#1  
Alt 25.05.2010, 18:57
Benutzerbild von Pocahontas
Pocahontas Pocahontas ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 34
Standard Gutes Programm?

Hallo, ich versuche mich seit Jahren an der Ahnenforschung meiner Familie. Habe schon sämtliche Programme, Internetseiten und nicht mediale Möglichkeiten versucht, einen anständigen Stammbaum zu errichten, der mindestens 8 Generationen aufzeigen kann.
Zuletzt habe ich es mit MyHeritage Family Tree Builder versucht, aber auch damit kann ich nicht auf einer Seite 8 Genrationen zusammen fassen und diese am Besten noch auf Papier drucken.
Nun versuche ich es mal mit Tapete und (wiedermal) handschriftlich. Aber sauberer und ordentlicher wirds immer am PC, den Besten Stammbaum habe ich noch auf 4 einzelne A4 Blätter bekommen, die ich dann zusammen geklebt habe und somit ein ganzer Stammbaum zu sehen war. Aber der fällt mittlerweile auseinander.
Hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich.

Danke im Voraus.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.05.2010, 20:59
Benutzerbild von Dannys
Dannys Dannys ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2009
Ort: Görisried
Beiträge: 82
Standard

Guten Abend, Pocahontas!

8 Generationen auf einer Seite auszudrucken ist wahrscheinlich echt schwer! Ich arbeite sehr gut mit AGES! und da hat man die Möglichkeit seine Ahnen zum Beispiel als Listen auszudrucken. Man kann die Zeileneinstellungen verkleinern, dann passt schon ne`Menge drauf. Ich selbst drucke mir allerdings lieber Diagramme aus. Ich finde die sind übersichtlicher. Je nach dem von welchem Ahnen ich ausgehen möchte (dazu kommt noch mit Vor- und Nachfahren) wird das ganze allerdings auch ziemlich groß. Dann muss ich es zusammenkleben, bin mittlerweile aber sehr geübt darin.
Danny
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.05.2010, 14:08
Benutzerbild von Pocahontas
Pocahontas Pocahontas ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.05.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 34
Standard

Dankeschön, ich schau es mir mal an.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.05.2010, 18:36
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.328
Standard

Ich arbeite auch mit Ages!
Da kannst Du den Stammbaum als PDF-Datei speichern.
Den kannst Du dann im Copy-Shop auf eine Seite drucken lassen.
Ist gar nicht so teuer.
Irgendwo gibts auch einen Link zu einer Seite, wo man sowas online bestellen kann.
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.05.2010, 22:31
Benutzerbild von Pocahontas
Pocahontas Pocahontas ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.05.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 34
Standard

Danke für die Information. Habe das Programm schon heruntergeladen, sah erstmal ganz gut aus vom Inhalt her.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.05.2010, 21:24
Hencker Hencker ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2010
Ort: Rostock
Beiträge: 264
Standard

Hallo Pocahontas,

also als Starter wäre das Programm: Ahnenblatt super und ist auch als Freeware zu erhalten.

Siehe hier

Auch hier hast du die Möglichkeit es als PDF abzuspeichern und auszudrucken.

Beispiel

Liebe Grüße

Nico
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.06.2010, 15:19
Benutzerbild von Leberecht
Leberecht Leberecht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 509
Standard

Auch ich kann mich Hencker nur anschließen: ich benutze selbst Ahnenblatt und finde es richtig klasse.

Die Ausgabe eines Stammbaumes kann u.a. in pdf, jpeg oder gif geschehen; zusätzlich lässt sich haarklein einstellen, WAS alles angezeigt wird (sprich: nur ein Vorname oder alle, Berufe, Konfession, Geburts- und Sterbedaten sowie Ort... und und und).

Auch lässt sich die Optik einstellen, in der es dargestellt wird: schlicht, mit Eichenlaub verziert, farbig oder schwarzweiß, etc.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.06.2010, 19:02
honkytonk honkytonk ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2007
Beiträge: 314
Standard

Hallo,

ein Programm kann nur so gut oder so schlecht sein, wie sein Benutzer damit zurecht kommt.

Ahnenblatt ist sicher gut geeignet für einen Einsteiger,
der seinen ersten Stammbaum eingeben möchte,
sobald aber neue Aufgaben anstehen, wie Nebenlinien,
dann wird auch Ahnenblatt schnell unübersichtlich und andere Programme werden
trotz komplexerer Dateneingabe oder Installation wieder attraktiv,
also sollte jeder mehrere Programme austesten um seinen persönlichen Favoriten zu finden,
daher ist hier im Forum eine Übersicht über gängige Programme zusammengestellt worden!

http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=21559

Viele nutzen auch mehrere Programme um die Vorteile des jeweiligen Programmes nutzen zu können,
daher sollte ein ordentlicher GEDCOM Im- und Export dabei sein.

Viel Spass beim Testen

Guido
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:56 Uhr.