#1  
Alt 02.03.2011, 11:21
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Mitteilungen aus dem Amtsblatt Aachen 1835

Amtsblatt der Regierung zu Aachen 1835

Stück 1, Aachen den 2. Januar 1835

Die Seitens der Johanna Burggraff geb. Schiffers in Rurich mittelst testamentarischer Disposition der katholischen Pfarrkirche zu Coerrenzig im Gesammtbetrage von 1230 Thlrn. 22 Sgr. 2 Pf. behufs von Abhaltung von Anniversarien und Lesemessen sowie zur Anschaffung von 8 silbernen Leuchtern zugewiesenen Legate haben die Allerhöchste Genehmigung erhalten, was hiermit zur allgemeinen Kunde gebracht wird.

Aachen, den 22. Dezember 1834


Mehr zu lesen gibts hier: http://books.google.de/books?id=JzVFAAAAYAAJ&printsec=frontcover&dq=editi onsNY-AAAAYAAJ&hl=de&ei=FhBuTeXbLcrxsgbz3ajsDg&sa=X&oi=b ook_result&ct=result&resnum=4&ved=0CDcQ6AEwAw#v=on epage&q&f=false

Weitere Ausgaben findet man hier: http://www.google.de/search?hl=de&sa...s:pNY-AAAAYAAJ
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.03.2011, 11:21
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Stück 1, Aachen den 2. Januar 1835

Der hier unten näher beschriebene Leonhard Joseph Winkin aus Thirimont, gegenwärtig ohne bestimmten Aufenthalt, ist dringend verdächtig, im Monat November d. J. zwei Bienen in Hallenfeld gestohlen zu haben. Ich ersuche die Polizeibehörden, auf den Winkin, der ohne Zweifel das Land durchstreichen soll, ein aufmerksames Auge zu richten und ihn im Betretungsfalle arretiren und mir hierher abliefern zu lassen.

Malmedy, den 17. Dezember 1834

Beschreibung: Winkin ist zwischen 40 und 50 Jahre alt, von mittlerer, dicker, gesetzter Statur, von vollkommenen, breiten Gesichte, grauen Augen, dicker Nase, rundem Kinn und gehet etwas mit den Schultern gebückt
-----


Nachdem der wegen Diebstahl beschuldigte Schreiner Peter Joseph Klaes aus Bonn zur Haft gebracht worden ist, so werden die unterm 28. Juli v. J. und 19. Januar d. J. gegen ihn erlassenen Steckbriefe hiermit zurückgenommen

Bonn, den 16. Dezember 1834
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.03.2011, 11:22
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Stück 2, Aachen den 8. Januar 1835

Der Militairpflichtige Franz Eduard Mertens aus Randerath, welcher in der im 60. Stücke (Seite 594) des diesjährigen Amtsblattes enthaltenen Ediktal- Bekanntmachung vom 10. d. M. aufgefordert ist, sich binnen drei Monaten wegen Genügung seiner Militairpflicht vor dem Landrathe von Bülow zu Jülich bei Vermeidung der gesetzlichen Strafe zu gestellen, hat nach der nunmehr eingegangenen Nachricht bereits zu Calbe an der Saale zum Militairdienste konkurrirt und ist zum 26. Infanterie- Regimente bestimmt worden.
Diese Ediktal- Bekanntmachung wird daher hierdurch zurückgenommen.

Aachen, den 21. Dezember 1834

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.03.2011, 11:22
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Stück 2, Aachen den 8. Januar 1835

Der hierunter signalisirte Valentin Sroka ist vom 1. Bataillon des 34. Infanterie- Regiments aus hiesiger Stadt desertirt
Sämmtliche Orts- und Polizeibehörden, insbesondere die Königl. Gendarmerie unseres Verwaltungsbezirks werden demnach hierdurch aufgefordert, auf diesen Menschen ein wachsames Augenmerk zu richten, denselben im Betretungsfall zu arretiren und ihm demnächst wohlverwahrt an das Königl. Kommando des gedachten Regiments abzuliefern.

