#1  
Alt 13.04.2014, 11:13
sven345 sven345 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2013
Beiträge: 151
Standard Hattstedt, Vorfahren Nickels Feddersen

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung:
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]:
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):


Hallo,
Mit Hilfe von http://www.danishfamilysearch.com/census1803/sogn2217 war es mir möglich einen Ur-Ahn in Hattstedt zu finden.

Løbe nr.NavnKønAlderFødt årCivilstandInformation

Nickels Feddersen, 1758, Hauswirth Bauer
Maria PetersenFemale,1762, dessen Frau
Lorenz Feddersen, 1784, Kind
Brigitta Feddersen, 1788, Kind
Christina Feddersen, 1789 Kind
Margaretha Feddersen, 1799, Kind
Peter Petersen, 1775, Bruder der Frau

Bei weiteren Recherchen stieß ich auf einen Nickels Feddersen, der am 24.10.1783 eine Maria Ketelsen geheiratet haben soll. Er hatte zwei Töchter, Brigitte (geb. 1788) und Dorothea (1791-1823). Er ist allerdings im Zensus von 1803 nicht verzeichnet, auch keine Maria Ketelsen, lediglich eine Maria Kettels, die aber anscheinend einen anderen Mann hatte. Auch eine Dorothea Feddersen ist nicht verzeichnet. Allerdings gibt es eine Brigitte/Brigitta für beide Nickels Feddersen als Tochter und beide sind 1788 geboren.

Meine Fragen sind, sind die beiden Nickels Feddersen identisch und Maria Ketelsen ist die erste Ehefrau oder gar ganz falsch zugeordnet?

Hat jemand Informationen über die Eltern von Nickels Feddersen und Maria Petersen?

Für Hattstedt fiel mir auf, daß es lange patronymische Namen gab. Allerdings tragen Nickels Töchter alle den Familiennamen Feddersen und nicht Nickelsen. Mit welchem Namen muß ich für Nickels Feddersens Vater rechnen, NN Feddersen oder Fedder NN?

Vielen Dank und lg
sven345.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.04.2014, 16:19
Benutzerbild von AAS
AAS AAS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2011
Ort: Eiderstedt Kreis Nordfriesland
Beiträge: 158
Standard

Hallo sven345,

das habe ich mir mal notiert.

Feddersen, Nickel
geboren: 13.10.1757 in Hattstedt, Getauft: 19.10.1757 in Hattstedt
Vater: Lorentz Feddersen
Mutter: Brigitta Petersen

Ehen: 24.10.1783 in Hattstedt mit Maria Peters [07.11.1762 (8 Kinder)]

Peters, Maria
geboren: 07.11.1762 in Hattstedt, getauft: 14.11.1762 in Hattstedt

Vater: Peter Ketelsen [(1 Kind)]
Mutter: Christina ... [(1 Kind)]

Kinder: Lorentz Feddersen [22.08.1784]
Brigitta Feddersen [10.07.1788]
Christina Feddersen [23.12.1790]
Dorothea Feddersen [28.11.1792]
Paul Feddersen [19.01.1794 - 13.02.1801]
Margaretha Feddersen [01.04.1799]
Anna Feddersen [01.04.1799 - 13.03.1800]
Peter Feddersen [06.03.1786 - 04.10.1795]
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.04.2014, 16:34
sven345 sven345 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2013
Beiträge: 151
Standard

was man sich so alles notiert..!

Hallo und herzlichen Dank.
das beantwortet im Prinzip alle meine Fragen auf einmal. Selbst die nach den zwei Ehefrauen, die sich jetzt als nur eine entpuppt haben und den patronymischen Namen.
Da hänge ich dann noch eine weitere frage dran. Kann man sagen, ab wann in Hattstedt die patronymischen Namen durch die Familiennamen ersetzt wurden?
mfg
sven345
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.04.2014, 16:45
Benutzerbild von AAS
AAS AAS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2011
Ort: Eiderstedt Kreis Nordfriesland
Beiträge: 158
Standard

Hallo Sven345,

nein das kann man nicht, Familiennamen wurden im Herzogtum Schleswig per königlich-dänischem Dekret 1771 eingeführt, aber in manchen Orten wollten die Einwohner bei ihren patronymischen Namen bleiben und mal war es der Pastor.
Ich habe die patronymischen Namen in manchen Orten noch bis 1800 gehabt.

