Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 05.04.2009, 22:55
gossenalex@web.de gossenalex@web.de ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2009
Beiträge: 3
Standard Nachname Gossen

Ich würde gerne wissen:
Was bedeutet der Name
und wo er ursprünglich her stammt.

Bitte die Quelle angeben.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.04.2009, 00:01
jsproede
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo ,

Gosse ist aus einer Kurzform von Rufnamen (Gößwein,Gottfried,Goswin) entstanden.
Ich habe gegoogelt , aber es finden sich auch Einträge beim Duden Familiennamen und dem deutschen Namennlexikon von Hans Bahlow.

VG
Jutta
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.04.2009, 21:05
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.189
Standard

Hallo Alex(?)

Stamm des Namens "Gossen" ist Gott oder gut.
Hier ein Ausschnitt aus A.Heintze "Die deutschen Familiennamen" Halle/S. 1882:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Gossen.jpg (23,9 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.04.2009, 14:44
gossenalex@web.de gossenalex@web.de ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.04.2009
Beiträge: 3
Standard

Erst einmal vielen Dank für die Info!

Wo kommt der NAmen denn ursprünglich her?
Da ich gerade mit der Suche beginne ist der Start natürlich etwas schwierig.

Alexander Gossen
Rheinland
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.04.2009, 15:24
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.275
Standard

Hallo Alex,

wo der Name herkommt ist jetzt zweitrangig.
Du kannst das Pferd nicht von hinten aufzäunen.
Fange bei Dir mit den Urkunden an, dann die Urkunden von Deinen Eltern und dann die Urkunden von Deinen Großeltern.
Für jede Person brauchst Du am besten:
Tauf- und Geburtsurkunde, Heiratsurkunde (kirchlich und standesamtlich) und Sterbeurkunde.
Bei jeder Urkunde gibt es normal Randvermerke und mit diesen Randvermerken kannst Du auch schon wieder ein Stückchen weiterkommen.
Als allererstes befrage die Verwandten, das ist besonders wichtig. Laß Dir Kopien der Urkunden geben, die die Verwandten haben. Versuch an Familienfotos zu kommen und beschrifte die, später weiß kein Mensch mehr, wer auf den Fotots ist.
Schreib Dir die Familiengeschichten auf, die sind oft sehr interessant und ich freu mich immer, wenn ich eine Familiengeschichte bestätigen oder widerlegen kann.

Viel Erfolg beim Puzzle-Spiel Familienforschung
wünscht
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.04.2009, 15:30
gossenalex@web.de gossenalex@web.de ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.04.2009
Beiträge: 3
Standard

Hallo Gudrun
Vielen Dank für die Information.
So werde ich mal weitermachen und mal sehn wie weit ich da komme.
Wie kann denn das Internet da weiterhelfen.
Mit welcheer Seite kommt man denn hier weiter?

LG
Alexnader
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.04.2009, 16:55
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.275
Standard

Hallo Alexander,

wenn Du Glück hast dann findest Du etwas bei den Mormonen.
www.familysearch.org dann auf Search Records klicken und Namen eingeben und los gehts.
Die Daten sind allerdings zu überprüfen, wenigstens in der direkten Linie.

Viel Erfolg
wünscht
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.04.2009, 00:42
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.827
Standard aufzäunen

Zitat:
Zitat von gudrun Beitrag anzeigen
Hallo Alex,

wo der Name herkommt ist jetzt zweitrangig.
Du kannst das Pferd nicht von hinten aufzäunen.
Fange bei Dir mit den Urkunden an, dann die Urkunden von Deinen Eltern und dann die Urkunden von Deinen Großeltern.
Für jede Person brauchst Du am besten:
Tauf- und Geburtsurkunde, Heiratsurkunde (kirchlich und standesamtlich) und Sterbeurkunde.
Bei jeder Urkunde gibt es normal Randvermerke und mit diesen Randvermerken kannst Du auch schon wieder ein Stückchen weiterkommen.
Als allererstes befrage die Verwandten, das ist besonders wichtig. Laß Dir Kopien der Urkunden geben, die die Verwandten haben. Versuch an Familienfotos zu kommen und beschrifte die, später weiß kein Mensch mehr, wer auf den Fotots ist.
Schreib Dir die Familiengeschichten auf, die sind oft sehr interessant und ich freu mich immer, wenn ich eine Familiengeschichte bestätigen oder widerlegen kann.

Viel Erfolg beim Puzzle-Spiel Familienforschung
wünscht
Gudrun
Hallo gudrun,
wie zäu(n)t man ein Pferd auf ??? Man kann es doch höchstens einzäunen!!

Sorry, GunterN, aber mit gaaaaaaanz freundlichem Gruß
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.04.2009, 10:03
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.275
Standard

Hallo Gunter,

das sollte natürlich aufzäumen heißen.
Hast Du Dich noch nie vertippt?????, Du glücklicher!!!!

Viele Grüße
Gudrun
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:43 Uhr.