#1  
Alt 05.08.2009, 15:28
Merle Merle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 1.275
Standard Von wann sind die Photos?

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal Eure Meinung zu diesen Photos. Aus welcher Zeit könnten die Bilder sein? Seht Ihr eine Ähnlichkeit bei den Kindern auf den verschiedenen Photos? So denke ich, daß das Mädchen von Photo 3 in der Mitte das gleiche wie auf Photo 4 sein könnte. Und der Junge von Photo 2 der gleiche wie auf Photo 4 rechts.

Was meint Ihr?

Gruß
merle
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Photo 1.jpg (93,7 KB, 162x aufgerufen)
Dateityp: jpg Photo 2.jpg (120,3 KB, 157x aufgerufen)
Dateityp: jpg Photo 3.jpg (110,8 KB, 163x aufgerufen)
Dateityp: jpg Photo 4.jpg (111,3 KB, 158x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.08.2009, 16:15
katie-d katie-d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2009
Beiträge: 101
Standard

Hallo Merle,
das Mädchen von Foto 3 rechts könnte mit dem Mädchen auf Foto 4 identisch sein.
Ach, du meintest das Mädchen von Foto 3 in der Mitte mit dem Mädchen rechts, da sehe ich keine Ähnlichkeit.

Bei dem Jungen von Foto 2 mit Foto 4 rechts bin ich mir absolut nicht sicher, ich sehe da eigentlich weniger Ähnlichkeit. Aber ganz sicher ist das Mädchen von Foto 3 links mit dem Jungen von Foto 2 verwandt, die Ähnlichkeit ist doch sehr groß. Übrigens haben die beiden große Ähnlichkeit mit Oliver Pocher (keine Wertung, nur Hinweis auf Ähnlichkeit). Das Mädchen von Foto 3 Mitte zeigt auch noch Ähnlichkeit damit, wenn auch weniger, also vermutlich auch hier Verwandtschaft mit Jungen Foto 2 und Mädchen links auf Foto 3. Was für ein Wirrwarr!
Der Junge auf Foto 4 rechts zeigt diese Ähnlichkeit eigentlich nicht, hat er nicht auch eine Einkerbung (Grübchen) am Kinn, zwar nicht sehr deutlich sichtbar, aber doch zu erkennen? Der Junge von Foto 2 hat das eigentlich nicht.
Zeit vor 1900? Müßte man noch genauer überprüfen und sich mal die Mode aus dieser Zeit ansehen.
Hoffe, Du bist jetzt nicht total verwirrt. Ich liebe diese alten Fotografien! Grüße. Katie.
__________________
"CARPE DIEM" - Nutze den Tag!
(Horaz)

Geändert von katie-d (05.08.2009 um 16:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.08.2009, 19:59
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.150
Standard

Ich wuerde Bild 1 und 3 fuer die aelteren halten, bei 2 bin ich mir unsicher.
Aus den Kleidchen der Maedchen heraus -das des rechten ist von Rennaissance-Kostuemen inspiriert- kann man auf Historismus deuten und ca. auf 1880/90 datieren. Die Grossmutter(?) ist schwieriger einzuordnen, da sie noch ganz biedermeierlich gekleidet ist. Siehe als Vergleich ein auf 1869 datiertes Bild der Frau v. Helmholtz: http://de.wikipedia.org/wiki/Anna_von_Helmholtz
Ich denke allerdings, dass sie einfach etwas altmodisch angezogen ist, also gleiche Zeit wie die Maedchen auf Foto 3 ca..
Bild 4 koennte um 1900 gemacht sein.

Ich finde, dass sich die ganzen Kinder recht aehnlich sehen. Das Maedchen auf Bild 4 wuerde ich auch eher mit der Kleinen auf Bild 3 rechts identifizieren.

Viele Gruesse
Joh.
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.08.2009, 22:04
Merle Merle ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 1.275
Standard

Hallo katie und Johannes,

herzlichen Dank für Eure Einschätzungen. Ich vermute, daß die alte Dame meine Urururgroßmutter ist, die 1821 geboren und 1899 gestorben ist. Das könnte ja dann mit der Kleidung gut hinkommen. Wenn es die ist, die ich meine, dann ist es gut möglich, daß ihr bestes Kleid schon ein wenig älter war, da sie wohl ziemlich arm war.

Leider habe ich über ihren Sohn (nicht mein Vorfahr) keine weiteren Infos, d.h. ich weiß (noch) nicht, wieviele Kinder (und wann geboren) er hatte.

Morgen im Hellen schaue ich mir die Photos noch mal an.

Wer noch mitraten möchte, ich bin für alle "Spekulationen" dankbar.

Gruß
merle
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.08.2009, 09:05
Karen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Merle,

versuche doch einmal zu ermitteln, wann die beiden genannten Fotostudios existierten. Ich habe auf http://fotostudios.genealogy.net/details.php?ID=915 das von Kriegsmann gefunden. Vielleicht kannst du per Mail die Einreicherin anschreiben und sie kann dir hierzu etwas sagen. Oder du fragst mal im Stadtarchiv von Flensburg nach.

