#461  
Alt 29.08.2019, 11:13
sRtz sRtz ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 321
Standard

Irgendwie ist diese Art der Bearbeitung etwas nervlich. Mich wundert es , dass ich überhaupt eine Anfrage gestellt habe, da ich recht ungeduldig bin.
Gruß
sRtz

Geändert von sRtz (29.08.2019 um 11:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #462  
Alt 29.08.2019, 15:08
Kotel Kotel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2018
Beiträge: 22
Standard

Aus den zwei Monaten, die es dauern kann, sind bei mir jetzt 7 Tage geworden. Ich bekam heute meine Auskunft. Leider fast nur Meldungen aus dem Jahr 42. Aber auch da sind für mich ganz neue Informationen dabei.
Mit Zitat antworten
  #463  
Alt 29.08.2019, 17:12
rkurza rkurza ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2014
Ort: Wuppertal
Beiträge: 76
Standard

Nach ca. 1 Jahr ab Antragstellung erhlielt ich per Mail die Aufforderung, nach Änderung der Zuständigkeit, einen Benutzerantrag auszufüllen und möglichst per Mail zurückzusenden, alles am gleichen Tag erkledigt. Nach einer Woche war das Ergebnis in meinem Briefkasten.
Richard
__________________
Ich suche in Schleswig-Holstein (Kiel, Rendsburg, Barghorst) nach Ehmke, Kurdts, Griffin und Hennings
in Schlesien (Trembatschau, Türkwitz, Kunzendorf) suche ichnach Kurzawa, Lenort, Kulla, Glowik
Mit Zitat antworten
  #464  
Alt 29.08.2019, 18:59
Benutzerbild von Mysticx
Mysticx Mysticx ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2018
Ort: Weilheim/Oberbayern
Beiträge: 258
Standard

Hm ich warte immer noch auf meine Ergebnisse, welche mir durch eine Firma zugeschickt werden sollten. Laut dem Herrn des Bundesarchives würde es circa vier Wochen dauern, bis ich die Ergebnisse bekomme. Nächste Woche Dienstag sind die vier Wochen herum. Es bleibt spannend.
Sobald ich diese Ergebnisse (Militärische Laufbahn) habe, muss ich gleich nochmal hinschreiben und auch wegen der Gefangenschaft & Co. nachfragen.

Bisschen nervig.

Grüße

P.S. Zu dem Thema Gefangenschaft. Fragt das Bundesarchiv auch das Rote Kreuz danach? Habe nämlich zu der selben Person,mich auch an das DRK gewandt und bekam von ihnen Auskunft über die Gefangenschaft. Würde mir das Bundesarchiv haargenau das gleiche schicken, wenn ich die deswegen anfrage?
__________________
Ⅰ. Bayern
Oliv × Hörmann × Waldleutner × Harrer × Seidl × Bischl × Wimmer

Ⅱ. Tschechien
Hussinger × Lutze × Bredl × Puffer × Rexeisen

Ⅲ. Polen
Esslinger × Antritt × Jungel


Geändert von Mysticx (29.08.2019 um 19:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #465  
Alt 30.08.2019, 12:38
Machi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Zusammen,
das ist sehr interessant bzgl. Bearbeitungszeit. ich habe im MAI 2017 insgesamt 4 Anträge gestellt und bist dato noch keine Antwort bekommen. Ich habe nur die Info bekommen, dass die Anfragen eingelangt sind. also fast 28 Monate warte ich schon.
Mit Zitat antworten
  #466  
Alt 30.08.2019, 17:09
Vorberg Vorberg ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2016
Ort: Chiemgau
Beiträge: 166
Standard

Hallo zusammen, endlich! Im Oktober 2017 zwei Suchaufträge gestellt, letzte Woche kam ein Schreiben das was gefunden wurde und ich einen Benutzerantrag zurückschicken soll per Post oder Email und nun einige Tage später bekam ich nun die Kopien.

Hatte ja schon fast die Hoffnung verloren.
Mit Zitat antworten
  #467  
Alt 30.08.2019, 19:03
Benutzerbild von KoH
KoH KoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2017
Beiträge: 586
Standard

Ich überlege zu den ganzen zu denen ich keinen antrag gestellt habe nun ein zu stellen. Sagt einmal,wie machen die das nun? wenn ich über deren Homepage gehe komme ich zu einem Antrag wo ich null eingeben kann wen ich suche. Wie war das? nur Direkte vorfahren? nur WK2? Habe einen bruder der keien Kinder hatte.



