Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.08.2021, 15:56
Benutzerbild von Sbriglione
Sbriglione Sbriglione ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2004
Beiträge: 712
Standard Unterschiedliche Namensdeutungen - was nun?

Hallo allerseits,

ich habe gerade die interessante Situation, dass ich mehrere, sehr unterschiedliche Deutungen meines Nachnamens habe, die allesamt interessant sind, aber von denen die eine so überhaupt nicht zum Rest passen will:

1. (die Linie, die ich bisher auch selbst verfolgt hatte): eine Person ohne Umzäunung ("sbrigliare" bedeutet so viel, wie "Zügel abnehmen" bzw. "befreien", "sbrigliarsi" soviel, wie "herumtollen").

ABER:
2. wenn ich von dem frühesten mir bekannten unmittelbaren Vorkommen meines Nachnamens ausgehe (in einem Kirchenbucheintrag aus dem Jahre 1582) sieht das Ganze schon etwas anders aus: da steht der Familienname der Braut an der Seite als "Sbrigliuni" und im Text selbst als "Smirigliuni", was eine ganz andere Wortbedeutung nahelegt, da dieses Wort wiederum eindeutig von der sizilianischen Form des Wortes "Smeriglio" (für "Schmirgel" bzw. für die Haiart, aus der selbiger früher hergestellt wurde (den Heringshai) abgeleitet ist. "Sbrigliu" wiederum ist die sardische Bezeichnung für eben diesen Hai - und der sardische Dialekt würde auch in sofern passen, als meine y-DNA bei Vergleichen mit historischen Funden innerhalb von Italien bisher nur auf Sardinien gefunden wurde...

Es ist schon klar, dass meine sizilianische Verwandtschaft (mich selbst mit eingeschlossen) lieber zügellos und wild herumtollt, statt sich in einen großen Hai oder einen Nutzer von Haihaut zu verwandeln (was meine persönliche Interpretation des "uni" bzw. "one" wäre, aber wenn ich die Genetik und die Deutung in dem Kirchenbucheintrag mit einbeziehe (womöglich das früheste Vorkommen des Namens auf Sizilien überhaupt, wenn nicht sogar weltweit - alle Namensvorkommen, die ich weiter zurück verfolgen konnte, deuten auf die gleiche Herkunftsregion), schlagen die Zweifel doch Purzelbäume!

Wie auch immer, ich bin mal gespannt, was euch dazu einfällt!

Geändert von Sbriglione (27.08.2021 um 15:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.08.2021, 16:36
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.997
Standard

Hallo Giacomo,
mein Vorschlag wäre zunächst, das Du mit diesem Thema und dem Parallelthema in der Internationalen Forschung ins Unterforum Namenkunde umziehst, damit alles gebündelt bleibt.
Was hältst Du davon? Falls Du Dir in der Plauderecke mehr versprichst, bin ich natürlich auch dabei.
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.08.2021, 16:48
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 13.070
Standard

Hallo

ich vermute vielleicht die Berufsbezeichnung eines Falkners, denn
smeriglio = Falke/Merlin
https://en.wiktionary.org/wiki/smeriglio

Das italienische Wort smeriglio stammt von Merlin/Schmerlin, der Bezeichnung für den kleinen Falken
https://de.wikipedia.org/wiki/Merlin_(Vogel)#Name

z.B. schon Kaiser Friedrich II. ging in Sizilien auf Falkenjagd
https://de.wikipedia.org/wiki/De_art...ndi_cum_avibus
"... musste sich jedoch für die Fachsprache der Beizjagd mit den flämischen Falknern am Hof austauschen."
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (27.08.2021 um 16:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.08.2021, 17:00
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 13.070
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
... Das italienische Wort smeriglio ... Bezeichnung für den kleinen Falken ...
Dazu:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg smer.jpg (61,3 KB, 17x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.08.2021, 17:28
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.997
Standard

Hallo zusammen,
hier mal der Link zum älteren Parallelthema:
https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=209534 siehe #1
Formen sowohl mit sb- als auch mit sm- haben wir bisher nur beim Fisch.
https://www.colapisci.it/PescItalia/.../smeriglio.htm (Tabelle ganz unten)
Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (27.08.2021 um 21:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.08.2021, 18:31
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 1.625
Standard

Moin,
kommt eventuell ein Herkunftsname in Frage? Also >der aus Briglio< in etwa? Der Ort gehörte zumindest auch zu den Sardinen.
Dazu meine Fundstücke aus dem Krünitz-Artikel S.
>Im mittleren Latein lautet dieses intensive s. vollständig es und ex, und es steht dahin, sagt Adelung, ob es nicht auch im Deutschen aus aus zusammengezogen worden. Die Italiener sagen struccare für estruccare, <129, 184> ausdrucken, svellere, sminuire, stimare, scaldare &c., wo es überall die Bedeutung verstärkt. Das den Italienern so eigene privative s zu Anfange der Wörter, ist wahrscheinlich aus ex oder dis entstanden; scalzare, die Schuhe ausziehen, sbrigare, die Mühe überheben, sbaccellare, enthülsen, sballare, auspacken etc.<

Briglio

Und dann hier
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.08.2021, 21:47
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.997
Standard

Hallo Malte,
theoretisch kommt auch ein Herkunftsname in Betracht, sofern er in Formen mit sb- und sm- auftaucht. Das sehe ich bei Briglio nicht.
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.08.2021, 09:49
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.997
Standard

