#1  
Alt 28.05.2008, 07:50
Benutzerbild von ralf65
ralf65 ralf65 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.268
Standard Adressen in Elbing

Ich habe eine PN Anfrage nach einem Karl Spielmann um 1910 in Elbing bekommen und ab wann die Spielmanns in Elbing waren. Leider wurde meine Antwort nicht abgerufen, deshalb schreibe ich es für alle im Forum. Vielleicht kann ja noch jemand etwas damit anfangen.



1910 gab es nur einen Spielmann in Elbing
Wilhelm Spielmann, Schmied, Ziegelscheunstr. 5
1912 kam noch eine Marta Spielmann, Wirtin, Spieringstr. 10 dazu
1914 taucht dann erstmals der Karl Spielmann, Arbeiter, Klosterstr. 20 auf.
Die Klosterstr. liegt im Norden in der Pangritz Kolonie, neben der Adalbertkirche. Das ist in der Nachbarschaft von meinem Vater großes Grinsen
Die Marta ist wieder verschwunden, aber dafür gibt es eine Berta und eine Milchhändlerin Marie, beide in der Hauptstr. 43 (auch Pangritz-Kolonie, später Horst-Wessel Str.)
1925 wohnt Karl Spielmann auf der Hinterstr.7 und unter der gleichen Adresse ein Franz Spielmann.
1934 wird wieder interessant. Unter der Adresse von Wilhelm Spielmann ist jetzt Auguste Spielmann,Rentnerin gemeldet.
Zusätzlich:
Wilhelm, Maurer, Hochstr. 7
Auguste, Witwe, Hinterstr. 27
Franz, Arbeiter, Hochstr. 17
Franz, Maurer, Marienburger Damm 63
Karl, Maurer, Bentensteiner Str. 10
Maria, o.B. Karl-Pudor-Str. 41


So, jetzt gehe ich mal von 1910 an rückwärts.
Die erste Veränderung ist 1902:
Wilhelm Spielmann wohnt schon auf der Ziegelscheunstr. 5
Zusätzlich gibt es noch eine Witwe Elisabeth Spielmann auf der Ziegelscheunstr. 18
1900 steht die Elisabeth Spielmann nicht drin, aber dafür der Schneidergeselle Franz auf dem Jungferndamm 3
1896 wohnt dre Schmied Wilhelm Spielmann 1.Niederstr. 11b
Andere Spielmann stehen nicht drin.
1887 wohnt er 1.Niederstr. 3
1881 wohnt er Gr.Wunderberg 8
1867 gibt es keine Spielmann in Elbing

Zu deinem Karl Spielmann um 1910 würde ich mal eine Hypothese abgeben. Es könnte sein, das er in der Wohnung der Eltern gemeldet war. Das könnte dieser Wilhelm gewesen sein. War bei meinen Großeltern auch so.



Hier in diesem Thread könnt ihr auch noch weitere Anfragen stellen. Ich habe verschiedene Adressbücher zwischen 1848 und 1934.

Gruß
Ralf
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.05.2008, 21:38
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.782
Standard Treichel in Elbing

Hallo Ralf,

ich nehme an, dass sich Deine Adressbücher ausschließlich auf Elbing beziehen. Werden dort Personen mit dem Namen TREICHEL und Varianten TREUCHEL oder TREICHLER genannt?

Hast Du vielleicht noch Adressbüchern zu anderen Orten in Westpreußen oder kennst jemanden , der welche besitzt?

Vielen Dank für Dein entgegenkommendes Suchangebot, macht ja nicht jeder Forscher, der einen "Schatz" hat.

Gruß
Willi
__________________
FN: Beutler, Kasch, Oertel, Schleusener, Treichel, Zoch in Berlin
FN: Beutler [Büdeler o.ä.], Brandt, Döring [Düring], Fahrenholz, Granzow, Heitmann, Herm, Klages, Kleemann, Kremp, Malzahn, Mehser, Oertel, Ostwald, Ramin, Rauhöft, Scherff, Schwager, Weigelt, Welzin [Welzien] in Brandenburg
FN: Alex, Aschmutat, Haak, Huhlgram, Klamm, Mack, Mucharski, Stortz, Treichel [Treuchel, Treichler], Weidemann, Weidhorn, Wohlgemuth, Zech in Westpreußen
FN: Berthold, Heybach [Heubach], Köhler in Sachsen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.05.2008, 22:17
Benutzerbild von ralf65
ralf65 ralf65 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.268
Standard

Ich habe noch eins von Danzig aus dem Jahr 1938/39. Das gab es irgendwo im Netz zum runterladen.

