Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.10.2018, 16:47
Benutzerbild von forscher_wien
forscher_wien forscher_wien ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2011
Ort: Wien
Beiträge: 3.050
Standard Postkarte 1940

Quelle bzw. Art des Textes: Postkarte
Jahr, aus dem der Text stammt: 1940
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Waidhofen a.d. Thaya
Namen um die es sich handeln sollte: Paul Marek


Bitte um eure geschätze Lesehilfe, jeder Name zählt, jeder Buchstabe der entziffernt werden kann zählt.

Ich lese:

Herrn
Paul Marek
Wien 55
Diehlgasse 42/23
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (224,7 KB, 54x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.10.2018, 17:43
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 4.928
Standard

Hallo.

Wir hatten dieses Thema schon ein mal:

https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=75843

Denk an dich, viel Glück Lily
Von unserer Ein=
ckungsfeier die
allerherzl. Grüße
senden
Martin
Mördi/Mädi ?
Gert
Lali ?
Wenzesl... ?

...

Die Unterschriften sind sehr schwer zu lesen.

LG Marina

Geändert von Tinkerbell (11.10.2018 um 18:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.10.2018, 18:03
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.622
Standard

Links,


Schreib bitte sofort deine Adresse Lily
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.10.2018, 18:10
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 2.552
Standard

Ich würde "Litty" als Abkürzung für "Melitta" nicht ausschließen.


LG Zita
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.10.2018, 18:49
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 4.928
Standard

Hallo.

Steht unten links Walter Kiss ?

LG Marina
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.10.2018, 19:28
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.622
Standard

Zitat:
Zitat von Zita Beitrag anzeigen
Ich würde "Litty" als Abkürzung für "Melitta" nicht ausschließen.


LG Zita

Nein, kann man auch nicht.
Den Strich hatte ich auch bemerkt, ihn aber für einen Umlautstrich über das y gehalten.


rechts unten
Herzliche Grüße
dein Kleener
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (11.10.2018 um 19:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.10.2018, 20:09
Benutzerbild von forscher_wien
forscher_wien forscher_wien ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.10.2011
Ort: Wien
Beiträge: 3.050
Standard

Stimmt Tinkerbell, dir kann man aber auch nichts verheimlichen

Die Karte ist aus einem Schülerhaus, mit etwas Glück werde ich bald die Jahrbücher haben und dann zählt jede Unterschrift, sodass ich erraten kann, zu welchem Klassenkameraden sie gehört.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.10.2018, 20:18
Benutzerbild von forscher_wien
forscher_wien forscher_wien ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.10.2011
Ort: Wien
Beiträge: 3.050
Standard

Paul, der Empfänger der Karte, hatte am 15.3.1940 seine Reife erlangt, also die Reifeprüfung / Matura.

Wie könnte das in Zusammenhang mit "Einrückungsfeier" stehen?

Geändert von forscher_wien (11.10.2018 um 20:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.10.2018, 09:15
Benutzerbild von forscher_wien
forscher_wien forscher_wien ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.10.2011
Ort: Wien
Beiträge: 3.050
Standard

Oder andersrum, was ist eine Einrückfeier?

Ich kenne Einrücken nur wenn man in den Krieg zieht oder ins Bundesheer kommt. Doch das feiert man nicht.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.10.2018, 10:17
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 9.966
Standard

Zitat:
Zitat von forscher_wien Beitrag anzeigen
Ich kenne Einrücken nur wenn man in den Krieg zieht oder ins Bundesheer kommt. Doch das feiert man nicht.
Zu Beginn des I. Wk. hat man es getan.
Aber 1940?

Könnte es mit dem Beginn des Universitätsstudiums zusammenhängen?
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Hingucken oder nicht hingucken, das ist hier die Frage!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:45 Uhr.