#1  
Alt 15.03.2020, 17:12
Balduin1297 Balduin1297 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 440
Standard Johann Ehrenreich v. Lossow

Hallo,
der Vorwerksbesitzer Johann Ehrenreich v. Lossow, wohnhaft in Filehne, hatte mit der Maria Susanne Juliane Weinholz eine uneheliche Tochter namens Johanna Friederike Juliane Lossow (* um 1789), die am 8.11.1810 in Filehne den Vorwerksbesitzer Johann Christian Hartmann (* um 1779) geheiratet hat.

Ich suche hier zum Johann Ehrenreich und vielleicht auch zu seiner unehelichen Tochter eine Auskunft:

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser. 1909.
Genealogisches Handbuch des Adels, Adelslexikon Band VI, Band 91 der Gesamtreihe, S. 356, 416–417
Genealogisches Handbuch des Adels, Adelslexikon Band VIII, Band 113 der Gesamtreihe, S. 62–63

Hat jemand vielleicht die entsprechenden Bände und könnte mir eine Auskunft geben?

Geändert von Balduin1297 (15.03.2020 um 17:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.03.2020, 11:11
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 402
Standard

Hallo Balduin,

Im GHdA -Adelslexikon- finden sich keine Stammfolgen!

in Bd. 6 des o.g. Wekes Seite 356 findet sich Koehler gen. von Lossow. Mit dem Vermerk
in der Fußnote auf die Stammreihe im Gothaisches genealogisches Taschenbuch der briefadeligen Häuser 1916
http://digital.ub.uni-duesseldorf.de...geview/1237147
Hier wird auf die Koppka v. Lassow verwiesen die wir im GHdA-Adelslexikon- Seite 416-417 ewähnt werden. In der Fußnote findet sich wieder der Hinweis auf die Stammfolge
GGTB 1909 St ÄG bis 1931.
GGT B 1909 http://digital.ub.uni-duesseldorf.de...geview/1204545
Hier findet sich in der Stammfolge eine Fiederike ohne nähere Angaben * ....1803, + Königsberg i. Pr. 1879, diese kann ich aber nicht genealogisch genau zuordnen!
Ob es die gesuchte ist

Aber viel wichtiger erscheint mir der Eintrag im GHdA-Adelslexikon- Bd.8 Seite 62-63.
Ich habe die Seite mal kopiert und hier eingestellt.
Wird nach kurzer Zeit wieder gelöscht



Quelle: Genealogisches Handbuch des Adels -Adelslexikon-Bd. 8, Band 113 der Gesamtreihe, C.A. Sarke Verlag Limburg an der Lahn, 1997, Seite 62-63.

Hier wird unter Lossow (!799) eine preußische Adelslegitimation für Johanna ( die gesuchte Johanna Friederike Juliane Lossow ) genannt!
Allerdings wird hier der Vater als Friedrich von Lossow bezeichnet!
Aber vielleicht hatte der Johann Ehrenreich von Lossow ja auch noch den weiteren Vornamen Friedrich!
Evtl. findet sich über diese Adelslegitimation Unterlagen im Geheimen Staatsarchiv Preussischer Kulturbesitz. https://www.gsta.spk-berlin.de/

Die in den Fußnoten genannten Quellen beim Artikel Lossow sind, soweit ich das sehe, nicht online verfügbar und die Bibliothek wo ich nachschauen könnte, hat wegen dem Coronavirus geschlossen!
Aber vielleicht hat ja jemand von den Mitforschern die Werke zu Hause, oder kann sie online auftreiben.
Viel Glück bei der weiteren Suche!
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.03.2020, 12:35
Balduin1297 Balduin1297 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 440
Standard

Vielen Dank für die Hilfe. Mir geht es um diese Familie: https://de.wikipedia.org/wiki/Lossow_(Adelsgeschlecht)


Die Friederike ist die falsche Person. Ich habe seine Heirat aus dem Jahr 1805 in Wirballen gefunden, siehe Anfang. Er ist um 1746 geboren. Im Jahr 1805 war er schon Obrist und Commandeur im Husarenregiment v. Prittwitz. Ab 1804 hieß das Regiment v. Prittwitz, davor v. Süter.


http://genwiki.genealogy.net/HR_1


Es ist nur seltsam, dass das Regiment trotzdem von Prittwitz heißt, denn eigentlich müsste es nach ihm benannt sein.
Es ist ebenfalls, dass ein Daniel Friedrich Lossow ab dem Jahr 1762 auch Kommandeur war. Vom Alter und Namen her könnte er der Vater sein, ist er aber nicht.


