Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.02.2010, 10:36
Wolli Wolli ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 17
Standard La Balanla Italien

Ich habe die in der Ankündigung angegebenen Datenbanken bereits abgefragt [ja/nein]: nein
Name der gesuchten Ortes: La Balanla
Zeit/Jahr der Nennung: 1951
Ungefähre oder vermutete Lage/Region: Norditalien
Der Großvater meiner Frau soll laut Sterbeurkunde 1944 in La Balanla, Italien gefallen sein. Ich finde diesen Ort nicht. Möglicherweise falsche Schreibweise, da kaum italienischen Ursprungs.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.02.2010, 11:36
Benutzerbild von Cardamom
Cardamom Cardamom ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.909
Standard

Hallo Wolli,
hast Du es schon bei www.volksbund.de mit der Gräbersuche versucht? Man kann nach dem namen direkt suchen. Und sie haben Listen mit Namen von Orten, von denen auf die Sammelfriedhöfe umgebettet wurde. Da könnte man vielleicht auf den ursprünglichen und richtigen Namen schließen, wenn man einen Namen findet, der ähnlich klingt.
"La Balanla" klingt wegen des Artikels eher spanisch, kann aber so kaum stimmen.

Liebe Grüße
Cornelia
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.02.2010, 11:57
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.092
Standard

Hallo Wolli,

hier findest Du eine alphabetische Ortsliste Italiens. Leider sind nur die Hauptorte verzeichnet, wenn sich eine Gemeinde aus mehreren kleinen Orten bildet, sind diese leider nicht aufgeführt.

La Balanla ist aber leider nicht dabei.

"la" ist übrigens durchaus auch ein italienischer Artikel
Allerdings würde ich die Endung als eher italienisch untypisch bezeichnen, Balania, Balana klingen für mich typischer.

P.S. Östlich von Genua gibt es den Ort Ballano zu 16045 Lorsica gehörend.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)


Geändert von Xtine (12.02.2010 um 12:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.02.2010, 18:56
Benutzerbild von Cardamom
Cardamom Cardamom ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.909
Standard

Ich bin einfach mal kreativ.
Es gibt La Balagna in Nord-West- Korsika, um Calvi herum. Da man "gn" als "nj" spricht, könnte es durchaus ein Buchstabenverwechsler vom Hören her sein: "balanja". Es ist die Bezeichnung einer Gegend.
> Leider passt es zeitgeschichtlich nicht. Wiki sagt, 1943 wurde Korsika schon von Italienern und Deutschen befreit.

Zeitgeschichtlich und nach Norditalien, aber phonetisch nicht so schön, würde die Provinz und Ort "Belluno" passen. Da wurde 1944 heftig gegen die erstarkende Resistenza gekämpft



LG
Cornelia

Geändert von Cardamom (12.02.2010 um 22:10 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.02.2010, 12:14
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.597
Standard

La Balanla klingt für mich nicht spanisch - was sollte das auch in der Gegend in Norditalien - sondern dann doch wohl eher nach ladinisch = rätoromanisch - wenn schon. Ganz einwandfrei, die Endung -la wäre total typisch. Es gibt ja Orte die haben ihren Namen in drei Sprachen - deutsch, italienisch und ladinisch. Könnte also durchaus sein, daß dieser Ort in ladinisch angegeben wurde. Das wäre was mir dazu einfällt. Allerdings schwierig, falls es so wäre, das ratz-fatz ganz schnell rauszufinden. Das einzige was man in dem Fall noch mit Spanien verbinden kann ist katalanisch, daß auch von Ladinern/Rätoromanen verstanden werden kann da eine verwandte Sprache.
Die Ladiner/Dolomitenladiner gibt es in drei Provinzen: Bozen, Trentino und Belluno. Das würde dann auch zum erwähnten und vermuteten Belluno in der vorhergehenden Antwort passen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ladiner
http://de.wikipedia.org/wiki/Ladinische_Sprache
Die fünf ladinischen Täler:
http://de.wikipedia.org/w/index.php?...20070903103233
http://de.wikipedia.org/wiki/Fodom
http://de.wikipedia.org/wiki/Gadertal
http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%B6den
http://de.wikipedia.org/wiki/Fassatal
http://de.wikipedia.org/wiki/Cortina_d%27Ampezzo

Das ganze könnte aber auch mit "furlanisch" - ebenso eine rätoromanische Sprache zu tun haben, wo man dann auch Friaul-Julisch Venetien betrachten müßte: http://de.wikipedia.org/wiki/Furlanische_Sprache

Resistenza:
http://de.wikipedia.org/wiki/Resistenza
http://www.resistenza.de/
http://alpi-ticinesi.ch/valgrande/resistenza.html

