#1  
Alt 27.09.2010, 20:53
felusaro felusaro ist offline weiblich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2007
Ort: Münster
Beiträge: 8
Daumen hoch Welches Progamm??

Hallo@all!

Da das WWW ja eine Menge Genealogie-Programme hergibt, weiß ich nicht, welches gut ist und welches nicht.
Und alle downloaden und ausprobieren möchte ich auch nicht.

Es wäre schön, wenn ihr mir eure Meinungen und Erfahrungen zu den folgenden Progammen mitteilen könntet:
-www.pcahnen.de
-www.ahnenblatt.de
-www.myheritage.de/family-tree builder.

Das wären so meine Favoriten, kann mich aber nicht entscheiden...

Vielen Dank schon mal für eure Posts!
__________________
Man kann viele Beispiele für unsinnige Ausgaben nennen,aber keins ist treffender als die Errichtung einer Friedhofsmauer.Die,die drinnen sind,können sowieso nicht heraus,und die,die draußen sind,wollen nicht hinein...

Geändert von felusaro (28.09.2010 um 14:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.09.2010, 21:30
Benutzerbild von fred56
fred56 fred56 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 699
Standard

Hallo Felusaro,

ich für meinen Teil benutze Ahnenblatt und bin soweit zufrieden ... die berühmte Wollmilcheierlegendesau wirste m.M. ohnehin nicht finden ...

Probiers aus ... kost nix ... und der Support auf der Site ist auch völlig okay

Und falls Du ein Programm suchst / findest, was Dir die komplette Ahnenliste (also alle eingetragenen) auf einmal ausdruckt ... sag mir Bescheid ... sowas such ich auch

Grüße aus Berlin .... vom fredi
__________________
FN: Kantel, Piechocka, Rozalska, Bittner, Oginska, Lewandowska, Klejs, Nizak, Bentkowski
aus dem Raum Gnesen & Posen

FN: Rutter, Mutschmann, Dittmann, Pankratz, Raabe, Timm, Tober
aus dem Großraum Thorn

FN: Piatkowski aus dem Raum Neutomischel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.09.2010, 21:52
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.154
Standard

Hallo,

schau Dir doch mal diese Themen an, das Thema wurde schon mehrmals besprochen.

Genealogie Programme Übersicht

Welche Programme nutzen unsere Mitglieder?

Welche Software?

Das Perfekte Programm ????

Welche Software ist empfehlenswert?

.....
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.09.2010, 22:08
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.328
Standard

Ich hab mit Ahnenblatt angefangen und war für den Anfang zufrieden damit.
Bin dann aber auf Ages umgestiegen und habe festgestellt, daß die Daten nach dem Gedcom-Import alle nochmal nachbearbeitet werden müssen.

Für welches Programm Du Dich auch immer entscheidest,
es lohnt sich, einige anzuschauen und auszuprobieren, bevor Du alle Daten eingibst. Das erspart später doppelte Arbeit.

Nun zu Ahnenblatt:

Die Vorteile sind eigentlich offensichtlich.
  1. Kostenlos - jeder kann sichs laden um eine Gedcom zu importieren und den Stammbaum ansehen oder drucken
  2. alle nötigen Funktionen dabei inkl. Verknüpfung mit Bild-Dateien
  3. einige zusätzliche Plugins ebenfalls kostenlos wie "Inselfinder" etc
  4. Druck von Namenlisten und Ahnentafeln mit einigen Einstellmöglichkeiten
  5. GEDCOM Import und Export möglich
  6. Einfache Bedienung
  7. Übersichtliche Eingabemaske
  8. Hilfe und Support direkt auf der Homepage des Programmierers bzw. dem zugehörigen Forum

Zu myheritage.de/family-tree builder:
Soweit ich weiß, ist das kein eigenständiges Programm welches ohne die Homepage von myheritage nutzbar ist. Sowas käme für mich damit nicht in Frage. Korrigiert mich, falls ich damit falsch liege.

Pcahnen kenne ich nicht, dazu kann ich nichts sagen.
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.09.2010, 02:15
GabrielleFrance GabrielleFrance ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2008
Beiträge: 17
Standard Genealogie-/Ahnenforschungsprogramm

@Fred56
Hallo Fredi,
ich benutze FAMILIENBANDE und bin sehr zufrieden damit. Man kann alle gesammelten Personen nach Index ausdrucken oder als Text exportieren, wahlweise geht das ganze auch mit Familien, nach Kekulé usw. (mehr fällt mir jetzt nicht ein. Der Support und eine Mailingliste sind auch o.k. Das ganze "Freeware".
LG Gabi
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.09.2010, 14:28
felusaro felusaro ist offline weiblich
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.09.2007
Ort: Münster
Beiträge: 8
Standard

Hi@all,

vielen Dank für eure Antworten...
Habe derweil auch noch mal etwas geg****t und denke, ich werde es mit dem Ahnenblatt probieren.

