#1  
Alt 11.03.2021, 22:38
Benutzerbild von hmw
hmw hmw ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 884
Standard FN Frowein in Barmen, Elberfeld und Schwelm

Guten Abend,

ich suche nach Vorfahren aus der Familie Frowein, die ich bislang bis zu den Eheleuten Henricus Frowein und Anna Elisabeth Schürmann zurückverfolgen kann. Die beiden heiraten am 05.03.1734 in Schwelm (luth.): Henricus Frowin, Sohn des sel. Henrick Frowin aufm Winkel mit Anna Elisabeth Schürmann, Tochter des sel. Peter Schürmann auf die Gemarke

Und die beiden haben min. 4 Kinder:
1. Engelbertus, ~ 6.6.1734 in Schwelm (luth.)
2. Johannes, ~ 12.08.1736 in Schwelm (luth.)
3. Anna Elisabeth, ~ 5.10.1738 in Elberfeld (luth.)
4. Henricus, ~ 19.04.1741 in Elberfeld (luth.)

Die Familie taucht auch im FB Elberfeld auf - allerdings mit Angaben, die evtl. nicht korrekt sind. Es heißt dort, dass sie vor 1727 geheiratet hätten, da ihnen eine Tochter zugeschrieben wird, die am 31.12.1726 in Elberfeld begraben wird: Töchterg. Henrich Frowein. Angesichts der Eheschließung in Schwelm halte ich das für einen Fehler. Möglicherweise ist die Verstorbene eine Tochter des Henr. Senior.

Bislang kannte ich nur einen Sterbefall, der für "meinen" Henricus infrage kam (Henr. Caspar Frowein, + 14.07.1743, 43 J.). Der wird im FB Elberfeld aber einem Caspar F. zugewiesen - offenbar dem hier erwähnten Caspar, 4. Generation: https://de.wikipedia.org/wiki/Frowein_%26_Co.). Da lag ich wohl falsch. Für meinen Henricus heißt es im FB Elberfeld, er sei dort am 16.09.1769 begraben, * 05.01.1706 (err.) offenbar nicht in Elberfeld, zumindest gibt es keinen Verweis darauf. In Schwelm sind die luth. Taufen erst ab 1707 verfügbar, Konfirmanden ab 1762 und im FB Gemarke ist nur die Heirat Frowein/Schürmann erwähnt. Ich frage mich nun, ob und wie ich prüfen kann, ob es sich beim 1769 verstorbenen um meinen Vorfahren handelt.

Schwierig scheint es auch etwas über dessen Vater herauszufinden. Hier hab ich min. zwei Kandidaten: Heinrich Frowein, begraben 16.06.1722 in Schwelm ("Henrich Frowin in Unterbarmen") und Johann Heinrich Frowein, begraben 08.07.1731 in Elberfeld. Letzterer heiratet laut FB Elberfeld allerdings erst 1728 - evtl. zum ersten Mal.

Teil der Familie scheinen ja gut erforscht zu sein, es gibt auch ein Buch (E. Strutz, 175 Jahre Abr. Frowein Jun. - Abr. & Gebr. Frowein Frowein & Co. AG - Ein Beitrag Zur Wuppertaler Wirtschaftsgeschichte), aber ich komme mit meinen Heinrichs an dieser Stelle nicht weiter. Daher hoffe ich auf eure Hilfe!

Gruß
Martin
__________________
SL Marx & Barst in Schmiedeberg NW Rath in Schwelm und Much PL Kunst in "Rawitz in Polen" NS Wörmer in Moisburg und Buxtehude,
Fehling & Behr in Winsen/Luhe, Heger in Göttingen und Rittmarshausen SH Frick in Breitenberg OP Krause, Falk & Lipik in Czychen/Kr. Oletzko
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.03.2021, 23:18
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.153
Standard

Hallo Martin,
direkt helfen kann ich nicht, habe nur eine Frowein, Anna Christina, *1736, +1814 oo 1759 Johann Peter I Mittelsten Scheid
Quelle: Gisela Schniewind: Mittelsten Schee – Mittelsten Scheid – Mittelstenscheid, Degener 1986.

