Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.03.2018, 16:22
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.206
Standard Nachlass-Akte 1782 Leipzig

Quelle bzw. Art des Textes: Nachlassakte
Jahr, aus dem der Text stammt: 1782
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Leipzig
Namen um die es sich handeln sollte: Deußner & Leibnitz


Hallo zusammen,
ich benötigte mal Euere Hilfe zu einigen Textstellen, anbei was ich (hoffentlich richtig) entziffern konnte.
Vorab schonmal vielen Dank für Eure Unterstützung!
Gruß Jens



Titelblattseite Link zu großer Bilddatei (Titel)
Rep: III. Ditt. D.
No. 49
Acta
Catharinen Sophien Leibnitzin
gebohrner Deußnerin, Johann George Leibnitzens
Nachbars und Einwohner zu Probstheyda gewe-
senen Eheweibes
Verlassenschaft
betrz.
Ergangen
bey der Landstube zu
Leipzig
Ao. 1782

Seite 1 Link zu großer Bilddatei (S.1)
den 5. Novbr. 1782
Erscheinet in der Landstube zu Leipzig, auf münd-
liche Bestallung,
Johann George Leibnitz, Nachbar und Ein-
wohner zu Probstheyda
und zeiget an daß sein Eheweib Catarina
Sophia geborene Deußnerin im Jahre 1780.
verstorben ???, und nebst ihm, dem überlebenden
Ehemann, annoch 7 Kinder, benamtlich:
1.) Johann Georgeus
2.) Johann Augusteus
3.) Johann Gottliebeus
4.) Johanna Sophie
5.) Johann Davideus
6.) Maria Rosineus
7.) Johann Friedricheus
welche alle, außer dem letzten, welcher 16. Jahr
erst alt war, ihre mündigen Jahre erreicht
zu haben ihres zurückgelaßenen zeitlichen
??? ab ??? verlaßen habe.
Nachrichtl. ???
Johann Daniel Einrot
Reg??

Eodem (= ebendazu/ebendort)
daß
Johann George Leibnitzen zu Probst-
heyda.
angedeutet worden, binnen 12 Tagen
eine Verlaßenschafts-Spezification
von seines verstorbenen Ehewei-
...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01Acta1782.jpg (258,6 KB, 10x aufgerufen)

Geändert von Jensus (24.03.2018 um 19:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.03.2018, 16:26
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.206
Standard Acta Seite 2 a & b

... und noch folgende Seiten.

Seite 2(a) Link zu großer Bilddatei (S.2 AB)
bes, Nachlaße ??? zur Land-
Stube einzurichten, auch einem
Vormund wegen des ummün-
digen Sohnes vorzuschlagen, uts.
Johann George Ludewig Vockrath?
Landschebr:?

den 5. Juli 1783
daß
Johann George Leibnitzeus, Nach-
bars und Kirchvaters zu Probst-
heyda mit seinem verstorb-
enen Eheweibe Catharina
Sophie, geborenen Deußnerin,
erzeugten ??? unmündi-
gen Sohne,
Johann Friedrich Leibnitzen wel-
chen ??? pro???
zeugniße am 27. April 1761
geboren worden,
auf Fürschlagen und Bitten
als leiblichen Vatters, der Defun-
cta (= Tote) Bruder,
Johann Gottfried Deusner, Nach-
bar und Gerichts-Schöppe
zu Probstheyda
auch vorher geleißetes gewöhn-
lichts Angelöbniß zum Vormun-
de zu Ausmachung des mütterli-
chen Erbtheils bestätiget worden.
Actium Leipzig in der Landstube in pros-
Den: Deputator: uts.
Johann George Ludewig Vockrath?
Landschrbr:


