#1  
Alt 24.02.2011, 16:14
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Mitteilungen aus dem Amtsblatt Frankfurt a. Oder 1856

Amtsblatt der Königlich Preußischen Regierung zu Frankfurt/Oder 1856

Ausgabe Nr. 1, Frankfurt an der Oder, Mittwoch den 2. Januar 1856

Es ist vom 1. Januar 1856 ab der Kassirer Loetz zum Ober- Buchhalter und der Buchhalter Harder zum Kassirer der Regierungs- Hauptkasse ernannt worden.

Der Königl. Oberförster Schoenn zu Kehrberg ist in Stelle des in den Ruhestand versetzten Oberförsters Pich zum Polizei- Anwalt zur Verfolgung aller in dem zu Neumark gehörigen Theil des Reviers Kehrberg begangenen Forst- Polizei- Kontraventionen und Diebstähle an Holz- und sonstigen Waldprodukten bestellt

Frankfurt a. d. O., den 28. Dezember 1855


Der Rittergutsbesitzer, Oberamtmann Sieburg zu Steinkirchen bei Lübben ist zum Kreis- Deputirten de Lübbener Kreise gewählt und als solcher bestätigt worden.

Der praktische Arzt, Wundarzt und Geburtshelfer Dr. Ziecker hat Liebenau verlassen. Der praktische Arzt, Wundarzt und Geburtshelfer Dr. Berger hat sich in Liebenau niedergelassen.

Der Kaufmann During zu Senftenberg hat die Agentur der Leipziger Brandversicherungs- Bank für Deutschland niedergelegt; an dessen Stelle ist der Kaufmann A, C. Kupz daselbst für die dortige Stadt und Umgegend als Agent der genannten Versicherungsbank bestätigt worden

Der Predigtamts- Candidat Friedrich Anton Fischer ist zum Pfarrer bei den evangelischen Gemeinen der Parochie Grunow - Diöces Lübben – bestellt worden
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.02.2011, 16:14
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ausgabe Nr. 2, Frankfurt an der Oder, Mittwoch den 9. Januar 1856

Der Predigtamts- Candidat und Conrektor Emanuel Adolph Mixus, bisher zu Schwiebus, ist zum Pfarr- Adjunkten cum spe succedendi bei den evangelischen Gemeinen der Parochie Liebenau – Diöces Zülichau – bestellt worden

Der Hülfsprediger Theodor Robert Pfitzner, bisher zu Zossen, ist zum evangelischen Prediger an der Strafanstalt zu Sonnenburg – Diöces Sonnenburg – bestellt worden

Der Eigenthümer Horn junior zu Schoenfeld im Friedeberger Kreise ist zum Stellvertreter des Feuer- Polizei- Distrikts- Commissarius im 5. Bezirk des vorgenannten Kreises gewählt und als solcher bestätigt worden

Der Fabrikbesitzer Georg Heinrich Pfotenhauer zu Spremberg ist als unbesoldeter Senator daselbst bestätigt worden

Der Feldmesser Alwin Maximilian Karl Richter zu Cottbus ist als solcher am 14. Dezember 1855 vereidigt worden

Der Apotheker I. Klasse Eugen Julius Eduard Doebbelin hat die Ficksche Apotheke zu Lübben käuflich erworben

Der Lehrer Baudach zu Müllrose ist für den Bezirk der dortigen Stadt um Umgegend als Agent der Magdeburger- Hagelschäden- Versicherungs- Gesellschaft „ Ceres“ und der Magdeburger Viehversicherungs- Gesellschaft bestätigt worden

Der Gastwirth Th. Rumbaum zu Cottbus hat die Agentur der Schlesischen Feuer- Versicherungs- Gesellschaft zu Breslau und der Erfurter Hagel- Versicherungs- Gesellschaft niedergelegt