Da könnte mehr drinstehen, aber ich finds grad nicht. Jedenfalls, wenn Du auch an die Familien Mittelsten Scheid und Vorwerk geraten solltest, da könnte ich dann einiges haben.

Nachtrag: hab noch was zur Verbindung Frowein-Mittelsten Scheid, das muss ich aber erst sortieren, meld mich morgen


Ah, doch schnell, da es ist wohl der Henrich Frowein auf dem Winkel (Clever Rotte) in Oberbarmen, Bleichereibesitzer +Unterbarmen, begr. Schwelm 16.06.1722 oo Schwelm 23.11.1700 Anna Christina Wolff Tv Johannes Wolff im Busche und Anna Einermann. Henrichs Vater heißt ebenfalls Henrich. Schickst Du mir Deine Email-Adresse per PN? Dann schick ich Dir die Seite mit dem Eintrag. Quelle: EW Röhrig, Mittelsten Scheid


Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (12.03.2021 um 10:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.03.2021, 12:21
Benutzerbild von hmw
hmw hmw ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 884
Standard

Mahlzeit,

ich danke dir vielmals! Bleichereibesitzer also, sehr interessant.
PN ist raus.

Gruß
Martin
__________________
SL Marx & Barst in Schmiedeberg NW Rath in Schwelm und Much PL Kunst in "Rawitz in Polen" NS Wörmer in Moisburg und Buxtehude,
Fehling & Behr in Winsen/Luhe, Heger in Göttingen und Rittmarshausen SH Frick in Breitenberg OP Krause, Falk & Lipik in Czychen/Kr. Oletzko
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.03.2021, 16:08
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.153
Standard

Hallo Martin,
habs gemailt, ist ja nicht viel, hilft aber vielleicht ein Stückchen weiter.
Im Steuerstreit im ehemaligen Amte Wetter erscheinen 1645 in der Bauerschaft Langerfeld ein Johan Frowin S87 und ein Hinrich Frowin uf der Oye S 90. Ich vermute, dass Deine weitere Suche nach Langerfeld führen könnte.
https://sammlungen.ulb.uni-muenster....ageview/285777
https://sammlungen.ulb.uni-muenster....ageview/285780
https://sammlungen.ulb.uni-muenster....tleinfo/285679

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.03.2021, 00:02
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.153
Standard

Hallo Martin,
bei Henrich Frowein auf dem Winkel (Clever Rotte) in Oberbarmen wundert mich, dass er in Unterbarmen gestorben ist. War dort evtl. seine Bleicherei? Das glaube ich nicht, denn "a. Winckel" in der Clever Rotte in Oberbarmen lag ideal am südlichen Wupperufer, siehe Ploennieskarte von 1715 (etwa auf der Linie zwischen dem A und dem E von BAR MEN) https://upload.wikimedia.org/wikiped...Barmen1715.jpg
Hast Du seinen Schwelmer Sterbeeintrag von 1722, und liefert der eine Erklärung? Und sagt sein Heiratseintrag von 1700 etwas über seinen Vater Henrich aus?
Viele Grüße
Xylander
Zu den Bleichereien: http://www.heckinghausen.net/index.php?page=108
Darin: Auch die Heckinghauser beteiligten sich an diesem neuen, lukrativen Erwerbszweig. Die Wiesen um Heckinghausen und an der Bockmühle, auf der Rosenau und an einem Bach oder Nebenarm der Wupper von der Bleiche bis zum Wupperfeld sowie auf dem Clef waren geradezu ideal.

Geändert von Xylander (13.03.2021 um 01:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.03.2021, 12:23
Benutzerbild von hmw
hmw hmw ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 884
Standard

Mahlzeit,

erstmal ganz herzlichen Dank für die Unterlagen, sehr spannend! Tatsächlich hilft es schon mal 1-2 Schritte weiter und offenbar gehört damit auch die Familie Einermann/von Einern zu meinen Vorfahren.

