#161  
Alt 10.09.2018, 23:42
Benutzerbild von Kleeschen
Kleeschen Kleeschen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.03.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.374
Standard

Zitat:
Zitat von Eugen 62 Beitrag anzeigen
Ich habe im Februar 2017 an garo@gosarhro.ru (Staatsarchiv Rostow) auf russisch eine Anfrage gemacht, aber leider bis jetzt keine Antwort erhalten.
Hallo Eugen,

was stand in der Email? Es ist wichtig, dass Dein Name, Deine vollständige Anschrift etc. angegeben sind und dass die Email auch in etwa auch wie ein Brief strukturiert ist. Und es muss genau formuliert werden, was gesucht wird.

Andernfalls auf dem Postweg versuchen oder (falls vorhanden) Bekannte in Russland bitten, die Anfrage zu machen. Oftmals haben die Archive die inoffizielle Anweisung, Anfragen aus unseren Ländern unzureichend oder gar nicht zu beantworten. Grund dafür sind die aktuellen politischen Beziehungen.

Viele Grüße
Kleeschen
__________________
Dauersuche:

Kolonien im Gebiet Odessa (Ukraine): Wahler, Oberländer, Schock, Schauer & Freuer
Rems-Murr-Kreis & Krs. Esslingen (Württemberg): Wahler, Bischoff, Stark, Klemm, Rühle, Lenz, Schmid, Konzmann, Eiber & Magnus (Mang)
Donnersbergkreis (Pfalz): Weingärtner (Weingart), Gäres (Göres), Kohl, Opp, Wagner, Rhein & Kremp
Krs. Südwestpfalz (Pfalz): Freyer, Stecke/Stüchter/Stöpfler, Neuhart, Kindelberger, Kochert & Wagner
Mit Zitat antworten
  #162  
Alt 11.09.2018, 00:32
Benutzerbild von Kleeschen
Kleeschen Kleeschen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.03.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.374
Standard

Hallo Viktoria,

wichtig ist zu wissen, welcher Religion die gesuchten Personen hatten. Prinzipiell ist die Krim nicht mein Gebiet, weswegen ich zu Kronental nicht konkret etwas aus dem Stand sagen kann.

Laut Dr. Karl Stumpp, Die Auswanderung aus Deutschland nach Rußland in den Jahren 1763 bis 1862, S. 925 war bereits zu Zeiten der Revisionsliste von 1816 in Kronental die Familie von Müller, Kaspar 39, aus Sandhausen/Heidelberg-Ba, seine Kinder Peter 18, Johann 14 und Eva 11 ansässig. Aufgrund der weiten Verbreitung des Namens ist natürlich nicht sicher zu sagen, ob diese Familie mit deiner noch zusammenhängt.

Die evangelischen Einwohner Kronentals gehörten meinen Informationen zufolge zum Kirchspiel Neusatz. Zweitschriften der teilweise sehr umfangreichen Kirchenbücher liegen für den Zeitraum von 1833 bis 1885 (es fehlt nur der Jahrgang 1870) im RGIA in St. Petersburg, für den Zeitraum 1899, 1903-1916 befinden sich Zweitschriften im Staatsarchiv Nikolajew. Aus diesen Kirchenbüchern ist es prinzipiell möglich, Kopien bzw. Auskünfte zu beschaffen. Das muss aber im Einzelfall geprüft werden.
Dem hinzu verfüge ich über Kopien eines Geburtenregisters aus der Ansiedlungszeit und eines vollständigen Eheregisters von 1877 bis 1891.

Einen passenden Georg Müller habe ich in den öffentlich erfassten Listen unter den Erschossenen nicht gefunden. Es gibt viele Fälle, deren Akten noch in irgendwelchen Archiven schlummern und nie erfasst wurden, deren Akten irgendwann aus diversen Gründen vernichtet wurden oder bei denen die Fälle einfach nicht dokumentiert wurden.

Mir liegen aus den bereits erwähnten Kirchenbüchern aus Nikolajew Abschriften weniger Jahrgänge vor. Dort konnte ich im Kirchenbuch von Neusatz 1904 eine Emma Müller finden, die am 11.05.1904 geboren wurde. Eltern waren Georg Müller und Maria geb. Wessel.
Außerdem fand ich Reinhold Müller, geboren am 06.07.1906 in Biyuk-Aktachi. Auch er ist der Sohn von Georg Müller und Maria geb. Wessel. Im Geburtenregistereintrag ist ausdrücklich erwähnt, dass Georg ein Ansiedler aus Temesch ist, also von dort stammen sollte. Temesch gehörte ebenfalls zum Kirchspiel Neusatz. Mehr habe ich nicht gefunden, da mir Kirchenbücher weiterer Jahrgänge leider nicht vorliegen.

