#1  
Alt 03.05.2009, 15:00
mweidner mweidner ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2009
Beiträge: 24
Standard Kriegslazarett 1/571 2.WK

Hallo!

Über http://www.volksbund.de/ habe ich Daten über meinen Urgroßvater Heinrich Weidner gefunden
http://www.volksbund.de/graebersuche/content_ergebnis_detail.asp?id=4152995&sec_id=A766 BB633860014A94C79D10BB70EC0B605945E0

Kann mir jemand vielleicht etwas über die Angaben zum Todes-/ Vermisstenort sagen? Wo war dieses Lazarett?

"Krgslaz. 1/571 mot. Dno=Rußl.
Laz.Zg.620 Res.Laz.Sudauen "

Ich freue mich über jeden Hinweis!

Liebe Grüße
Maria
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.05.2009, 19:23
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.943
Standard AW: Kriegslazarett 1/571 2.WK

Zitat:
Zitat von mweidner Beitrag anzeigen
Hallo!

Über http://www.volksbund.de/ habe ich Daten über meinen Urgroßvater Heinrich Weidner gefunden
http://www.volksbund.de/graebersuche/content_ergebnis_detail.asp?id=4152995&sec_id=A766 BB633860014A94C79D10BB70EC0B605945E0

Kann mir jemand vielleicht etwas über die Angaben zum Todes-/ Vermisstenort sagen? Wo war dieses Lazarett?

"Krgslaz. 1/571 mot. Dno=Rußl.
Laz.Zg.620 Res.Laz.Sudauen "

Ich freue mich über jeden Hinweis!

Liebe Grüße
Maria

Hallo Maria,

der Link des Volksbundes zu Heinrich Weidner funktioniert bei mir leider nicht. Vielleicht kannst Du den evtl. dort genannten Ort, noch hier einstellen?

Info zu Dno:

http://de.wikipedia.org/wiki/Dno

Dno findest du auf nachfolgendem Kartenausschnitt:

Krgslaz. 1/571 mot > Kriegslazarettabteilung 571, motorisiert, siehe weitere Informationen:

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/.../Sanitaets.htm


Der Ort Sudauen heißt heute Suwalki
hierzu noch weitere Informationen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Landkreis_Sudauen


Laz.Zg.620 > Lazarettzug 620 Info unter:

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/.../Sanitaets.htm
http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/...arettzug-R.htm

Res.Laz.Sudauen > Reservelazarett in Sudauen Info unter:

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/...Gliederung.htm

Abschließend denkbar ist, also eine Verwundung im Raum Dno sowie die Einlieferung ins Kriegslazarett, der Transport per Lazarettzug ins Reservelazarett Sudauen.


Ich hoffe, mit diesen Angaben ein wenig helfen zu können?


Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!



Geändert von AlAvo (03.05.2009 um 19:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.05.2009, 20:10
mweidner mweidner ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.03.2009
Beiträge: 24
Standard

Hallo ALAvo!

Ja, du hast mir damit sehr geholfen! Vielen, vielen Dank!!!!!!

Die kompletten Angaben vom Volksbund sind:

Zum Gedenken
U4031615

Nachname:
Weidner
Vorname:
Heinrich
Dienstgrad:
Obergefreiter
Geburtsdatum:
30.03.1913
Geburtsort:
Auras
Todes-/Vermisstendatum:
22.03.1943
Todes-/Vermisstenort:
Krgslaz. 1/571 mot. Dno=Rußl.
Laz.Zg.620 Res.Laz.Sudauen


Heinrich Weidner wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:

Uraz - Polen

Kann man irgendwie rausfinden, zu welcher Einheit er gehört hat? Vielleicht woran er gestorben ist? Was für Möglichkeiten habe ich noch mehr über ihn herauszufinden? Die Kirchenbücher seines Geburtsortes Auras (Uraz) sollen zerstört worden sein.