Hallo zusammen,
die heutige Verbreitungskarte für den Namen Sbriglione zeigt einen Schwerpunkt in SO-Sizilien. Der Schwerpunkt in der Lombardei geht sicherlich auf Migration zurück. Ähnlich für Sbriglio:
http://www.gens.info/italia/it/turis...9#.YSnklN9CSZM
http://www.gens.info/italia/it/turis...0#.YSnrV99CSZM
Weiter verbreitet ist Smeriglio, mit Schwerpunkten in NO-Sizilien und Kalabrien sowie im Piemont:
http://www.gens.info/italia/it/turis...2#.YSnudd9CSZM

Hier eine Etymologie von smeriglio mit drei Hauptbedeutungen
1. Schmirgel
2. Merlin
3. Verschiedene Haiarten
https://www.treccani.it/vocabolario/ricerca/SMERIGLIO/
Und hier von sbriglio: Name verschiedener Fischarten im Zentrum und im Süden
https://www.treccani.it/vocabolario/ricerca/sbriglio/

Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (28.08.2021 um 17:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.08.2021, 14:39
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.997
Standard

Hallo Giacomo,
aus welchem Ort oder welcher Gegend im Val di Noto stammten Deine Vorfahren? Die Geschichte der sizilianischen Dialekte ist außerordenlich kompliziert, vielleicht hilft uns eine Eingrenzung weiter.

Für das Val di Noto wird hier zB norditalienischer Einfluss erwähnt, womit ich aber so nichts anfangen kann.
https://it.wikipedia.org/wiki/Lingue..._gallo-italica
Darin: e il Val di Noto, con coloni e soldati provenienti dalla Marca Aleramica nel nord Italia detti lombardi[8],
und das Val di Noto, mit Siedlern und Soldaten aus der Marca Aleramica in Norditalien, den Langobarden[8], (mit DeepL)
Hier nochmal ein Lexikon mit Dialektformen von Fischnamen:
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
Hier im Dialekt von Neapel: 1. Metallpulver (wohl Schliff) 2. Fisch smeriglio und sbriglio
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
Hier, ebenfalls Neapel: die Haiart Lamna cornubica
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
An modernen sizilianischen Bezeichnungen für Haiarten haben wir bisher smeriglio, aber keine Bezeichnung mit sb-, sondern Namen mit anderer Etymologie.
Aber weder für den Schmirgel noch für den Merlin sind bisher überhaupt irgendwo in Italien Formen mit sb- aufgetaucht. Deswegen bleibts für die Herleitung des sizilianischen FN Sbriglione/Sbrigliuni/Smirigliuni vorerst bei den Haien.

Zu klären:
- handelt es sich um Zuwanderer?
- war die Bezeichnung sbriglio, sbrigliu u.ä. für Haiarten früher auch in Sizilien verbreitet?
- gibt es doch irgendwo den Schmirgel oder den Merlin mit sb-?

Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (28.08.2021 um 18:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.08.2021, 23:03
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.997
Standard

Hallo zusammen,
-one ist das italienische Vergrößerungs-Suffix
-uni das sizilianische Pendant, und zwar im Singular, nicht Plural, wie ich früher dachte. Im sizilianischen Vokalsystem wird betontes geschlossenes o zu u, und in unbetonter Stellung gibt es nur a, i und u.
https://de.wikipedia.org/wiki/Augmentativ#Italienisch
https://it.wikipedia.org/wiki/Suffis...fissi_nominali
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover

Von den drei Bedeutungen für smeriglio
1. Schmirgel
2. Merlin
3. Verschiedene Haiarten
macht eine Vergrößerung von smeriglio - Schmirgel für mich keinen Sinn. Zu smeriglio - Merlin gibt es tatsächlich die Vergrößerungsform smeriglione.
https://www.woerter.net/nouns/translations/Merlin.htm
Wobei ich nicht weiß, ob es nicht zwei verschiedene Falkenarten sein könnten.

Am ehesten vermute ich jedoch eine Vergrößerungsform für den Heringshai Lamna nasus oder andere Haiarten als Ableitungsbasis, weil nur sie nach bisherigen Stand auch mit sb- beginnende Bezeichnungen tragen.
Damit komme ich zu folgendem Deutungsversuch:
Der FN Srbriglione bedeutet Großer (Herings- usw)Hai, Super-Hai und ist
- indirekter Berufsname für einen Fischer
- Übername für einen Fischer, der einen Super-Hai gefangen hat
- Übername für einen raubfischartigen Menschen
- Übername für einen Menschen mit einer Nase wie ein Hai

Andere Optionen schließe ich nicht aus, mit dem Merlin lässt sich eine ähnliche Liste aufstellen - sobald er in einer Form mit sb- nachgewiesen ist.

Eine Bildung von sbrigliare - abzäumen, entfesseln, befreien usw. bekomme ich sprachlich nicht hin. Vergrößerungsformen werden von Substantiven, Adjektiven und Adverbien gebildet, aber nicht von Verben. https://www.treccani.it/enciclopedia...a-italiana%29/ Eine Bildung direkt vom Verb sbrigliare scheidet damit aus.
Es gibt die Substantive sbrigliamento - Wundsäuberung und sbrigliatore, das was Technisches zu bedeuten scheint, aber ich sehe nicht, wie man davon eine Form mit -one bilden könnte. Außerdem das Adjektiv sbrigliato - von Zügeln befreit, entfesselt, wild, dazu finde ich als -one-Bildung sbrigliatone, aber nicht sbriglione. https://www.google.com/search?q=%22s...w=1186&bih=535

Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (29.08.2021 um 10:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dialekte , genetik , italien , namensbedeutung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:30 Uhr.