Aachen, den 29. Dezember 1834

Signalement: Vor- und Zuname Valentin Sroka, Geburtsort Konin, Kreis Samber, Regierungsbezirk Posen, Alter 23 Jahre, Größe 3 Zoll, 3 Strich, Religion katholisch, Profession Knecht, Haare schwarz, Augen blau, Mund gewöhnlich, Nase lang und spitz, Gesicht oval, Statur mittelmäßig, besondere Kennzeichen fehlen
Bekleidung: Jacke, Tuchhose, Kommisstiefel, Feldmütze, Hemde
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.03.2011, 11:22
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Stück 2, Aachen den 8. Januar 1835

Der hierunter signalisirte Musketier Kohnen ist vom 2. Bataillon des 25. Infanterie- Regiments aus der Garnison Köln desertirt
Sämmtliche Orts- und Polizeibehörden insbesondere die Königl. Gendarmerie unseres Verwaltungsbezirks werden demnach hierdurch aufgefordert, auf diesen Menschen ein wachsames Augenmerk zu richten, denselben im Betretungsfall zu arretiren und ihm demnächst wohlverwahrt an das Königl. Kommando zu Köln abzuliefern.

Aachen, den 6. Januar 1835

Signalement

Vor- und Zunamen Johann Kohnen, Geburtsort Barmen Kreis Jülich Regierungsbezirk Aachen, 24 Jahre, Größe 1 Zoll 2 Strich, Religion katholisch, Profession Schneider, Augen blau, Augenbrauen blond, Stirn hoch, Nase abgestumpft, Mund gewöhnlich, Zähne gesund, Bart im Entstehen, Kinn rund, Gesicht rund, Gesichtsfarbe blaß, Statur schwächlich, besondere Kennzeichen keine
Derselbe war bekleidet mit einer grauen Diensthose, Königl. Montirungsstück, einem schwarzen Überrock, einer grauen Civilmütze mit hellblauen Streifen, dazwischen ein schmales rothes Streifchen, einem Paar Stiefeln, eigenen Civilkleidern

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.03.2011, 11:22
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Stück 2, Aachen den 8. Januar 1835

Die der Prellerei beschuldigte Sibilla Blum hat sich der gegen sie eingeleiteten Untersuchung durch die Flucht entzogen.
Indem ich deren Signalement beifüge, ersuche ich sämmtliche Polizeibehörden, die Blum im Betretungsfalle zu verhaften und mir vorführen zu lassen

Aachen, den 2. Januar 1835

Signalement der Sibilla Blum

16 Jahre alt, Gewerbe Dienstmagd, Geburtsort Eschweiler, Wohnort Aachen, Größe 4 Fuß, Haare schwarz, Stirn hoch, Augenbrauen und Augen schwarz, Nase lang, Mund dick, Kinn spitz, Gesicht länglich, besondere Kennzeichen geht etwas gebückt

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.03.2011, 11:23
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Stück 2, Aachen den 8. Januar 1835

Die Anna Maria Hinten hat sich mehrerer Diebstähle an verschiedenen Orten hiesiger Gegend verdächtig gemacht, jedoch der Untersuchung durch die Flucht entzogen.
Indem ich deren Personenbeschreibung hier bekannt mache, ersuche ich alle Polizeibehörden, auf solche zu achten und mir sie im Betretungsfalle vorführen zu lassen.

Koblenz, den 23. Dezember 1834

Die Anna Maria Hinten aus Boppard ist 22 Jahre alt, 5 Fuß 2 Zoll groß, gesetzter Statur, ihre Gesichtsbildung ist oval, Farbe gesund, die Haare sind braun, Stirn niedrig, Augen braun, Nase gerade, Mund gewöhnlich, Zähne vollständig. Unter den ovalen Kinn hat sie eine Narbe
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.03.2011, 11:23
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Stück 2, Aachen den 8. Januar 1835

Der unten näher bezeichnete Tuchhändler Joseph Ochse aus Köln hat sich der gegen ihn wegen betrügerischen Banquerots eröffneten Untersuchung durch die Flucht entzogen.
Indem ich dieses zur öffentlichen Kenntniß bringe, ersuche ich sämmtliche Polizeibehörden, auf den Ochse zu wachen, ihn im Betretungsfall zu verhaften und mir vorführen zu lassen.