LG
__________________
Man kann viele Beispiele für unsinnige Ausgaben nennen,aber keins ist treffender als die Errichtung einer Friedhofsmauer.Die,die drinnen sind,können sowieso nicht heraus,und die,die draußen sind,wollen nicht hinein...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.09.2010, 19:01
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 730
Standard

Zitat:
Zitat von XJS Beitrag anzeigen
Zu myheritage.de/family-tree builder:
Soweit ich weiß, ist das kein eigenständiges Programm welches ohne die Homepage von myheritage nutzbar ist. Sowas käme für mich damit nicht in Frage. Korrigiert mich, falls ich damit falsch liege.
Hallo,

Family Tree Builder ist auch ohne MyHeritage nutzbar. Man braucht sich nicht registrieren.

Viele Grüße

Dirk
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.09.2010, 23:19
Benutzerbild von Waldschrat
Waldschrat Waldschrat ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2009
Ort: Freie und Hansestadt Hamburg
Beiträge: 151
Standard

Zitat:
Zitat von dirkpeters Beitrag anzeigen
Hallo,

Family Tree Builder ist auch ohne MyHeritage nutzbar. Man braucht sich nicht registrieren.

Viele Grüße

Dirk
Ich bin vor 2 Wochen von Ahnenblatt auf das kostenlose Family Tree Builder 4.0 umgestiegen.
Es lohnt sich das Programm anzuschauen!
__________________
Viele Grüße
Uwe

FN: Händler, Hensel, Roeper, Streit, Meyer, Arndt, Bergmann, Wruck, York, Brückner, Netern, Selke, Wolter

Die Suche beschränkt sich doch nicht nur auf die reinen Geburts-, Heirats- und Sterbedaten meiner Vorfahren, sondern auch nach deren Lebensgewohnheiten und dem Alltag.
Meine Familie

Geändert von Xtine (30.09.2010 um 07:48 Uhr) Grund: Link entfernt, man findet ihn in unserer Linksammlung
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.09.2010, 15:21
Eifelstart Eifelstart ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Leverkusen
Beiträge: 170
Standard

Hallo

Ich hab mit Ahnenblatt angefangen dann auf winahnen umgestiegen nun nutze ich ein gekauftes Programm nennt sich Ages.
Würde die so auch in der umgekehrten reihenfolge empfehlen.
Wo bei wenn man nur die Daten einpflegen möchte und keinen wert auf darstellung legt reicht auch die einfachste free-ware.
Aber das Ultimative programm hab ich noch nicht gefunden was das eine hat das fehlt beim anderen leider wieder und umgekehrt.

habe zuletzte irgend wo gelesen nun gibts auch ein Ahnenprogramm wo dir dann angezeigt wird was in diesem jahrzent anzeigt welche erfindungen usw gemacht wurde wie es heißt weiß ich nicht mehr war auf jedenfall keine freeware.
__________________
Lieben Gruß

Eifelstart



Ich suche alles über:
Gödderz,Honert aus Mutscheid
Laux,Stark,Rüter,Doppelgatz aus Köln
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.10.2010, 15:59
Benutzerbild von schitho
schitho schitho ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2008
Beiträge: 500
Standard

Jede/r User/in wird wohl seinen/ihren eigenen Favoriten haben. Ich selbst habe Ahnenblatt auch genutzt und fand es damals sehr benutzerfreundlich. Allerdings gab es dann doch den einen oder anderen Punkt, der mir nicht so gefallen hat (z.B. konnte ich damals keine Wohnadressen erfassen - ist das heute noch so???)

Danach hab ich Verwandt.de verwendet. Nach dem Verkauf von Verwandt.de an MyHeritage (und den damaligen fehlerhaften Import auf deren Plattform) wollte ich meine Daten in ein anderes Programm übernehmen. Dabei wurde mir schmerzlich klar, dass sich leider die wenigesten Programm und online-Plattformen vollständig an den GEDCOM-Standard halten und eine Menge händische Nachbearbeitung notwendig war, wenn ich die Daten in andere Programme verwenden wollte. Außerdem wurde mir vor Augen geführt, dass ich bei einem Online-Anbieter keine vollständige Kontrolle über die Daten habe.

Daraufhin habe ich einige Programme und Plattformen ausprobiert und bin nun bei Ages! gelandet. Es entspricht am ehesten meine Vorstellungen. Es gibt einen super Support und alle Daten werden im GEDCOM-Format gespeichert. Das Programm versucht sich möglichst genau an den GEDCOM-Standard zu halten (was aber teilweise auch schon mal eine Einschränkung sein kann).

Letzlich hilft nur eines: Verschiedene Programme ausprobieren und überlegen worauf man besonders Wert legt.

Gruß
Thomas
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:54 Uhr.