Der Kreisgerichts- Kanzlist A. L. Bandick zu Luckau ist für die dortige Stadt und Umgegend als Agent der Feuer- Versicherungs- Gesellschaft „ Deutscher Phoenix“ zu Frankfurt am Main bestätigt worden

Der Stadtwundarzt Carl Beyer zu Königswalde ist als Agent der Preußischen National- Versicherungs- Gesellschaft zu Stettin bestätigt worden

Der Kaufmann Jacob Heidemann zu Sternberg ist als Agent der Preußischen National- Versicherungs- Gesellschaft zu Stettin bestätigt worden

Der Kaufmann A. Casper zu Cottbus ist für die dortige Stadt und Umgegend als Agent der Schlesischen Feuer- Versicherungs- Gesellschaft zu Breslau bestätigt worden

Der Kaufmann C. L. Regenberg zu Woldenberg ist für die dortige Stadt und Umgegend als Agent der Magdeburger Vieh- Versicherungs- Gesellschaft bestätigt worden

Die Berufung des bisher provisorisch angestellten Friedrich Wilhelm Schojan zum Küster- und Schullehrer- Adjunkten zu Garzin – in der Diöcese Müncheberg- ist bestätigt worden

Bei der Niederschlesisch- Märkischen Eisenbahn ist der Portier Raudner zu Rimkau zum Telegraphisten ernannt und nach Guben versetzt worden

Bei der Niederschlesisch- Märkischen Eisenbahn ist der Güter- Expeditions- Assistent Kluczny von Neuzelle nach Hansdorf versetzt worden

Bei der Niederschlesisch- Märkischen Eisenbahn ist der Güter- Expeditions- Assistent Dreyer unter Ernennung zum Stations- Assistenten II. Klasse von Hansdorf nach Sommerfeld versetzt

Der Bahnmeister Schladitz bei der Niederschlesich- Märkischen Eisenbahn ist zum Güter- Expeditions- Assistent ernannt und von Sommerfeld nach Neuzelle versetzt worden

Dem Johann Zimmermann in Chemnitz ist unter dem 24. Dezember 1855 ein Patent auf die Einrichtung an Drehbanken zum Abdrehen der Eisenbahn- Wagenräder …… auf 5 Jahre ertheilt worden

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.02.2011, 16:15
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ausgabe Nr. 3, Frankfurt an der Oder, Mittwoch den 16. Januar 1856

Der Prediger Andreas Ludwig Laengner, bisher zu Jüterbog, ist zum Pfarrer bei den evangelischen Gemeinen der Parochie Beerfelde – Diöces Fürstenwalde bestellt worden

Der praktische Arzt dr. Adler ist von Storkow nach Neu- Bleyen bei Cüstrin gezogen

Der Kaufmann Wilhelm Driese zu Cüstrin ist für die dortige Stadt und Umgegend als Agent der Hagelversicherung- Gesellschaft für Feldfrüchte „ Germania“ zu Berlin bestätigt

Der Apotheker Adolph Walter zu Bernstein hat die Agentur der Cölnischen Lebens- Versicherungs- Gesellschaft „Concordia“ und der Cölnischen Hagel- Versicherungs- Gesellschaft niedergelegt; an dessen Stelle ist der Kaufmann Julius Barkowsky daselbst als Agent der beiden genannten Gesellschaften bestätigt worden

Der Kaufmann Geisler zu Schwiebus hat die Agentur der Preußischen National- Versicherungs- Gesellschaft zu Stettin niedergelegt

Die Berufung des Lehrers Gottlieb Ferdinand Wollburg, bisher in Groß- Drenzig, zum Elementar- Lehrer an der Stadtschule in Drossen ist bestätigt worden

Die Berufung des bisher provisorisch angestellten Julius Michael Duering zum zweiten Lehrer an der Schule zu Tucheband in der II. Frankfurter Diöcese ist bestätigt worden

Der Lokomotivführer Theodor Ambrosius Aloysius Rösel zu Frankfurt a. d. O. wird mit dem 15. Januar c. aus dem Dienste der Königl. Niederschlesisch- Märkischen Eisenbahn entlassen

