Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.09.2022, 10:14
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 16.536
Standard Angaben zum Vater bei einer Taufe

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1762
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Eibingen, damals Kurmainz
Namen um die es sich handeln sollte: Oswald


Guten Tag,
am 26.2.1762 wird Friedrich Oswald getauft:
https://data.matricula-online.eu/de/...b+K+1_1/?pg=61
Rechte Seite, zweitletzter Eintrag.
In der dritten Zeile steht etwas zum Vater.
Die im 19. Jahrhundert vorgenommene Deutung kann ich nicht unterschreiben.
Was lest Ihr?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (10.09.2022 um 10:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.09.2022, 11:01
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 7.665
Standard



die 26 Febr.(uarij) baptizatus Fridericus spuri
Christinae Oswaldin filius filius spurius
Patre gallicano, levans fuit Fridericus
Oswald adolescens Eubing.(ensis)


Patre gallicano ... von einem gallischen Vater, durch einen gallischen Vater
... oder als Ablativus absolutus: während der Vater ein Gallischer war
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Gallicanus.JPG (71,3 KB, 9x aufgerufen)
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

An der Familienforschung gefällt mir besonders, dass Urahne nicht radioaktiv sind.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag


Geändert von Astrodoc (10.09.2022 um 11:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.09.2022, 11:09
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 16.536
Standard

Vielen Dank.


Das SPURIUS ist schwer zu lesen.


Französischer Soldat könnte in der Tat doppeldeutig sein. Aus Frankreich und in französischen Diensten oder bloß in französischen Diensten.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.09.2022, 12:03
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 7.665
Standard

Ich hatte erst auch ein h am Anfang gelesen.
Vielleicht wurde durch solchen einen Lesefehler der Spurensohn zum Hurensohn

Vergleich: Oben auf der Seite (23. Aug.) ein weiterer "Spurius" von einem "Pater gallicanus". Links am 1. Feb. eine "Spuria" von einem unbekannten Vater.
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

An der Familienforschung gefällt mir besonders, dass Urahne nicht radioaktiv sind.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.09.2022, 12:10
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 16.536
Standard

Der SPURIUS ist fix. Ich hatte mich da ungeschickt ausgedrückt.

Christinas Vater hieß schließlich nicht HENRICUS, sondern (Johann) Adam.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.09.2022, 13:45
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 7.665
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Christinas Vater hieß schließlich nicht HENRICUS, sondern (Johann) Adam.
Jetzt komme ich nicht mehr mit. Christinas Vater wird in dem Eintrag doch gar nicht erwähnt, oder?
"Patre gallicano" bezieht sich m.E. auf das uneheliche Kind, also den Täufling. Und der heißt "Fridericus".

Oder verweist das "NB" am linken Rand auf einen Hinweistext, den ich nicht sehe?
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

An der Familienforschung gefällt mir besonders, dass Urahne nicht radioaktiv sind.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.09.2022, 13:52
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 16.536
Standard

Nee, aber Christina ist halt die Tochter von Adam und nicht von einem Heinrich Oswald (Ausgangspunkt: Henricus als Fehllesung von Spurius).
Der erste Eibinger Heinrich Oswald wird 1784 geboren und eine Christina Oswald gibt es halt auch nur ein Mal, nämlich als Adams Tochter.
Adam und seine Frau waren die ersten Oswalds in Eibingen.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.09.2022, 14:46
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 7.665
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
(Ausgangspunkt: Henricus als Fehllesung von Spurius).
Jetzt verstehe ich!
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

An der Familienforschung gefällt mir besonders, dass Urahne nicht radioaktiv sind.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
eibingen , lesehilfe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:37 Uhr.