Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Posen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1691  
Alt 10.10.2018, 15:55
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.511
Standard

Pleschener Kreisblatt vom 12. Januar 1918

Unteroffizier Hermann Zarek hat für "Hervorragende Tapferkeit in der Flandernschlacht 1917" ein Diplom bekommen
__________________________________________________ __________

Das Eiserne Kreuz 2. Klasse hat erhalten:
Unteroffizier Bruno Günther aus Pleschen
__________________________________________________ __________

Am 4. Februar 1918 beginnt in Ostrowo die Schwurgerichtsperiode.
Folgende Geschworene wurden ausgelost:
Koeppel Rudolf - Domänenpächter aus Fürstenstift
Kozinowski, Emil - Kreisbaumeister aus Jarotschin
Lipinski, Karl - Kaufmann aus Kempen
Liebig - Hegemeister a.D. aus Sulmierschütz
von Skoroszewski, Adalbert - Rittergutsbesitzer aus Lutynia
Neiß, Ernst - Betriebsinspektor aus Pleschen
Dr. Schlüter, Franz Xaver - Kreisschulinspektor aus Pleschen
Kühn. Wilhelm - Regierungs- und Baurat aus Krotoschin
Krug, Gustav - Spediteur aus Kobylin
Karwath, Theodor - Kaufmann aus Krotoschin
Kuhnt - Domänenpächter aus Chwaliszew I.
von Skorzewski, Kasimir - Rittergutsbesitzer aus Komorze
von Skorzewski, Franz - Rittergutsbesitzer aus Kretkow
Marschall. Hermann - Mittelschullehrer aus Koschmin
Niestrawski, Leo - Kämmerer aus Schildberg
Eudermann, August - Postdirektor aus Krotoschin
Schettler, Hugo - Buchdruckereibesitzer aus Schildberg
Geweniger, Otto - Winterschuldirektor aus Liepnitz
Suppert, Felix - Prokurist aus Kempen
Kaschny, Adolf - Rektor aus Krotoschin
Thomas, Alexander - Kaufmann aus Borek
Stephan, Hans - Veterenärrat aus Schildberg
Lock, Johannes - Rentmeister aus Pleschen
Arlt - Oberförster aus Swieca
Sander, Hermann - Landwirt aus Volkingen
Zwierzycki, Sigismund - Gutspächter aus Kociemba
Laurentowski, Josef - Gutspächter aus Radziwillow
Bruhn, Friedrich - Förster aus Dobrygosc
Buchholz, Franz - Gutsverwalter aus Swiba
Gradzielewski, Franz - Rittergutsbesitzer aus Tarchaly-Gut
__________________________________________________ _________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________

Geändert von GunterN (10.10.2018 um 15:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1692  
Alt 11.10.2018, 13:59
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.511
Standard

Pleschener Kreisblatt vom 16. und 19. Januar 1918

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 12. bis 18. Januar 1918

Sterbefälle:
Viktoria Wroblewska, 3 J. alt
__________________________________________________ __________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 11. bis 18. Januar 1918

Beerdigt:
Am 14.1.1918 in Pleschen Frau Emma Stürzebecher geb. Pohl im Alter von 63 Jahren
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1693  
Alt 12.10.2018, 15:22
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.511
Standard

Pleschener Kreisblatt vom 23. Januar bis 2. Februar 1918

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 22.1.1918 bis 1.2.1918

Sterbefälle:
Am 22.1.1917 verstarb Gatte, Vater, Großvater, der Oberpostschaffner
Adolf Käschner im Alter von 52 Jahren und 4 Monaten.
Berta Käschner, Pleschen
Hedwig Zimmer, 14 J.
Heinrich Bartczak, 8 M.
Kuhhirte Franz Majewski, 72 J.alt
__________________________________________________ __________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 16.1.1918 bis 1.2.1918

