Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Berlin Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt Gestern, 18:48
Martina Rohde Martina Rohde ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.412
Standard

Die Mutter der Clara geb. Reichstein Henriette Wilhelmine geb. Hoese (Heese) war in 2. Ehe mit August Friedrich Wilhelm Mertens verheiratet. Also wird die Anna eine Schwiegertochter sein

hier die Heirat Paul Mertens mit Anna geb. Eichhorn

https://www.ancestry.de/interactive/...nSearchResults

Die Heirat könnte auch in Zehlendorf Kr. Niederbarnim gewesen sein, da die Mutter 1904 dort wohnt.

Franz Julius Hoese ist der Bruder von Klara Reichsteins Mutter Henriette Wilhelmine Hoese

Ich sehe gerade, alles schon bekannt. Na gut doppelt hält besser.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt Gestern, 19:33
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.766
Standard

Wie gesagt, bei meiner stichpunktartgen Suche in den Berliner Adressbüchern
fand ich keinen passenden Franz Julius HOESE als Hauptmieter, falls der FN auch so eingetragen war.

https://digital.zlb.de/viewer/cms/141/

Wer weiß, wo er ab 1868-1918 gewohnt hat und was er beruflich nach seiner Militärzeit machte. Und wo er diese Clara METTE geb. REICHSTEIN heiratete.

Auch Kinder aus erster Ehe sind nirgends online zu finden, wohl auch nicht in Landsberg /Warthe.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (Gestern um 19:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt Gestern, 19:49
Martina Rohde Martina Rohde ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.412
Standard

Seine erste Frau hat ja 3 Kinder aus erster Ehe und er ein Kind von einer anderen...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt Gestern, 19:55
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.766
Standard

Hallo Martina,

na dann könnte man, so man der Kinder Rufnamen kennt, deren Heirat suchen
und dort sollte dann vermerkt sein wo Ihr Vater lebte und dessen damaliger Stand sollte auch vermerkt sein.

Ist aber wohl nichts online zu finden, habe ich schon versucht zu finden,
also Vater Franz Julius HOESE.

Juergen

Geändert von Juergen (Gestern um 19:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt Gestern, 20:21
Martina Rohde Martina Rohde ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.412
Standard

Die 3 Kinder der ersten Frau können auch die Kinder ihres ersten Mannes aus dessen erster Ehe sein....

Und sein Kind mit einer anderen hat evtl. den Namen der Mutter, also schwer zu finden...

Bei Geburten StÄ Berlin werden nur die Mütter genannt (indexiert), nicht die Väter... lt. Ancestry stehen die Väter nicht in den Geburtsurkunden!
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt Gestern, 20:39
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.385
Standard

Zitat:
Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
Die 3 Kinder der ersten Frau können auch die Kinder ihres ersten Mannes aus dessen erster Ehe sein....

.. die dann ja vermutlich Kienast heißen und vor 1862 ( Heirat ) geboren wären. aber irgendwie finde ich da auch nichts.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt Gestern, 22:38
Schlingel Schlingel ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.10.2018
Beiträge: 31
Standard

Hallo Juergen,

da bist Du ja richtig tief eingestiegen - danke dafür!

Viel mehr als das was Du hier zusammengetragen hast, weiß ich auch nicht.
Ich habe leider auch schon feststellen müssen, dass die beiden nicht gerade viele Spuren in den Adressbüchern hinterlassen haben.

Soweit ich das Kirchenbuch lesen kann, hat der Franz Julius in die erste Ehe "ein Kind von einer anderen, das er zu sich nimmt" (KB der Garnison-Gemeinde von 1868, S. 123) mitgebracht; von einer weiteren Ehe steht da allerdings nichts.

Wieso gibt es zu seiner Verbindung mit Ludovike Auguste Schmidt, verw. Kienast einen 2. KB-Eintrag in der Jerusalemskirche (S. 69)?

