#1  
Alt 28.11.2009, 14:15
Manfred Renner Manfred Renner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: 20257 Hamburg - Eimsbüttel
Beiträge: 959
Standard Wappenregistrierung und Kosten

Liebe Wappenkundige ,

vielleicht wurde diese Frage schon einmal gestellt ? Da mein Freund sich gerne ein
eignes Familienwappen für sich und seine Söhne zulegen möchte und ich ihn bei dieser
Angelegenheit gerne unterstützen möchte, habe ich einige Fragen zu diesem Vorgang.
Muss man sich zur Registrierung an den HEROLD wenden oder ist auch die Wappenrolle
Dochtermann bzw. andere Wappenrollen für diese Sache zuständig ? Muss man für die
Wappenregistrierung erst die eigene Ahnenforschung vorlegen oder kann man das
Wappen beantragen ? Wie sollte man ein selbst erstelltes ( gezeichnetes ) Wappen
anlegen und welche Gebote muss man beachten ( z. B. bestimmte Attribute , Farben wie
z. B. Silber und Gold nebeneinander etc.) ? Wie hoch sind die Kosten ( Pi x Daumen ) zu
veranschlagen und wer ausser dem Antragsteller und dessen männlichen Nachkommen
darf das Wappen tragen ?

Freue mich über Eure Antworten und grüsse alle herzlich aus der Hansestadt Hamburg,

Manfred
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.11.2009, 14:50
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.882
Standard

Zitat:
Zitat von Manfred Renner Beitrag anzeigen
Liebe Wappenkundige ,

vielleicht wurde diese Frage schon einmal gestellt ? Da mein Freund sich gerne ein
eignes Familienwappen für sich und seine Söhne zulegen möchte und ich ihn bei dieser
Angelegenheit gerne unterstützen möchte, habe ich einige Fragen zu diesem Vorgang.
Muss man sich zur Registrierung an den HEROLD wenden oder ist auch die Wappenrolle
Dochtermann bzw. andere Wappenrollen für diese Sache zuständig ? Muss man für die
Wappenregistrierung erst die eigene Ahnenforschung vorlegen oder kann man das
Wappen beantragen ? Wie sollte man ein selbst erstelltes ( gezeichnetes ) Wappen
anlegen und welche Gebote muss man beachten ( z. B. bestimmte Attribute , Farben wie
z. B. Silber und Gold nebeneinander etc.) ? Wie hoch sind die Kosten ( Pi x Daumen ) zu
veranschlagen und wer ausser dem Antragsteller und dessen männlichen Nachkommen
darf das Wappen tragen ?

Freue mich über Eure Antworten und grüsse alle herzlich aus der Hansestadt Hamburg,

Manfred
Hallo Herr Renner,
da heben Sie ja einen ganzen Fragenkomplex zusammengestellt.

Von oben an:
In welcher Wappenrolle eines heraldischen Vereins (e.V.)
Sie das Wappen registrieren lassen ist letztendlich gleich.
Stehen die veröffentlichten Wappenrollen dann in den versch. Archiven doch meist einträchtig nebeneinander.
Hier entscheiden Sie selbst, welche Art der Veröffentlichung für Sie wichtig ist. Größe, Druck, Farbe oder S/W., Anzahl der Auslegungen, wo und in welchen Archiven...usw.
Diese Angaben können Sie bei den jeweiligen heraldischen Vereinen erfragen.
Einige wichtige Hinweise können Sie u. a. hier im Forum lesen :
http://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=67
Spezielle Details zur Gestaltung erläutert auch u. a. mein Kollege Herr Dr. Peter auf seiner umfassend informativen Seite :
http://www.dr-bernhard-peter.de/Heraldik/seite38.htm

Die Kostenfrage läßt sich nicht so einfach beantworten, da hier jeweilig die verschiedenen Arbeitsmethoden und Eintragungsbedingungen sowie Veröffentlichungen der einzelnen Vereine
maßgeblich sind.

Viel Spaß bei der Wappengestaltung :
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.11.2009, 15:35
Manfred Renner Manfred Renner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: 20257 Hamburg - Eimsbüttel
Beiträge: 959
Lächeln Dank für Ihre Erklärungen

Hallo Herr Billet,

vielen herzlichen Dank für Ihre Ausführungen . Habe mir die von Ihnen angegebenen
Seiten angeschaut und für meinen Freund Jürgen ausgedruckt. Damit ist die Sache ja
schon viel klarer. Mal sehen , was er daraus macht !

Mit nochmaligem Dank und besten Grüssen und Wünschen aus der kalten , regnerischen
Hansestadt Hamburg ,

Manfred Renner
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.11.2009, 17:26
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Lieber Manfred,

sehr kompetente Antworten auf Fragen rund um Wappen, Gestaltung, Eintragung usw. gibt es auch hier. Es lohnt sich durchaus u.a. auch mal die Threads durchzulesen, in denen "selbstgestrickte" Wappen zur Beurteilung vorgestellt werden. Aus so mancher Scheußlichkeit ist dort schon ein sehr ansprechendes Wappen erwachsen . Viele "Katastrophen" könnten aber schon im Vorfeld vermieden werden. Ich persönlich würde immer empfehlen, das Wappen mit einem seriösen Heraldiker zu erarbeiten. Heraldiker haben einem Selbstbastler nunmal eine lange Berufserfahrung voraus. Das ganze sollte schon recht professionell angegangen werden, damit man sich auch auf Dauer damit identifizieren kann. Manch ein Strohfeuer kann, je länger man sich mit der Thematik beschäftigt, zu einer Peinlichkeit mutieren.

Viel Spaß wünscht
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:41 Uhr.