#1  
Alt 13.02.2010, 19:34
Daniel31167 Daniel31167 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2010
Ort: bei Bockenem (Vorharz)
Beiträge: 212
Standard Kirchenbücher Oyas Kreis Liegnitz

Guten Tag,

weis jemand ob es noch Kirchenbücher von Oyas Kreis Liegnitz gibt ??

Trotz vieler Tips, war jede Suche erfolglos !

Ich suche Nachfahren von dem Pastor Martin Scholtz (Scultetus) er starb am 14.Juni 1651 in Oyas (Das Begräbniss soll mit einer Leichenpredigt gewesen sein). Seine Frau war Sabina Liebisch (wahrscheinlich aus Lissau)

Martin Scholtz hat noch in folgenden Gemeinden gearbeitet:

Breckendorf Kreis Goldberg-Haynau
Groß Büswitz

Vieleicht hilft ja der Zufall

Gruß
Daniel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.02.2010, 22:03
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.198
Standard

Hallo Daniel,

Soweit ich finden kann, gibt es für Oyas Kreis Liegnitz nur evangelische Kircheneinträge.

Begräb. 1635-1678, 1766-1900
Trau. 1635- 1678, 1771-1900
Tauf. 1635-1678, 1766-1900

Versuche es mal hier: Archivum Archidiecezjalne i Biblioteka
Kapitulna we Wroclawiu
50-329 Wroclaw, ul. Kanonia 12

Solltest du diese Adresse schon haben, ich habe noch einige von Liegnitz (10).
Wenn, dann melde dich noch mal.

Unter wiki-de. findest du auch noch mehrere Kirchenbücher Schlesiens.

Gruß Silke
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.02.2010, 14:43
Daniel31167 Daniel31167 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2010
Ort: bei Bockenem (Vorharz)
Beiträge: 212
Standard Kirchenbücher Oyas

Hallo,
bis jetzt hatte ich immer das Glück, das die Kirchenbücher die ich aus Schlesien benötigt habe von den Mormonen verfilmt waren.
Brauchte also nie direkt in Polen forschen.

Hat jemand Erfahrung mit Anfragen bzw. Besuchen von polnischen Archiven ??

Im Moment versuche ich ein Duplikat einer Leichenpredigt von Anna Rosina Kunth (1691 Lauban) aus Wroclaw zu bekommen. Das Anschreiben hat mir ein Bekannter übersetzt. Mal sehn ob ich Antwort bekomme ?!

Aber in Polen ein Archiv zu besuchen erfordert eigene Sprachkenntnisse die ich nicht besitze.

Gruß Daniel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.02.2010, 21:26
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Zitat:
Zitat von Daniel31167 Beitrag anzeigen
Aber in Polen ein Archiv zu besuchen erfordert eigene Sprachkenntnisse die ich nicht besitze.
Bei Staatsarchiven genügt, wenn man "nur" der deutschen Sprache mächtig ist. Anders bei Standesämtern: Hier kommt man [in aller Regel] nur mit einem polnisch sprechenden Dolmetscher zurecht.
MfG
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.02.2010, 08:51
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.198
Standard Kirchenbücher

Aber in Polen ein Archiv zu besuchen erfordert eigene Sprachkenntnisse die ich nicht besitze.

Gruß Daniel[/quote]


Unter www.5goldig.de hast du ein tolles polnisch/deutsch und umgekehrt Programm mit polnischer Tastatur.
Auf diese Art habe ich bisjetzt alle Briefe geschrieben.

Gruß Silke
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.02.2010, 09:15
GregorO. GregorO. ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2008
Ort: Buchs SG, Kanton St. Gallen
Beiträge: 37
Standard

Zitat:
Zitat von Daniel31167 Beitrag anzeigen
Hat jemand Erfahrung mit Anfragen bzw. Besuchen von polnischen Archiven ??

...

Aber in Polen ein Archiv zu besuchen erfordert eigene Sprachkenntnisse die ich nicht besitze.
Ich war schon mehrfach in polnischen Archiven und das ohne Polnischkenntnisse. Mit Englisch, Französisch oder Deutsch kam ich meist sehr gut durch. Manchmal kommt es zwar zu kleineren Missverständnissen, aber mit einem freundlichen Lächeln und etwas gutem Willen auf beiden Seiten lassen sich auch die aus dem Weg räumen.

Gruß

Gregor
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.02.2010, 20:20
Daniel31167 Daniel31167 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2010
Ort: bei Bockenem (Vorharz)
Beiträge: 212
Standard

Hallo,

das hört sich ja gut an. Mal sehn ob ich meine Familie zu einem Kurztripp nach Schlesien (im Sommer) überreden kann!

Gruß
Daniel
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.02.2010, 22:04
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.198
Standard

Hallo Daniel,

Mitlerweile können viele Polen Deutsch. Wurde mir bis jetzt schon von vielen Berichtet.
Ansonsten hast du ja einen link für ein polnisches Übersetzungsprogramm.

Gruß Silke
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.02.2010, 14:46
japijapo japijapo ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Breslau, Polen
Beiträge: 28
Standard

hallo Daniel,

ich wuerde mich sehr freuen, wenn so viele deutsche menschen
polnisch sprechen koennen, wie viele polen deutsch schon sprechen

gibt bei uns gestetz ueber polnische sprache und darum auch
kriegt mann antworten in polnische sprache, das ist ja keine
wundern , oder ???

wenn ich etwas , als polin, aus deutsche amt brauchen wuerde,
denkst du dass ich schreiben auf polnisch senden kann ?
oder kriege ich antwort in polnische sprache ?? ...bestimmt nicht.

VLG aus Polen

Zitat:
Zitat von Daniel31167 Beitrag anzeigen
Hallo,

das hört sich ja gut an. Mal sehn ob ich meine Familie zu einem Kurztripp nach Schlesien (im Sommer) überreden kann!

Gruß
Daniel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:38 Uhr.