#1  
Alt 18.11.2012, 14:17
Thal Petra Thal Petra ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 1
Frage THAL, OTTO, LIES, LEHMANN in Berlin

Liebe Forenmitglieder,

forscht jemand zufällig nach den o.g. Namen in Berlin? Ich suche nähere Daten zu den Eltern der Großeltern meines Mannes:

THAL Rudolf Eduard, ev.
S.v. THAL Eduard und LEHMANN Maria Alwine Hedwig, 1897 wohnh. Berlin, Köpenicker Str. 10a
* 18.02.1897 Berlin, 1957 für tod erklärt
oo S 07.08.1920 Berlin
OTTO Martha Maria Anna, ev.
* 18.06.1897 Berlin, + 1982 Berlin
T.v. OTTO Friedrich Gustav und LIESE Wilhelmine Ernestine, 1897 wohnh. Berlin, Oranienstr. 185

In den Geburtsurkunden sind leider nur die Namen der Eltern und keine näheren Angaben merkt

Aus der Ehe sind uns folgende Kinder bekannt:

Hans-Joachim (1925-1990)

Anneliese oo Kopfleisch

Jeder Hinweis ist willkommen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.11.2012, 15:44
DaveMaestro DaveMaestro ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 1.457
Standard Berliner Adressbücher

Hallo,

ich denke Du solltest zuerst die Berliner Adressbücher durchsehen und wenn Du dann die zuletzt bekannten Adressen kennst nach den Sterbeeinträgen gezielt im Landesarchiv Berlin suchen.

http://adressbuch.zlb.de/searchResul...ategory=adress



Gruß DM
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.11.2012, 22:54
DaveMaestro DaveMaestro ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 1.457
Standard Ander Fiorumeintrag

Hallo,

hier ein Eintrag aus diesem Forum:

http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=77952

Gruß DM

Geändert von Xtine (25.11.2012 um 23:03 Uhr) Grund: verlinkt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.12.2012, 21:38
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.886
Standard Liese in Meseberg

Hallo Petra,

es ist nicht unwahrscheinlich, dass LIESEs wie viele andere aus dem Umland nach Berlin kamen. Vielleicht ist nachstehendes Aufgebot ein Anhaltspunkt.

Johann August Schlegel, Maurergeselle in Glambeck, geb. am 16.09.1828, ledig, Sohn des Christian Schlegel, in Glambeck verstorbener Arbeitsmann, und Caroline Dorothee LIESE, geb. am 22.08.1840, Tochter des Christian LIESE, Arbeitsmann in Meseberg, werden Trinitatis, I. und II. nach Trinitatis 1860 in Glambeck aufgeboten. Einwilligung in die Ehe: Bräutigam > "die Mutter mündlich", Braut > "der Vater schriftlich". Die Trauung hat wohl in Meseberg stattgefunden.
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Glambeck, Kreis Ostprignitz-Ruppin, 1820-1874, Aufgebote 1860, o. Nr.

Bei der Taufe ihres 1. Kindes Gustav Albert Franz Schlegel am 28.10.1860 in Glambeck erscheint als 4. Patin die Jungfrau Luise LIESE.

Gruß
Willi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
lehmann , lies , otto , thal

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:47 Uhr.