Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.10.2018, 20:00
Meyhoefs Meyhoefs ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2018
Beiträge: 18
Standard Stammbuch, Jakob Horsch *1895 geboren in ?

Quelle bzw. Art des Textes: Stammbuch, Heiratsurkunde
Jahr, aus dem der Text stammt: um 1920
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Oberhausen


Hallo liebe Forenmitglieder,
ich benötige Hilfe beim Entziffern einer Urkunde, welche die Namen und Daten meiner Ururgroßeltern Jakob Horsch und Emma Hasselbach enthalten.
Mündlich wurde uns überliefert, dass Jakob Horsch in Gerolstein geboren sei. Die Anfrage beim Standesamt hat ergeben, dass er sich dort nicht finden lässt. Nun haben wir Urkunden von Verwandten bekommen, die eine Geburt in Gerolstein eindeutig ausschließen.
Nur wo ist Jakob Horsch geboren? Vorgeschlagen wurde bereits, dass es sich hierbei um "Broich" handelt. Ganz überzeugt sind wir aber noch nicht. Ferner kann ich die Namen der Eltern beider Personen nicht entziffern.

Vielleicht kann jemand weiterhelfen?!

Beste Grüße
Sarah
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20181009-WA0035.jpg (231,0 KB, 47x aufgerufen)

Geändert von Meyhoefs (11.10.2018 um 20:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.10.2018, 21:57
Benutzerbild von Gaby
Gaby Gaby ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2008
Ort: Pressath, Oberpfalz
Beiträge: 3.824
Standard

Hallo Sarah,

Broich lese ich auch.

Schlosser Jakob Horsch
katholischer Religion, ledig
geboren zu Broich am 4ten Dezember 1895
Sohn des verstorbenen Bremsers Franz
Horsch zuletzt wohnhaft in Pelm
Kreis Trier, und seiner Ehefrau Maria
Eva, geborenen Dörwo?oder Dörner?, wohnhaft in
Oberhausen
und
der Emma Hasselbach, ohne Beruf
katholischer Religion, ledig
geboren zu Cöln am 21. Dezember 1899
Tocher des Schachthauers Heinrich August
Berthold Hasselbach und seiner Ehefrau
Katharina, geborenen Offermanns,
beide wohnhaft in Oberhausen.
__________________
Liebe Grüße
von Gaby


Meine Vorfahren: http://gw.geneanet.org/lobenstein14?lang=de

Geändert von Gaby (11.10.2018 um 22:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.10.2018, 22:07
Straight-Potter Straight-Potter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2015
Beiträge: 480
Standard

Ich bezweifle Broich...

1) Vergleicht Das B von Bertohd
2) ist das kein r, siehe die r‘s bei Franz und Maria
3) Könnte mit Pi beginnen. Da ist doch ein i-Punkt, oder?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.10.2018, 22:40
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.598
Standard

Broich stimmt.

Du musst die verschiedenen Schriften beachten.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.10.2018, 22:50
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 4.910
Standard

Hallo.

Ich lese ebenfalls Broich.

LG Marina
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.10.2018, 23:34
Meyhoefs Meyhoefs ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.09.2018
Beiträge: 18
Standard

Zitat:
Zitat von Gaby Beitrag anzeigen
Hallo Sarah,

Broich lese ich auch.

Schlosser Jakob Horsch
katholischer Religion, ledig
geboren zu Broich am 4ten Dezember 1895
Sohn des verstorbenen Bremsers Franz
Horsch zuletzt wohnhaft in Pelm
Kreis Trier, und seiner Ehefrau Maria
Eva, geborenen Dörwo?oder Dörner?, wohnhaft in
Oberhausen
und
der Emma Hasselbach, ohne Beruf
katholischer Religion, ledig
geboren zu Cöln am 21. Dezember 1899
Tocher des Schachthauers Heinrich August
Berthold Hasselbach und seiner Ehefrau
Katharina, geborenen Offermanns,
beide wohnhaft in Oberhausen.
Super, ganz herzlichen Dank!

Zitat:
Zitat von Straight-Potter Beitrag anzeigen
Ich bezweifle Broich...

1) Vergleicht Das B von Bertohd
2) ist das kein r, siehe die r‘s bei Franz und Maria
3) Könnte mit Pi beginnen. Da ist doch ein i-Punkt, oder?
Ich sehe vorn auch einen i-Punkt



Habt ihr denn eine Ahnung, wo diese Broich sein kann? Google spuckt mir viel aus, meistens sind es Stadtteile von Städten in NRW. Ist es denn üblich, dass damals Stadtteile als Geburtsort angegeben worden sind?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.10.2018, 08:32
Straight-Potter Straight-Potter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2015
Beiträge: 480
Standard

Auch sieht das P von Pelm und vom vermeintlichen Broich sehr identisch aus...

Bleibt spannend ! Du solltest dir das Original mal anfordern, das hier ist ja wohl nur eine Abschrift....
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.10.2018, 08:44
Meyhoefs Meyhoefs ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.09.2018
Beiträge: 18
Standard

Zitat:
Zitat von Straight-Potter Beitrag anzeigen
Auch sieht das P von Pelm und vom vermeintlichen Broich sehr identisch aus...

Bleibt spannend ! Du solltest dir das Original mal anfordern, das hier ist ja wohl nur eine Abschrift....
Die Geburtsurkunde seines Sohnes ist auf dem Weg zu mir. Vielleicht steht es dort lesbar drin.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.10.2018, 09:11
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.598
Standard

Zitat:
Zitat von Meyhoefs Beitrag anzeigen


Ich sehe vorn auch einen i-Punkt



Habt ihr denn eine Ahnung, wo diese Broich sein kann? Google spuckt mir viel aus, meistens sind es Stadtteile von Städten in NRW. Ist es denn üblich, dass damals Stadtteile als Geburtsort angegeben worden sind?

Dieser Punkt ist auch bei D ezember.

Spontan habe ich an Mülheim Broich gedacht.
Seine Mutter und Schwiegereltern kommen aus Oberhausen, das liegt nebenan.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.10.2018, 18:04
Pommerellen Pommerellen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 45
Standard

Hallo,

ja auf den ersten Blich scheint Broich bei Mühlheim /Ruhr eine Möglichkeit zu sein. Der Vater Franz war Eisenbahner (Bremser) und Broich liegt an der alten "Rheinischen Bahnstrecke". Vielleicht ist es wichtig in die Sterbeurkunde des Franz Horsch zu schauen ob er auch aus dieser Gegend kommt. Broich gibt es im Rheinland viele aber auch nur dort wegen Buchstabenkombi OI.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
heiratsurkunde , horsch , jakob , stammbuch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:09 Uhr.