Geändert von carinthiangirl (13.02.2010 um 13:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.02.2010, 10:17
Benutzerbild von Cardamom
Cardamom Cardamom ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.909
Standard

Hallo Wolli,
das ist ja wohl ein härterer Kniffelbrocken, den Du uns da vorgesetzt hast.

meine Frage ist, was hast Du an schriftlichen Informationen und was ist Vermutung?
Ist Norditalien nur "mündlich überliefert"? oder steht es da?
Ist die letzte Kampfeinheit, der er angehörte, angegeben oder gibt es von woanders Informationen darüber, das könnte bei der Lokalisierung helfen.
Ich habe jetzt sehr viel Kartenmaterial von Südtirol gewälzt und meine zunehmend, dass der Ort "La Balanla" so nicht stimmen kann. Irgendein Hör- oder Schreibfehler wird da drin sein.
Gefunden habe ich: La Pala, 32020 Livinallongo del Col di Lana, Belluno, It.

Liebe Grüße
Cornelia
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.02.2010, 12:12
Wolli Wolli ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.01.2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 17
Standard

Vielen Dank für die vielen tollen Antworten. Ich bin überwältigt. Macht nur weiter so. Hier scheinen regelrecht Profis am Werk zu sein. Volksbund habe ich schon überprüft. Der Ort "La Balanla, Italien" steht so maschinenschriftlich auf der Sterbeurkunde, die von einer unterfränkischen Gemeindeverwaltung ausgestellt worden ist. Balagne auf Korsika habe ich auch schon gefunden. Auf Norditalien habe ich getippt, da der Frontverlauf im September 1944 bereits die Toscana erreicht hat.

Freue mich auf weitere Beiträge.

Gruß Wolli
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.02.2010, 13:23
Benutzerbild von Cardamom
Cardamom Cardamom ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.909
Standard

Ach so, das wundert mich nicht, dass da Franken am "Werk" waren! Die verwechseln doch dauernd was, "B" und "P" und "D" und "T". Es hört sich übrigens wirklich typisch fränkisch an, dieses "la" hinten dran ... ("Städtla" = fränkische Mundartendung statt "Städtlein"). Aber ich weiß ja jetzt nicht, wo Du, Wolli, beheimatet bist ...

Gibts noch eine Möglichkeit, das Originaldokument der milit. Unterlagen, dass der Gemeinde als Vorlage gedient hat, in Kopie zu erhalten? Sonst fürchte ich, wird das ein sehr spekulatives Stadt-Land-Fluß-Spiel ... (obwohls schon Spaß macht).
Hier hab ich noch:
- Bellano, Comer See
- Via Balan, Posina, Provinz Vicenza (ziemlich nördlich, nicht weit weg von der Grenze zum Trentino!)
- Via Val d´Anna, St. Ulrich, Grödnertal
- Frazione Pian di La , 33010 Chiusaforte UD, Italien

Liebe Grüße
Cornelia

Geändert von Cardamom (15.02.2010 um 13:41 Uhr) Grund: Nachtrag
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.02.2010, 16:14
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.597
Standard

"Via Val d´Anna, St. Ulrich, Grödnertal"
Hallo - Via Val d`Anna in St.Ulrich ist aber die "Annatal-Straße" dort!
Via/Straße - Val/Tal
Dasselbe in Posina - dort ist die Via Balan die Balanstraße.
Also auf die Straßen sollten wir das dann doch nicht ausweiten ....

Das schon erwähnte Toskana-Umfeld würde für die angegebene Zeit am besten passen - also dann doch südlicher der bis jetzt zumeist angegebenen Lokalitäten:
http://img10.abload.de/img/italienfront_06_44bhma.jpg
http://de.wikipedia.org/wiki/Viareggio
http://de.wikipedia.org/wiki/Empoli
http://de.wikipedia.org/wiki/Fano_%28Marken%29
usw.....

Geändert von carinthiangirl (15.02.2010 um 16:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.02.2010, 22:46
Benutzerbild von Cardamom
Cardamom Cardamom ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.909
Standard

Ich hab noch ne andere Idee:
Stells doch mal in die "Lesehilfe". Die Sütterlin-etc. Kundigen können mal andersherum "übersetzen": Statt Sütterlin > Deutsch nun Deutsch > Sütterlin zurück. Wenn man sich diese Buchstaben in alter Schrift vorstellt, wie könnte es dann sinnvoll im Original gelautet haben? Welche Lese/Verwechslungsfehler wären dann wahrscheinlich?

LG Cornelia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:55 Uhr.