Seite 2(b)
Praes. den 5. Juli 1783
Nach den Kirchenbüchern zu Probstheyda und Holzhausen
wird glaubwürdig bescheinigt, daß nachfolgende Personen
geboren und in den Kirchen zu Probstheyda und Zuckelhausen
getauft worden sind; derselben Eltern sind
Vater
Johann George Leibnitz, Nachbar und Kirchvater in Probstheyda
Mutter
Catharina Sophia geb. Deußnerin, welche aber d. 15. April 1780
verstorben und d. 17. darauf mit Predigt und Abdankung begraben
wurde.
1) Johann George Leibnitz geboren d. 15. Januar 1752, getauft d.
17. in der Kirche zu Probstheyda.
2) Johann August Leibnitz geboren d. 24. Aug. 1753, getauft d.
27. in der Kirche zu Zuckelhausen.
3) Johann Gottlieb Leibnitz geboren d. 24. Jan. 1755, getauft d.
26. in der Kirche zu Probstheyda.
4) Johanna Sophie Leibnitz geboren d. 17. Jul. 1757, getauft d.
19. in der Kirche zu Probstheyda.
5) Johann David Leibnitz geboren d. 8. Octbr. 1759, getauft d.
10. in der Kirche zu Probstheyda.
6) Rosina Maria Leibnitz geboren d. 6. Mart: 1762, getauft d.
8. in der Kirche zu Probstheyda.
7) Johann Friedrich Leibnitz geboren d. 29. April, getauft d.
26. in der Kirche zu Probstheyda.
Sigl: Probstheyda d. 4. Mart: 1783
? Michael Ebermann P.

....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 02Acta1782.jpg (264,2 KB, 2x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.03.2018, 16:29
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.206
Standard Acta Seite 3 a & b

Seite 3(a) Link zu großer Bilddatei (S.3 AB)
Den 5. Julii 1783.
Geschriebenes in der Landstube zu Leip-
zig,
Johann George Leibnitz, Nach-
bar und Kirchvater in Probstheyda,
und ist demselben nochmals ange-
deutet worden, binnen 17 Tagen ei-
ne Verlaßenschafts-Specificati-
on von seines verstorbenen Ehe-
weibes Nachlaße ??? einzurei-
chen, und es nicht zu Straf-Aufla-
gen kommen zu laßen. Ait: in pr?
Den: Desputat: uts:
Johann George Ludwig Vockrath?
Landschrbr:

Seite 3(b)
Praes. den 25. Febr. 1784
Was meine Frau Catharina Sophia Leibnitzens verlaßen
hat an vermögen Kleidern und Wäsche wiefolgend
an vermögen 1500 gulten einbringen
an Kleidern und Wäsche
ein schwarzes Kleid
ein schwarz ??? Rock
ein ??? Rock
zwey alltags ???
ein Kostum ???
ein Kostüm ???
ein alltags ???
zwey Mü???
eine Samt Mütze
sechs G??
Diese Kleider und Wäsche haben die M?? in ihren
gebrauch gehabt und sie behalten und ich davon nichts
haben wil.
Johann George Leipnitz

den 2. October. 1787.
Erschienet in der Landstube zu Leip-
zig,
Johann Gottfried Deusner, Nach-
bar und Einwohner zu Probstheyda
in Vormundschaft Johann Friedrich
Leibnitzens,
und hab wider ??? Verlaßen-
schafts-Verzeichniß nicht das ???
zu erinnern, uts.
Johann George Ludwig Vockrath
Landschrbr:
...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 03Acta1782.jpg (258,9 KB, 5x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.03.2018, 16:30
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.206
Standard Acta Seite 4 a & b

Seite 4(a) Link zu großer Bilddatei (S.4 AB)
den 2. October. 1787.
Erschienen in der Landstube zu Leipzig,
Johann George Leipnitz jun: zu
Probstheyda,
Johann August Leipnitz und
Johann David Leipnitz zu Probst-
heyda,
und haben wider vor???
eingereichtes Verzeichniß wegen
ihrer verstorbenen Mutter Nach-
lasse, nicht das mindeste einzu-
werden, uts.
Johann George Ludwig Vockrath?
Landschrbr:

Seite 4(b)
den 2. October. 1787.
daß
Johann George Leibnitzens, Nachbar
und Einwohner zu Probstheyda ??
??? volljährigen Töchtern, be-
namentlich:
Johanna Sophiea Leipnitzin und
Rosina Maria Leipnitzin,
auch ihr Fürschlagen und Bitten, und
mit Einwilligung ??? ihres per-
sönlich gegenwärtigen Vaters
Johann Michael Wilhelm, Ein-
wohner und Schneider zu
Probstheyda,
curators in genre bestätigt
worden. So geschehen Leipzig in
der Landstube in pros: Dnn: Deput:
uts.
Johann George Ludwig Vockrath?
Landschrbr:
...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 04Acta1782.jpg (255,5 KB, 3x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.03.2018, 16:32
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.206
Standard Acta Seite 5 a & b

