#1  
Alt 30.07.2010, 12:25
Benutzerbild von Melanie
Melanie Melanie ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2007
Beiträge: 463
Standard Vorfahren an die Wand bringen - Wie?

Liebe Mitforscher,

auf die Gefahr hin, dass das schon mal diskutiert wurde:

Ich habe mir in den Kopf gesetzt, den gesamten Stammbaum meiner Kinder an die Wand zu bringen. Mal davon abgesehen das es schön aussehen soll (da hab ich schon eine Idee) ist mein größtes Problem:

In welcher Form bringe ich 15 Generationen an die Wand? Ohne dass das ganze 20m lang wird?

Ich habe vor, eine Tafel mit einem Beamer an die Wand zu werfen, und diese so zu übertragen. Nun finde ich aber einfach kein gescheites Format.
FamilyTreeMaker gibt da viel zur Auswahl, aber bis auf die Familienstammbaum-Tafel macht das alles keinen Sinn...Und auch bei dieser Tafel müsste von mir jeder einzelne Ahne hin und her geschoben werden, damit sie nicht 61m (!!!) lang wird.

Hat jemand eine Idee?
__________________
Viele Grüße,
Melanie

Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an etwas Neuem versucht.
-Albert Einstein-


Die Ahnen meiner Kinder

Meine Forschungsschwerpunkte: Baden-Württemberg, Donauschwaben, Ostpreußen, Elsass-Lothringen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.07.2010, 13:07
gerhardlang gerhardlang ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2008
Beiträge: 132
Standard

Hallo Melanie,
nach Deinen Ahnen zu urteilen wird es ein mächtiges Stück.
Bei mir habe ich ganz einfach Excel benutzt und alle Angaben per Hand eingetragen.
Für die erste Veriante bekam jeder Ahne ein eigenes Kästchen mit Rahmen.
Inzwischen bin ich so weit, dass es nicht mehr geht. Die Lösung: jede Familie ein Kästchen, Papa oben und Mama unten. Bei den Daten musste ich gewaltig kürzen.
Das Ergebnis habe ich im Copy-Shop ausdrucken lassen. Dabei auch die Schrift scaliert. Das Bild herum ging dann frei Hand. Die Meinungen dazu sind sehr geteilt.
Ein passendes Programm, wo das Ergebnis bei dieser Menge noch überschaubar ist,
habe ich nicht gefunden. Mir ging es darum, schnell die einzelnen Linien abzufahren,
ohne gross zu Suchen.
Ich wünsche Dir ein gutes Händchen.
Gerhard
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.07.2010, 13:44
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.427
Standard

Ich hab zwar einige Generationen weniger als du, aber da ich nicht nur die Vorfahren drauf haben will, sondern alle Verwandten, habe ich das selbe Problem wie du.
Ich habe einfach von Hand einen Stammbaum gemalt und konnte so sehr gut rumschieben, damits nicht mehr so gross wird. Bei den Programmen werden ja die Geschwister immer in der Geburtsreihenfolge gedruckt, das ist zB bei mir nicht immer so. Und es sind nur Geburts- und Todesdaten drauf, Hochzeiten oder Wohnorte habe ich weggelassen.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.07.2010, 14:10
Benutzerbild von Fronja
Fronja Fronja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 577
Standard

Ich habe eine Tafel für 10 Generationen bestellt. Größe: A0 (84,1 x 118,9 cm). Die ist in einem Halbkreis angeordnet.

Wenn du sowas, nur etwa größer per Beamer an die Wand machst???

LG
Steffi
__________________
Bickhard(t), Rühl - Simmershausen
Jantzen, Jentz, Grabow, Zeisi(n)g - Kröpelin, Dorf Glashagen, Grevesmühlen, Grebbin, Wismar
Badzinski, Gellerich - Hannover
Badzinski, Heiermann, Schafstein, Hö(oe)v(f)ener - Castrop-Rauxel, Herne und Umgebung
Badzinski, Trojan - Kr. Sensburg
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.07.2010, 15:09
Benutzerbild von Karla
Karla Karla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 1.019
Standard

Hallo ich habe eine Tafel Größe 56 x65 cm an der Wand. Aber es gibt sie auch größer. Lg. Karla
__________________
Viele Grüsse Erika
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.07.2010, 15:46
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.652
Standard Vorfahren an die Wand bringen - Wie?

Zitat:
Zitat von Melanie Beitrag anzeigen
Liebe Mitforscher,

auf die Gefahr hin, dass das schon mal diskutiert wurde:

Ich habe mir in den Kopf gesetzt, den gesamten Stammbaum meiner Kinder an die Wand zu bringen. Mal davon abgesehen das es schön aussehen soll (da hab ich schon eine Idee) ist mein größtes Problem:

In welcher Form bringe ich 15 Generationen an die Wand? Ohne dass das ganze 20m lang wird?

Ich habe vor, eine Tafel mit einem Beamer an die Wand zu werfen, und diese so zu übertragen. Nun finde ich aber einfach kein gescheites Format.
FamilyTreeMaker gibt da viel zur Auswahl, aber bis auf die Familienstammbaum-Tafel macht das alles keinen Sinn...Und auch bei dieser Tafel müsste von mir jeder einzelne Ahne hin und her geschoben werden, damit sie nicht 61m (!!!) lang wird.

Hat jemand eine Idee?

