Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 25.09.2018, 19:44
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 3.213
Standard

Zitat:
Zitat von hahn52 Beitrag anzeigen
Was heisst "in einer älteren Veröffentlichung"?
Gibt's da noch andere Datenquellen zu dieser Familie?
Hallo,
ich hatte 1985 ein Buch von SCHEINPFLUG ausgeliehen mit dem Titel PROKLAMATIONEN MIT AUSWÄRTIGEN IM TRAUREGISTER DER REFORMIERTEN (sic!) GEMEINDE KAUB 1583-1764.
Daraus hatte ich das Genannte abgeschrieben.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 27.09.2018, 18:28
hahn52 hahn52 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.11.2010
Beiträge: 420
Standard

Unter der Rubrik "Rheinland-Pfalz Genealogie" sind unter dem Thema "Geburtsbriefe : KAUB am Rhein 1623 - 1679" auch eine ganze Reihe Namen aufgeführt.

Das Ganze geht wohl auf eine Veröffentlichgung aus dem Jahr 1941 von Dr. Karl Bauer in der Zeitschrift "Archiv für Sippenforschung" zurück.

Besteht da ein Zusammenhang zu dem Buch von Herrn Scheinpflug??


Haben Sie dieses Buch noch? Gibt es da noch weitere Informationen zu den Paaren?
Würde dann ggf. mal schauen, ob man das Buch noch ausleihen kann?
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 27.09.2018, 18:45
Benutzerbild von zeilenweise
zeilenweise zeilenweise ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Ort: Kiel
Beiträge: 203
Standard

Sehe ich die Aufteilung des Kirchenbuches richtig?
erste Spalte (ganz links) Datum
zweite Spalte Ehepaare - jeweils der Ehemann mit vollem Namen, Familienname unterstrichen, darunter von der Braut nur die Vornamen
dritte Spalte Väter der Brautleute

Also hätten wir als ersten Eintrag unter dem Querstrich:
Franz Matth. Steger - Vater Johan Oth Steger
Anna Christina - Vater Fl. N. Laufen

darunter:

Nicol. Jac. Lauf Wittiber(?) - kein Vater angegeben
Maria Elisabetha - Vater Joh. Bernh. Bettinger, gewesener ... zu S...

und als nächstes:

Joh. Georg Krämer - Michael Krämer
Anna Eva - Franz Otto Kümpel (seine Tochter Sarah Catharina heiratet im nächsten Eintrag)


(Ich will es nur verstehen, zur Lösung habe ich damit wahrscheinlich nichts beigetragen)
__________________
Gruß, zeilenweise

Geändert von zeilenweise (27.09.2018 um 18:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 27.09.2018, 21:29
hahn52 hahn52 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.11.2010
Beiträge: 420
Standard

Alles korrekt:


Erste Spalte: Datum
Zweite Spalte: Brautleute
Dritte Spalte: Eltern
Vierte Spalte: Bemerkungen
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 27.09.2018, 23:08
Benutzerbild von zeilenweise
zeilenweise zeilenweise ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Ort: Kiel
Beiträge: 203
Standard

Danke :-)
__________________
Gruß, zeilenweise
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 11.10.2018, 18:21
hahn52 hahn52 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.11.2010
Beiträge: 420
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Hallo,
ich hatte 1985 ein Buch von SCHEINPFLUG ausgeliehen mit dem Titel PROKLAMATIONEN MIT AUSWÄRTIGEN IM TRAUREGISTER DER REFORMIERTEN (sic!) GEMEINDE KAUB 1583-1764.
Daraus hatte ich das Genannte abgeschrieben.



Ich habe nun zumindest von Herrn Scheinpflug 4 Artikel aus den "Mitteilungen der Westdeutschen Gesellschaft" aus den Jahren 1958 bis 1969 erhalten.


O.G. Heirat habe ich da allerdings nicht gefunden.


Gibt es den Artikel tatsächlich noch in Buchform?
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 11.10.2018, 19:29
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 3.213
Standard

Hallo,
da das schon Jahrzehnte her ist, habe ich keine Erinnerung mehr daran. Es könnten auch die von Dir genannten Heftchen der WGfFF gewesen sein.
Was ich weiß: Die Landesbiblliothek in Wiesbaden verfügte darüber.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.

Geändert von Horst von Linie 1 (11.10.2018 um 19:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 12.10.2018, 17:37
hahn52 hahn52 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.11.2010
Beiträge: 420
Standard

Vielen Dank für die Info, ich habe inzwischen Kopien von der Landesbibliothek in Koblenz erhalten.
Zumindest in den 4 Artikeln wird Hochzeit nicht erwähnt, deshalb war meine Idee, ob es vielleicht noch ein komplettes Buch zu dem Thema gibt.


Lt. Internet gab es 1941 von einem Dr. Bauer einen ähnlichen Aufsatz.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:42 Uhr.