Seite 5(a) Link zu großer Bilddatei (S.5 AB)
den 2. October. 1787.
Erschienen in der Landstube zu Leip-
zig,
Johann George Leipnitz der ältere
zu Probstheyda,
???
daß er sieben Kinder, benamtlich:
Johann George Leibnitz der jüngere,
Johann August Leibnitz,
Johanna Sophia Leibnitzin,
Johann David Leibnitz,
Rosina Sophia Leibnitzin, und ???
??? beyden ??? ???
???], cum curatore, Johann
Michael Wilhelm zu Probst-
heyda,
ingleichen
Johann Gottfried Deußner zu
Probstheyda, in Vormund-
schaft Johann Friedrich Leip-
nitzens,
???
der dritte Leipnitz ???Sohn, Johann
Gottlieb, ??? ???
ist,
verstorbener ??? bitten in Catha-
rinen Sophien geborene Deußnerin
ver??? Leipnitzin zu Probstheyda
Verlaßenschafts Sache zu z?? uts.
Johann George Ludwig Vockrath?
Landschrbr:

Seite 5(b)
Eodem
??? vor?? ??? in der Landstu-
be allhier vorkam, erklären sich zu??
?? die beyden Leipnitzischen Töchter
cum curatore (= mit Vormund) aus ???, daß sie wi-
der das von ihrem Vater übergebene
??? : ??? Verzeichniß über
ihrer verstorbenen Mutter Nachlaß
nicht das Mindeste ebenfalls einzu-
wenden hätte, vielmehr solches al-
lenthalben von ???aner??.
So dann versichert der Vater, Jo-
hann George Leipnitz der ältere, daß
sein sohn,
Johann Gottlieb Leipnitz, ein
Bruder-???
seit Pfingsten dieses Jahre in die
Freunde ??? die Wanderschaft ge-
gangen, und seit der Zeit von Ihnen
nicht die mindeste Nachricht habe, ob
er ihnen schreiben solle, wo er an-
zutreffen wäre.
besagter Johann Gottlieb Leip-
nitzen, elcher den 24. Junii
1755 geboren worden,
deßen älterer Bruder,
Johann George Leipnitz
nach vorher geleisteten gewöhnlichen
angelöbniße, und nachem er zuvor
dieser ??? halber sein ??? Probst-
heyda zum ausdrücklichen Unterpfande
???,
zum curator-absentis gericht-
(= Nachlasspfleger)
...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 05Acta1782.jpg (267,8 KB, 3x aufgerufen)

Geändert von Jensus (24.03.2018 um 16:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.03.2018, 16:33
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.206
Standard Acta Seite 6 a & b

Seite 6(a) Link zu großer Bilddatei (S.6 AB)
lich constituires worden
Es hat auch besagter
Johann George Leipnitz der jünge-
re zu Probstheyda, als cura-
tor seines abwesenden Bru-
ders Johann Gottlieb Leipnitzens,
sich aus drücklich erkläret, daß er
wieder das ???: ??? Ver-
laßenschaffts-Verzeichniß nichts
zu erinnern habe, vielmehr solches
als richtig agnos??.
Ob nun wohl von dem Nachlaße
der verstorbenen Catharinen Sophien
Leipnitzin, welche ??? über-
haupt

1518 ???10 ??-
beträget, dem hinterbliebenen Witt-
ber nach Probstheydaen ???
???, ??? auch zu
Probstheyda keine ???-
??? ist, die Hälfte, ???
759 ?? 5 ??
zukommen, die andere Hälfte ??
gegen auf die sieben Kinder, mit-
hin auf jedes ein sehr Weniges über
100 ??- zum Muttertheile kommen
würde; so hat sich doch der Va-
ter. der ältere Leipnitz, aus ???
zu seinen Kindern ausdrücklichen
kläret, daß er jeden seiner sieben
Kinder zwey ??? Gulden ???
- zum mütterlichen Erbtheile hier-
mit ??? dieses aussetzen, er hin-
gegen mit dem ??? übrig
bleibenden geringeren Betrag von
seines Eheweibes völlig zu??
??? , auch seinen Kindern wegen
ihres ??? aus ??? Mut-

