#1  
Alt 24.06.2009, 01:38
peter52 peter52 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Bad Homburg v. d. Höhe
Beiträge: 15
Standard von Rendsburg

Hallo zusammen und guten Morgen,
ein leider nicht mehr aus gesundheitlichen Gründen befragbarer Mensch hat mir vor langer Zeit erzählt, daß eine seiner Vorfahren eine "Friederike Auguste Frauke Gräfin zu Rendsburg" gewesen sei. Geschätztes Geburtsdatum 1815. Da sie eine Vorfahrin meiner Frau wäre, würde mich interessieren, ob dieser Name bekannt ist. Googeln rauf und runter hat nämlich nichts gebracht.
Beste Grüße
Peter52
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.06.2009, 09:58
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 747
Standard

Hallo Peter52,

in keiner der mir bekannten Datenbanken kommt dieser Name vor, könnte es sich vielleicht um eine dieser netten Familiengeschichten handeln? Hier hilft wohl nur Ahnenforschung. Vielleicht war es ja nur eine geb. Graf aus Rendsburg? Mitunter wurde bei den Einträgen in Kirchenbüchern usw. den Nachnamen der Frauen einfach die Endung -in angehängt, so wurde dann aus Frau Koch die Köchin, aus Frau Berger die Bergerin und eventuell aus Frau Graf die Gräfin.

Viele Grüße

Dirk
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.06.2009, 12:42
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Hallo Peter,

da kann ich mich Dirks Ausführungen auch nur voll und ganz anschließen. Es handelt sich hier nicht um eine adelige oder gräfliche Familie.

Die Genealogien gräflicher Familien sind sehr gut erforscht und unproblematisch zu finden. Ein "zu" wurde immer vom Stammsitz hergeleitet. Rendsburg war keine eigenständige Grafschaft. Im späten Mittelalter begründete Gerhard III. eine Linie der Grafen von Holstein, die den Zusatz Rendsburg führten. Diese Linie erlosch aber im 15. Jh. Zudem kommt keiner der Vornamen der von Dir genannten bei den Holsteiner Grafen (auch in den anderen Linien nicht) jemals vor. Diese Vornamen sind eher sehr typisch für bürgerliche Familien.

In Langwedel gab es wohl aber um die gesuchte Zeit eine bürgerliche Familie von Rendsburg. Ein "von" im Herkunftsnamen, ist in Norddeutschland auch heute noch oft zu finden. Auch das "zu" findet sich in zahlreichen alten Kirchenbucheinträgen, um den Herkunftsort zu beschreiben.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.06.2009, 13:14
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.921
Standard hm...

Unter 1470 Eintragungen zur Schreibweise "Graf", als Titel... oder Familien-Name, in allen möglichen Variationen der Schreibweise des Namens, konnte kein Hinweis zu "Rendsburg", bzw. "von Rendsburg" in den mir vorliegenden Sammlungen gefunden werden.
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.06.2009, 19:32
peter52 peter52 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Bad Homburg v. d. Höhe
Beiträge: 15
Standard

Hallo zusammen
und besten Dank für die schnellen Antworten. Wir haben uns schon so etwas gedacht, hält meine Frau besagten Menschen doch mehr oder weniger für einen Schaumschläger.
Jedenfalls kann ich nun eine Baustelle zumachen.
Beste Grüße
Peter 52
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.06.2009, 21:25
Benutzerbild von JuHo54
JuHo54 JuHo54 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2008
Beiträge: 852
Standard van Rendsburg

Ich habe in meiner Familie zwar im fernen Afrika einen Zweig "van Rendsburg"... wahrscheinlich auch nicht adlig , sondern nur die Bezeichnung der Herkunft. Den Namen gibt es also schon....


Viele Grüße
JuHo54
__________________
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß


FN Wittmann und Angehörige - Oberpfalz-Westpreußen/Ostpreußen/Danzig - Düsseldorf- südliches Afrika
FN Hoffmann und Angehörige in Oberschlesien- FN Rüsing/Gierse im Sauerland

IG Oberpfalz- IG Düsseldorf und Umgebung - IG Bergisches Land - IG Ostpreußen-Preußisch Holland -IG Nürnberg und Franken
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.06.2009, 12:43
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.150
Standard

Zitat:
Zitat von JuHo54 Beitrag anzeigen
im fernen Afrika ... "van Rendsburg"
... klingt nach Buren aus Südafrika und dürfte somit holländischen Ursprungs sein.
Der Name hat also leider mit Deutschland erstmal nichts zu tun.

Viele Grüße
Johannes
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:53 Uhr.