Hallo Melanie,

sofern die Personenrahmen jeder aufgeführten Person nicht allzu sehr breit ausfallen (hängt natürlich auch davon ab, wieviele Personen sich in einer Generation befinden), könnte man den Stammbaum auch auf ein Mesh Netzgitter aufdrucken lassen. Dieses Material, ein Netzgittervinyl, wird auch für Werbebanner im Außenbereich verwand, hat viele Vorteile.
Die Kosten, ca. € 16,-/m², halten sich hier noch in Grenzen.
Zur Umsetzung genügt es, ein pdf-file des jeweiligen Stammbaumes vom ursprünlichen Stammbaumprogramm zu erstellen. Mit diesem pdf-file kann dann der Druck, durch einen entsprechendem Anbieter, auf das Mesh Netzgitter erfolgen.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.07.2010, 15:13
Benutzerbild von Melanie
Melanie Melanie ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.05.2007
Beiträge: 463
Standard

Vielen Dank für Eure Antworten.
Das Problem liegt schon bei den "ein paar Generationen mehr" da sich jede weitere Generation ja verdoppelt, und das ab 10 Generationen schon eine riesige Menge von Personen sind. Da ich ja praktisch veranlagt bin, möchte ich gleich leere Kästchen lassen, damit ich später hinzukommende Ahnen noch eintragen kann. So das ich theoretisch über 16.000 Kästchen bräuchte
Auf einen Halbkreis oder ähnliches (Baumtafel) wird es hinauslaufen, da das von der Anordnung her am praktischten ist. Die Idee mit dem Mesh Netzgitter ist nicht schlecht. Ich habe aber vor selbst kreativ zu werden

Wenn es jemanden interessiert werde ich vom Endergebniss berichten (was allerdings noch eine Weile dauern kann)
__________________
Viele Grüße,
Melanie

Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an etwas Neuem versucht.
-Albert Einstein-


Die Ahnen meiner Kinder

Meine Forschungsschwerpunkte: Baden-Württemberg, Donauschwaben, Ostpreußen, Elsass-Lothringen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.08.2010, 21:12
lindemann lindemann ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2007
Beiträge: 167
Lächeln Stammbaum oder Ahnentafel?

Zitat:
Zitat von Melanie Beitrag anzeigen
Liebe Mitforscher,

auf die Gefahr hin, dass das schon mal diskutiert wurde:

Ich habe mir in den Kopf gesetzt, den gesamten Stammbaum meiner Kinder an die Wand zu bringen. Mal davon abgesehen das es schön aussehen soll (da hab ich schon eine Idee) ist mein größtes Problem:

In welcher Form bringe ich 15 Generationen an die Wand? Ohne dass das ganze 20m lang wird?

Ich habe vor, eine Tafel mit einem Beamer an die Wand zu werfen, und diese so zu übertragen. Nun finde ich aber einfach kein gescheites Format.
FamilyTreeMaker gibt da viel zur Auswahl, aber bis auf die Familienstammbaum-Tafel macht das alles keinen Sinn...Und auch bei dieser Tafel müsste von mir jeder einzelne Ahne hin und her geschoben werden, damit sie nicht 61m (!!!) lang wird.

Hat jemand eine Idee?
Hallo Melanie,

meinst Du wirklich einen Stammbaum? Das wären ja die Nachfahren gleichen Nachnamens, die von einem Vorfahren(paar) in der Wurzel nach oben hin abgehen, mit unterschiedlichen Geschwisteranzahlen pro Generationenreihe.

Du erwähnst jedoch die Doppelung der Ahnen in jeder Generation - das scheint mir doch auf eine Ahnentafel hinzuweisen.

Für einen Tip wäre es wohl hilfreich, zunächst den Gegenstand eindeutig zu spezifizieren.

Mit freundlichen Grüßen

Roswitha
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.08.2010, 13:04
Benutzerbild von Melanie
Melanie Melanie ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.05.2007
Beiträge: 463
Standard

Hallo Roswitha,

klar, ich meinte eine Ahnentafel
Ich bewege mich gerne im umgangssprachlichen Bereich...Sorry für die nicht korrekte Bezeichnung...
__________________
Viele Grüße,
Melanie

Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an etwas Neuem versucht.
-Albert Einstein-


Die Ahnen meiner Kinder

Meine Forschungsschwerpunkte: Baden-Württemberg, Donauschwaben, Ostpreußen, Elsass-Lothringen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.08.2010, 18:43
wimper wimper ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2010
Beiträge: 92
Standard

Zitat:
Zitat von Melanie Beitrag anzeigen
Da ich ja praktisch veranlagt bin, möchte ich gleich leere Kästchen lassen, damit ich später hinzukommende Ahnen noch eintragen kann. So das ich theoretisch über 16.000 Kästchen bräuchte
Da hast du dich ein wenig verrechnet, wenn die zitierte Aussage bedeuten soll, dass du insgesamt über 16.000 Kästchen benötigen wirst. Die 16.384 Kästchen brauchst du alleine in der 14. Generation. (Die Kinder = Probanden sind die 0. Generation.) Insgesamt werden es ungefähr 32.767 oder so ...
__________________
FN in Mecklenburg u.a.: Baustian, Berlin, Biermann, Boy/Boi, Borchert, Brandt, Gam(m)elin, Gottschalk, Harbrecht, Hartig, Helms, Hoh, Howe/Hobe, Jörss, Klevenow, Köster, Krull, Meier/Meyer, Mulsow, Ohmann, Prüß(ss)mann, Rosenow, Schwarz, Sternberg, Tegtow, Vick, Viehstädt, Völzer, Voss, Wahls, Wendhausen, Wendt, Wil(c)k(e), Witt, Zachow
FN in Vorpommern u.a.: Becker, Eggert, Gransow, Liermann, Müller
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:19 Uhr.