Das Begräbnis 1722 gibt nicht viel hier, die Präposition "in" hat wohl keine besondere Aussagekraft, sondern wird bei Barmen für gewöhnlich benutzt. Daher wohl kein Indiz, ob er dort lebte, arbeitete oder nur verstarb. Und bei der Heirat heißt es: Henrich Frowein, sel. Henrich Frowein in den Barmen nachgelassener ehelicher Sohn. Im OFB Schwelm habe ich gerade diese Zuordnung gefunden: http://www.genpluswin-database.de/no...=zeig1&ia=1277 Da gibt es auch noch einen älteren Henrich F., dessen Spur tatsächlich nach Langerfeld führt http://www.genpluswin-database.de/no...=zeig1&ia=1274 offenbar aber ohne Sohn namens Henrich.

Ich werde mir noch mal das KB Schwelm ansehen, vielleicht finde ich die Heirat Frowein/Keuken oder einen sonstige Hinweise zur Sippschaft.

Dank und Gruß
Martin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Begräbnis 1722.JPG (25,5 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg Heirat Frowein Wolff.JPG (52,6 KB, 11x aufgerufen)
__________________
SL Marx & Barst in Schmiedeberg NW Rath in Schwelm und Much PL Kunst in "Rawitz in Polen" NS Wörmer in Moisburg und Buxtehude,
Fehling & Behr in Winsen/Luhe, Heger in Göttingen und Rittmarshausen SH Frick in Breitenberg OP Krause, Falk & Lipik in Czychen/Kr. Oletzko
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.03.2021, 15:42
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.153
Standard

Hallo Martin,
letzte Nacht habe ich mir mal wieder ein Archion-Abo gegönnt und die Einträge rausgesucht, war dann zu müde zum Schreiben. Aber nun hast Du es ja schon selber gefunden.

Kleine Anmerkung zur Transkription:
1722: henrich frowen im Unteren(?) Barmen
1700: Henrich Frowen, Seel. Henrich Frowens in dem Barmen nachgelaßener Ehlicher Sohn mit ...
Damals also noch im/in dem Barmen usw., findet sich auch in der Literatur.

Zur Ortsangabe "im Unter/en Barmen":
Haus und Grundstück auf dem Winckel lagen laut Ploennieskarte von 1715 knapp aber eindeutig östlich des Fischertals, gehörten also zu Oberbarmen, somit kirchlich zu Schwelm.

Denkbare Erklärungen:
- Fehler von Ploennies. Unwahrscheinlich
- Irrtum des KB-Schreibers. Unwahrscheinlich. Die Zugehörigkeiten wurden eifersüchtig überwacht
- Ungenauer Ausdruck. Gemeint war "im unteren Oberbarmen" Ich nehme an, das gehörte zur Unteren Clever Rotte. Hast Du eine Karte mit den Grenzen der Rotten?
- zweites Grundstück, oder Aufenthalt jenseits der Grenze, wo er dann starb. Spekulation


Gut, dass Du das OFB Schwelm heranziehst, das hatte ich aus den Augen verloren. Das Schwelmer Sterbebuch vor 1700 ist in einem grausigen Zustand, und im Index-Band habe ich den Tod des Henrich Frowen in dem Barmen nicht gefunden.

Ich schau mal, was ich zu Einermann/von Einern auf dem Schee habe. Einern selber ist schwierig. Hast Du Gerd Helbreck Nächstebreck? Da ist es beschrieben.
Vorab: Auf dem Schee ist nicht Wuppertal-Scheh (mehrfach im OFB, zB hier bei der Anna http://www.genpluswin-database.de/no...=zeig1&ia=1127), sondern Gennebreck-Schee, heute zu Sprockhövel. https://de.wikipedia.org/wiki/Alter_Schee Würd mich nicht wundern, wenn wir bis 1522 (Teilung in Obersten, Mittelsten, Niedersten Schee) zurückkämen.
Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (13.03.2021 um 16:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.03.2021, 17:13
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.153
Standard

Hallo Martin,
laut Älteste Stammfolge Auf dem Scheid in EW Röhrig Mittelsten Scheid S 86 heiratet Agnes auf dem Niedersten Schee, Tochter von Peter auf dem Niedersten Schee, den Johann Eynermann (+1672). Von da geht es weiter zurück. Ich such das zusammen und maile es Dir.