Liebe Grüße
Maria
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.05.2009, 22:02
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.943
Standard Mögliche Auskünfte

Zitat:
Zitat von mweidner Beitrag anzeigen
Hallo ALAvo!

Ja, du hast mir damit sehr geholfen! Vielen, vielen Dank!!!!!!

Die kompletten Angaben vom Volksbund sind:

Zum Gedenken
U4031615

Nachname:
Weidner
Vorname:
Heinrich
Dienstgrad:
Obergefreiter
Geburtsdatum:
30.03.1913
Geburtsort:
Auras
Todes-/Vermisstendatum:
22.03.1943
Todes-/Vermisstenort:
Krgslaz. 1/571 mot. Dno=Rußl.
Laz.Zg.620 Res.Laz.Sudauen


Heinrich Weidner wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:

Uraz - Polen

Kann man irgendwie rausfinden, zu welcher Einheit er gehört hat? Vielleicht woran er gestorben ist? Was für Möglichkeiten habe ich noch mehr über ihn herauszufinden? Die Kirchenbücher seines Geburtsortes Auras (Uraz) sollen zerstört worden sein.

Liebe Grüße
Maria

Hallo Maria,

vielen Dank für Dein Feedback!

Es gibt eine gute Möglichkeit mehr zu erfahren. Bitte wende dich ausschließlich an die WAsT, alle Informationen fiindest du hier.

Mit diesen möglichen Angaben, dies kann aber leider mehr als 9 Monate dauern, wäre eine anschließende Suche nach der Einheit und Verwendung möglich. Dies gilt evtl. auch für die Todesursache, die im Krankenbuchlager vermerkt sein könnte. Auskünfte hierzu werden ebenfalls von der WAsT erteilt. Sofern Bedarf zu einem Musteranschreiben für die WAsT besteht, sag einfach Bescheid.

Bezüglich des Ortes Uraz, werde ich gerne nachsehen und Dir morgen antworten. Bezüglich der Kirchenbücher können Dir evtl. unsere Spezailisten aus unserem Forum noch mehr sagen, da habe ich leider keine Kenntnisse.

Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.05.2009, 22:45
mweidner mweidner ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.03.2009
Beiträge: 24
Standard

Hallo AlAvo!

Nochmals vielen Dank!!!
Auf der Seite des WAst finde ich einen Onlinesuchantrag.
Falls aber die Anfrage über den Postweg sinnvoller wäre, würde ich mich über das Musteranschreiben freuen.
Auf jedenfall werde ich dort nachfragen (egal wie lange es dauert)!

Liebe Grüße
Maria
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.05.2009, 23:24
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.943
Standard AW: Musteranschreiben

Zitat:
Zitat von mweidner Beitrag anzeigen
Hallo AlAvo!

Nochmals vielen Dank!!!
Auf der Seite des WAst finde ich einen Onlinesuchantrag.
Falls aber die Anfrage über den Postweg sinnvoller wäre, würde ich mich über das Musteranschreiben freuen.
Auf jedenfall werde ich dort nachfragen (egal wie lange es dauert)!

Liebe Grüße
Maria

Hallo Maria,

ich melde mich morgen bezüglich der Formulierung per Personal-Nachricht bei Dir. Letztendlich macht es keinen Unterschied ob per Online (E-Mail) oder Briefpost, lediglich eine optimale Formulierung scheint wichtig.

Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.05.2009, 12:33
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.943
Standard Info zu Auras/Uraz

Hallo Maria,

nachfolgend findest Du Informationen und Kartenausschnitte zu Auras/Uraz a. d. Oder:

Auras/Uraz
- Königreich Preußen -
Provinz Schlesien
Regierungsbezirk Breslau
Landkreis Wohlau
Einwohner 1900: 1.295




Auras, damals 1894



Auras/Uraz heute


Ich hoffe, mit diesen Angaben ein wenig geholfen zu haben?


Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:11 Uhr.