Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Bayern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 24.08.2022, 15:54
Gastonian Gastonian ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2021
Ort: USA - z.Zt. auf Archivreise in Deutschland
Beiträge: 1.932
Standard

Zitat:
Zitat von hionoxy Beitrag anzeigen
Ich hätte dann zwei Folgefragen:


1) Ist das "j" bei Dilbennj eine Abkürzung und wenn ja, wofür steht sie?

Da bin ich mir nicht klar. Sofern ich Dilbenij lese, und dies im Genitiv steht ("Sohn der ... Dilbenij"), könnte dies vielleicht ein lateinisches Genitiv von Dilbenius sein - aber wieso dieser Name unter all den anderen deutschen ein lateinischer sein sollte, ist mir unklar.


Zitat:
Zitat von hionoxy Beitrag anzeigen
2)
Steht hier auf der hier im Thread erwähnten linken Seite (S. 44) das des Hanß Neckus Sohn, ebenfalls Hanß, in Pflege zu den »geprüdern« Abezell(?) kam?


(Direkt zum Pflegebuch: https://www.familysearch.org/ark:/61...7-X?cat=171813)


Ich lese da so etwas wie: "peter und veit Abezell geprüder hansen weilandt hanß Neckus webers sone als pfleger"


VG


--Carl-Henry
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.08.2022, 16:21
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.997
Standard

Hallo zusammen,
Das j ist Abkürzung für -ln, die Endung für Familiennamen bei Frauen. Siehe linke Seite, letzter Eintrag, Maria Kirchmüllerin und Anna Lobingerin. https://www.familysearch.org/ark:/61...9M-CSPZ-59FG-M
Also haben wir wohl die Elisabeth Dilbenin oder so ähnlich.
Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (24.08.2022 um 16:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.08.2022, 16:27
Benutzerbild von hionoxy
hionoxy hionoxy ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.03.2021
Ort: Augsburg/München
Beiträge: 430
Standard

Kann das Dilben eventuell Dilber heißen?

Der Name kommt in Altbayern vor.

Gruß
__________________
Augsburg
  • Eltern Elisbet Tüllbaum/Dil(l)baum/Thillbaum, (* vor 1531)
  • Eltern Lenhart Negges (* vor 1531)
  • Eltern Daniel Paulus (* zw. 1584–87)
  • Mutter Caspar Scherer III (* 22 Jan 1613)
Sonst
  • Ulm: Aitinger, Schilling, Hillmann (16. Jh.)
  • Nördlingen: Geißel
  • Oberthulba: Kleinhenz, Schmitt, Veith, Hergenröther
  • Allgäu: Vagabundenfamilie Filler/Füller (18. Jh.)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.08.2022, 16:40
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.997
Standard

Ja, denke schon, Das r wäre dann aber ein sehr flüchtiges r. Der FN Dilben kommt übrigens auch vor.
Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (24.08.2022 um 16:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.08.2022, 17:35
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.997
Standard

Zitat:
Zitat von Gastonian Beitrag anzeigen
Ich lese da so etwas wie:
"peter und veit Abezell geprüder hansen weilandt
hanß Neckus webers sone als pfleger"
VG--Carl-Henry
Danke Carl-Henry, der Veit und das weilandt haben mir gefehlt. So komme ich auf:

peter und veit abezell geprüder hansen weilandt
hanß Neckus verlassenen sone als pflege zuigl(ing) ang(enommen)

Die Verhältnisse sind jedenfalls klar: die Brüder nehmen den Hans (deswegen der Akkusativ Hansen), Sohn des verstorbenen Hans Neckus als Pflegezögling an. Vater und Sohn, beide hießen Hans Neckus.

Aber wie hießen die Brüder? Wenn wirklich Abezell (Appenzell?), dann könnte das in der Namendeutung von Neckus helfen, es gibt eine Theorie, dass Neckus ein Schweizer Name sein könnte. Dies bitte nicht hier diskutieren, sondern wenn, dann in der Namenkunde.

Hier gehts nur um die Lesung des FN der Brüder Peter und Veit. Lest Ihr Abezell wie Carl-Henry und ich, oder was anderes?