Beim Poznan Project habe ich auch die beiden Heiraten der Schwester Eleonora gefunden:


Evangelische Gemeinde Sieraków [Zirke]
Eintrag 6 / 1801

Johann Adam Przystanowski (29 Jahre alt)
Eleonore Henriette Lossow (19 Jahre alt)

Evangelische Gemeinde Sieraków [Zirke]
Eintrag 9 / 1818

Johann Schroeter (24 Jahre alt)
Vater: Michael Schroeter
Eleonore Psczrystanoska genannt Lossow (34 Jahre alt, Witwe)
Zusätzliche Informationen: Wittwe Johann von Psczrystanowski
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Heirat-1805_Wirballen.jpg (281,8 KB, 2x aufgerufen)

Geändert von Balduin1297 (17.03.2020 um 17:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.03.2020, 16:54
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.418
Standard

Hallo Balduin,

sag mal wie ist das nach deiner jetzigen Einschätzung, ist Skrzypna Twardowski,
bzw. nur v. Twardowski = Deine späteren HARTMANN?

Dieser Faden hier geht ja nun v. LOSSOW.
Nur so, wahrscheinlich kennst Du folgende Taufe dank des Basia Projekts auch schon.


Gniezno (ev. Pfarrgemeinde) - Geburts-/Taufurkunde, Jahr 1820, Duplikat den Getauften

Scan --> https://szukajwarchiwach.pl/53/3783/...5RNsx4j6UahWQw

Kind: Xavier Konstantin Carl ,
Eltern: Marian Leo Skrzypna Twardowski , Katharina Petronella Rosalie Carove ,
Paten:
Xavier Anton von Skrzypna Twardowski auf ???
Constantin Heinrich von Lossow aus Gros ??witz.
Mathilde Veronica v. Lossow geb. Twardowska
Mariane Kayser geb. Branecka
Wilhelmine Breańska geb. Gromadzinska

P.S. Skrzypna ist wohl der Ort bei Pleschen (Pleszew)

Viel Erfolg bei Deiner Suche
Juergen

Geändert von Juergen (16.03.2020 um 17:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.03.2020, 17:41
Balduin1297 Balduin1297 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 440
Standard

Vielen Dank. Der Name Skrzypna wurde in den Kirchenbüchern oft weggelassen. Der einzige Zweig der Familie Twardowski, bei der der Name Skrzypna dauerhaft teil des Namens wurde, war die österreichische Adelsfamilie Twardowski von Skrzypna, die mit Pius begründet wurde. Und ja, der Xavier Konstantin wird auch im Genealogischen Handbuch des Adels erwähnt, was ich auch schon hochgeladen habe.

Geändert von Balduin1297 (16.03.2020 um 17:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.03.2020, 18:11
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.418
Standard

Nur als Ergänzung, steht wahrscheinlich auch im Genealogischen Handbuch des Adels,
zum Heinrich v. LOSSOW.

Der war wohl aus Groß Tworsewitz Kreis Lissa, so lese ich das jetzt.
Ein "o" felht zwar im Ortsnammen, aber welcher Ort Groß T...rswitz soll sonst gemeint sein?

zum lesen noch mal --> https://szukajwarchiwach.pl/53/3783/...5RNsx4j6UahWQw

Juergen

Geändert von Juergen (16.03.2020 um 18:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.03.2020, 20:49
Balduin1297 Balduin1297 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 440
Standard

Ich lese Groß Twersewitz, was allerdings eine Variante von Groß Tworsewitz sein müsste. Groß Tworsewitz passt also, ähnlich wie Twardowsky und Twerdowsky.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:58 Uhr.