Ist bekannt, wann in etwa Georg Müller oder Maria geb. Wessel geboren wurden? Anhand dieser Angaben könnte man diese in den St. Petersburger Zweitschriften bis 1885 suchen.

Vielleicht helfen diese Angaben ein wenig weiter.

Liebe Grüße
Kleeschen
__________________
Dauersuche:

Kolonien im Gebiet Odessa (Ukraine): Wahler, Oberländer, Schock, Schauer & Freuer
Rems-Murr-Kreis & Krs. Esslingen (Württemberg): Wahler, Bischoff, Stark, Klemm, Rühle, Lenz, Schmid, Konzmann, Eiber & Magnus (Mang)
Donnersbergkreis (Pfalz): Weingärtner (Weingart), Gäres (Göres), Kohl, Opp, Wagner, Rhein & Kremp
Krs. Südwestpfalz (Pfalz): Freyer, Stecke/Stüchter/Stöpfler, Neuhart, Kindelberger, Kochert & Wagner

Geändert von Kleeschen (11.09.2018 um 00:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #163  
Alt 11.09.2018, 14:35
OstapBender OstapBender ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 26
Standard Müller

Hallo, Viktoria.


Ich habe volggendes gefunden:


Müller Georg, Herrndanker Ans.,luth.
+ Reusswig verwitwet Bechthold Elisabeth


Müller Georg 09.04.1877, Temesch
Müller Heinrich 17.05.1881, Temesch
Müller Katharina 23.06.1882, Herrndank
Müller Charlotte 25.05.1884, Herrndank


Herrendank ist deutsche Name für Temesh.


Müller Georg v. Georg
+Wessel Maria

Müller Emma 11.05.1904, Temesch
Müller Reinhold 06.07.1906, Biyuk-Aktachi
Müller Georg 08.09.1908, Bijuk Aktatschi
Müller Olga 18.09.1911, Nowo Ekaterinowka


MfG Johann
__________________
Krim, Bechthold, Seibel, Littau, Reimchen, Reusswig, Schwarz, Tibelius, Schaubert, Gudi, Laukart

Geändert von OstapBender (11.09.2018 um 14:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #164  
Alt 11.09.2018, 14:38
OstapBender OstapBender ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 26
Standard

Zitat:
Zitat von Kleeschen Beitrag anzeigen
...(es fehlt nur der Jahrgang 1870)...



Hallo, Kleeschen!


Ich muss Sie korrigieren, 1849 fehl auch komplet.
__________________
Krim, Bechthold, Seibel, Littau, Reimchen, Reusswig, Schwarz, Tibelius, Schaubert, Gudi, Laukart
Mit Zitat antworten
  #165  
Alt 13.09.2018, 19:07
Eugen 62 Eugen 62 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Beiträge: 7
Standard

[QUOTE=Kleeschen;1118409]Hallo Eugen,

was stand in der Email? Es ist wichtig, dass Dein Name, Deine vollständige Anschrift etc. angegeben sind und dass die Email auch in etwa auch wie ein Brief strukturiert ist. Und es muss genau formuliert werden, was gesucht wird.

Andernfalls auf dem Postweg versuchen oder (falls vorhanden) Bekannte in Russland bitten, die Anfrage zu machen. Oftmals haben die Archive die inoffizielle Anweisung, Anfragen aus unseren Ländern unzureichend oder gar nicht zu beantworten. Grund dafür sind die aktuellen politischen Beziehungen.

Viele Grüße
Kleeschen[/
Mit Zitat antworten
  #166  
Alt 13.09.2018, 19:44
Eugen 62 Eugen 62 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2018
Beiträge: 7
Standard

Hallo Kleeschen,
danke für die Hinweise. Ich habe heute noch mal das Stadtarchiv in Rostow kontaktiert und dabei die Anfrage konkretisiert und meine Anschrift ergänzt. Ich hoffe, dass dieses Mal ein anderer Bearbeiter meine E-Mail liest.
Gruß

Eugen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:52 Uhr.