Sagtmal,was habt ihr so gezahlt? man kann ja nichtmehr angeben was die Obergrenze ist. Früher konnte man ja sagen max 10 euro,max 50 euro..
__________________
Das wichtigste: Suche alles zur Familie BETTIN aus Linde,FLatow.

Geändert von KoH (30.08.2019 um 19:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #468  
Alt 30.08.2019, 19:42
Pauli s ucht Pauli s ucht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 524
Standard

Hallo,
ich habe die zwei Anträge (ganz unten auf u.a. Seite) heruntergeladen.
Die konnte man dann mittels PDF bearbeiten.
Ganz unten steht der einzugebende Betrag, den man bereit ist zu zahlen.

https://www.bundesarchiv.de/DE/Conte...rsbezogen.html

Mit freundlichen Grüßen
Pauli
__________________
Dauersuche:
Sachsen-Anhalt: Städer, Stodtmeister, Möllenbeck
Schleswig-Holstein: Andresen, Jacobsen

Mit Zitat antworten
  #469  
Alt 30.08.2019, 21:13
Benutzerbild von Mysticx
Mysticx Mysticx ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2018
Ort: Weilheim/Oberbayern
Beiträge: 258
Standard

Zitat:
Zitat von KoH Beitrag anzeigen
Ich überlege zu den ganzen zu denen ich keinen antrag gestellt habe nun ein zu stellen. Sagt einmal,wie machen die das nun? wenn ich über deren Homepage gehe komme ich zu einem Antrag wo ich null eingeben kann wen ich suche. Wie war das? nur Direkte vorfahren? nur WK2? Habe einen bruder der keien Kinder hatte.



Sagtmal,was habt ihr so gezahlt? man kann ja nichtmehr angeben was die Obergrenze ist. Früher konnte man ja sagen max 10 euro,max 50 euro..
Soweit ich mich erinnern kann, muss man dort auf der Seite einen Antrag ausfüllen, diesen mit Unterschrift versehen und per Email an die schicken.
Meinen habe ich online ausgefüllt, ausgedruckt, handschriftlich die Unterschrift gesetzt, eingescannt und abgeschickt.

Hier die Seite. Rechts die beiden Anträge ausfüllen, und ihnen per Email an poststelle@bundesarchiv.de schicken.


Ob sie jetzt auch indirekte Vorfahren ohne Einverständnis der lebenden Verwandten beantworten weiß ich nicht. Habe damals der WAST einen Antrag für meinen Urgroßonkel gestellt, kam jedoch zurück, da ich nicht die Einverständniserklärung der lebenden Nachkommen habe. (Alle anderen Dokumente hatte ich von ihm).
Den Antrag habe ich im März diesen Jahres nochmal gestellt, und bisher kam nichts zurück.

Wenn der Verwandte keine Kinder hatte, werden auch die Anträge mit Indirekten Verwandten bearbeitet. Muss nur im Antrag erwähnt werden.
Obwohl ich mich immer frage, ob die das Überprüfen oder einfach glauben, wenn jemand das behauptet?

Suchen lassen, kannst du
  • nach 1945 (Bundesgrenzschutz bis 1955, Bundeswehr),Kasernierte Volkspolizei, NVA
  • ab 1919-1945 (Wehrmacht, SS, Luftwaffe usw.)
  • ab 1849-1918 (preußische Armee, bayerische Armee usw.)


Kosten kann man immer noch bei einem der Anträge angeben.

Grüße
__________________
Ⅰ. Bayern
Oliv × Hörmann × Waldleutner × Harrer × Seidl × Bischl × Wimmer

Ⅱ. Tschechien
Hussinger × Lutze × Bredl × Puffer × Rexeisen

Ⅲ. Polen
Esslinger × Antritt × Jungel

Mit Zitat antworten
  #470  
Alt 31.08.2019, 19:33
Benutzerbild von KoH
KoH KoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2017
Beiträge: 586
Standard

Moin,


ich dachte das Archiv zu dem Preuß. millitär gign 1945 in Flammen auf?
Daher dachte ich auskünfte seien unmöglich.
Wie ist es mit der Reichswehr?


mfg und danke für die antwort.
__________________
Das wichtigste: Suche alles zur Familie BETTIN aus Linde,FLatow.

Geändert von KoH (31.08.2019 um 19:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:32 Uhr.