#1  
Alt 27.01.2019, 22:40
Benutzerbild von mcrichvienna
mcrichvienna mcrichvienna ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2016
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 774
Standard Zichy von Zich und Vásonykeő

Zichy von Zich und Vásonykeő, war eine ungarische Adelsfamilie, die ab der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts in der ungarischen Geschichte auffiel. Der erste authentische Vorfahre trug den Namen Zayk, und dies war der Familienname der Familie, bis sie im 15. Jahrhundert in den Besitz von Zich kam. Sie wurde im 16. Jahrhundert zum ersten Mal bekannt und wurde 1679 in der Person des kaiserlichen Generals Stefan Zichy (1693) mit einem gräflichen Titel geadelt. Seine Nachkommen teilten sich zunächst in zwei Zweige: die von Zichy-Palota und Zichy-Karlburg. Die Palota-Linie verzweigte sich in drei Linien: die von Nagy-Lang, die von Adony und Szent-Miklos und die von Palota, die 1874 ausstarb. Die Zichy-Karlburg (seit 1811 Zichy-Ferraris) teilte sich in vier Zweige auf: den von Vedrod, den von Vezsony und den von Daruvar und Csicso, die ebenfalls ausgestorben sind.

Dazu gibt es eine im Jahr 2012 aufgearbeitete Familiengeschichte, die auf einer englischsprachigen Webseite www.zichyfamily.com nachzulesen ist.
Zitat: "... As we have nothing to pretend to ourselves, this compilation is based strictly on facts, and once our manual has taken a basic shape, - and you, family members, all will contribute to enriching the records, - adherence to facts and truth has to remain the guiding principle of this manual throughout ..."

Zudem gibt es die obligatorischen Wiki-Einträge, neben dem in englischer Sprache en.wikipedia.org/wiki/Zichy_family, auch in den Sprachen, Französisch, Russisch, Slowakisch, Schwedisch, Tschechisch und Ungarisch (linker Frame am Ende).

Durch die große Anzahl an Familienmitgliedern und deren Heiraten und Verschwägerungen innerhalb des europäischen (Hoch)Adels und vermutlich auch durch "Sprachbarrieren" bedingt, sind "Verirrungen und Verwirrungen" nicht ausgeschlossen. Wie zum Beispiel bei den Damen "Helene Zichy" und "Ilona Zichy", deren Daten oft miteinander vermischt oder auch als nur eine Person dargestellt wurden (Ilona ist die ungarische Variante des weiblichen Vornamens Helena).

Geändert von mcrichvienna (28.01.2019 um 03:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.01.2019, 22:40
Benutzerbild von mcrichvienna
mcrichvienna mcrichvienna ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.10.2016
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 774
Standard Helene Gräfin Zichy

Helene Crescentia Rosa Gräfin Zichy zu Zich und Vásonykeő wurde am 10. August 1834 auf der Festung in Ofen (Budapest, Ungarn) geboren und starb am 12. Juli 1883 in Wien.

Der Vater, Karl Graf Zichy zu Zich und Vásonykeő (* 20. Juni 1778 in Wien; † 15. Dezember 1834 in Ofen/Budapest, Ungarn), war K.u.k. Kämmerer und Geheimer Rat, königlich-ungarischer Thesaurarius (Schatzmeister), Präsident der königlich-ungarischen Hofkammer und Obergespann des Wieselburger Komitates. Die Mutter war Crescentia, geborene Gräfin von Seilern und Aspang (* 13. Mai 1799 in Brünn/Brno, CZ; † 30. Juli 1875 in Klein-Zinkendorf/Nagycenk, Ungarn), Sternkreuzordens- und Palastdame.

Erste Ehe

Die erste Ehe wurde am 21. Juni 1856 in der Schottenkirche in Wien mit Oswald Markgraf Pallavicini (* 2. Juni 1817 in Wien; † 12. Juni 1877 in Ödenburg /Sopron, Ungarn), K.u.k. Oberstleutnant in der Armee, Sohn des Eduard Markgraf Pallavicini (* 9. März 1787 in Wien; † 20. April 1839 in Wien), K.u.k. Kämmerer und dessen Gemahlin, Josefa, geborene Gräfin von Hardegg-Glatz (* ca. 1780; † 23. Dezember 1850 in Wien), geschlossen. Beistände (Trauzeugen) waren Franz Graf Zichy, Alfons Markgraf Pallavicini und Franz Graf Hunyady.