Viele Grüße

Andreas
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.04.2014, 16:53
sven345 sven345 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2013
Beiträge: 151
Standard

Herzlichen Dank,
so kam mir das auch vor man sieht es gut an Nickels Feddersens Vater Lorentz Feddersen und an Peter Ketelsens Tochter Maria Peters.
Manchmal hat man das gefühl, die Ahnen wollten ihre Erforschung so schwer wie möglich machen

mfg sven345
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.04.2014, 20:00
sven345 sven345 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2013
Beiträge: 151
Standard

Hallo,
zu meinem Bedauern scheint die Margaretha Feddersen, Tochter des Nickels Feddersen, nicht die richtige zu sein. Hatte Kontakt mit Hattstedt und man hat mich überzeugt, das Margaretha, als 1799 geborene, kaum als Mutter der 1848 geborenen Meta Marquardt in Frage kommt. Da Margaretha Feddersens Geburtsjahr so schön zum Geburtstag von Jes Gottfried Marquardt (1800) paßte, habe ich das wohl ignoriert. Zudem war es die einzige, die im Zensus von 1803 erwähnt wurde.
Ich bekam heute Informationen, die weitaus besser passen, ohne allerdings Klarheit zu schaffen. So gibt es eine Anna Margaretha Feddersen (1819) und eine Katharina Margaretha Feddersen (1811). Margaretha wäre demnach nach dem Zensus von 1803 geboren und aufgrund des Geburtsdatums von Meta beim Zensus von 1845 bereits vermutlich nach Flensburg verzogen.
Ich verfüge lediglich über die Heiratsurkunde von Meta Marquardt. Da war ihre Mutter Margaretha aber bereits tot. Dies könnte erklären, warum dort lediglich der Name Margaretha Feddersen steht. eventuell war dies der Rufname und der volle Name wurde daher vernachlässigt.

Gruß,
sven345
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.08.2018, 23:39
sven345 sven345 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2013
Beiträge: 151
Standard

Hallo,
Katharina Margaretha Feddersen (*1811) ist tatsächlich die von mir gesuchte, Tochter von Sievert Feddersen und Margarethe Broders.

Da taucht für mich aber schon die nächste Frage auf. Margarethe Broders wurde am 7.10.1774 geboren und zwar in oder auf Schme(e)rholm. Kennt jemand diesen Ort? Er scheint in der Hattstedtermarsch zu liegen.


lg sven345
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.08.2018, 08:19
davecapps davecapps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2015
Beiträge: 551
Standard

Hi Sven

https://www.meyersgaz.org/place/20734003

Schmörholm bei Leck vielleicht?
Neben Fresenhagen


Gruß
Dave

Geändert von davecapps (10.08.2018 um 08:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.08.2018, 09:34
holsteinforscher holsteinforscher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 2.155
Standard

Moinsen zusammen,
wie Dave schon geschrieben hat, könnte/dürfte es sich um den Ort
Schmörholm/Smörholm handeln. Ein recht kleiner Flecken mit einer
Bohlstelle, südl. vom Kirchdorf Leck, Amt Bredstedt, Ksp. und Schuldistrikt
Leck. Diese Bohlstelle gehörte früher zur Stiftsvogtei Bordelum
[aus: Schröder, von, Johannes, Topographie des Herzgt. Schleswig, 1854]

Einen passenden Eintrag zur Schreibweise konnte ich nicht ermitteln.
__________________
Die besten Grüsse von der Kieler-Förde
Roland...


Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.08.2018, 13:47
sven345 sven345 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2013
Beiträge: 151
Standard

Moin und danke,
würde denn solch ein Tauf-/Geburtseintrag im KB Hattstedt verzeichnet sein? Zum 7.10.1774 heißt es Margaretha Broders ...ehel. Tochter auf Schmerholm. Steht auch schon so bei ihrem Bruder Broder Hansen 12.7.1773, ehel. Sohn auf Schmeerholm und bei einem weiteren Bruder, ebenfalls Broder Hansen 24.4.1778 ehel. Sohn auf Schmerholm.


mfg sven345
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:00 Uhr.