#1  
Alt 06.03.2021, 22:03
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.664
Standard Kirchenbuch-Überraschungen

In diversen Beiträgen ist hier ja schon mitgeteilt worden, dass man in Kirchenbüchern vor Überraschungen nicht gefeit ist. Da finden sich dann Merksprüche, Zeichnungen und süffisante Bemerkungen, um nur ein paar Varianten zu nennen.

Überraschungen der unangenehmen Art sind solche, wo einfach Namen nicht eingetragen sind. Da fehlt dann mal der Name des Täuflings, oder des Vaters, oder der Mutter, auch Paten werden gerne mal vergessen. Manchmal sieht man an den Stellen, wo diese Angaben hätten stehen sollen, leere Stellen - da wurde dann schlichtweg vergessen, Namen nachzutragen. Man kann sich ja verschiedene Szenarien vorstellen, wie das zugegangen sein mag; vielleicht wurde ja die Taufe schon vor Vollzug begossen. Flüssiges spielt ja bei Taufen ohnehin eine besondere Rolle. Und Kreativität beim Eintragen der Namen findet man ja auch zuhauf.

Was ich heute im Taufbuch von Mehlkehmen, Ostpreußen (1753-1784) fand, war mir allerdings neu: da gab es plötzlich einen Eintrag zwischen allen anderen, der auf dem Kopf stand. Zum Glück habe ich am Laptop gearbeitet, so dass es kein Problem war, den Bildschirm zu drehen. Das Spiel wiederholte sich dann noch zwei Mal.

Da scheint ein besonderer Scherzbold am Werk gewesen zu sein. Ich bin nun gespannt, was noch alles auf mich wartet....

Da sage noch einer, Familienforschung sei eine stupide Angelegenheit.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.03.2021, 22:10
Benutzerbild von Kretschmer
Kretschmer Kretschmer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 1.912
Standard

Hallo,
die auf dem Kopf stehenden KB-Einträge zeigen vermutlich an, dass
das Kind unehelich geboren wurde.....

Liebe Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.03.2021, 22:12
Benutzerbild von hmw
hmw hmw ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 797
Standard

Guten Abend,

in etwa so?

Gruß
Martin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg KB Kirch Grambow.JPG (139,4 KB, 97x aufgerufen)
__________________
SL Marx & Barst in Schmiedeberg NW Rath in Schwelm und Much PL Kunst in "Rawitz in Polen" NS Wörmer in Moisburg und Buxtehude,
Fehling & Behr in Winsen/Luhe, Heger in Göttingen und Rittmarshausen SH Frick in Breitenberg OP Krause, Falk & Lipik in Czychen/Kr. Oletzko
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.03.2021, 19:52
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.664
Standard

Hallo Ingrid und Martin,

ich denke, damit liegt ihr richtig. Nun fand ich in einem anderen KB (Neustadt Gumbinnen) eine Variante: der Eintrag selbst war normal geschrieben, der Name des Kindes machte Kopfstand.

Über so etwas kann ich nur den Kopf schütteln.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.03.2021, 16:18
Ahrweiler Ahrweiler ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Villach/Kärnten
Beiträge: 1.057
Standard

Hallo zusammen
Die tollste Überraschung fand ich in einem evangelischen KB der Neuzeit.Da hatte ein Pfarrer ganz einfach 10 Jahre lang keine Taufen eingetragen. Wenn jemand einen Taufschein aus dieser Zeit brauchte musste er Zeugen mitbringen damit der Taufschein ausgestellt werden konnte. Toll Oder?
LG
Franz Josef
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.03.2021, 19:21
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 993
Standard

Zitat:
Zitat von Ahrweiler Beitrag anzeigen
Hallo zusammen
Die tollste Überraschung fand ich in einem evangelischen KB der Neuzeit.Da hatte ein Pfarrer ganz einfach 10 Jahre lang keine Taufen eingetragen. Wenn jemand einen Taufschein aus dieser Zeit brauchte musste er Zeugen mitbringen damit der Taufschein ausgestellt werden konnte. Toll Oder?
LG
Franz Josef

Oh man, ich hab hier auch so ein Buch. such mich seit einem haben Jahr dusselig. 10 Jahre keine Trauungen, Taufen und gestorben wurde aber trotzdem!-
Was kann so etwas für Gründe haben?
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration. ... < von Bob Marley -**


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.03.2021, 19:29
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.664
Standard

!0 Jahre lang keine Taufeinträge ist schon krass.
Ich stoße hin und wieder auf kürzere Lücken. Da sind dann manchmal halbe Seiten frei gelassen worden, wohl für Nachträge, die dann doch wieder vergessen wurden.
Beim vergeblichen Suchen nach Taufeinträgen kann man sich dann ausdenken, dass die gesuchten Einträge genau in diesen Lücken hätten stehen können. Nur bringt einen das nicht weiter.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.03.2021, 19:42
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 786
Standard

Zitat:
Zitat von fps Beitrag anzeigen
!0 Jahre lang keine Taufeinträge ist schon krass.
Ich stoße hin und wieder auf kürzere Lücken. Da sind dann manchmal halbe Seiten frei gelassen worden, wohl für Nachträge, die dann doch wieder vergessen wurden.
Beim vergeblichen Suchen nach Taufeinträgen kann man sich dann ausdenken, dass die gesuchten Einträge genau in diesen Lücken hätten stehen können. Nur bringt einen das nicht weiter.
in meinem Heimatort fehlen mir 20 Jahre jeglicher Geburten - ich muss mich mühsam durch die Sterbeeinträge und Konfirmationen quälen, um in etwas die Eltern meiner Ahnen herauszufinden.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.03.2021, 19:44
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.664
Standard

Na, wenn man dann noch wenigstens diese Daten hat. Aber wo auch so etwas fehlt, wird es echt hart.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.03.2021, 20:24
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 993
Standard

Tja, Konfirmationen kann ich mir in Böhmen abschminken. Dumm auch noch, das die Familie wohl von einem anderen Ort kam und die Kinder woanders geboren wurden.-

PS: Das mit dem fehlenden Namen des Täuflings ist auch besonders grandios, hab ich auch schon entdecken müssen!
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration. ... < von Bob Marley -**



Geändert von fajo (13.03.2021 um 20:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:22 Uhr.