Köln, den 23. Dezember 1834

Signalement

Namen Joseph Isaak Ochse, Konfession israelitisch, Alter 21 Jahre, Größe 5 Fuß 4 Zoll, Haare blond, Stirn rund, Augenbrauen blond, Augen blau, Nase mittel, Bart entstehend, Zähne gut, Kinn rund, Gesichtsbildung rund, Gesichtsfarbe frisch, Gestalt schlank

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.03.2011, 11:23
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Stück 3, Aachen den 15. Januar 1835

Die hierunter signalisirten fünf Sträflinge Jakob Nolz, Simon Denis, Joseph Rahier, Karl Grifgens und Friedrich Oligschäger sind aus dem hiesigen Gefangenhause entwichen.
Sämmtliche Orts- und Polizeibehörden, insbesondere die Königl. Gendarmerie unseres Verwaltungsbezirks werden demnach hierdurch aufgefordert, auf diese Menschen ein wachsames Augenmerk zu richten, dieselben im Betretungsfalle zu arretiren und demnächst wohlverwahrt an die Polizeidirektion hierselbst abzuliefern.

Aachen, den 14. Januar 1835

Signalement des Nolz:

1) Äußere Gestalt: Größe 5 Fuß 4 Zoll, Haare schwarz, Stirn hoch, Augenbrauen braun, Augen braun, Nase lang, Mund klein, Kinn spitz, Gesicht oval
2) Persönliche Verhältnisse: Vor- und Zunamen Jakob Nolz, Geburtsort Aubel im Belgischen, Aufenthaltsort Hamburg, Alter 40 Jahre, Gewerbe Taglöhner
3) Bekleidung: blauer Kittel, blaue Hosen, 1 Paar Schuhe, blaue Mütze mit Schirm, gestreiftes baumwollenes Halstuch

Signalement des Denis

1) Äußere Gestalt: Größe 5 Fuß 4 Zoll, Haare braun, Stirn rund, Augenbrauen braun, Augen braun, Nase lang, Mund klein, Kinn und Gesicht oval
2) Persönliche Verhältnisse: Vor- und Zunamen Simon Denis, Geburts- und Aufenthaltsort Gollet im Belgischen, Alter 46 Jahr, Gewerbe Schmuggler
3) Bekleidung: grauer Rock, blauer Kittel, blaue Hosen, 1 Paar Schuhe, ein runder Hut

Signalement des Rahier

1) Äußere Gestalt: Größe 5 Fuß 6 Zoll, Haare blond, Stirn bedeckt, Augenbrauen blond, Augen braun, Nase spitz, Mund klein, Kinn rund, Gesicht oval
2) Persönliche Verhältnisse: Vor- und Zunamen Joseph Rahier, Geburts- und Aufenthaltsort Charneux im Belgischen, Alter 36 Jahr, Gewerbe Taglöhner
3) Bekleidung: blauer Kittel, graue Jacke mit Seitentaschen ohne Kragen, graue Hosen, 1 Paar Schuhe, runder Hut

Signalement des Grifgens

1) Äußere Gestalt: Größe 5 Fuß, Haare schwarz, Stirn rund, Augenbrauen schwarz, Augen dunkelbraun, Nase klein, Mund mittel, Kinn rund, Gesicht länglich, Gesichtsfarbe sehr blaß, Gestalt schlank, besondere Kennzeichen am Halse ein Gewächs
2) Persönliche Verhältnisse: Vor- und Zunamen Karl Grifkens, Geburts- und Aufenthaltsort Aachen, Alter 19 Jahre, Gewerbe Schreiner
3) Bekleidung: grautuchene Hausjacke, dito dito Hosen

Signalement der Oligschläger

1) Äußere Gestalt: Größe 5 Fuß 10 Zoll, Haare braun, Stirn platt, Augenbrauen braun, Augen braun, Nase mittel, Mund klein, Kinn rund, Gesicht oval, gestalt schlank
2) Persönliche Verhältnisse: Vor- und Zunamen Friedrich Oligschläger, Geburts- und Aufenthaltsort Düren, Alter 22 Jahr, Gewerbe Metzger
3) Bekleidung: graue Jacke, gelbe Weste, graue Hosen, ein Paar Stiefeln, blaue Mütze mit Ohrenklappen

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.03.2011, 11:24
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Stück 3, Aachen den 15. Januar 1835

Nachdem der aus der Arbeitsanstalt zu Brauweiler entwichene Johann Reiner Rausch wieder zur Haft gebracht worden, wird der unterm 10. v. M. u. J. (Amtblatt Nro. 58, Seite 570) von uns gegen denselben erlassene Steckbrief hiermit zurückgenommen.

Aachen, den 3. Januar 1835
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:08 Uhr.