#1  
Alt 28.04.2016, 09:57
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.252
Standard Brief aus Kurland 1945, # 15932 A

Guten Morgen,

wie lässt sich diese Abgabe eines Obergefreiten deuten?
Sie steht auf einem Brief, abgesendet am 28. März 1945 in Kurland

15932 A

Was mich wundert: Ich habe gedacht, Soldaten hätten nicht nach Hause schreiben dürfen, wo sie sich gerade aufhielten. Falls dies hier schon einmal besprochen worden ist, möge man mir die Frage verzeihen.

Ein Dankeschön im Voraus!

Schönen Tag, Kastulus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.04.2016, 10:06
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2014
Beiträge: 2.147
Standard

hallo,

ein Hinweis andere Forum

http://www.forum-der-wehrmacht.de/in...%C3%B6rigkeit/

aber ob das hilft?
__________________




Gruss henry
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.04.2016, 11:12
Moselaaner Moselaaner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 602
Standard

Zitat:
Zitat von Kastulus Beitrag anzeigen
Guten Morgen,

wie lässt sich diese Abgabe eines Obergefreiten deuten?
Sie steht auf einem Brief, abgesendet am 28. März 1945 in Kurland

15932 A

Was mich wundert: Ich habe gedacht, Soldaten hätten nicht nach Hause schreiben dürfen, wo sie sich gerade aufhielten. Falls dies hier schon einmal besprochen worden ist, möge man mir die Frage verzeihen.

Ein Dankeschön im Voraus!

Schönen Tag, Kastulus
Hallo Kastulus,
wie lautet der Text mit der "Abgabe" genau?
Abgabe bedeutet im militärischen Sprachgebrauch z.B. die Abgabe eines kompletten Bataillons oder einer Kompanie von einem Regiment/Bataillon zu einem anderen Regiment/Bataillon.
Die Feldpostnummer 15932 steht für das Grenadier-Regiment 438. Es gehörte zur 132. Infanterie-Division, welche im März 45 in Kurland eingesetzt war.

Gruß
Moselaaner

Geändert von Moselaaner (28.04.2016 um 11:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.04.2016, 12:14
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.303
Standard

Hallo Moselaaner,

ich nehme mal an, dass das 'Angabe' heißen soll.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.04.2016, 12:14
Benutzerbild von Deisterjäger
Deisterjäger Deisterjäger ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Amt Calenberg - Kgr. Hannover
Beiträge: 1.159
Standard

Moin Kastulus,

zu Kurland und den "Kurland-Schlachten" findest Du hier etwas
http://www.kurland-kessel.de/default.html
__________________
Viele Grüße vom Deisterrand
Harald
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.04.2016, 12:18
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.303
Standard

Hallo Kastulux,

da Sie oben schreiben:
'Sie steht auf einem Brief, abgesendet am 28. März 1945 in Kurland',
wäre es sehr schön, wenn Sie den Umschlag dieses Feldpostbriefes hier einmal einstellen könnten, um weiter Unklarheiten zu vermeiden.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.04.2016, 14:17
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.252
Standard

Guten Tag,

vielen Dank für die freundlichen Hinweise. Zuerst zu "Abgabe": Es muss natürlich "Angabe" heißen und es ist von mir ein Tippfehler gewesen. Entschuldigung.
Der Brief besteht aus einem einzigen Blatt. Innenseite: Brief an die Eltern mit dem oben genannten Datum und der Ortsangabe "Kurland". Die Seite wurden zusammengeklappt und an den Rändern zugeklebt. Der Empfänger musste also die Seiten aufschneiden, um den Brief lesen zu können.
Außenseite: Auf dem einen Teil steht nun die Empfängeradresse; das vorgedruckte "Feldpost" wurde auf "Luft-Feldpost" umgeschrieben. Gestempelte Briefmarke, dazu Stempel "Feldpost 29.3.45"
Auf dem anderen Klappteil befindet sich das Wort „Absender“. Die oben genannte Feldpostnummer: Ogefr. Hans S.... 15932 A wurde von Hand dazugeschrieben.

Zitat Moselaaner:
"Die Feldpostnummer 15932 steht für das Grenadier-Regiment 438. Es gehörte zur 132. Infanterie-Division, welche im März 45 in Kurland eingesetzt war." Darf ich noch nach dem "A" am Ende der Nummer fragen?

Hans kam in russische Gefangenschaft, wurde nach nicht allzu langer Zeit schwer krank nach Hause geschickt. Er wurde Gott sei Dank wieder gesund und starb in den Neunzigern.

Jetzt hoffe ich sehr, dass ich alles richtig stellen konnte und ich mich nicht wieder vertippt habe. Ich schreibe manchmal schnell, um nicht wieder aus einem Forum hinauszufliegen.

Grüße aus Bayern, Kastulus
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.04.2016, 14:37
many many ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 85
Standard

Hallo
Das „A“ hinter Feldp.-Nr. steht für - Stab I. Btl. Gren. Rgt. 438.-


wie ist den der Name der Obergefreiten ?


Gruß, many
__________________
Auskunft zu Zivilverschollenenliste
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.04.2016, 17:08
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.303
Standard

Hallo Kastulus,

ich bin auch schon aus einigen Foren 'rausgeflogen' aber nicht wegen:
'Ich schreibe manchmal schnell, um nicht wieder aus einem Forum hinauszufliegen.'.

Diesen Grund kannte ich noch nicht.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.04.2016, 21:19
JürgenP JürgenP ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2015
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 393
Standard

Moin Dieter,

Kastulus meint nicht rausgeflogen im Sinne von Rausschmiß sondern eher rausgeflogen durch das automatische Ausloggen nach einer gewissen Zeit, wenn man bei der Anmeldung nicht den entsprechenden Haken gesetzt hat.

@Kastulus: Wenn Du also beim Login den Haken setzt, passiert das nicht. Oder Du klickst während des Schreibens eines Beitrages regelmäßig auf "Vorschau". Dann passiert das auch nicht.

Zum Brief: Du hast natürlich recht, eigentlich durften die Soldaten keine Ortsangaben in den Briefen schreiben. Dazu wurden ja extra die Feldpostnummern geschaffen. Aber ich denke, im März 1945 hat man das nicht mehr ganz so eng gesehen und "Kurland" ist ja auch eine recht grobe Ortsangabe.

Herzliche Grüße Jürgen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:15 Uhr.