Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 20.04.2018, 19:23
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.654
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen

Jetzt haben wir für die Namendeutung wohl alles beisammen.
Was ist denn mit dem Plumbarius, dem Bleigießer?
Das Erzgebirge war ja bekannt für die Bleiarbeit.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 21.04.2018, 00:13
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.952
Standard

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Was ist denn mit dem Plumbarius, dem Bleigießer?
Das Erzgebirge war ja bekannt für die Bleiarbeit.
Das sehe ich als weniger wahrscheinlich für eine Namensbildung an; zugehörig wäre hier eher das deutsche "Bleier" als die latinisierte Form.

Die Bleiarbeit beschränkte sich auf die Verwendung von Blei zum sog. Saigern, d.h. einer Zwischenstufe bei der Silbergewinnung.
Siehe dazu auch http://www.walter-heinig.info/tradit...rhuettung.html

Weiterhin und nicht zu verwechseln - das Bleigießen gab's nur als Orakel in der Silvesternacht resp. am Heiligen Abend und war somit keine Berufstätigkeit.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 21.04.2018, 09:15
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.805
Standard

Zitat:
Zitat von Laurin Beitrag anzeigen
Das sehe ich als weniger wahrscheinlich für eine Namensbildung an; zugehörig wäre hier eher das deutsche "Bleier" als die latinisierte Form.
Ein Humanistenname Plumbarius für einen ursprünglichen FN Bleier/Bleyer schiene mir immerhin nicht ganz ausgeschlossen, wenn ich auch keinen Beleg gefunden habe. Für äußerst unwahrscheinlich halte ich dann aber eine Verballhornung von Plumbarius zu Plumenhöfer/Blumenhöfer.

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (21.04.2018 um 09:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 21.04.2018, 09:52
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.654
Standard

Zitat:
Zitat von Laurin Beitrag anzeigen

Weiterhin und nicht zu verwechseln - das Bleigießen gab's nur als Orakel in der Silvesternacht resp. am Heiligen Abend und war somit keine Berufstätigkeit.
Guten Morgen,

Bleigießer ist nicht auf meinem Mist gewachsen, die Übersetzung ist aus dem Netz.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 21.04.2018, 09:54
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.654
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Für äußerst unwahrscheinlich halte ich dann aber eine Verballhornung von Plumbarius zu Plumenhöfer/Blumenhöfer.
rüße
Hallo Xylander,

ich glaube auch nicht wirklich an diese Möglichkeit mit Plum und höfer.
Obwohl ein scherzhaftes „na, du alter Plumhöfer“ etwas Reizvolles hätte.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (21.04.2018 um 09:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 21.04.2018, 13:36
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: an der Grenze zu Butjadingen
Beiträge: 757
Standard

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Obwohl ein scherzhaftes „na, du alter Plumhöfer“ etwas Reizvolles hätte.
Hallo Verano,

habe "Du alter Plum(en)höfer" ab sofort in meinen Sprachgebrauch aufgenommen.

Ich danke euch allen für eure Recherchen und Denkspiele!

Lg, Claudia von den bergkellners
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:34 Uhr.