache, einen geführten Rundgang an, der dann zusätzlich mit Bildertafeln unterlegt wird.
Um das zu verdeutlichen, habe ich mal ein Foto von einem Schaukasten und eines vom geführten Rundgang, wo der Begleiter den Kasten mit den Bildertafeln trägt, angehängt


Gruß
Lizzy

PS: Da geht es auch um die alten Höfe von einst, als Barmbek Hamburg noch nicht angeschlossen und ein eigenständiges Dorf war. Für mich war der Rundgang sehr interessant, da ich Vorfahren aus Barmbek habe.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Schaukasten Barmbek.png (43,9 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: png Spaziergang Barmbek.png (74,2 KB, 21x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:12 Uhr.