Die Ehe der Tochter Anna * um 1650 in "Wuppertal-Scheh". . koo am 03.07.1672 in Schwelm mit Johannes WULF im Busche * um 1648 kannst Du ja noch im KB prüfen (S 5 1672, kaum zu lesen) und dann haben wir die Anbindung. Und eine Geschichte zurück bis ins 12.JH

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (13.03.2021 um 18:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.03.2021, 08:05
Benutzerbild von hmw
hmw hmw ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 884
Standard

Hallo Peter,

vielen Dank für die wortwörtliche Expertise!

Zu den Erklärungsversuchen bzgl. der widersprüchlichen Ortsangabe: Ist es denn überhaupt gesichert, dass der 1722 verstorbene auch der Henrich Frowein aufm Winkel ist? So steht es im OFB und auch Röhrig schreibt das, aber ich frage mich, wie das belegt sein soll. Wussten die vielleicht mehr als wir? Und noch eine Frage zur Familie Frowein in Lagerfeld: Was ist denn der Ortsangabe auf der Oye gemeint?

Nein, das Buch zu Nächstebreck oder eine Karte der Wuppertaler Rotten liegen mir leider nicht vor.

Ich werde mir die Unterlagen zur Familie auf dem Schee gleich ansehen, danke schon mal für die geografische Einordnung. Klingt jedenfalls sehr spannend, derartige Stammreihen kannte ich bisher bloß von der westfälischen Sippschaft meiner Frau

Gruß
Martin
__________________
SL Marx & Barst in Schmiedeberg NW Rath in Schwelm und Much PL Kunst in "Rawitz in Polen" NS Wörmer in Moisburg und Buxtehude,
Fehling & Behr in Winsen/Luhe, Heger in Göttingen und Rittmarshausen SH Frick in Breitenberg OP Krause, Falk & Lipik in Czychen/Kr. Oletzko
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.03.2021, 13:52
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.153
Standard

Hallo Martin,
Du hast Recht, die Gleichsetzung des 1722 verstorbenen Henrich Frowen im Unteren(?) Barmen mit Henrich aufm Winkel ist nach unserer bisherigen Kenntnis nicht gesichert. Was der Autor des OFB weiß, inwieweit er auf Röhrig fußt, kann man nicht erkennen. Und Röhrig schreibt auch nur "nach den Kirchenbüchern", S 149.

Ein Indiz, aber auch nicht mehr, könnte die Beerdigung in Schwelm sein. Hätte es sich um einen Henrich Frowein aus Unterbarmen gehandelt, wäre er dann nicht normalerweise in Elberfeld beerdigt worden?

Wie klären wir das? Am besten wohl durch die Besitzgeschichte des Hauses auf dem Winkel. Hast Du Kontakte zum Stadtarchiv Wuppertal? Da sollte man zumindest wissen, ob und wo dazu Unterlagen existieren.

Online könnte man in den Schwelmer Taufbüchern nach der Lücke nach Kindern des Ehepaares Henrich Frowen und Anna Christina Wulf/Wolf im Busche suchen. Vielleicht gibts da eine Ortsangabe auf dem Winkel. Ebenso vielleicht bei Heiraten dieser Kinder. Ist natürlich mühselig.

Die Oye in Langerfeld ist gleichbedeutend mit der Öhde.
https://books.google.de/books?id=_ttiyZAYlF0C&pg=PA68&lpg=PA68&dq=Langerfe ld+%C3%96hde+Oye&source=bl&ots=GmFG3BKp_z&sig=ACfU 3U0DPhcdSWJ8zYZoAENEMH52Suew&hl=de&sa=X&ved=2ahU KEwir3YKR5a_vAhXSDmMBHcYiDuYQ6AEwAHoECAEQAw#v=onep age&q=Langerfeld%20%C3%96hde%20Oye&f=false
https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96hde

Die Stammfolge auf dem Niedersten Scheid/Schee geht gesichert (dh gesichert nach Röhrig) nicht ganz so weit zurück wie die Linien Obersten und Mittelsten Schee. Aber da gibt es vielleicht heute andere Möglichkeiten zum Lückenschluss. Dazu schreibe ich noch.

Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (14.03.2021 um 13:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:03 Uhr.