Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.10.2011, 01:55
Unterfranke Unterfranke ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Wörth am Main
Beiträge: 181
Standard Familienname HART

Ich benötige Hilfe zur Herkunft des Namens HART.

Unser ältester Ahne hies Andreas Hart und wurde geboren
am 07.02.1778 oder 1779 in Marktheidenfeld.

Seine Mutter war die ledige Dorothea Rossmann
aus Erlenbach bei Marktheidenfeld.

Wie kann eine ledige "Rossmann" einen Buben bekommen
mit dem Namen "Hart" ?

Aus dem Eheregister von Marktheidenfeld 1742-1882 Seite 192
geht hervor das er am 13.02.1804 eine Anna-Maria Schätzlein
geheiratet hat.

Auch hier wird diese Dorothea Rossmann genannt,
aber kein Vater.
Die Eltern der Braut sind ebenfalls beide bekannt.

Wie kommt der Name "Hart" da rein ?

Gruß Heiko
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.10.2011, 19:30
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.181
Standard

Hallo Heiko,

Dein Thema betrifft die Ahnenforschung um den FN Hart, nicht aber eine Frage zu dessen Bedeutung und ggf. geograf. Herkunft (Onomastik).
Geeignet wäre zu Deiner Anfrage z.B. das Forum Bayern Genealogie
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.10.2011, 00:02
Unterfranke Unterfranke ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Wörth am Main
Beiträge: 181
Standard

Hallo Gerhard.
So gesehen hast du natürlich Recht.
Ich muss mich in diesem Forum noch ein wenig zurecht finden.

Da Stelle ich zu diesem Thread die Frage mal anders.

Unser Familienname "Hart" stammt aus Marktheidenfeld / Unterfranken.
Die Region und die kleineren Gemeinden in und um Marktheidenfeld
sind bis heute mit dem Namen "Hart" in Verbindung zu bringen.

Auch in der Bezirks-Hauptstadt Würzburg ist der Name "Hart"
haeufig anzutreffen.

Ist dieser Familienname ein "Ur-Fränkischer" Name,
oder gibt es weitere Regionen in der BRD wo der Name häufig vorkommt ?

Danke im voraus
Gruß Heiko
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.10.2011, 13:34
Benutzerbild von Juanita
Juanita Juanita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: Geesthacht
Beiträge: 1.037
Standard

Hallo Heiko,

Hart ist eine friesische Kurzform der Vornamen mit "Hart" (z. B. Hartmut, Hartwig etc.).
Er leitet sich aus dem ahd. "harti" ab und bedeutet auch "hart" im Sinne von hart, tapfer.

Hart ist wohl der Familienname des unehelichen Vaters. Wenn der Vater bekannt war (auch wenn er im KB nicht namentl. erw. wurde), bekamen die Kinder häufig seinen Namen, Adlige natürlich ausgeschlossen oder nur den Namen ohne "von".
Juanita
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.10.2011, 16:27
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.181
Standard

Zitat:
Zitat von Juanita Beitrag anzeigen
Hart ist eine friesische Kurzform der Vornamen mit "Hart" (z. B. Hartmut, Hartwig etc.).
Er leitet sich aus dem ahd. "harti" ab und bedeutet auch "hart" im Sinne von hart, tapfer.
Hallo Heiko,

das stellt nur einen Teil der unterschiedlichen Bedeutung des FN Hart dar.

Wesentlich scheint mir für "Deine" Familien Hart eine weitere Bedeutung (nach DUDEN Lex.FN) zu sein:
- Wohnstättenname zu mhd, mnd. hart "Wald; Trift, Weidetrift":
Die Verbreitung des FN Hart (nach Geogen) zeigt eine Häufung speziell in Unterfranken auf.
Hier könnte man einen Bezug zum Spessart (Spechtswald) vermuten.

- Herkunftsname zu (gleich od. ähnl. lautenden) Ortsnamen; aber in Unterfranken finden sich keine Ortsnamen Har(d)t --> siehe
Angehängte Grafiken
Dateityp: png FN_Hart_geogen.png (51,4 KB, 3x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.10.2011, 00:53
Unterfranke Unterfranke ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Wörth am Main
Beiträge: 181
Standard

Dann liege ich mit meiner Vermutung gar nicht mal so falsch.

Dann könnte in Unterfranken tatsächlich der Name "Hart" eine sehr lange Tradition haben.

Wenn man Flussabwärts den Main mal betrachtet,
und zwar angefangen in Schweinfurt, Würzburg, Lohr am Main, Marktheidenfeld,
Wörth am Main und Aschaffenburg, fällt auf, das der Name sich nur in dieser Region
am häufigsten ausgebreitet hat.

Vielleicht lag das auch an der Schifffahrt und an den Berufen die mit Holz zu tun haben.
Wir hatten viele Vorfahren die als Schreiner, Tischler, Küfer oder Schiffsleute ihren Dienst taten.

Der Spessart und Odenwald sind ja heute noch sehr reichhaltig mit Bäumen bestückt.

Gruß Heiko

Geändert von Unterfranke (08.10.2011 um 01:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.10.2011, 18:30
Joachim Fischer Joachim Fischer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 848
Standard

Guten Tag und Hallo,
bei Wikipedia gibt es auch eine Erklärung und auch einen Ort Hart.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hardt_(Toponym)
Ich hätte auch erst auf die Erklärung mit dem Adjektiv hart getippt.
Gruß Paul Otto
__________________
Ahnenforschung in Ostpreußen/Niederschlesien/Ostfriesland/Sachsen Anhalt/Niederhein/Niederlande/Polen/Russland/USA/ und und und.......und zur Zeit arbeite ich meine Daten/Lücken in Ostfriesland auf !

Nehmen Sie die Menschen wie sie sind.
Andere gibt es nicht!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.10.2011, 18:42
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.181
Standard

Zitat:
Zitat von Paul Otto Beitrag anzeigen
...bei Wikipedia gibt es auch eine Erklärung und auch einen Ort Hart.
Nicht nur einen, aber keinen Ort Hart oder Hardt in Unterfranken (siehe meinen obigen Beitrag).
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (08.10.2011 um 18:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.10.2011, 22:28
Unterfranke Unterfranke ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Wörth am Main
Beiträge: 181
Standard Familienname Hart

Also ich glaube das der Familiename "Hart" nicht an einen Ort/Region
bzw. Örtlichkeit gebunden ist oder war.

Da könnte man jetzt evtl. daraus schließen das er irgendwoher
anders abgeleitet wurde,
wie z.B aus einen anderen Vor- oder Nachnamen.

In Unterfranken gibt es keinen Ort mit dem Namen Hart, das ist richtig.

Gibt man den Namen aber in einem Ortsregister ein,
findet man den im übrigen Bayern-Land und auch in Österreich.

Das denke ich dürfte vielleicht zu weit hergeholt sein.

Einen kleinen positiven Effekt hat ja das Ganze,
man muß keine großen Wege fahren
um etwas über seine Ahnen heraus zu bekommen.
Zumindest bis jetzt nicht

Gruß Heiko
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.10.2011, 13:47
Eifelstart Eifelstart ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Leverkusen
Beiträge: 170
Standard

eine Hart kann aber auch mal ein Hartd gewesen sein und in diesem fall bedeutet es eine
steilenhang mit baumbewuchs.
__________________
Lieben Gruß

Eifelstart



Ich suche alles über:
Gödderz,Honert aus Mutscheid
Laux,Stark,Rüter,Doppelgatz aus Köln
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:49 Uhr.