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Selbst der Tod seiner 1. Frau Carolina Wilhelmine HOESE geb. Ludewike Auguste Schmidt verw. KIENAST ist nicht auffindbar.

Nach meinem Wissen ist Karoline Wilhelmine, geb. Piehler (verst. vor 1918 in Berlin) seine Mutter, die Ehefrau des Musikus Christian Friedrich Hoese (vor 1918 in Landsberg verst.). Henriette Wilhelmine Hoese - seine Schwester - hat am 27.01.1872 in zweiter Ehe August Friedrich Wilhelm Mertens geheiratet.
Franz Julius Hoese - dessen Ehe mit Klara Auguste Reichstein, verw. Mette ich ja suche - ist ihr Bruder und die dessen Tot anzeigende Anna Mertens, geb. Eichhorn (* 20.09.1881 in Berlin; Ehe 08.10.1904 in Pankow; 22.11.1936) ihre Schwiegertochter. Sie ist die Ehefrau eines ihrer 5 Kinder, und zwar von ihrem Sohn Paul Richard August Mertens (* 17.03.1874 in Zehlendorf; Sterbeort und -datum sind mir noch nicht bekannt, müssen aber nach dem 22.11.1936 liegen).

Zum Beruf von Franz Julius lese ich in der Sterbeurkunde seiner Frau ( 25.02.1921 in der Charité): "Oberaufseher".

Die meisten Ehe-Namensregister des LAB für den Zeitraum 1903 - 1918 habe ich inzwischen durchforstet - einige der südlichen Bezirke und Spandau fehlen noch ... aber ich bin sehr skeptisch da noch die gesuchte Ehe zu finden - und eigentlich sollte sie (falls sie, wie zu vermuten ist, in Berlin geheiratet haben) bei ancestry zu finden sein ... ist sie aber bekanntlich nicht.

Und auch in Landsberg ist, wie Du ja schriebst, im Zeitraum 1904 - 1907 nichts verzeichnet. Natürlich besteht sowohl die Möglichkeit, dass sie dort relativ kurz nach ihrer Verwitwung (30.12.1902) also bereits 1903, oder erst nach 1907 geheiratet haben - immerhin kam ja ihre Mutter und ihr Onkel, der Bräutigam, aus dieser Stadt.

Was mich allerdings doch sehr interessieren würde: wie sieht es mit der Qualitätskontrolle bei ancestry aus? - möglicherweise gibt es ja einen Eintrag und er taucht bei ancestry nicht oder aber falsch auf.
Vielleicht stöbere ich ja gelegentlich einen Mitarbeiter von denen im LAB auf; ein Zimmerchen für ihre dortigen Scan-Aktivitäten sollen sie ja immerhin haben.

Und auch von großem Interesse sind die Lücken: schon mehrfach habe ich bei gängigen Buchstaben festgestellt, dass in den Namensregistern für einige Monate kein einziger Name eingetragen wurde.
Gibt es irgendwo eine Liste der Diskrepanzen zwischen vorhandenen Urkunden und Namensregistern?

Und: gibt es eine Zusammenstellung der vollständig verschollenen Personenstands-Urkundenbände für Berlin?

LG
Thomas

Ooops: da ist ja während ich das alles getippt und länger telefoniert habe noch einiges an Beiträgen gekommen - und dadurch gibt es jetzt Doppelungen - sorry

Geändert von Schlingel (Gestern um 22:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt Gestern, 23:04
Schlingel Schlingel ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.10.2018
Beiträge: 31
Standard

Zitat:
Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
StA (Berlin-) Rudow fehlt komplett (liegt im LAB erst ab 1921)
Hallo Martina,


wo liegen die alten Unterlagen des StA Eichwalde? Oder sind die untergegangen?
Und: wie weit ist denn das Projekt der Digitalisierung der S Rep 100 - Bestände im LAB inzwischen vorangekommen?



Gruß
Thomas

Geändert von Schlingel (Gestern um 23:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:06 Uhr.