Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.11.2009, 17:25
Jessica Jessica ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 123
Standard Familienname Loose

Hallo Zuammen

Woher stammt der Name Loose?
Was bedeutet er?

Vielen dank im Voraus
__________________
Liebe Grüße aus Hamburg. Jessica

Ich suche Familiennamen Goerecke,Ey,Heeger,Scharffenberg und Möller

Für meine Schwiegermutter suche ich Familiennamen von Wedelstädt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.11.2009, 19:10
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.155
Standard

Hallo Jessica,

für den FN Loose gibt es mehrere Deutungen ohne eine sichere Abgrenzung, z.B:

1. Übername zu mhd., mnd. los = frei, ledig, mutwillig, leichtfertig, durchtrieben, verschlagen, frech ...
2. Aus verkürzten Formen von Nikolaus entstanden
3. Aus Koseform von Lodewig (Ludwig) entstanden
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.10.2013, 16:29
eli300853 eli300853 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 34
Standard Familienname Lohse

Hallo Gerhard,
ich bin neu im Forum und möchte diese Frage noch mal aufgreifen:
Würde deine Erklärung auch auf die Schreibweise des FN "Lohse" zutreffen? Ich habe die Beobachtung gemacht, dass in den Kirchenregistern die Schreibweise sich von Generation zu Generation ändert.
Wäre auch eine lokal unterschiedliche Namenserklärung denkbar:
Jessica kommt ja aus Hamburg - mich interessieren aber meine Vorfahren aus Sachsen.

Freue mich auf deine Antwort
Gruß Eli
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.10.2013, 17:51
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.155
Standard FN Lohse

Hallo Eli,

eingangs "Willkommen im Forum".

Ergänzend zu meiner obigen kurzgefaßten Deutung des FN Loose, die auf Angaben des DUDEN Lex. FN basiert,
gibt es nach dieser Lit.-Quelle auch noch folgende Möglichkeiten:
- Gelegentlich Übername zu mhd. lōse "Mutterschwein" -> (z.B. als Berufs-Übername)
- Herkunftsname zu Ortsnamen wie Lohsa (Sachsen), Loos (Schlesien), ...

Sämtliche Deutungen des DUDEN LexFN beziehen sich sowohl auf den FN Lohs(e) als auch auf Loos(e), Looss, Looß, Lose, Loss(e), Loß(e).
All diese Namenformen könnten auch als "Verschreibung" bzw. "Verhörung" im Laufe der Jahrhunderte aus dem gleichen Ur-Familiennamen entstanden sein.
Zitat:
Jessica kommt ja aus Hamburg - mich interessieren aber meine Vorfahren aus Sachsen
Die Verbreitung des FN Lohse sowohl in Ost-Sachsen als auch im Bereich Hamburg und nördlich angrenzendes Schleswig-Holstein
ist vergleichsweise zum übrigen Deutschland recht hoch!

In Deinem speziellen Fall könntest Du evtl. auch eine Herkunft Deiner Ahnen aus Lohsa (Oberlausitz) in Betracht ziehen.
Zitat:
Zitat von Digitales Histor. OV von Sachsen
Ortsnamenformen:
1343 : Lose
1397 :
Hannos Panwicz czum Losse gesessen
1399 : Lasen
1416 : Laze
1497 : Lasse
1535 : Loße
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (25.10.2013 um 18:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.11.2013, 06:35
eli300853 eli300853 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 34
Standard

Hallo Gerhard und danke für die Info,
aber leider führte das alles nicht so richtig zum Erfolg: meine bekannten Vorfahren aus dem 18. Jhd. kommen aus dem Baugewerbe rund um Chemnitz. Dort habe ich aber auch schon den Namen Lohse im 16. Jhd. gefunden , allerdings ohne Berufsangabe.
Ist es denkbar, dass ein FN in unterschiedlichen geografischen Gebieten unterschiedliche Entstehungsweisen haben kann? Wann haben sich eigentlich die FN herausgebildet?
Viele Grüße
Eli
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.11.2013, 11:47
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.155
Standard

Zitat:
Zitat von eli300853 Beitrag anzeigen
1. Ist es denkbar, dass ein FN in unterschiedlichen geografischen Gebieten unterschiedliche Entstehungsweisen haben kann?
2. Wann haben sich eigentlich die FN herausgebildet?
Hallo Eli,

Zu 1.: Ja, vor allem ist das an den unterschiedlichen Deutungen gut erkennbar.
Zu 2.: Die Herausbildung von FN begann in D etwa im 12. Jhd., die "Blütezeit" war etwa im 13. Jhd.; siehe und

Im 18. Jhd. war die Entwicklung von FN wie z.B. Loose / Lohse weitgehendst abgeschlossen, sodaß hier weitere,
auch berufsbezogene, Deutungen - bis auf die bereits bekannten - eher nicht mehr möglich sein können.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.11.2013, 16:01
eli300853 eli300853 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 34
Standard Erfahrungen mit der Namensanalyse durch Europa -heraldik

Hallo Gerhard,
danke für die Antwort.
Gruß zum November!
Eli
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:45 Uhr.