Aus dieser ersten Ehe stammte eine Tochter, Julia Maria Helena Markgräfin Pallavicini (* 10. Mai 1857 in Wien), die am 9. April 1888 in der Votivkirche in Wien den deutschen Reichstags-Abgeordneten Friedrich Carl von Schönborn-Wiesentheid (* 10. März 1847 in Würzburg, Bayern; † 16. Dezember 1913 in Wiesentheid) ehelichte.

Zweite Ehe

Nach dem Tod von Oswald Markgraf Pallavicini schloss sie ihre zweite Ehe am 18. Juni 1878 in Wien mit Christoph Graf von Degenfeld-Schonburg (* 3. Mai 1831 in Mainz; † 14. März 1908 in Görz).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.01.2019, 22:41
Benutzerbild von mcrichvienna
mcrichvienna mcrichvienna ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.10.2016
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 774
Standard Ilona Gräfin Zichy

Ilona Gräfin Zichy von Zich und Vásonykeő
* 28.08.1849 in Pozsony (Bratislava, Preßburg)
05.09.1873 in Ősagárd (Ungarn)
oo
Franz (8.) Graf Nádasdy
* 28.06.1842 in Budapest
22.12.1907 in Budapest

Ilona Gräfin Zichy starb am 5. September 1873 im Alter von 24 Jahren in Folge einer Choleraepidemie. Ihr Ehemann heiratete nicht mehr und widmete sein Leben seinen drei Kindern, der Kultur und den öffentlichen Angelegenheiten. Der Graf arrangierte sein neues Schloss Nádasdladány (1873-1876), als würde die Verstorbene dort noch leben. Dazu wurden auch vier Jahre nach dem Tod der Gräfin mehrere Ölgemälde um 1877 von Ilona Zichy vom ungarischen Maler Miklós Barabás (Käsdimárkosfalva, 1810 - Budapest, 1898) angefertigt. Eines der Gemälde zeigt die verstorbene Gräfin in voller Körpergröße und in Trauerkleidung dargestellt. Ihre Hand ruht auf einem kleinen Tisch neben ihr auf einer Blume, sie liegt vor einem Bilderrahmen mit einem Porträtfoto ihrer drei kleinen Kinder.
Quellen | https://szikmblog.wordpress.com/2014/11/01/ | https://commons.wikimedia.org/wiki/F...Ilona_1877.jpg | https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:...Zichy_1877.jpg

Ilona Gräfin Zichy war die Tochter von
Johann Nepomuk Graf Zichy von Zich und Vásonykeő (János Nepomuk Zichy de Zich et Vásonykeő)
* 23.09.1820; † 06.02.1911
Maria Freifrau (Baronin) Kray von Krajowa und Topolya (Mária (Irma) Borbála Kray de Krajova et Topolya BR, báró krajovai és topolyai
* 11.04.1830; † 02.02.1913

Weitere Quellen + Stammbaum Familie Nádasdy:
http://www.buchforum.net/nada2009/na...familytree.jpg
https://peter-hug.ch/1888_bild/11_0971#Bild_1888
http://www.zeno.org/Meyers-1905/A/N%C3%A1dasdy+%5B2%5D
https://sr.rodovid.org/wk/%D0%9F%D0%BE%D1%81%D0%B5%D0%B1%D0%BD%D0%BE:ChartIn ventory/341025
https://commons.wikimedia.org/wiki/C...lad%C3%A1ny%29
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Zichy-Ilona-1877_2_small.jpg (39,7 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg Zichy-Ilona-1877_small.jpg (22,8 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg Zichy-Ilona-1877_detail.jpg (63,9 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg Zichy-Ilona-1877_ausschnitt.jpg (27,8 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg kastely.JPG (149,2 KB, 8x aufgerufen)

Geändert von mcrichvienna (28.01.2019 um 04:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.