Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.03.2017, 22:31
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 1.517
Standard Hochzeit

Quelle bzw. Art des Textes:
Jahr, aus dem der Text stammt: 1815
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Lübesse, Mecklenburg
Namen um die es sich handeln sollte:


Hallo,

leider ist schon recht viel verblasst, so das es nicht wirklich einfach ist was zu erkennen wie ich finde....

------------------
6.
------------------
Lübesse
------------------
Junii
27
------------------
3
4
5 post
Trinit
------------------
Johann
Heinrich
Heins
??????
------------------
Carolina
Dorothea
Schomaker
------------------
Joh. Joch.
Schomaker
??????
zu ?????
------------------
????
????
zu
?????
------------------


Einen schönen Abend wünsche ich,
OlliL
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt.JPG (125,1 KB, 20x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.03.2017, 22:57
Jürgen Wermich Jürgen Wermich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2014
Beiträge: 2.654
Standard

Schneider +

vormals
Schulmeister
zu Moraas

beide
ledig
...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.03.2017, 08:34
zita zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 2.012
Standard

Guten Morgen, OlliL,

ich lese noch:
beide
ledig
mit
Krone

Keine Idee, was das bedeutet...

LG Zita
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.03.2017, 10:45
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.560
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von zita Beitrag anzeigen


Keine Idee, was das bedeutet...

Die Brautkrone war ein Zeichen der Reinheit. So zeigte die Braut, daß sie auch wirklich noch unberührt war. Wie diese aussah war regional verschieden.
Pfarrer haben ja oft Hinweise auf die Unberührtheit der Braut vermerkt. "In aller Stille" deutet auf das genau Gegenteil hin
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.03.2017, 11:34
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 1.517
Standard

vielen Dank
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:31 Uhr.