Der Hülfswärter Gustav Gunzer zu Sorau ist aus dem Dienste der d Königl. Niederschlesisch- Märkischen Eisenbahn entlassen worden

Der Hülfswärter bei der Königl. Niederschlesisch- Märkischen Eisenbahn Johann Carl Scholz in Frankfurt a. d. O. ist zum Weichensteller ernannt und nach Fürstenberg versetzt worden

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.02.2011, 16:17
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ausgabe Nr. 4, Frankfurt an der Oder, Mittwoch den 23. Januar 1856

Der Predigtamts- Candidat George Friedrich Adolph von Tilly ist zum Diaconus bei der evangelischen Gemeine zu Kirchhain und zum Pfarrer bei der evangelischen Gemeine zu Werenzhain – Diöces Dobrilugk – bestellt worden

Der Oberlehrer Dr. Wilhelm Gustav Ludwig Alexander Thiele ist als dritter ordentlicher Lehrer am Friedrichs- Gymnasium zu Frankfurt a. d. O. angestellt worden

Der Rentier F. Busche zu Zielenzig ist an Stelle des unbesoldeten Rathsmannes Peip daselbst als solcher bestätigt worden

Der Kaufmann Louis Metz zu Crossen hat die Haupt- Agentur der See- Fluß- und Landtransport- Versicherungs- Gesellschaft „ Agrippina“ zu Köln niedergelegt

Der Konditor Ferdinand Goldowsky zu Berlinchen ist für die dortige Stadt und Umgegend als Agent der vaterländischen Feuer- Versicherungs-Gesellschaft zu Elberfeld bestätigt worden

Der Kaufmann A. F. R. Kunz zu Pförten ist für die dortige Stadt und Umgegend als Agent der Feuer- Versicherungs-Gesellschaft „ Deutscher Phoenix“ zu Frankfurt am Main bestätigt worden

Der Kaufmann Michael Sperling zu Groß- Neuendorf im Lebuser Kreise ist als Agent der Niederrheinischen Güter- Assekuranz- Gesellschaft zu Wesel bestätigt worden

Der Parfümerie- Waaren- Fabrikant Herrmann Zernecke zu Guben ist für die dortige Stadt und Umgegend als Agent der Leipziger Brandversicherungs- Bank für Deutschland bestätigt worden

Der Kaufmann C. W. A. Lemme zu Lübbenau hat die Agentur der Thüringschen Hagelschäden- Versicherungs- Gesellschaft zu Weimar niedergelegt

Der Kaufmann A. Roquette zu Frankfurt a. d. O. ist als Agent der See- und Fluß- Versicherungs- Gesellschaft „ Pomerania“ zu Stettin bestätigt worden

Die Berufung des Lehrers Carl Herrmann Lau, bisher in Ossig, zum Küster und Schullehrer zu Hermswalde in der Diöcese Crossen ist bestätigt worden

Der bisher provisorisch angestellte Friedrich Wilhelm Jaenz ist nunmehr definitiv zum Küster und Schullehrer zu Neuendorf in der II. Sternbergschen Diöcese bestellt worden

Der Lehrer Ernst Eduard Neumann, bisher zu Zielenzig, ist zum evangelischen Schullehrer in der Amts- Colonie Fürstenwalde bestellt worden

In der Stadt Sorau sind als Schiedsmänner gewählt und bestätigt worden: für den 4. Bezirk der Färbermeister Ernst Hänsdt, für den 5. Bezirk der Böttchermeister Ferdinand Heinze

Das von dem Großbürger Gottlob Lehmann zu Friedland auf der dortigen Feldmark neu errichtete Etablissement wird mit unserer Genehmigung fortan den Namen Lehmannsthal führen.



Mehr zu lesen ( oder abzutippen ) gibts hier:

http://books.google.de/books?id=GAo_...page&q&f=false
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:05 Uhr.