Getauft:
Eine Tochter des Landwirts Otto Hänel aus Eulendorf
Ein Sohn des Sattlermeisters Paul Mohr aus Pleschen
Beerdigt:
Am 26.1.1918 in Pleschen der Oberpostschaffner Adolf Käschner im Alter von 52 Jahren
Am 31.1.1918 in Pleschen das Kind Hedwig Zimmer im Alter von 15 Jahren
__________________________________________________ ___________

Aufgebot!
Die Witwe Margarete Fraczak geb. Tomczak in Grudzielec hat beantragt, den verschollenen Arbeiter Martin Tomczak, zuletzt wohnhaft in Grudzielec, für tot zu erklären.
Pleschen, 16. Januar 1918. Königl. Amtsgericht
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1694  
Alt 13.10.2018, 17:16
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.511
Standard

Pleschener Kreisblatt vom 6. bis 9. Februar 1918

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 2.2.1918 bis 8.2.1918

Sterbefälle:
Marie Krüger, 39 J. alt
__________________________________________________ __________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 2.2.1918 bis 8.2.1918

Beerdigt:
Am 4.2.1918 in Pleschen Frau Anna Weber geb. Erbe im Alter von 47 Jahren
Am 7.2.1918 in Pleschen de Jungfrau Marie Krüger im Alter von 39 Jahren
__________________________________________________ ___________

Am 30. Januar 1918 gefallen:
Sohn, Bruder, der Musketier
Hermann Grollmisch im Infanterie-Regiment Nr. 46mit 20 Jahren.
Mutter und Geschwister
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1695  
Alt 14.10.2018, 14:02
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.511
Standard

Pleschener Kreisblatt vom 13. bis 16. Februar 1918

Das Eiserne Kreuz 2. Klasse erhielt der Kanonier Karl Leibelt, Sohn der Witwe Emilie Leibelt in Pleschen.
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 9.2.1918 bis 15.2.1918

Sterbefälle:
Barbara Marianna Kucharska, 2 M.
Schuhmacher Johann (Jan) Kozlecki, 81 J.
Rudolf Krähmer, 2 J.
Arbeiter Michael Wojtczak, 20 J. alt
__________________________________________________ __________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 9.2.1918 bis 15.2.1918

Getauft:
Ein Sohn des Landwirts Otto Grützke aus Gutehoffnung
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1696  
Alt 15.10.2018, 14:56
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.511
Standard

Pleschener Kreisblatt vom 20. und 23. Februar 1918

Der Mühlenbetrieb des Mühlenbesitzers Andreas Janusz in Eulendorf ist wegen Unzulässigkeit geschlossen worden.
Pleschen, 18. Februar 1918
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 16.2.1918 bis 22.2.1918

Sterbefälle:
Arbeiter Johann Olszyna, 62 J.
Lehrer Adolf Militscher, 43 J.
Witwe Josepha Sroczynska geb. Stachowska, 80 J.
Gastwirt Adalbert Makowiecki, 55 J.
Witwe Julianna Swiatkowski geb. Bärtel. 72 J.
Ansiedlerfrau Maria Greser geb. Diersen, 41 J. alt
__________________________________________________ __________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 16.2.1918 bis 22.2.1918

Getauft:
Eine Tochter des Unterassistenten Heinrich Kupke aus Taczanow
Eine Tochter des Landwirts Paul Schrodke aus Eulendorf
Getraut:
Der Arbeiter Friedrich Hoch aus Pleschen mit Fräulein Anna Bertha Kalinke aus Marschew
Beerdigt:
Am 22.2.1918 in Pleschen die Witwe Julianne Swiatkowski geb. Bärtel im Alter von 72 Jahren
__________________________________________________ _________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1697  
Alt 16.10.2018, 13:48
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.511
Standard

