#11  
Alt 05.03.2021, 00:03
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 2.967
Standard

Hans, wenn es wohl so sein wird, wie weiter oben angedeutet, daß nämlich solche Lexika wie Deines heute nichts mehr wert sind, so tut mir das in der Seele weh. Nur so nebenbei angemerkt.
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.03.2021, 07:53
Hans Gans Hans Gans ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.02.2021
Ort: Westfalen
Beiträge: 117
Standard

Ich kann's auch nicht so recht glauben. Meine Familie hat die seit 1898 aufbewahrt und immer weitergegeben. Im Krieg wurden die Bücher unter den Schränken versteckt, damit sie ja nicht kaputt gehen. Wenn die jetzt wirklich überhaupt nichts wert sind, wär's wirklich schade
__________________
Vielen Dank für alle Antworten und einen guten Tag wünsche ich
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.03.2021, 08:21
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 4.035
Standard

Hallo Hans,

doch, für dich sind sie was wert, die Geschichte, dass sie unter dem zertrümmerten Haus überlebt haben und dass Bücher in deiner Familie geschätzt wurden - das ist doch der Stoff, von dem die Familienforschungsgeschichten leben! Da geht es nicht um den reinen Materialwert, außer du möchtest die Bücher verkaufen (was nicht so klingt).

In Wirklichkeit freut sich doch jeder hier im Forum, wenn er irgendetwas hat, dass schon seine Vorfahren hatten, es gibt eigene Threads dazu!

Erfreue dich also an deinen Büchern mit den tollen Karten, sie sind das Geschenk deiner Vorfahren an dich!

Liebe Grüße
Zita
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.03.2021, 08:25
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 4.013
Standard

Zitat:
Zitat von Hans Gans Beitrag anzeigen
Ich kann's auch nicht so recht glauben. Meine Familie hat die seit 1898 aufbewahrt und immer weitergegeben. Im Krieg wurden die Bücher unter den Schränken versteckt, damit sie ja nicht kaputt gehen. Wenn die jetzt wirklich überhaupt nichts wert sind, wär's wirklich schade
Hallo, zusammen!

"Wert" ist doch immer eine Sache, die im Auge des Betrachters liegt, das hat nicht immer etwas mit materiellem Wert zu tun.

Die Frau eines inzwischen leider verstorbenen Foristen hier hat vor einigen Jahren auf einem Flohmarkt eine sehr schöne, frühe Ausgabe der "Frommen Helene" für einen Euro erstanden. Nein, der Zustand war nicht wirklich gut, aber sie hatte Freude an dem Büchlein, weil sie selbst Helene hieß . Also hat sie es gekauft und von einem Buchbinder-Könner restaurieren lassen, der ebenfalls Freude an einem so alten Buch hatte. - Okay, die Sache hatte ihren Preis (ca.€ 150.-), aber das war es ihr wert.
Leider hatte sie selbst nicht mehr lange Freude daran, aber Kinder und Enkel halten das Büchlein in Ehren.

Freu Dich daran, dass Deine Familie so gut auf den Brockhaus geachtet hat, lass Deine Kinder wissen wie lange die Bücher schon in der Familie sind und blättere einfach nicht oft drin rum. - Wenn man heute etwas nachschlagen möchte, findet man das neueste Wissen jeweils sowieso im Inet ...
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck

Geändert von scheuck (05.03.2021 um 08:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.03.2021, 10:35
Kaisermelange Kaisermelange ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2020
Beiträge: 200
Standard

Hallo Hans,

hier ein Überblick über den monetären "Wert"

https://www.lexikon-und-enzyklopaedi...on-14-Auflage/

Grüße Kaisermelange
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 05.03.2021, 10:58
Hans Gans Hans Gans ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.02.2021
Ort: Westfalen
Beiträge: 117
Standard

Danke! Überragend ist's nicht. Aber zumindest steht dort, dass der "Supplement"-Band selten und 190 Euro wert ist. Eben dieser liegt mir vor
Grüße
Hans
__________________
Vielen Dank für alle Antworten und einen guten Tag wünsche ich
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.03.2021, 21:22
goli goli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 770
Standard

Zitat:
Zitat von Hans Gans Beitrag anzeigen
Danke! Überragend ist's nicht. Aber zumindest steht dort, dass der "Supplement"-Band selten und 190 Euro wert ist. Eben dieser liegt mir vor
Grüße
Hans
Kauft doch kein Mensch für das Geld.
Noch nicht einmal für 10% der Summe.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.03.2021, 23:15
Hans Gans Hans Gans ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.02.2021
Ort: Westfalen
Beiträge: 117
Standard

Ein bisschen deprimierend ist das hier aber schon
Naja, zumindest kann ich daran denken, dass in diesen Büchern bereits meine Ahnen vor 120 Jahren blätterten. Die dachten sich bestimmt nicht: "Ja, in 120 Jahren hält das bestimmt mein Nachfahr in Händen!"
Ich finde es sowieso immer besonders Orte zu besuchen an denen meine Vorfahren lebten, oder Gegenstände in Händen zu halten, die ihnen gehörten oder die sie sogar schufen. Wie eben bereits von Scheuck erwähnt, muss ich mich wohl mit diesen Erinnerungen abfinden.
__________________
Vielen Dank für alle Antworten und einen guten Tag wünsche ich

Geändert von Hans Gans (05.03.2021 um 23:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.03.2021, 23:26
Hans Gans Hans Gans ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.02.2021
Ort: Westfalen
Beiträge: 117
Standard

Aber wenn der Brockhaus nichts wert ist, brauch ich nach Weltall und Menschheit von Hans Kämper wohl gar nicht erst fragen...
Obwohl das als wissenschaftliches Werk aus dem Kaiserreich im Hinblick auf Zukunftstheorien zumindest noch einen gewissen Unterhaltungswert besitzt
__________________
Vielen Dank für alle Antworten und einen guten Tag wünsche ich
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 06.03.2021, 08:24
Kaisermelange Kaisermelange ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2020
Beiträge: 200
Standard

Hallo Hans,

jetzt lass den Kopf nicht hängen. Der "Wert" mancher Dinge ist stark vom Zeitgeist abhängig. Wer weiß, vielleicht sind deine Bücher in 20 Jahren plötzlich wieder etwas wert.

In so manchen Büchern verbirgt sich oft ein "Schatz", wie ein Foto (vielleicht noch beschriftet auf der Rückseite), ein Zeitungsausschnitt, eine Traueranzeige, ein altes Familienrezept etc.

Grüße Kaisermelange
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bücher , restauration

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:54 Uhr.