Viele Grüße
Peter



Geändert von Xylander (24.08.2022 um 17:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 24.08.2022, 20:13
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.997
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Ja, denke schon, Das r wäre dann aber ein sehr flüchtiges r. Der FN Dilben kommt übrigens auch vor.
Viele Grüße Peter
Im Index zum Steuerbuch 1522 gibts den FN Tillbaum
https://www.familysearch.org/ark:/61...439&cat=171854
1508 Dillbaum
https://www.familysearch.org/ark:/61...235&cat=171854
Die Dillbaum waren wohl eine in Augsburg vertretene Familie:
https://www.google.de/search?q=%22Au...ih=479&dpr=1.5
Also schlage ich jetzt vor: Elisabeth Dilbomin. Was meint Ihr?
Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (24.08.2022 um 20:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.08.2022, 20:30
Benutzerbild von hionoxy
hionoxy hionoxy ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.03.2021
Ort: Augsburg/München
Beiträge: 430
Standard

Hallo Peter,


wenn man sich den Pflegebucheintrag nochmal ansieht dann sieht das m von Abraham sehr ähnlich zum letzten Buchstaben vor dem j im Nachnachmen der Frau aus. Allerdings hab ich ein wenig meine Zweifel an der o/a Geschichte.


Ansonsten fand ich aber auch keinen Nachnamen der ähnlich aussah, weder Ti-/Di noch Dü/Tü. Unter Annahme es würde eine Herkunft notiert, wäre sie nicht aus Augsburg, bin ich insgesamt dazu geneigt zuzustimmen, auch wenn ich das o nicht ganz so lese.


Leonhart Dillbaum könnte auch als Vater für Elisbeth Sinn ergeben, wenn er um circa 1530 wirkte und ihr Mann Lenhard Neggis auch um aber vor 1531 geboren wurde. Beide Leonharts waren Weber! Das ist jetzt aber nur nebensächtliche Gedankenspielerei
__________________
Augsburg
  • Eltern Elisbet Tüllbaum/Dil(l)baum/Thillbaum, (* vor 1531)
  • Eltern Lenhart Negges (* vor 1531)
  • Eltern Daniel Paulus (* zw. 1584–87)
  • Mutter Caspar Scherer III (* 22 Jan 1613)
Sonst
  • Ulm: Aitinger, Schilling, Hillmann (16. Jh.)
  • Nördlingen: Geißel
  • Oberthulba: Kleinhenz, Schmitt, Veith, Hergenröther
  • Allgäu: Vagabundenfamilie Filler/Füller (18. Jh.)

Geändert von hionoxy (24.08.2022 um 20:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 24.08.2022, 20:56
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.997
Standard

Hallo Lukas,
das o gleicht dem des Christoph in der 2. Zeile.
Den Namen Dilbom gibts, hier bei einem Tübinger Studenten aus Augsburg
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
Und hier beim Wappenverkäufer, die Namendeutung würde ich nicht ungeprüft übernehmen die Nennungen mögen aber korrekt sein:
https://www.heraldrysinstitute.com/l...om/idc/767523/
Das -o- statt -au- muss wohl mit der Herkunft zusammenhängen.
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 24.08.2022, 21:13
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.997
Standard

Hier ein Fingerzeig nach Graubünden:
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
Könnte sprachlich aber auch zum Niederrhein passen
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 24.08.2022, 21:17
Benutzerbild von hionoxy
hionoxy hionoxy ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.03.2021
Ort: Augsburg/München
Beiträge: 430
Standard

Hallo Peter,


ich würde tatsächlich eher auf Niederrhein tippen, weil die alemannischen Dialekte eigentlich eher Bum (meist lang?) sagen, außer uns Schwaben – wir sagen Boum.


Bom klingt auch aus der Niederrhein Gegend. Im Mittelhochdeutschen war es wohl ein u, so wie's in nahezu alle alemannischen Dialekte erhalten geblieben ist, oder?

Gruß
Lukas
__________________
Augsburg
  • Eltern Elisbet Tüllbaum/Dil(l)baum/Thillbaum, (* vor 1531)
  • Eltern Lenhart Negges (* vor 1531)
  • Eltern Daniel Paulus (* zw. 1584–87)
  • Mutter Caspar Scherer III (* 22 Jan 1613)
Sonst
  • Ulm: Aitinger, Schilling, Hillmann (16. Jh.)
  • Nördlingen: Geißel
  • Oberthulba: Kleinhenz, Schmitt, Veith, Hergenröther
  • Allgäu: Vagabundenfamilie Filler/Füller (18. Jh.)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abraham , augsburg , lesehilfe , neckheß , negges , neggiß , reichsstadt , weber

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:30 Uhr.