Viele Grüße,
Karen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.07.2011, 02:15
Benutzerbild von Schettek-Fieback
Schettek-Fieback Schettek-Fieback ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2011
Ort: Frankfurt a. Main, Ahnen: Sachsen, Schlesien, Böhmen/Mähren <-
Beiträge: 362
Standard

Hallo Merle,

das ist nun mein erster Beitrag in diesem Forum. Ich bin gleich in die Fotoecke gegangen, weil mich Fotografie und speziell diese Alte sehr interessiert.

Stellt man sich hier eigentlich irgendwo ofiziell vor? Ich muss das Forum noch weiter durchforsten...

Ich habe auch undatierte Fotos in meiner Sammlung und deshalb habe ich mich auch mit Hilfe des Buches "Bildbestimmung" intensiv mit dem Thema ausrinander gesetzt.


ZU DEINEN FOTOS:
Bild 1-3 würde ich auf etwa 1865 oder eher 1870 datieren maximal 1880.
das sind so kleine Plattenfotos in der "Visitkartengröße" oder? Und diese, Bild 1-3, haben vermutlich kein Fotostudio auf der Rückseite stehen oder?

Die einfache Aufschrift des Ortes und Fotostudio auf der Vorderseite und die fehlende zierende Umrahmung habe ich auch bei einem Bild bei mir das ich relativ genau auf 1875 schätze.

BILD 4
ist schon von der Fotostudiowerbung (definitiv auch auf der Rückseite oder?) sehr aufwendig ich würde sagen 1890-1820 eher aber in diesem kleinen Format vor 1900!

TIPP:
Wenn zB auf der Rückseite das Fotostudio steht dann stehen manchmal Medallien oder Auszeichnungen mit Jahreszahlen dabei.... dann weißt du schonmal dass es defintiv NACH soundso aufgenommen wurde.

:-)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.05.2013, 21:59
Kolja Kolja ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 222
Standard

hast Du schon mal nach dem Fotostudio gegoogelt??
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.05.2013, 22:09
Kolja Kolja ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 222
Standard

1870 bis höchstens 1880 das letzte bild um 1890 . danach war es Mode die Kinder mit Matrosenuniform oder zumindest weis anzu kleiden
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.05.2013, 01:18
gustl gustl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2010
Beiträge: 661
Standard

Hallo Merle,

das sind ja mal wieder sehr schöne Fotos, vielen Dank.

Die Suche nach dem Fotostudio ist bestimmt hilfreich, denn der hohe protestantische Norden war unter Umständer sehr viel konservativer in Kleidung und Habitus. Die letzten beiden Fotos würde ich um 1900 datieren, bin mir aber nicht sicher. Der Knabe in Foto 2 weist durchaus eine Familienähnlichkeit zu beiden Knaben in Foto 4 auf, wäre dann aber älter als die Knaben auf Foto 4, wenn er identisch ist mit einem von beiden. Somit wäre Foto 2 jünger als Foto 4.

Kannst Du herausfinden, ob das Häubchen, das die Dame trägt, zu irgendeiner Art Tracht gehört? Sie wirkt vermutlich dadurch älter als sie ist (auch durch den zusammengekniffen Mund, der so "zahnlos" aussieht). Auf dem ersten Foto ist sie deutlich älter als auf dem zweiten. Da aber die Jungs auf dem 4. Foto jünger sind als der Knabe auf dem zweiten, komme ich mit der Datierung ganz durcheinander.

Ob das Mädchen auf Foto 4 eins der auf Foto 3 ist? Wieder sehe ich ganz starke Familienähnlichkeit, aber nicht unbedingt Identität.

Da Du die Fotos vor Dir hast, kannst Du ja mal selbst gucken, ob Du ein untrügliches Indentitätsmerkmal vergleichen kannst: die Ohrmuscheln. Sie sind recht früh ausgeprägt und ändern sich nie. Die Art, wie die Ohrmuscheln innen geformt sind, ist bei allen Kindern ähnlich, aber die äußer Form unterscheidet sich schon. Darauf achtet meistens niemand, aber das hat mir schon geholfen, Fotos eindeutig zuzuordnen (oder genauso eindeutig auszuschließen).

Einen Datierungstipp kann ich nur für das 3. Foto etwas genauer abgeben: um 1880 plus minus 5 Jahre? Matrosenkleidung hat man von bis tragen lassen. Ich selbst musste sowas noch tragen als Hamburger Mantel. Das sagt leider gar nichts, genausowenig wie die streng nach hinten gekämmten Haare der Mädchen, die ich auf Fotos seit den 1860er Jahren kenne. Wenn es schnell gehen musste, wurden auch meine langen Haare streng nach hinten gekämmt und zum Pferdeschwanz gebunden. Das konnten die Schwestern auch untereinander, damals war es natürlich ein Zopf, den man sich dann gegenseitig geflochten hat.

Wirklich nicht einfach, aber es macht viel Spaß! Danke dafür und
beste Grüße
Cornelia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:11 Uhr.