Pleschener Kreisblatt vom 27.Februar und 2. März 1918

Dem Landwirt Paul Schwieder in Grünewiese habe ich wegen Unzuverläßigkeit in der Verwendung seiner Bestände - Verfüttern von Brotgetreide und verbotswidrigen Schrotens - aufgrund der §§ 69. 63 und 79 der Reichsgetreideordnung vom 21. Juni 1917 - das Recht der Selbstversorgung entzogen.
Außerdem ist Strafantrag gestellt worden.
Pleschen, 26. Februar 1918. Der Landratsamtsverwalter - von Natzmer
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 22.2.1918 bis 1.3.1918

Sterbefälle:
Laufbursche Reinhold Kubina, 18 J. alt
__________________________________________________ __________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 24.2.1918 bis 1.3.1918

Getauft:
Ein Sohn des Maschinenschlossers Albert Hartmann aus Pleschen
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1698  
Alt 17.10.2018, 14:37
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.511
Standard

Pleschener Kreisblatt vom 9. und 13. März 1918

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 2.3.1918 bis 8.3.1918

Sterbefälle:
Witwe Sophie Nawrocka, 73 J.
Arbeiter Anton Margiela, 16 J. alt
__________________________________________________ __________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 2.3.1918 bis 8.3.1918

Getauft:
Ein Sohn des Schlossers Hermann Talke aus Pleschen
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1699  
Alt 18.10.2018, 18:27
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.511
Standard

Pleschener Kreisblatt vom 16. und 20. März 1918

Ausbruch der Geflügelcholera in Goluchow bei
der Müllerfrau Slupinska
dem Häusler Blaszczak
der Arbeiterin Twardowska
dem Häusler Galczynski
dem Bäcker Derwich
dem Arbeiter Michalczak.
Birkenau, 13. März 1918
__________________________________________________ __________

Mit dem Eisernen Kreuz 1. Klasse ausgezeichnet wurden:
Leutnant der Reserve und Kompanieführer Wladislaus Mikolajczyk, Lehrer in Wrzesnica un der
stellv. Offizier Gabrich. Lehrer in Wettin.
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 9.3.1918 bis 15.3.1918

Sterbefälle:
Johann Garcon, 7 M.
Rentenempfänger Kasper Pera, 73 J.
Marianna Garsztka, 7 M. alt
__________________________________________________ __________

Am 18. März verstarb Mutter, Großmutter, Urgroßmutter, Schwiegermutter, die verwitwete Dachdeckermeister Wilhelmine Kempke geb. Kannengießer
mit fast 88 Jahren.
Eisenbahn-Betriebs-Inspektor Ernst Neiß und Frau Marie geb. Kempke
Clara Heiß geb. Kempke
Pleschen
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1700  
Alt 19.10.2018, 15:36
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.511
Standard

Pleschener Kreisblatt vom 23. und 27. März 1918

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 16.3.1918 bis 22.3.1918

Sterbefälle:
Boleslaus Radajak, 3 M.
Sophie Pohl, 6 J.
Witwe Wilhelmine Kempke geb. Kannengießer, 88 J.
Witwe Antonie Vogt geb. Majewska, 77 J. alt
__________________________________________________ ___________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 16. bis 22. März 1918

Getauft:
Eine Tochter des Maurers Andreas Dietrich aus Ludwina
__________________________________________________ __________

Die Wahl des Wirts Wladislaus Galewski in Ciesle zum Schulvorsteher wurde von mir genehmigt.
Pleschen, 23. März 1918. I.V. Emmerich - Stellv. Kreissekretär
__________________________________________________ __________

Der Schulvorstand der Schule in Neudorf hat den Landwirt Gustav Nerger zum Schulkassenrechner bestellt.
Pleschen, 20. März 1918
__________________________________________________ ___________

Der Mühlenbetrieb des Mühlenbesitzers Wladislaus Klimecki in Brzezie ist für den öffentlichen Verkehr wieder freigegeben worden.
Birkenau, 22. März 1918. Königl. Distrikts-Kommissar Hübner
__________________________________________________ __________

Dank für die Teilnahme bei der Beerdigung unserer Frau, Mutter
Frau Maria Stamm geb. Vieth.
Marienbronn
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:18 Uhr.