Seite 6(b)
tertheils ??? ??? ver-
schaffen wolle; ??? sämtliche
Leipnitzsche Kinder resp. cum cura-
torem absentis mit kindlichen ???
??? bestens au??- und ???
Im übrigen bekommen Johann Geor-
ge Leipnitz der jüngere, und Johann
David Leipnitz, daß sie bey???
ihr Muttertheile an 200 ??- von ihren
Vater Johann George Leipnitzen dem
älteren bereits erhalten hätten; wel-
ches dieser bestens Acceptiwes
Dnni Deput: Es soll hierüber
ein Erbvergleich abgefaßet er-
den. Act: in pras: Dnn: Deputator:
uts.
Johann George Ludwig Vockrath?
Landschrbr:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 06Acta1782.jpg (265,5 KB, 2x aufgerufen)

Geändert von Jensus (24.03.2018 um 16:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.03.2018, 17:05
Benutzerbild von Gaby
Gaby Gaby ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2008
Ort: Pressath, Oberpfalz
Beiträge: 3.834
Standard

Titelblattseite Link zu großer Bilddatei (Titel)
Rep: III. Ditt. D.
No. 49
Acta
Catharinen Sophien Leibnitzin
gebohrner Deußnerin, Johann George Leibnitzens
Nachbars und Einwohner zu Probstheyda gewe-
senen Eheweibes
Verlassenschaft
betrz.
Ergangen
bey der Landstube zu
Leipzig
Ao. 1782

Seite 1 Link zu großer Bilddatei (S.1)
den 5. Novbr. 1782
Erscheinet in der Landstube zu Leipzig, auf münd-
liche Bestallung,
Johann George Leibnitz, Nachbar und Ein-
wohner zu Probstheyda
und zeiget an daß sein Eheweib Catarina
Sophia geborene Deußnerin im Jahre 1780.
verstorben sey, und nebst ihm, dem überlebenden
Ehemann, annoch 7 Kinder, benamtlich:
1.) Johann Georgen
2.) Johann Augusten
3.) Johann Gottlieben
4.) Johannen Sophien
5.) Johann Daviden
6.) Marien Rosinen
7.) Johann Friedrichen
welche alle, außer dem letzten, welcher 16. Jahr
erst alt war, ihre mündigen Jahre erreicht
zu haben ihres zurückgelaßenen zeitlichen
Vermögens ab intestato verlaßen habe.
Nachricht(lich) anhero uts.
Johann Daniel Einrot
Reg. iur. (event. Regierungsjurist??)

Eodem (= ebendazu/ebendort)
daß
Johann George Leibnitzen zu Probst-
heyda.
angedeutet worden, binnen 12 Tagen
eine Verlaßenschafts-Spezification
von seines verstorbenen Ehewei-
...[/QUOTE]
__________________
Liebe Grüße
von Gaby


Meine Vorfahren: http://gw.geneanet.org/lobenstein14?lang=de
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.03.2018, 17:19
Benutzerbild von Gaby
Gaby Gaby ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2008
Ort: Pressath, Oberpfalz
Beiträge: 3.834
Standard

Seite 2(a) Link zu großer Bilddatei (S.2 AB)
bes, Nachlaße anhero zur Land-
Stube einzurichten, auch einem
Vormund wegen des ummün-
digen Sohnes vorzuschlagen, uts.
Johann George Ludewig Vockerodt
Landschr(ei)b(e)r

den 5. Juli 1783
daß
Johann George Leibnitzeus, Nach-
bars und Kirchvaters zu Probst-
heyda mit seinem verstorb-
enen Eheweibe Catharina
Sophie, geborenen Deußnerin,
erzeugten annoch unmündi-
gen Sohne,
Johann Friedrich Leibnitzen wel-
cher besage producirten Tauf-
zeugnißes am 27. April 1767
gebohren worden,
auf Fürschlagen und Bitten
des leiblichen Vatters, der Defun-
ctae (= Tote) Bruder,
Johann Gottfried Deußner, Nach-
bar und Gerichts-Schöppe
zu Probstheyda
auch vorher geleißetes gewöhn-
lichts Angelöbniß zum Vormun-
de zu Ausmachung des mütterli-
chen Erbtheils bestätiget worden.
Actium Leipzig in der Landstube in pros-
Den: Deputator: uts.
Johann George Ludewig Vockerodt
Landschrbr: (-schreiber)