In welchem Zeitraum soll ich denn nachschauen?

1925 stehen z.B. folgende Treuchel im Adressbuch:

Adolf, Schuhmacher, Karlstr.6
Emma, o.B., Karlstr.6
Bruno, Hilfsweichensteller, Heimstätte 56

Treichel oder Treichler gibt es leider nicht.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.05.2008, 22:37
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,

schaust du mal nach TULU(E)WEIT?

Vielen Dank
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.05.2008, 07:29
Benutzerbild von ralf65
ralf65 ralf65 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.268
Standard

Leider Fehlanzeige.
Ab 1912 taucht da nur ein Tulikowski auf.

In den vielen Adressbüchern sind auch die Dörfer des Landkreises dabei. Da müsste ich aber wissen, wo ich suchen soll, sonst wird das zu aufwändig.

Gruß
ralf
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.05.2008, 11:15
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ralf,

Danke fürs nachsehen.

Da meine Tuluweits,
nortorische und erfolgreiche "Verstecker" vor späteren Ahnensucher
waren, stürze ich mich immer auf eine neue Quelle mit der Hoffnung das sich dort einer "findet".


Nochmals vielen Dank
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.06.2008, 21:06
Thomas1941 Thomas1941 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2007
Beiträge: 27
Standard RE: Adressen in Elbing

Hallo Ralf,
vielen dank für die ausführliche Antwort und ich bitte um Entschuldigung, dass ich die mail nicht abgefragt habe. War aus verschiedenen Gründen einige Tage nicht im Forum.
Möglicherweise ist der Nachbar Deines Vaters, Karl Spielmann 1914 der richtige! Meine Mutter Anny Spielmann ist am 12.09.1912 in Elbing geboren (nicht 1909, wie ich erst schrieb). Ihr Vater war Karl Spielmann geb. 18.01.1888 in Klempowz (diesen Ort kann ich nicht finden). Der muss also um 1912 in Elbing gewohnt haben, sein Vater ist Ernst Richard Spielmann (* 08.10.1854 in Lopyzewo bei Ritschenwalde), dass der je in Elbing gewohnt hat, glaube ich nicht.
Eigentlich müsste ich über die Geburt meiner Mutter mal eine Anfrage beim Standesamt machen. Macht das Sinn? Gibt es da einen verlässlichen Weg?

Niochmals vielen Dank
Thomas
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.06.2008, 21:30
Benutzerbild von ralf65
ralf65 ralf65 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.268
Standard RE: Adressen in Elbing

Kein Problem

Die Geburtsurkunde liegt auf jeden Fall beim Standesamt Elbing.

Urzad Stanu Cywilnego
ul. Lacznosci 1
82-300 Elblag

Bis etwa 1937 sind die Unterlagen relativ vollständig. Sachen, die älter wie 100 Jahre sind gehen ans Staatsarchiv in die Marienburg.

Das Problem daran ist nur, das du vom Standesamt keine Fotokopie sondern eine polnische Abschrift bekommst. Das Verfahren ist auch einigermaßen kompliziert.

Beim Staatsarchiv ist das alles viel einfacher. Nur müsstest du da bis 2012 warten
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.07.2008, 18:56
bb43 bb43 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 92
Standard RE: Adressen in Elbing

Hallo Ralf,

meine Großmutter Johanna Auguste Steppke (geborene Langheim) geboren 1882 in Elbing. Da ich über das Staatsarchiv nichts rausbekomme, meine Frage:
Gab es um 1880 noch mehr Langheim in Elbing? Es müssen ja Eltern, oder vielleicht Geschwister existiert haben.

1908 hat sie Karl August Steppke geheiratet, in Elbing. Karl August ist in Kerschitten, Preußisch Holland geboren. Aus Kerschitten gibt es leider keine Unterlagen mehr, so das ich bei Steppke auch nicht weiter komme.

Über eine Nachricht würde ich ich freuen.

Freundliche Grüsse

Bernd
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.07.2008, 07:40
Benutzerbild von ralf65
ralf65 ralf65 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.268
Standard

Ich schau heute Abend nach und melde mich dann nochmal. Jetzt habe ich leider keine Zeit mehr, da ich gleich zur Arbeit muss.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Adressen von Standesämter in Polen OlafG Ost- und Westpreußen Genealogie 3 08.06.2008 08:05
Fragen zu Adressen und Vorgehensweisen hwb0010 Ost- und Westpreußen Genealogie 9 18.05.2008 01:35
Ostpreußen-Adressen usw. Joachim Rebuschat Ost- und Westpreußen Genealogie 12 07.04.2008 22:53

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:41 Uhr.