Seite 2(b)
Praes. den 5. Juli 1783
Nach den Kirchenbüchern zu Probstheyda und Holzhausen
wird glaubwürdig bescheinigt, daß nachfolgende Personen
geboren und in den Kirchen zu Probstheyda und Zuckelhausen
getauft worden sind; derselben Eltern sind
Vater
Johann George Leibnitz, Nachbar und Kirchvater in Probstheyda
Mutter
Catharina Sophia geb. Deußnerin, welche aber d. 15. April 1780
verstorben und d. 17. darauf mit Predigt und Abdankung begraben
wurde.
1) Johann George Leibnitz geboren d. 15. Januar 1752, getauft d.
17. in der Kirche zu Probstheyda.
2) Johann August Leibnitz geboren d. 24. Aug. 1753, getauft d.
27. in der Kirche zu Zuckelhausen.
3) Johann Gottlieb Leibnitz geboren d. 24. Jan. 1755, getauft d.
26. in der Kirche zu Probstheyda.
4) Johanna Sophie Leibnitz geboren d. 17. Jul. 1757, getauft d.
19. in der Kirche zu Probstheyda.
5) Johann David Leibnitz geboren d. 8. Octbr. 1759, getauft d.
10. in der Kirche zu Probstheyda.
6) Rosina Maria Leibnitz geboren d. 6. Mart: 1762, getauft d.
8. in der Kirche zu Probstheyda.
7) Johann Friedrich Leibnitz geboren d. 29. April, getauft d.
26. in der Kirche zu Probstheyda.
Sigl: Probstheyda d. 4. Mart: 1783
SI oder M? (vielleicht eine Titelabkürzung, z.b. Superintendent oder Magister) Michael Ebermann P.


....[/QUOTE]
__________________
Liebe Grüße
von Gaby


Meine Vorfahren: http://gw.geneanet.org/lobenstein14?lang=de
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.03.2018, 17:22
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 5.177
Standard

Da habe ich getrödelt, Gaby war schneller.

Zu Bild 1 habe ich noch Bestellung, Catharina,

welche alle, auser dem letzten, welcher 16. Jahr
erst alt war, ihre mündigen Jahre erreichet
zu haben ihres zurückgelassenen zeitlichen

Eodem Ist

und uts denke ich "ut supra".
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (24.03.2018 um 17:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.03.2018, 17:42
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 5.177
Standard


Seite 4(a)
den 2. October. 1787.
Erschienen in der Landstube zu Leipzig,
Johann George Leipnitz jun: zu
Probstheyda,
Johann August Leipnitz und
Johann David Leipnitz zu Probst-

heyda,
und haben wider vorstehendes
eingereichtes Verzeichniß wegen
ihrer verstorbenen Mutter Nach-
laßes, nicht das mindeste einzu-
wenden, uts.
Johann George Ludwig Vockerath?
Landschrbr:

Seite 4(b)

den 2. October. 1787.
Ist
Johann George Leibnitzens, Nachbars
und Einwohners zu Probstheyda (gestrichen)
beyden volljährigen Töchtern, be-
namentlich:
Johannen Sophien Leipnitzin und
Rosinen Marien Leipnitzin,
auch ihr Fürschlagen und Bitten, und
mit Einwilligung ernannten ihres per-
sönlich gegenwärtigen Vaters
Johann Michael Wilhelm, Ein-
wohner und Schneider zu
Probstheyda,
zum curatore in genere bestätigt
worden. So geschehen Leipzig in
der Landstube in praes: Dnn: Deput:
uts.
Johann George Ludwig Vockerath?
Landschrbr:
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (24.03.2018 um 17:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:28 Uhr.